Welcher Vogel?

Diskutiere Welcher Vogel? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich würde mir gerne wieder einen Sittich zu legen, weiss aber noch nicht was für einen! Vor 2 Jahren hatte ich noch 2 Wellensittiche,...

  1. #1 hoschi81, 4. Juli 2006
    hoschi81

    hoschi81 Guest

    Hallo,
    ich würde mir gerne wieder einen Sittich zu legen, weiss aber noch nicht was für einen! Vor 2 Jahren hatte ich noch 2 Wellensittiche, bevor ich mir wieder einen Wellensittich zu lege, würde ich gerne wissen, ob ihr mir auch einen andere Sittichart empfehlen könntet!
    Noch zur Information: Ich habe eine fast 3 jährige Tochter, falls das relevant sein sollte.
    Der Käfig, denn ich noch besitze ist 70 cm breit, 60 cm hoch und ca. 30-35 cm (hab ich vergessen zu messen :) ) tief.
    Ich möchte zuerst nur einen Vogel halten und wenn dieser sich dann eingewöhnt hat, kommt dann auch ein zweiter dazu und ein grösserer Käfig (der Art entsprechend), halte nicht viel von Einzelhaltung.
    Mir kommt es einfach nur darauf an welche Sittichart, ich für eine weile, in dieser Käfig grösse noch halten könnte?
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoschi81, 4. Juli 2006
    hoschi81

    hoschi81 Guest

    hm, wäre übrigens an einem Vogel interessiert, der doch einwenig redegewandt ist und lust zum nachahmen hat.freiflug etc. kann er übrigens genug bei mir bekommen, aber einen neuen Käfig möchte ich erst ende des Jahres kaufen und eben erst einen Vogel halten, dem der jetzige Käfig nicht zu klein ist. Vielleicht fällt da ja jemanden noch was ein?
     
  4. #3 Karin G., 4. Juli 2006
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo hoschi
    das ist keine gute Idee, warum nicht gleich wieder zwei :zwinker:
    bzw. noch warten, bis ein grösserer Käfig vorhanden ist....
     
  5. #4 hoschi81, 4. Juli 2006
    hoschi81

    hoschi81 Guest


    Ja, ich wollte zuerst nur einen für eine kurze weile haben (ca. 3 Monate), da zwei auf einmal, mir dann doch zuviel ist um die ich mich kümmern müsste, möchte den einen erstmal an mich und meine kleine tochter gewöhnen. Wenn der zweite dann dazu kommt, schaut dieser sich ja sowieso, dass meiste von dem ersten ab und der Aufwand der Eingewöhnung wird (denke ich) dadurch geringer.Spiele mit dem gedanken, mir Nymphensittiche zu holen.
    kennt vielleicht noch jemand eine amüsante, gelehrige und nicht all zu grosse Sittichart? (bitte keine Wellensittiche)
     
  6. #5 Sigrid79, 5. Juli 2006
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Du sagst weiter oben, dass Dir zwei schon zu viel Arbeit sind und Du möchtest erst mal einen, um den an Dich zu gewöhnen. Wenn Du den Gedanken jetzt schon hast, dass zwei zu viel Arbeit wären, das sollte Dir doch Antwort genug sein. Ich meine das jetzt nicht negativ. Ich möchte das nur sagen, im Namen all der Vögel, die einsam und verlassen in einem vollgerauchten Wohnzimmer hocken und dahin vegetieren. Und von solchen Vögeln gibt es wahrlich schon genug. (Habe aktuell wieder einen solchen Fall und bin - sprachlos....) Die Erfahrung zeigt, dass Leute, die sich redegewandte, lustige Tierchen wünschen, dann GANZ schnell die Lust am Tier verlieren, wenn sie eben doch nicht so lustig sind, dauernd kreischen (selbst Wellis können SOOO laut sein!), der Teppich mit Federn übersät ist, sich Krankheiten einstellen und und und. Tiere sind nicht zur Unterhaltung da, schon gar nicht für Kinder. Tiere haben individuelle, artspezifische Bedürfnisse, die manchmal ganz schön viel Geld kosten können. Wie viele halbtote Tiere kamen mir schon unter, milbenzerfressene Meerschweinchen, verhungerte Hamster, weil die Mütter der Tierbesitzer kein Geld hatten, haben wollten, für Tierarztbesuche, oder generell kein Interesse mehr hatten?!
    Aber okay, möchte jetzt keine Disskussion beginnen.
    Wie wärs, Du denkst noch mal darüber nach, kaufst Dir ein paar Bücher und informierst Dich ein paar Monate lang über die Vögel, die Dich interessieren. Dann ist Jahresende und Du kannst einen tollen großen Käfig kaufen und alles ist bestens vorbereitet. Die Anschaffung von Tieren muß man sich lange, LANGE überlegen. Nicht eine Woche lang. Es gibt so viele Aspekte zu bedenken!:)
     
  7. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Also ich habe heute gut eine Stunde mein Wohnzimmer grob wiederhergestellt und damit noch nicht gesaugt und den Vogelbaum saubergemacht.

    Ich denke auch, es ist nicht der richtige Ansatz, wo allerdings steht dass 2 Vögel zu viel Arbeit machen, weiß ich nicht. Tatsache ist jedenfalls, dass der 70-er Käfig zu klein ist, über 1 Vogel lass uns bitte nicht weiterdiskutieren.
    Vögel sind Schwarmtiere und selbst in der Zoohandlung sind i.d.R. mehrere Piepser und dann soll er plötzlich ganz allein sein und die Umstellung als sensibles Tier alleine bewältigen müßen :traurig: .
    Sicher wird er nach seinen Artgenossen rufen und Dir nicht viel Freude bereiten.
    Außerdem sollte die "Unterhaltung" durch die Tiere völlig zweitrangig sein, am schönsten sind sie ohnehin, wenn man sie in Ruhe läßt, finde ich.

    Es bedarf auch nicht Freiflug alleine, sie sollten auch Landemöglichkeiten zur Abwechslung haben. Einen Freisitz bzw Vogelbaum. Nymphen sind ohnehin recht laut und nagen gerne. Sie brauchen Naturäste und Spielzeug.
    Schau Dich erstmal in Ruhe in den Unterforen um, es gibt auch Rubriken, was nicht verschwiegen werden sollte: angenagte Möbel, Tapete, Bücher, was sie eben so finden, ganz abgesehen von den Klecksen, Federn und Federstaub und einer teils sehr lauten und evt. nervigen Geräuschkulisse.
    Den Käfig muß Du aber nicht wegschmeißen, ich habe einen solchen als Krankenkäfig ;)
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Horschi


    Es gibt wie im Leben auch im VF Leute mit unterschiedlicher Art . Überlese Antworten, die nicht wert sind gelesen zu werden .

    Nun im Thread sind ja auch Antworten , die hilfreich sind .

    Etliches weißt Du bereits . Du hast in Deinem ersten Posting verschiedenes angesprochen .

    Du weißt , das Vögel Schwarmtiere sind . Idealerweise nimmt man ein Vogelpaar .

    Wie zutraulich Vögel werden hängt auch vom Charakter der Sittiche ab . Zauberhaft in seiner individuellen Art , ist jede Vogelart .

    Information ist wichtig . Damit die richtige Vogelart zum Menschen kommt .

    Nun Du hast Interesse an Nymphensittichen . Bitte schau mal in Ruhe und mit Zeit in das Nympfensittichforum rein .

    Nur so kannst Du sehen , wie die Sittiche sind . Nymphen werden über 25 Jahre alt . Da sollte die Partnerschaft Vögel und Mensch stimmen .

    Ganz oben im Nymphensittichforum gibt es 2 tolle Threads zur Information .

    EBilder von Nymphensittichpaaren aller Art inmal der Thread

    Zum anderen: ein Informationstread mit gesang , Ruf ,Charakter - nicht unwichtig , um die Nymphensittiche zu verstehen.

    Es ist schön für deine Tochter mit Vögeln aufzuwachsen .So lernen Kinder früh ,das Vögel von selbst Kontakt zum Menschen suchen, wenn sie es selbst möchten .

    Alles andere machen Vögel nur , weil sie keine andere Wahl haben . Folge davon sind fehlgeprägte Vögel, die nur schwer ein vogelgerechtes Leben führen . Vögel die auf den Menschen geprägt werden, entwickeln nicht einfach ein artgerechtes Verhalten zum anderen Vogelpartner . Verhalten der eigenen Art wird nicht verstanden und fehl gedeutet .

    Folge davon sind Vögel , die irgendwann sich selbst aufgeben . Von den Schäden die sich diese oft selbst zufügen rede ich jetzt nicht .


    Daher bitte lasse Dir einfach Zeit , sammle erst Informationen und damit Wissen u.a. durch den Austausch hier im VF.;)
     
  9. #8 wolfguwe, 5. Juli 2006
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    sorry,

    ohne vorwürfe und ohne weitere diskussionen meinerseits, es ist ja alles richtig, nur der wichtigste punkt ist eben, dass der käfig auch für einen nymphensittich nicht ausreichend ist, auch nicht in einer übergangszeit bis zum jahresende
     
  10. #9 hoschi81, 5. Juli 2006
    hoschi81

    hoschi81 Guest

    ich finde einen teil der ANTWORTEN ziemlich unmöglich, ich weiss selbst das einzelhaltung nicht gut ist!!!!!8(
    so jetzt schilder ich mein problem mal genauer:
    Ich hatte damals 2 Wellensittiche, einer davon war immer ziemlich böse auf mich wenn ich nur das futter wechseln wollte, hatte mich auch nicht in die nähe des anderen gelassen (der wollt mich immer gleich hacken). war einziemlicher stress für mich und den vogel, ihn einzufangen als es mal zum tierarzt ging.die beiden hatte ich vom züchter und am selben tag gekauft, trotzdem haben auch diese vögel,es bis zu ihrem lebensende bei mir gut gehabt.
    möchte nur nicht, dass dieses nochmal wiederfährt.vielleicht versteht das ja jemand.

    Und nochmal der zweite kommt doch noch dazu!!!!!!

    Ich wollte doch einfach nur informationen haben, was es noch für gelehrige sitticharten gibt! Über den Nyphensittich habe ich mich ja jetzt schon genauer informiert, kauf doch nicht ein tier, wenn ich keine ahnung davon habe!
    Übrigens danke, für die wenigen netten Antworten :prima:
     
  11. hoschi81

    hoschi81 Guest

    ja, das hab ich auch schon gelesen, wenn es nun nymphensittiche werden sollten, die ich mir hole, dann muss erst ein grösserer käfig her. das mach ich auch dann, aber trotzdem würd ich mir erst einen holen und ein bissel später den zweiten.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    danke, dann hast du meinen einwand richtig interpretiert. der käfig wäre auch für einen nymphensittich in der langen übergangszeit zu klein.
    alle anderen themen zum verhalten etc. findest du ja im entsprechenden unterforum und da hat dir der moderator ja schon die links gegeben
     
  14. #12 Zugeflogen, 9. Juli 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    nach einer aufräumaktion kanns nun sachlich weitergehen.
     
Thema:

Welcher Vogel?

Die Seite wird geladen...

Welcher Vogel? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...