Welcher Vogel paßt zu mir?

Diskutiere Welcher Vogel paßt zu mir? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Welcher Vogel Pass zu mir? Hoffe das mich jemand beraten kann!!! Hätte gerne !zahme! Vögel. Mein Problem ist also : Hab ich ne Chance auch in...

  1. #1 Heiko + Irmgard, 25. April 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Welcher Vogel Pass zu mir?

    Hoffe das mich jemand beraten kann!!!

    Hätte gerne !zahme! Vögel.
    Mein Problem ist also : Hab ich ne Chance auch in der Paarhaltung Vögel zahm zu bekommen?

    Welche Rasse kann man mir empfehlen?

    Sie sollten nicht übermäßig laut sein und nach Möglichkeit in einer Zimmervoliere mit viel Ausflug zu halten sein.

    MfG Irmgard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silke&Kids, 25. April 2003
    Silke&Kids

    Silke&Kids Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Hallo,

    schau doch mal bei den Sperlingspapageien rein! :D
     
  4. #3 Alfred Klein, 25. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Irmgard

    Dazu erst mal etwas grundsätzliches.
    Vögel sind in keinem Fall Schmusetiere.
    Sie sind nicht wie Hund und Katze seit Jahrtausenden auf den Menschen fixiert.
    Sie haben noch alle Instinkte eines Wildtieres.
    Das bedeutet daß auch zahme Vögel durchaus richtig fest beißen können wenn irgendetwas sie erschreckt oder ihnen was nicht paßt. Das gilt auch für einen Welli.
    Knuddeln wie eine Katze kann man sie nicht, zudem ist das auch nicht gut für das Federkleid. Die Federn sind sehr empfindliche Gebilde die man schnell zerstört hat.
    Leise ist kein Vogel, selbst ein kleiner Sittich kann recht laut werden, von Papageien ganz zu schweigen. Die erreichen schon mal die Lautstärke eines Preßlufthammers.
    Eine Zimmervoliere ist schon mal sehr schön. Viel Freiflug ist noch besser.
    Hast Du allerdings auch an die Schäden an der Wohnungseinrichtung gedacht? Die Vögel lassen ihren Kot fallen wo sie gerade sind, das lernen die auch nicht es anders zu machen.
    Beliebt sind auch kleine Tätigkeiten wie Tapetenabreißen. Große Vögel, Papageien, gehen auch an die Möbel. Holz zerspanen ist eine natürliche spielerische Tätigkeit.
    Das ist jetzt schon allerhand, eigentlich wolltest Du ja wissen welcher Vogel zu Dir paßt.
    Ich zähle das nur auf um Dir mal einen Überblick zu geben auf was Du Dich einlassen willst.
    Du wirst bei der Suche nach einem passenden Vogel, superzahm, auf sogenannte Handaufzuchten stoßen.
    Die sind wirklich so zahm. Nun kommt die Kehrseite der Medaille.
    Denn die Vögel sind fehlgeprägt, sie halten sich selber für Menschen. Als Konsequenz daraus entwickeln sie recht schnell schwere psychische Schäden. Sie werden zu Rupfern, ziehen sich alle erreichbaren Federn aus. Oder noch schlimmer, sie beißen sich selber blutig.
    Spätestens beim Eintritt der Geschlechtsreife werden solche Vögel angriffslustig. Nicht vergessen, sie halten sich für Menschen.
    Also wird ein weiblicher Vogel die "Konkurrentin", das bist Du, mit allen Mitteln vertreiben wollen. Du wirst angegriffen, möglicherweise recht schwer gebissen, das kann durchaus blutig werden.
    Bei einem männlichen Vogel ist Dein Mann der Feind, das gleiche Spiel.
    Also, da sollte man unbedingt die Finger von lassen.
    Rupfen und Selbstverstümmelung ist bei Einzelhaltung ebenso häufig zu finden.
    Also muß es ein Paar sein.
    Nicht superzahm, nicht zu groß wegen der Lautstärke und auch des Platzangebotes.
    Ich meine daß Du genau überlegen solltest ob Du nicht einige Deiner Ideen ändern solltest.
    Ganz so einfach ist das alles wirklich nicht.
    Aber schon mal prima daß Du hier Informationen sammelst bevor Du Dir Vögel zulegst, das macht Dich sympathisch.
     
  5. #4 Heiko + Irmgard, 25. April 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    natürlich sind vögel nicht zum knuddeln!

    Hallo Alfred!

    Will ja auch keine Knuddelvögel!!

    Sondern eben welche die auf die Hand kommen und so was in der Art.

    Aber Danke für Deine schnelle Antwort!!

    Habe eben den Tipp bekommen mich nach Sperlingspapageien umzusehen...

    Kannst Du mir zu denen vielleicht was erzählen?
    MfG
    Irmgard
     
  6. #5 Rene525iA, 25. April 2003
    Rene525iA

    Rene525iA Guest

    hallo irmgard

    auch machbar sind pennantsittiche (plattschweifsittich - forum) für die wohnungs halten du solltest aber dann einen recht großen raum haben da sie sehr viel fliegen jedenfalls bei uns ist das so ....und wie der alfred schon sagt vögel machen keinen halt vor schrankwänden,türen,tapeten,teppich und gutem teuren porzelan usw. <- aber das alles nur wenn man mal 2 sek nicht im raum ist :D


    sonst sind die pennant.... sehr friedliche tiere die dich dann samstag sonntag um 6 (wenn es hell ist) aus dem bett holen...:)
    oder es in den ohren drönnt wenn sie mal richtig laut rufen

    das sind nun aber die nicht soooo guten seiten eines vogels :D

    die guten wenn er dich dann süß anguckt... du etwas leckers in der hand hast und er sich es holt du ihm beim spielen zu gucken kannst...SOWIE das allerwichtigeste er dir nach einem jahr soviel freude macht wie am ersten tag ;)

    bedenke einige vogelrassen können 70 jahre alt werden


    tschaui rene´
     
  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Re: Welcher Vogel Pass zu mir?

    Schau doch auch mal hier rein, da wirst Du sicher überzeugt dass es geht :) Paarhaltung
     
  8. #7 g4eSpunky, 25. April 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ... schau doch auch mal bei uns Kathi Fans im Südamerikaner Bereich rein...

    die etwas andere Art von Vogel :D
     
  9. Guido

    Guido Guest

    Hi Irmgard.
    Eigentlich hat unserer Alfred in seiner von uns geschätzten Art schon alles wesentliche gesagt. Ich kenne wirklich keinen Vogel der Deinen Vorstellungen entspricht Allerdings hat ein Kollege von mir Kanarienvögel, die ( ich weiß nicht wie ) auch zahm geworden sind, aber das ist wohl eher eine Ausnahme. Ausserdem finde ich es toll dass Du Dich erst schlaumachst bevor Du Vögel kaufst und Dich hinterher nur ärgerst. Müssen es denn Vögel sein? Meerschweinchen z.B. freuen sich wenn sie Dich sehen ( Pfeiffen ) fressen aus der Hand und laufen hinter Dir her, die bekommst Du auch Stuben-Käfig rein. Soll nur eine Anregung sein. ;)


    @ Alfred
    Der Presslufthammer den meine Agas nicht niederschreien, der muss erst noch erfunden werden :p

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Alfred hat das ja alles echt toll beschrieben :)
    Dazu könntest Du um Dich zu informieren in den FAQ noch das lesen: Handaufzucht, Naturbrut, Wildfang
     
  11. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also, wenn ich noch mal die wahl hätte, würde ich keine papageien mehr in der wohnung halten. Versteht mich da nicht falsch, ich würde meine 4 federmonster (2 bs-amazonen; 2 rostkappenpapageien) um nichts auf der welt wieder hergeben, aber nach 15 jahren papageienhaltung muß ich sagen: da muß man/frau schon mit einer erheblichen portion idialismus und enthusiasmus gesegnet sein, um mit den ganzen schwierigkeiten fertig zu werden, die die papageienhaltung so mit sich bringt.
    Das solltet ihr euch wirklich gut überlegen: ihr holt euch zwei (!) kinder ins haus, die nie erwachsen werden....

    Aber wenn ihr euch dazu entschließen solltet und dabei bleibt, bekommt ihr die liebe zigfach zurück!!!
     
  12. zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo

    jede medaille hat 2 seiten:
    trotz vielen informationen die ich mir vor dem papageienkauf einholte, bin ich immer wieder entsetzt, wie schnell und wie sehr meine beiden mein wohnzimmer einsauen ;)
    ich war diesbezüglich schon auf einiges gefaßt, aber in real schlägt es alle vorstellungen nochmals um längen.
    man darf nicht wirklich einen sauberkeits-fimmel haben, sonst verbringt man seine restliche freizeit damit, zu putzen ;)

    langweilig wird einem also sicher nicht, schon mal alleine auch deswegen, weil es ständig was zu reparieren gibt, oder was zu basteln/bauen: man wird sehr kreativ im erfinden von spezial-konstruktionen, mit denen man seine zimmer und deren einrichtung "beschützen" kann ;)
    ich könnte nach einem jahr quasi mein wohnzimmer mal eben komplett renovieren: tapezieren und streichen, den boden general-überholen, die dichtungen an der balkontür erneuern, etc.pp.

    naja, auch urlaub wird schon wieder nix, weil ich 1. schwierigkeiten habe, meine vögel von jemandem zuverlässig versorgen zu lassen... freiflug wäre in der zeit gar unmöglich, weil sich meine papageien sicher von niemand fremdem einfangen lassen würden (vor angst) und außerdem habe ich keine kohle mehr, da ich einen innen und eine aussenvoliere bezahlen muss 8o was nicht gerade billig ist....

    aber ne, ich würde sie um nix in der welt wieder hergeben... habe sie in mein herz geschlossen wie kinder (auch wenn sie manchmal genauso auch nerven...*grins*)
    ich freue mich jeden tag aufs neue, nach hause zu kommen :)


    p.s.: wegen den handaufzuchten: meine wurden "erst" mit 6 wochen aus dem elterlichen nest genommen, sind dann zusammen mit anderen babys aufgezogen worden (insgesamt 3 verschiedene bruten). mein pärchen hat sich schon zusammengefunden gehabt, ich habe sie dann gleichzeitig bei mir aufgenommen. sie sind gegengeschlechtlich und aus verschiedenen bruten - also eigentlich ein idealfall.
    ich bin kein profi und habe ausser mit den beiden keine erfahrunge.. aber ich kann bisher keine verhaltensauffälligkeiten erkennen.
    ich bin nach ein paar wochen sehr zurückhaltend mit den schmuse-einheiten gewesen, und mittlerweile wollen meine vögel hauptsächlich unter sich sein, lassen sich aber auf der hand in den käfig tragen, etc.
    und ich glaube nicht, dass sie der meinung sind, sie seien menschen ;)

    was ich sagen will, ist das:
    ich kann verstehen, dass viele "neulinge" sich "zahme" vögel kaufen wollen.
    ich habe auch vor dem kauf schon einige negativen seiten der handaufzuchten gelesen gehabt und habe mir so meine gedanken gemacht. ich hatte aber bedenken, dass ich (unerfahren wie ich bin/war) mit naturbruten nicht so richtig zurecht komme... (einfangen mit dem kescher, zum in den käfig??, etc... das schreckte mich ab)
    dann habe ich lieber länger gesucht, nach jemand, der nicht ab ei aufzieht, etc.(s.oben)... bin deswegen lieber durch halb deutschland gefahren und habe evtl. ein paar euro mehr bezahlt. aber ich bereue das nicht.
    wenn man dann auch noch gleich eine passende konstellation eines pärchen zusammen nimmt, dann denke ich, hält sich die problematik in grenzen - oder nicht?
    (bitte nicht hauen, wenn ihr das anders seht, ich will keine HA-diskussion entfachen... will nur zu verstehen geben, dass vielleicht nicht alle menschen die zahme papageien möchten, diese als "schmuse-tier" halten wollen, sonden evtl. nur angst vor dem schwierigeren handling mit naturbruten haben.)
     
  13. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Irmgard,

    ich hab 2 Wellensittiche und 5 Sperlingspapageien und kann Dir versichern, daß man die Vögel (anfangs natürlich mit viel Geduld) sehr zahm bekommen kann, auch wenn es Pärchen (oder mehrere Vögel) sind. Wenn Du sie ganz jung beim Züchter kaufst und sie ganz langsam an Dich gewöhnst (oder es vielleicht sogar mit Clicker-Training versuchst), dann klappt das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit. Klar gibt es auch mal Vögel, die einfach nicht zahm werden wollen, aus welchen Gründen auch immer (schlechte Erfahrung beim Züchter, Unterdrückung durch andere Vögel, von Natur aus ängstlich o.ä.), aber das Pech wirst Du schon nicht haben ;). Schau doch wirklich z.B. mal im Sperlingspapageien-Forum vorbei und Du wirst sehen, daß es dort sehr wenige Vogelbesitzer gibt, die keine zahmen Vögelchen haben :). Außerdem sind Sperlingspapageien sehr klein und auch nicht laut (meine 5 Sperlis sind leiser als meine 2 Wellis).
     
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich kann mich Nicole nur anschließen, ich bin eine der Sperlingshalter die keine zahmen Vögel hat aber auch nur deshalb weil ich sie nicht zähmen wollte, Jungvögel die bei anderen sind, sind sehr wohl zahm und 2 sprechen sogar, was mir vorher nicht bekannt war dass sie dass lernen können.
    Bei den Sperlingen sind es verschiedene Unterarten die unterschiedliches Aggressionspotential haben, da muss man sich einfach "seine" Art suchen. Und von der Lautstärke sind sie wirklich nur bei Streiterein laut, was aber auch wieder relativ ist.
    Und wem Mutationen gefallen da findet sich einiges Potential bei den verbreitesten Blaugenicksperlingen.
    Hier sieht man Jungvögel aus dem letzten Jahr meiner Augenringsperlingspapageien:
    [​IMG]
    Den Vogel zu finden der zu einem passt ist gar nicht so leicht und muss manchmal über längere Zeit reifen.
     
  15. g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    Hallo Heiko und irmgard, hier nochmal zwei Bilder von meinen Kathis... aber Achtung, wenn die ihre drolligen 10 Minuten haben, geben sie so richtig Gas und machen einen Mordslärm ;)
    Sind aber sonst ziemlich ruhig... Vögel halt... da gehört Lärm , Dreck und Randale immer dazu!



    [​IMG]


    [​IMG]
     
  16. #15 Heiko + Irmgard, 28. April 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Ein ganz liebes Dankeschön an alle die geantwortet haben!!!

    Sorry das ich mich erst jetzt wieder melde.

    War auf jeden Fall ein Denkanstoß!!

    Jetzt machen wir uns auf die Suche nach züchtenden / besitzenden Menschen, bei denen wir die Haltung mal Live miterleben können!!

    Und an alle die gleich gemotzt haben oder mit Meerschwein- Vorschlägen kommen ;-) :

    Natürlich sind Vögel auch mal laut!!!

    Wollte aber doch damit ausdrücken das es schon welche sein sollten die sich nicht untereinander den ganzen lieben langen Tag gegenseitig ankeifen ;-))

    ....
    So, und nachdem dieses Missverständnis jetzt aus dem Weg geräumt ist, bin ich offen für weitere Tipps und Anregungen :0-

    P.S.: So schlimm sind wir nämlich gar nicht!!:~
    Der errettete Kanarienvogel ( lebte seit Jahren ohne Freiflug und Partner) hat nebst Partnerin gerade 3 Küken zu versorgen.
    Also kanns denen doch nicht schlecht gehen, oder?:p
     

    Anhänge:

  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    ....Sittiche und Papageien machen meiner Erfahrung nach sehr viel mehr Dreck als Kanarien...schon allein der Federstaub , den sie anstelle des Sekretes aus der Bürzeldrüse zur Federpflege haben , ist echt furchtbar ......ich würde meine Ferkelchen allerdings nie gegen "saubere "Vögel eintauschen....... aber man muß echt bereit sein , mit einer gewissen Menge Dreck zu leben.der Staub liegt überall und man kann mit normalem Aufwand nicht dagegen anputzen.......
    Laut können alle sein....vor Allem wenn sie unzufrieden sind ....ich habe mit jedem zusätzlichen Vogel weniger Krach festgestellt , am lautesten war mein erster Vogel ..... bis er endlich einen Partner hatte, dann wurde es leiser!
     
  18. #17 Heiko + Irmgard, 28. April 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Wenn ich mich recht erinnere hatte ich auch schon zu Anfang erwähnt das Einzelhaltung für mich / uns nicht in Frage kommt!!!

    Wollte doch nur Info´s haben..... bekomme immer einen auf den Deckel :(

    MfG
     
  19. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Irmgard & Heiko,

    ach was, keiner wollte Euch eines auf den Deckel geben ;). Ist echt super, daß Einzelhaltung für Euch nicht in Frage kommt.
    In einem Forum dauert's eben immer etwas länger, bis ein Mißverständnis aufgeklärt wird, weil man halt keine Möglichkeit hat, direkt auf etwas zu reagieren, wie bei einer normalen Unterhaltung. Also keine Sorge, keiner denkt, daß Ihr "schlimm" seid. Im Gegenteil, man sieht doch (in Eurem Vorstellungs-Thread), wie gut es Euren Kanaries jetzt geht :)!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heiko + Irmgard, 28. April 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Dann ist ja gut!!:D *erleichtert sei*

    Dann harre ich jetzt der tausend Antworten die mir alle Tipps geben um die schlimmsten Fehler gleich von Anfang an zu vermeiden!

    MfG
     
  22. #20 Marie Sue, 2. Mai 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    hallo

    Erstmal herzlich willkommen auch von mir!

    Ihr habt doch schon Kanaries, also versteh ich nicht ganz die Frage: "Welcher Vogel passt zu mir".
    Meiner Meinung nach bereitet es Schwierigkeiten, Kanaries mit Papageien zusammenzuhalten. Vielleicht solltet Ihr Euch - wenn Ihr denn noch nciht genug habt8) noch ein paar Kanaries anschaffen.
    Lieben Gruß,
    Marie.:0-
     
Thema:

Welcher Vogel paßt zu mir?

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogel paßt zu mir? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...