Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung

Diskutiere Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich persönlich habe nur Erfahrungen mit Innenvolieren gemacht und dort schon mehrfach den mit grünem Kunststoff beschichteten Draht aus dem...

  1. #21 DeichShaf, 3. März 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich persönlich habe nur Erfahrungen mit Innenvolieren gemacht und dort schon mehrfach den mit grünem Kunststoff beschichteten Draht aus dem OBI-Baumarkt verwendet. Den äußerlich identischen Draht aus dem BAHR-Baumarkt meide ich durch schlechte Erfahrungen, denn der ist nicht beschichtet sondern lackiert (der Lack bröselt stellenweise schon während der Verarbeitung ab) und außerdem mit 0,5mm Drahtstärke ziemlich dünn.

    Maschung 12x12mm, Drahtstärke 0,8mm, verzinkt, tauchbeschichtet
    Die Rolle kostet ~25,- Euro je 500x100cm


    Verzinkter Draht birgt natürlich das Risiko einer Zinkvergiftung. Aber das hängt zum großen Teil auch davon ab, ob die Tiere an dem Draht knabbern, oder ob nicht. Unsere knabbern gelegentlich daran herum, aber in einem Rahmen, den ich für ungefährlich halte - zumal das schon über einen längeren Zeitraum so geht und bislang keine Probleme erkennbar sind. Man muss halt beobachten, wie die Tiere sich gegenüber dem Draht verhalten und erst eingreifen, wenn wirklich ausgiebig über Tage hinweg daran geknabbert und geleckt wird.

    Zur Maschenweite: Eine größere Maschung halte ich bei Wellen- und Nymphensittichen für ein potenzielles Risiko, denn es gibt Tiere, deren Kopf bereits durch 16x16mm Maschen passt. Gleiches gilt für kleinere Agas wie Pfirsichköpfchen.
    Außerdem ist das Klettern bei weiter Maschung für kleine Arten nicht mehr so einfach - vor allem für den Nachwuchs und behinderte Vögel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Michelle81, 3. März 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hallo,
    ich kann zwar keinerlei Erfahrungen einbringen, wollte aber doch wenigstesn kurz sagen wie super ich die Idee hier finde, denn wir wollen in der nächsten Zeit eine größere Voliere (innen und auch aussen) für unsere Pfirsichköpfen bauen und da ist dsa hier echt hilfrech!!! :zustimm:
     
  4. #23 Rabenfreund, 3. März 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Mal ne Frage mit welcher farbe sollte man Volierendraht dunkel streichen?
     
  5. #24 mieziekatzie, 3. März 2008
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Da wehrt sich aber Frau Knister dagegen, die teueren Elemente zu streichen. :p

    Ja, es mag einige schlanke Sittiche geben, die sich da vielleicht durchzwengen, aber ich bin schon von klein an mit Sittichen und Finken und dergleichen aufgewachsen, aber selbst unsere schmalsten Wellensittiche und sogar Kanarienvögel kamen nie bei 19x19 durch, und konnten auch nicht den Kopf nur annähernd reinstecken.....oder habe ich immer nur Riesen-Kanarienvögel und Sittiche gehabt :D

    Meine Erfahrung ist 19x19, ohne Probleme.

    Unsere vernaschen lieber die Äste und das Holzspielzeug, als das sie Draht hängen und dran rumlutschen oder gar knabbern.

    Gruß,
    Miez
     
  6. Tari

    Tari Guest

    @Rabenfreund: Dustybird hat auf der vorherigen Seite berichtet womit er seine Gitter gestrichen hat. Oder wolltest Du konkrete Herstellernamen wissen? Ich denke der Vogelpark Walsrode oder auch andere können Dir da bestimmt auch weiterhelfen, die haben ihre Gitter ja auch grün gestrichen ;)
     
  7. #26 Christian, 3. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin zusammen,

    tja, wie man sieht, ist es gar nicht so einfach, einen gemeinsamen Konsens zu finden.

    Fakt ist, man sollte die gängigen artübergreifenden Empfehlungen durchaus beherzigen ;)

    Ich kann nur jedem raten, sich mal mit dem Thema Zinkvergiftung durch Volierendraht näher auseinanderzusetzen, denn nur weil man seine Geier noch nie am Gitter hat lecken oder nagen sehen, heißt es nicht, daß sie dies nicht in unbeobachteten Momenten doch tun. Ebenso ist bei kunststoff-beschichteten Drähten Vorsicht geboten, nicht nur was deren Ungiftigkeit angeht. Wenn die Beschichtung abgenagt wird, liegt oft ein nicht-rostfreier Draht frei und die abgebissenen Partikel sind meist sehr scharfkantig ... fatal, wenn mal ein Stückchen verschluckt werden sollte.

    Mist ... ich kann wieder keine langen Texte posten ... also folgt Antwort 2.
     
  8. #27 Christian, 3. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und was Aussenvolieren angeht, sollte man die Gefahr durch Wildtiere und streunende Katzen nicht unterschätzen ... wer z.B. mal eine Trichomonadeninfektion im Bestand hatte, weiß was ich meine. Von daher scheint mir auch eine Überdachung mit lichtdurchlässigem Material ratsam, um einen Schutz vor Wildvogelkot zu gewährleisten.

    Übrigens ... in der Mäusehaltung wird eine Maschenweite von max. 8mm empfohlen ;)
     
  9. #28 Christian, 3. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So, jetzt aber zu den südamerikanischen Sittichen, sortiert nach Größe der Arten:

    1. Dickschnabelsittiche (Katharina-, Aymara-, Zitronensittich):

    Hier kann man sich gut an Wellensittichen orientieren, also 8-12mm Maschenweite.

    2. Schmalschnabelsittiche (z.B. Feuerflügelsittich):

    Diese selten gehaltenen Arten sind zwar etwas größer als die zuvor genannten, aber dennoch würde ich da zur etwa gleichen Maschenweite tendieren.

    3. Rotschwanzsittiche (z.B. Grünwangenrotschwanzsittich, Rotbauchsittich, etc.) und Mönchsittiche:

    Hier wird meist eine Maschenweite von 19mm empfohlen.

    4. Keilschwanzsittiche (z.B. Sonnensittich):

    Je nach Größe der Art wird hier meist 19-25mm Maschenweite empfohlen.


    Bedenken sollte man auch, daß selbst die kleinen Südamis recht kräftige Schnäbel haben und meist auch alle Arten recht gerne nagen ... Holzvolieren sind also keine gute Empfehlung ;)
     
  10. #29 Jackie und Jane, 3. März 2008
    Jackie und Jane

    Jackie und Jane Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    könnte man die Betrachtung vielleicht auch auf Abstände von Gitterstäben an Käfigen/Zimmervolieren erweitern?? Je größer der Käfig, desto größer ja meist auch die Gitterabstände. Und da man auch für kleinere Vögel einen möglichst großen Käfig zur Verfügung stellen möchte, stellt sich dann schnell die Frage: welcher Abstand ist noch unbedenklich (hinsichtlich der Möglichkeit, das Köpfchen durchzustecken).


    Gruß
    Jane
     
  11. #30 Christian, 3. März 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei Gittern gelten die gleichen Empfelungen hinsichtlich des Abstands ;)

    Dazu ein kleiner Tip: Chinchilla-Käfige sind recht groß und haben meist nur 8mm Gitterabstand.
     
  12. Tari

    Tari Guest

    Hallo,

    bei Gitterstäben besteht übrigens die Gefahr, dass die Vögel dort wie gesagt viel leichter ein Köpfchen durchstecken können als bei viereckigem Draht! Denn die Stäbe haben gerade in Rundungen, bei den Türen etc. nicht immer denselben Abstand! Ein Gitterabstand von 2 cm kann also für Nymphensittiche schon gefährlich sein! Es sind mir Fälle bekannt, wo Nymphen gerade so gerettet werden konnten, aber auch welche, die sich bei solchen Gitterstäben wirklich erdrosselt haben! :( Hier ist also noch vermehrt darauf zu achten, dass die Abstände NIE zu groß sind!
     
  13. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Ich verwende nur 19*19*1,45 für alle gehaltenen Arten.
     
  14. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    auch ich verwende für die Innen, und neuerdings auch für die Aussenvoliere 19 x 19 x 1,45, verzinkt. In der Innenvoliere sind Nymphen- Rosella und Pflaumenkopfsittiche und gelegentlich ein Kakadu. Die Aussenvoliere wird von 2 Kakadus bewohnt werden.
    Ich hoffe mal die beiden werden besseres zu tun haben als das Gitter durch zu beissen.
    Zu Mäusen: wie wäre es denn unten eine glatte Platte zu installieren? Hat da jemand Erfahrung?
    Zu dem lackieren des drahts. Zum besser durchsehen, ok, sehe ich ein, aber soll das auch ein Schutz gegen Zinkvergiftung sein? Wenn die schon am Draht nuckeln, hält doch der Lack auch nicht allzu lange...
     
  15. #34 Jackie und Jane, 3. März 2008
    Jackie und Jane

    Jackie und Jane Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja gerade die Frage: WIE groß ist ZU groß, abhängig von der Vogelart??


    Gruß
    Jane
     
  16. Tari

    Tari Guest

    Hi Triton,

    Du überlegst unten herum glatte Platten zu legen, die hoch genug sind, so dass die Mäuse nicht mehr hineinkommen? Also Mäuse können verdammt gut klettern und ich weiß nicht, welche Art von Platte geeignet wäre sie vom Heraufklettern abzuhalten.:? Zudem können die kleinen Viecher ja auch recht gut springen. Glaube die sind echt schlau, wenn die ans Futter kommen wollen! ;)
     
  17. Tari

    Tari Guest

    Ich kann nur von Nymphen sprechen Jane, die Frage habe ich weiter vorn bereits beantwortet (19 x 19 mm bei Nymphensittichen, also auch bei Stäben nie über 2 cm, lieber darunter!). Bei allen anderen Arten sind die anderen User gefragt! ;)
     
  18. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich dachte da an so 30 - 50 cm hohe Acrylglasplatten, oder warum eigentlich nicht, Glasscheiben.
    Wie hoch die Mistviecher springen weiß ich allerdings nicht.
     
  19. Tari

    Tari Guest

    Acryl wird aber mit der Zeit ein wenig rissig oder? Zumindest hat mein Spielzeug schon überall Schrammen und dann könnte ich mir vorstellen, dass sie dadurch irgendwie raufkommen. Dann wäre da noch die Sache mit den Rillen (senkrecht) zwischen den Platten, vielleicht finden die Biester darin dann auch wieder Halt um raufzukommen? :?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich hab meine Läufer in 12,7 x 12, 7 x 0,8 Edelstahl in Innenhaltung.

    Ein Gitterabstand von 2 cm kann bei Ziegen schon gefährlich werden, vorallem bei kleinen Ziegen, bei Bekannten hing mal eine im Gitter und hat sich den Flügel dabei verdreht.
     
  22. deich27

    deich27 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27299 Langwedel
    Hallo ich habe meine gelbbrustaras seit 5 Jahren hinter 25,4*25,4*2,05 und habe bislang noch keine schäden am draht festgestelt.ich konte sogar feststellen das sogar der zaunkönig nicht in die voliere gekommen ist.Mäuse bei 12*12 aber kein problem haben rein zukommen nur hinterher nicht wieder raus kommen


    deich:bier:
     
Thema: Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volierendraht wellensittich

    ,
  2. volierendraht für papageien

    ,
  3. volierendraht papageien

    ,
  4. maschenweite vogelvoliere,
  5. welcher draht für vogelvoliere,
  6. Tower Drahtgitter für papageien,
  7. welchen draht für vogelvoliere,
  8. draht für papageien,
  9. volierendraht für amazonen,
  10. sonnensittich drahtstärke,
  11. volierendraht papageien welche stärke,
  12. volierendraht ara,
  13. maschenweite papageien,
  14. volierendraht blaustirnamazone ,
  15. papageien draht,
  16. welches draht für vogelvoliere,
  17. draht für papageien voliere,
  18. nymphensittich drahtstärke,
  19. maschengröße wellensittich,
  20. welche maschenweite für wellensittich ,
  21. draht machenweite für wellis,
  22. australische sittiche luftbefeuchtung,
  23. volierendraht wellensittiche,
  24. volierendraht durchsicht,
  25. drahtstärke bei grünzügelpapagei
Die Seite wird geladen...

Welcher Volierendraht für welche Sittiche/Papageien? - Eine Auflistung - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...