Welcher Vogel ist das?

Diskutiere Welcher Vogel ist das? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Der Jungvogel wurde im Wald gefunden und von mir aufgezogen. Welcher Vogel ist das (heimisch oder Zugvogel)? Falls es ein Zugvogel ist, bis wann...

  1. will

    will Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Jungvogel wurde im Wald gefunden und von mir aufgezogen. Welcher Vogel ist das (heimisch oder Zugvogel)? Falls es ein Zugvogel ist, bis wann muss er spätestens wieder im Wald freigelassen werden?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GoldundSilber, 17. August 2010
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Fütterst Du den mit Hackfleisch???????
     
  4. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Das ist ein junger Grauschnäpper und der zieht nach Süden.
    Er sollte ausschließlich mit Insekten aufgezogen werden, dann hat er eine gute Gefiederqualität, die ihn auf seiner Reise vor Wetterunbill schützt und seine Organe sind in einem gesunden Zustand.

    Bitte mach mal ein Foto, wie er jetzt aussieht, ob er auswilderungsfähig ist. Kann er schon selbstständig Insekten als Ansitzjäger erbeuten?
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Es sieht nach Hackfleisch aus :+schimpf:nonono:. Es wäre sinnvoll und notwendig gewesen, sich vor der Aufzucht über die Art und damit Ernährungsbedürfnisse des Vögelchens zu informieren.

    LG astrid
     
  6. will

    will Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klumpki,

    wenn ich ihn auf dem Finger halte, in die Nähe einer Fliege gehe, schnappt er schon zu und verspeist sie. Außerdem trinkt er seit heute selbständig aus der Wasserschale. Morgen kann ich ein aktuelles Bild einstellen.
    Vielen Dank für die Antwort. Bis morgen.
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Na, dann dauert es nicht mehr lange. Allerdings muss er aus der sogenannten Bettelflugphase heraus sein und scheu werden, bevor er ausgewildert werden kann. Ein kleines Weilchen dauert es also noch. Wo ist er untergebracht bisher?
     
  8. will

    will Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika,

    hier die aktuellen Bilder. Wir haben dem Vögelchen unser großes Bad "abgetreten", in dem auch viele Grünpflanzen sind. Er fühlt sich ganz wohl und hat gut fliegen und landen gelernt.
    Die Bettelphase hat er noch. Sobald wir die Tür öffnen, kommt er auf die Hand geflogen.
    Liebe Grüsse
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      23,9 KB
      Aufrufe:
      41
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      28,7 KB
      Aufrufe:
      39
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      23,2 KB
      Aufrufe:
      40
  9. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Will,
    bis auf die etwas fledderigen Schwanzfderchen sieht er ganz gut aus. Das Handanfliegen ab jetzt abgewöhnen und lebende Insekten zuerst aus der Hand anbieten, wenn er auf einem Ästchen sitzt, zusätzlich in ausbruchsicheren Schälchen anbieten.
    Am Anfang geht das gut mit kleinen Buffalos oder weißen, frisch gehäuteten Mehlwürmern.
    Wenn er mit denen klar kommt, kommt die zweite Phase: Fliegen und kleine, entbeinte Heimchen in Wasser schwimmen lassen. So lernt er Zuschnappen bei etwas schnelleren, schwierigeren Beutetieren. Ganz zum Schluss, sollte er flinke Heimchen jagen können, das aber dann draußen in einer Voliere, sonst zirpt es bei Euch in der Bude...:D

    ... dort wird er auch vom Menschen entwöhnt, wichtig, denn zur Auswilderung muss er wieder scheu derm Menschen gegenüber sein.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. will

    will Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika,
    danke für die tolle Info. Wir werden die Insekten besorgen und dann versuchen, ihn so "umzuerziehen". Allerdings mit einer Voliere können wir nicht dienen. Das müssen wir irgendwie anders hinbekommen. Herzlichen Dank bisher, ich werde weiter berichten.
    Liebe Grüsse
     
  12. Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Will,

    wir haben hier auch einen Grauschnäpper, der sich in der Voliere schon "abgenabelt" hat und nunmehr fleißig fangen übt.

    Kann daher gerne anbieten, dass Euer Grauschnäpper mit unserem gemeinsam ausgewildert werden kann, wenn er soweit ist. Wenn Du magst, kannst Du mich gerne per PN kontaktieren (s. oben rechts unter Willkommen) - müßten halt noch unsere Wohnorte abklären.

    Viele Grüße

    Petra
     
Thema:

Welcher Vogel ist das?