Welcher Vogel ist ideal?

Diskutiere Welcher Vogel ist ideal? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich suche einen neuen Papageien. Das Problem ist, das ich ziemlich viele "Ansrüche";-) habe und ich noch nicht den richtigen gefunden habe....

  1. loofri

    loofri Guest

    Ich suche einen neuen Papageien. Das Problem ist, das ich ziemlich viele "Ansrüche";-) habe und ich noch nicht den richtigen gefunden habe. Vielleicht kann mir ja jemand einen guten tipp geben.
    Der Vogel sollte sich in einem Vogelbauer (80x80x175) + viel Freiflug wohl fühlen, sollte nicht allzu teuer sein (für einen Preis wäre ich sehr dankbar), sollte zahm und anhänglich werden und sich vor allem auch mit anderen Vögeln vertragen.
    Wer hat einen guten Tipp für mich?
    Bitte schnell antworten!
    DANKE!
    -loofri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Lofri,

    erst mal - ganz wichtig - einen Papagei hält man nicht einzeln, sondern paarweise, lies hierzu das www.paarhaltung.info.

    Zu Deiner Frage, hier war neulich was ähnliches, lies diesen Thread durch, "Welchen Vogel soll ich kaufen??"
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=26460

    Deine "Ansprüche" wie zahm, anhänglich u. vertragen kann Dir kein Mensch voraussagen - die Vögel haben eigene Charaktere - sie und ihre Entwicklung lassen sich nicht planen, man muss immer auch mit Agressivität (vor allem in der Balz bzw. geschlechtsreifen Zeit) rechnen.

    Also - der bzw. die Papagei/en hat/haben auch sehr viele Ansprüche, vielleicht sogar mehr wie Du. :s

    Übrigens - was heisst "ich suche einen neuen Papagei" ? :?

    Ist Dein "alter" gestorben, da Du ja wohl den Vogelbauer "übrig" hast und der neue Papagei zum bzw. in den Käfig passen muss?
     
  4. Coco05

    Coco05 Guest

    Hi,
    1. solltest du dir 2 Vögel der gleichen Art anschaffen.

    2. Kann dir keiner garantieren das die Vögel zahm und anhänglich werden.

    Was die Käfiggröße betrifft, da würde es wohl am nesten für zwei Wellis passen. Wenn sie den ganzen tag freiflug hätten, gingen vielleicht auch 2 Nymphen.

    Aber für dich würde ich wohl eher so ein Robotertier emphelen, das ist zahm und anhänglich, braucht nicht viel Pflege und fühlt sich in deinem Käfig sogar ohne Freiflug wohl.
     
  5. Coco05

    Coco05 Guest

    Hi Inge,
    da warst du wohl schneller als ich:D Ne Frage wie fügt man den Links ein???
     
  6. #5 Inge, 26. Dezember 2002
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2002
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Coco - ich schick Dir ne PN :)

    Lofri - in Deinem Profil sehe ich 2 Wellensittiche und 1 Nymphensittich - du solltest erst mal Deinem Nymphensittich einen (gegengeschl.) Partner besorgen.

    Das Gebot der Paarhaltung gilt nicht nur für Papageien, sondern auch unbedingt für Sittiche. Das sollte abolute Priorität haben.
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Lara

    Wenn ein/e neuer/e User oder Userin in den VF um Rat fragt,
    finde ich diesen Teil der Antwort nicht in Ordnung.
    Denn ein User der sich in den Foren angemeldet hat, möchte
    sich informieren und soll bitte ernst genommen werden .
     
  8. Ivonne7711

    Ivonne7711 Guest

    hallo!
    stutze etwas bei dem namen vogelbauer, stelle mir darunter einen runden käfig vor. ist das bei dir der fall?? runde käfige sind nämlich vollkommen ungeeignet für vögel, weiss leider nicht den link zu einer seite, wo das gut erklärt ist, vielleicht kann da jemand hier aushelfen.
    dann würde ich auch wie die anderen sagen, kauf bitte 2 von einer art, denn vögel sollte man schon paarweise halten, schau mal hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=25436

    und ob die vögel zarm werden, kann dir keiner versprechen, denn nicht jeder vogel wird zahm, und offen gesagt, zwingen kannste den vogel auch nicht.
    und wenn du laut deinem profil nymphen und wellis hast, rate ich dir auf jeden fall von agas ab, sollten diese zusammen mit den anderen vögel ausflug haben, denn agas können sehr agressiv gegen andere vogelarten sein.

    von der käfiggrösse würde ich auch sagen, der wäre ok für 2 wellis mit viel ausflug. einen papagei kannste in dem käfig nicht halten, ist viel zu klein für einen papagei.

    gruss
    ivonne
     
  9. loofri

    loofri Guest

    AN ALLE DIE MEINER FRAGE GEANTWORTET HABEN! (von loofri)

    Also: Es ist mir klar, das ich zwei Vögel halten muss, ich verstehe auch Wellis unter Papageien, ich halte meinen Welli und meine Nymphen in einem Käfig (NICHT RUND!!!!!!) von der gleichen größe. Der Welli brauht echt keinen Artgenossen mehr
    1. weil die Nymphen kein festes Paar sind und sich genau so viel um den Welli kümmern wie um den jeweilig anderen Nymphensittich und er
    2. Fast immer bei mir auf der Schulter sitzt (ausser wenn ich koche oder so etwas.
    Ich habe mich jetzt weiter umgehört und ein Züchter sagte mir, das man in einem Käfig oder wie ich das auch immer nennen soll ein Paar Großsittiche mit Freiflug genügend platz hat.

    Ich sollte vielleicht auch klarstellen: Mir ist klar, das es nie eine Garantie gibt ob ein Vogel Zahm wird (ich habe nicht nur mit Wellis und Nymphensittichen erfahrung!) Aber es gibt durchaus auch Arten, die sich wesentlich besser an Menschen gewöhnen als andere. Es ist schließlich auch viel einfacher einen Welli zu zähmen als einen Prachtrosella. (Ja, solche hatte ich auch schon!)
    sorry, ich will mich hier net unbeliebt machen, aber ich fand das mit dem Blechpapagei relativ unnötig.
     
  10. #9 Jens-Manfred, 27. Dezember 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Nicht gleich eingeschnappt sein !

    Ich habe mir dein erstes Posting einmal durchgelesen. Auch die Antworten. Ich finde, alle haben doch fair geantwortet und versucht dir zu helfen. Und der eine Ausrutscher ist von einem Modi doch gleich korrigiert worden. Also, bitte, schere nicht alle über einen Kamm. Ich kann nur sagen, dass einem hier bei Fragen wirklich geholfen wird und du beim Lesen in den verschiedenen Sparten bestimmt etwas dazu lernen wirst.

    Jens
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo loofri,

    nun verstehe ich gar nichts mehr…….in deinem Profil schreibst du „2 Wellis, 1 Nymph“, aber nun erzählst du es gerade anders rum, nämlich einen Welli und zwei Nymphen :? ?

    Wie auch immer, diese Aussage kann ich so nicht stehen lassen:

    „Der Welli brauht echt keinen Artgenossen mehr
    1. weil die Nymphen kein festes Paar sind und sich genau so viel um den Welli kümmern wie um den jeweilig anderen Nymphensittich und er
    2. Fast immer bei mir auf der Schulter sitzt“

    Kann fast nicht glauben, dass du das ernst meinst, da du doch sagst, du hast schon Vogelerfahrung :?-

    Wellensittiche und Nymphensittiche sind zwei völlig verschiedene Vogelarten. Sie sprechen eine unterschiedliche Sprache und haben ein unterschiedliches Sozialverhalten. Dein Welli hat also von den Nymphen garnix. Er bildet mit ihnen eine Notgemeinschaft, mehr nicht. Ist ja sonst kein anderer Vogel da.
    Dass er immer auf deiner Schulter sitzt, zeigt nur, dass er dringend einen artgleichen Partner bräuchte. Einen Vogel, der ständig am Menschen klebt (in Ermangelung eines artgleichen Partners) kann man auch als fehlgeprägt bezeichnen.

    Nicht alles, was ein Züchter sagt, muß auch stimmen oder richtig sein ;). Für Großsittiche oder gar einen Papa ist dein Käfig zu klein.
    Schau, nicht die Höhe ist ausschlaggebend, sondern die Länge und Breite.
    Ich finde es gut, dass du dich hier vor der Anschaffung eines neuen Vogels informierst :).
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo loofri

    Ich habe deinen neuen Thread ( AN ALLE DIE MEINER FRAGE GEANTWORTET HABEN! ) mit diesem zusammen geführt.

    Den Ausdruck " Vogelbauer " kenne ich auch als geläufige Bezeichnung für " Vogelkäfig ". Und diese haben alle möglichen Formen ;) .

    liebe Grüße

    Nicole
     
  14. #12 Alfred Klein, 28. Dezember 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Lofri

    Du hast da ein richtiges Problem.
    Sittiche und Papageien zusammen zu halten ist schwierig. Bestenfalls ignorieren die Papas die Sittiche. Schlimmstenfalls werden die Sittiche verletzt oder gar getötet.
    Nun habe ich so eine Gemeinschaft, alles zusammen. Diese ist in langen Jahren gewachsen, anders ist das nicht auszudrücken.
    Angefangen hat das mit Wellis, im Laufe der Zeit kamen immer wieder mal aufgenommene Vögel dazu, einzeln. Wellis habe ich keine mehr, an Sittichen nur noch von Nymphen angefangen aufwärts, Großsittiche.
    Bis die neuen sich eingelebt hatten war es immer recht kritisch. Freiflug nur abwechselnd und unter Aufsicht. Nach Wochen und Monaten mit ständigem beobachten konnten dann alle zusammen, wieder nur mit Aufsicht, gemeinsam raus. Nach und nach kamen dann auch Papa´s dazu. Auch diese mußten sich zuerst mal integrieren, eine nicht unbedingt einfache Sache.
    Bis sich dieser Schwarm zusammengefunden hat, das dauerte. Heute geschieht keinem etwas, auch wenn ich mal zehn Minuten weg bin.
    Trotzdem ist und bleibt es eine Sache die man nicht so einfach angehen kann. Habe selber etliche Jahre gebraucht bis ich alles verstanden hatte und auf jede Reaktion der Vögel eingehen konnte.
    Was Du vorhast ist also mehr als schwierig, zumindest der Welli dürfte ständig in Gefahr sein.
     
Thema:

Welcher Vogel ist ideal?