Welcher Vogel passt zu uns?

Diskutiere Welcher Vogel passt zu uns? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein name ist jacqueline (23). bin aus wien und ein großer tierliebhaber. Hatte als kind schon mal wellensittiche. Jetzt hätte ich gerne...

  1. Jacy

    Jacy Guest

    Hallo,
    mein name ist jacqueline (23). bin aus wien und ein großer tierliebhaber. Hatte als kind schon mal wellensittiche. Jetzt hätte ich gerne wieder Vögel in meiner obhut, leider weiß ich aber noch nicht welche.

    Hätte platz für eine "schlafvoliere" von 100x50x200 cm. ansonsten hätten die vogel täglichen freiflug von mehreren stunden. meist sogar den ganzen tag (außer ist muss lüften oder sonstiges).

    hättet ihr eine idee welchen vogel ich halten könnte. hätte gerne einen der zahm wird, um mich auch besser mit ihm beschäftigen zu können. außerdem möchte ich wegen meinem kleinen sohn keinen schreier, damit er nicht geweckt wird, wenn er schläft.

    vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    danke
    lg jacy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 siesa_85, 14. Mai 2009
    siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hi Jacqueline!

    Bevor wir dir eventuell ein paar verschiedene Arten vorstellen können, fallen zumindest mir als erstes ein paar Dinge in deiner Nachricht auf, die nicht so ganz mit der Haltung von Papageien zusammenzubringen sind...

    Als erstes sprichst du von EINEM Vogel, was echt gar nicht geht... Vögel sind Schwarmtiere und können nicht alleine gehalten werden. Es stimmt übrigens auch nicht, dass Vögel nur zahm werden, wenn sie alleine gehalten werden! Wir haben uns zum Beispiel letzten September zwei Goldbugpapageien zugelegt und beide sitzen uns schon seit Dezember nur noch auf der Schulter oder dem Kopf und wollen überall dabei sein :)

    Außerdem möchtest du einen leisen Vogel, der dein Kind nicht aufweckt und da bist du bei den Papageien wirklich an der falschen Adresse... Papageien sind die lautesten Haustiere, die du dir zulegen kannst! Da wir in einer Wohnung wohnen, haben wir uns für die angeblich leiseste Art entschieden, aber die haben auch Phasen, in denen die Pfiffe echt auf die Nerven gehen... Und eine Amazone, ein Grauer oder gar ein Kakadu sind für die Wohnungshaltung völlig ungeeignet - selbst bei einem Einfamilienhaus gehen da schonmal Beschwerden von den Nachbarn ein. Vielleicht solltest du mal in einen Vogelpark oder ähnliches gehen, um dir mal einen Eindruck von der Lautstärke zu veschaffen. Oder such doch zumindest mal bei youtube nach "papagei" und "schreit" oder sowas und drehe deine Lautstärke voll auf :)

    Dazu kommt natürlich noch die Sache mit dem Käfig... Natürlich sollten die Vögel jeden Tag stundenlang Freiflg haben, sie sollten sich allerdings auch in ihrer Voliere wohlfühlen und mal ein paar Flügelschläge machen können. Da reichen die 0,5m² Grundfläche für ein etwas größeres Papageienpärchen kaum aus... Wichtig sind nämlich vor allem Breite und Tiefe und nicht die Höhe.

    Nach allem was du so schreibst komme ich also zu dem (ernsthaft gut durchdachten) Ergebnis, dass zu dir am besten wieder eine etwas kleinere Papageienart passen würde, die eben nicht so ganz extrem viel Platz braucht und auch nicht so schrecklich laut ist. Da finde ich persönlich ja die Wellis am besten, weil die einfach immer so witzig und gut drauf sind - einfach toll zu beobachten :) Wir hatten aber auch schon Nyphensittiche, die den größeren Papageien ja schon recht ähnlich sind und die sind auch wirklich süß! Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass die Nymphies nicht ganz so schnell zahm werden, wie die Wellis - das kann aber auch einfach am Charakter unserer Vögel gelegen haben. Dann fallen mir auch noch die Unzertrennlichen ein, also Agaporniden. Das sind super hübsche und sehr toll zu beobachtende kleine Papageien, mit denen ich allerdings weiter noch keine Erfahrungen gemacht habe. Ach, aber Nymphen und Agas können auch schon mal sehr laut sein... Das ist alles erträglich, aber dein Kind könnte davon auch schon wach werden.

    Naja, warten wir mal ab, was die anderen zu deinen Fragen noch so schreiben :) Liebe Grüße!
     
  4. Jacy

    Jacy Guest

    Hallo,
    sorry, ich glaube du hast mich falsch verstanden. habe in meiner frage auch immer in der mehrzahl gesprochen, also mir kommt sowieso nur ein pärchen ins haus.

    außerdem hab ich nie erwähnt, dass ich gerne einen großen papagie wie graupapagei, ara oder sonstiges hätte.

    hab im allgemeinen gefragt welcher vogel zu mir passen würde. ich weiß nur, dass ich keinen kanarienvogel möchte, weil meine oma einen hatte und der hat nie gesungen sondern immer nur geschriehen, dass sich die balken gebogen haben. da war mein welli schon wesentlich ruhiger.

    lg jacy
     
  5. #4 siesa_85, 14. Mai 2009
    siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hi! Ok, mit der Anzahl hab ich dich dann wohl falsch verstanden... Lag wohl mit an dem Satz

    Dass ich aber sowohl große als auch kleine Papageien bei der Beantwortung deiner Frage berücksichtigen muss, war für mich selbstverständlich, denn immerhin hast du die Arten ja nicht eingegrenzt... Aber wenn du eh schon zwischen einigen kleineren Arten schwankst fällt die Entscheidung ja sicher bald nicht mehr ganz so schwer :)

    Freut mich auf jeden Fall, dass ein Pärchen für dich selbstverständlich ist - das ist leider lange nicht bei allen so :zustimm:
     
  6. Jacy

    Jacy Guest

    ok, ich hab angenommen, dass es klar ist, dass für mich große papageinarten, wegen der relativ kleinen voliere sowieso nicht in frage kommen.

    hab vergessen, dass nicht alle menschen so auf das wohlergehen ihrer tiere schauen, wie ich ....

    lg jacy
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Jacy!

    Schön, dass du hier nachfragst:9

    Also, erstmal habe ich direkt einen Tip wegen des Lüftens, denn ich kann aus Erfahrung sagen, dass es im Sommer ohne Lüften echt zu stickig wird.:k

    Wenn in dem Zimmer nur Fenster sind, kannst du einfache Fliegengitter nehmen oder auch aus Volierendraht selber einen Fenstervorsatz bauen.
    Bei Balknotüren gehen Fliegengittertüren.
    Aber Näheres dazu später, erstmal geht es ja darum welche Vögel.

    Ich habe mir sagen lassen Ziegensittiche sind nicht so laut, aber natürlich ist jeder Vogel irgendwann auch mal laut: sei es aus Aufregung, als Kontaktruf oder wenn er sauer ist.


    Bei der Volierengröße und dem massigen Freiflugangebot kannst du dir allein von der Größe her schon alles bis Nymphensittichgröße holen.
    Wellensittiche möchtest du also definitiv nicht mehr?
    Wie alt ist denn dein Sohn? Hält er noch Mittagsschlaf?
    Kleinkinder können ja auch bei diversen Nebengeräuschen ziemlich gut schlafen, und selbst ich kann bei normalem Wellensittichgeplapper auch gut schlafen, wenn es nicht gerade die lauten Kontaktrufe oder ein lautes Motzen ist.
    Wenn meine Nymphen aber laut schreien, werd ich davon wach.
    Das tun Nymphen zwar nicht so oft, aber es kann eben vorkommen und wenn du da Bedenken hast, würd ich Nymphen zum Beispiel schon mal ausschließen.

    Zu anderen Arten weiß ich aus eigener Erfahrung nichts, daher mein Tip: Lies dich hier mal durch die Unterforen, da gibt es ja zu fast jeder Art eins.

    Und wundere dich nicht oder ärgere dich nicht, falls manche hier gaaaanz genau nachfragen oder es eben zu so Missversändissen kommt wie am Anfang- hier sind sehr viele Leute unterwegs und fast jeden Tag auch Neulinge, und nicht alle sind so umsichtig wie du und nicht für alle ist es einsichtig, dass man Papageienarten nicht als Einzelvögel halten sollte.
    Auch gab es hier öfters schon diverse Diskussionen von "Alteingesessenen" und "Neulingen", so dass die "Alten" manchmal eben sehr vorsichtig sind bei neuen Beiträgen.
     
  8. #7 canaria_berlin, 14. Mai 2009
    canaria_berlin

    canaria_berlin Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir auch zu Agas raten, wenn du eventuell keine Wellensittiche mehr haben willst. Persönlich finde ich das Wellensittiche um einiges lauter sind als Kanarien, deshalb habe ich auch Kanarien, hatte auch schon mal einen Welli als Kind. Kanarien singen auch sehr schön, also die Hähne. Deine Oma hatte bestimmt eine Henne die alleine war und deshalb so laut "geschrien" hat, weil sie einen Hahn gerufen hat. Aber egal, da du dir ja Vögel wünscht, die dir und deinem Kind auch mal auf die Hand geflogen kommen oder auf der Schulter sitzen, hol dir Agas oder eben doch Wellis.

    mfg, Björn
     
  9. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi jacy,

    ich würde Dir zu Bourkesittichen raten. Die sind extremst ruhig und leise, kommen auch auf den Finger wenn man sie zu zweit hält. Also: 1 Pärchen Bourkesittiche und Du wirst glücklich sein. :)

    Grüße
    - Michael -
     
  10. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Jacy
    Hobbit hat ja alles schon gesagt. Gerade der Punkt zwischen " Alteingesessenen " und Neuusern. Einige Neue User, denen wir " Alten " gerne geholfen haben und uns auch viele Gedanken machen wie und wo und wat, haben sich im Nachherein als Arschlöcher ausgewiesen. Vielleicht waren dat auch nur " Testpersonen " Deshalb wird immer wieder speziell gefragt. Wir wollen eben ALLE nur dat eine: Dat Beste für unsere Vögel.

    Kleinkinder können gerade bei bekannten Nebengeräuschen wie Vogelgezwitscher besonders gut schlafen. Wenn die gewohnten Geräusche nicht mehr da sind, werden die Kleinen erst unruhig. Als ich noch Mittagsschlaf halten musste, nur mit Agas. Sobald meine Eltern den Käfig rausgeschleppt hatten, wegen angeblicher Lautstärke, da wurde ich erstmal richtig laut, solange bis die Agas wieder da standen wo sie hingehörten. Dann war meinerseits wieder Ruhe, habe einfach weitergeschlafen. Zwei Zimmer weiter konnten sich meine Eltern kaum unterhalten, wegen angeblicher Lautstärke aber ich konnte in Ruhe weiterschlafen Dat wurde mir im nachherein oft erzählt.
    Es ist wirklich so. Bekannte Geräusche, egal ob laut oder leise, beruhigen Kleinkinder.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Und ich würde dazu raten, dass du erstmal ein bisschen im Forum querliest und dir vielleicht zwei oder drei Arten ausguckst, die dich interessieren, sei es von der Optik, aufgrund von Erfahrungsberichten oder warum auch immer. ;)

    So ist es nämlich wahnsinnig schwer, dir irgendeinen Tipp zu geben ohne eine grobe Richtung zu haben. Sollen es Krumm- oder Spitzschnäbel werden? Was wollt/könnt ihr für die Tiere ausgeben? Wieviel Zeit habt ihr, um euch mit ihnen zu beschäftigen bzw. wie lange wären sie täglich alleine?
    Von der Käfiggröße her (ich denke mal LxBxH - also Turmkäfig) käme bisher nur 2 Wellis oder Vögel in einer ähnlichen Größe in Frage. Hättet ihr auch die Möglichkeit, ihnen mehr Platz zu bieten?
     
  12. #11 Jacy, 14. Mai 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Mai 2009
    Jacy

    Jacy Guest

    argas würden mir sehr gefallen. ich tendiere eher zu krumschnäbel.
    hat jemand von euch erfahrung mit glanzsittichen???

    die hab ich in einer tierhandlung gesehen und würden mir sehr gefallen.


    lg jacy
     
  13. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Jacy
    Meinste jetzt Agas oder Aras ? Agas sind die etwas kleineren, und Aras sind die grossen.
     
  14. Jacy

    Jacy Guest

    ups agas natürlich, also agaporniden.

    lg jacy
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi jacy
    Dann flieg doch mal ins Agaforum, da lernste alles wo gibt.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-


    Wenn es da mal etwas ruppig zugeht, mach Dir nix draus, wir können eben nicht anders
     
  17. Jacy

    Jacy Guest

Thema:

Welcher Vogel passt zu uns?

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogel passt zu uns? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...