Welcher Vogel ist das?

Diskutiere Welcher Vogel ist das? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Dieser Vogel (ich kenn mich so gar nicht aus!) ist heute bei mir im Garten gelandet, welche Art ist das? [ATTACH] Mfg

  1. tmwhy

    tmwhy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Hi, ist ein Mäusebussard (Buteo buteo).
     
  4. tmwhy

    tmwhy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank!
     
  5. eric

    eric Guest

    Und, ist er wieder abgeflogen? Normalereise landen sie ja nicht gerade neben einem im Garten und bleiben so sitzen.
     
  6. tmwhy

    tmwhy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es war so:

    Ich bin gerade drinnen und hatte die Türe zum Garten offen, hab ein großes Gekreische oben am Himmel gehört, plötzlich landet dieser Mäusebussard im Garten! Ich hatte meine Brille nicht auf, also alles eher verschwommen zu erkennen. Habe meine Brille geholt, gesehen, dass er sich hinter den Heken versteckt hat und irgendwie nicht weiter konnte, ich dachte zuerst er sei verletzt. Deswegen konnte ich auch dieses Foto machen.

    Ich habe dann diverse Nummern angerufen aber anscheinend fühlt sich keiner für soetwas verantwortlich. Dann hab ich einfach die Feuerwehr gerufen, da ist dann jemand vorbei gekommen der in der Nähe wohnt, hat 2 Handschuhe angezogen und ihn aus dem Eck (Gartenzaun mit Hecken) herausgeholt.

    Dann ist er auf einmal weggeflogen. Es hat dann so ausgesehen als wäre er doch nicht verletzt. Kann es sein dass er desorientiert war durch den Zaun? weil er wollte vor mir fliehen, ist aber gegen den Zaun und konnte nicht weg.
     
  7. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Es klingt, als wäre der Vogel stark abgekommen.
    Also möglicherweise sehr hungrig, stark abgemagert.
     
  8. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Ja? Kannst du mir bitte mal erklären wo das so klingt?

    Für mich hört sich das eher an als wäre der Bussard von Rabenvögeln (oder Greife?) bedrängt worden und er versuchte nach unten auszuweichen. Am Foto kann man viel Laub erkennen, darunter auch Eichen, ich denke eher das der Bussard evtl. noch einen Baum streifte (dagegen flog) und "abstürzte". Ich denke nicht das er geplant hatte im Garten zu landen. Das ist sicher auch für ihn ein Schrecken gewesen. Man sieht auch deutlich dass das Gefieder am Rücken eine "Lücke" aufweist und die Handschwingen nicht ordentlich gefaltet sind. Ein Vogel der aber schwach ist und sich nur verstecken will hat, in der Regel, keine Gefiederschäden. So ist zumindest meine Erfahrung. Hinter sich die dichte Hecke, daneben tmwhy, kann ich mir schon vorstellen das der Vogel als einzigen Fluchtweg sich auf den Zaun fixierte.
    Auch das er nach der Befreiung durch den Feuerwehrmann problemlos abflog läßt darauf schließen das er weder schwach noch krank war. Ist mir auch lieber so.

    Grüße,
    nobody1
     
  9. #8 holyhead, 8. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2011
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Hört sich ja sehr wissenschaftlich an... ;-)

    Sorry, aber diese Aussage entbehrt jeglicher Logik.

    LG
     
  10. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Die Logik liegt im nächsten Satz, denn du bewußt nicht zitiert hast. Aber für dich wiederhole ich diesen gerne:
    Und das hat nichts mit Wissenschaft zu tun sondern mit jahrzehntelanger Feldornithologie :zwinker:

    Schönen Feiertag noch!
     
  11. #10 holyhead, 8. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2011
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Tja- und ich behaupte, dass deine "jahrzehntelange Erfahrung" dich in diesem Falle täuscht. Wieso sollten denn geschwächte Vögel, welche sich verstecken wollen in der Regel keine Gefiederschäden aufweisen?

    Damit deine Behauptung stimmen könnte müsste zumindest eines der folgenden Szenarien stimmen:

    1) Bei einem Vogel mit intaktem Gefieder ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass dieser erkrankt oder Hunger leidet und somit geschwächt am Boden herumsitzt.
    2) Ein erkrankter Vogel erfährt eine "Wundermauser" in der Gefiederschäden und Mauserlücken korrigiert werden.

    Hierbei auch noch zu schreiben "in der Regel" ist einfach Blödsinn- und logisch nicht nachvollziehbar. Deine Anmerkung: "So ist zumindest meine Erfahrung" ändert nichts an diesem Widerspruch!

    Ich behaupte: Ein schlechter Gefiederzustand ist für einen Vogel logischerweise von Nachteil und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass diesem etwas zustoßen kann.

    2 meiner Kollegen päppeln regelmäßig verunfallte und geschwächte Vögel (einer nur Greife und Falken) auf und die können bestätigen, dass viele eingelieferten Vögel in einem erbärmlichen Gefiederzustand sind. Darunter sind beispielsweise Busssarde und Habichte mit von Schrotblei durchsiebten Schwingen, oder Vögel mit komplett durchnässtem Gefieder weil sie dieses durch die Schwächung nicht meht fetten bzw. putzen konnten usw...

    Die einzige Wahrheit in deiner Aussage ist folgende: (Greif)vögel welche sich noch vollends im Jugendkleid befinden (und somit noch keine Mauserlücken aufweisen) geraten aufgrund ihrer Unerfahrenheit sicherlich leichter in Nöte als mehrjährige Tiere. Das rechtfertigt aber noch keineswegs die von dir aufgestellte Behauptung, dass geschwächte Vögel in der Regel keine Gefiederschäden haben...

    Der von dir getätigte Umkehrschluss, dass es sich um keinen geschwächten Vogel handeln könne, weil er denn anscheinend einen Gefiederschaden habe ist allerdings die Krönung des Widersinns.

    LG, holyhead
     
  12. czernobill

    czernobill Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    3) Die Mehrheit der geschwächten Vögel befindet sich auf Grund gefiederunabhaengiger Faktoren in einem geschwächten Zustand.

    Da es mehr Voegel mit einem intakten Gefieder gibt, als solche, bei denen dies nicht zutrifft, kann man seine Meinung vertreten.
     
  13. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Und wo soll ich eine derartige Aussage gemacht haben? Du solltest lesen was da steht und nicht irgendetwas reininterpretieren.
    Schon alleine der Umstand dass der Vogel nach der Befreiung durch den Feuerwehrmann, ich darf zitieren "Dann ist er auf einmal weggeflogen", sich problemlos auf und davon machte beweist das er weder krank noch schwach war. Aber auch das hast du geflissentlich überlesen.

    Aha, und woher weißt du das Schrotblei verwendet wurde und nicht Weicheisenschrot? Intuition?

    LG
     
  14. #13 Merops Apiaster, 9. Dezember 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Sorry, hier ist ein VETO angebracht...auch kranke oder geschwächte Lebewesen können in einem Kraftakt fliehen, um dann irgendwo ein paar hundert Meter weiter zu sterben, also ist diese Aussage nicht korrekt.
    Natürlich kann er gesund gewesen sein, er kann aber auch genauso gut krank und geschwächt gewesen sein und hat versucht, sich eine Ruhepause in dem Garten zu gönnen, oder?

    Auch Sperber und Habichte, ja sogar der Uhu sind ab und an mal im Winter im Garten zu beobachten...

    VG, Merops
     
  15. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    korrekt
    Sehe ich nicht so, und zwar deshalb:
    Ist es für dich so unvorstellbar dass der Bussard in einen Luftkampf verwickelt war und deshalb eine Notlandung eingelegt hat? Noch nie beobachtet? Keine bösen Rabenvögel in deiner Gegend?

    VG
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. eric

    eric Guest

    Was er denn genau hatte, weiss niemand!

    Die Tatsache, dass er da so lange so herumlag, dass man ihn fotografieren konnte, mehrere Telefonate führen, die Feuerwehr alarmieren, warten konnte bis diese eintraf und er erst dann das Weite suchte, zeigt aber auch, dass er nicht gerade topfit war.

    Selbst bei Krähenangriffen, hatte ich selber schon Bussarde, die dabei lebensgefählich verletzt wurden.
    Auch bei sonst sehr schwer verletzten Vögeln, war das Einfangen nicht immer besonders einfach.
    Vögel die noch abflogen und am nächsten Tag tot aufgefunden wurden , kamen auch schon vor.

    Aber alle Diskussion bringt nichts, denn er ist weg und was genau los war , wird man nie erfahren.

    Er kann wieder putzmunter sein, aber auch das Gegenteil.
     
  18. #16 Rabenkrähe, 9. Dezember 2011
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Dieser Aussage würde ich mich anschließen.
     
Thema:

Welcher Vogel ist das?

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogel ist das? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...