Welches Futter für Stadttauben?

Diskutiere Welches Futter für Stadttauben? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Guten Morgen, zu unseren Essensgästen im Garten haben sich nun auch zwei Tauben gesellt. Welches Futter ist für Tauben geeignet? Ich habe...

  1. #1 Mariama, 27.12.2008
    Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen,

    zu unseren Essensgästen im Garten haben sich nun auch zwei Tauben gesellt.

    Welches Futter ist für Tauben geeignet?

    Ich habe ihnen bisher Haferflocken, geschälte Sonnenblumenkerne und Rosinen angeboten. Was kann ich hinzufügen, damit es abwechslungsreicher wird. Daß sie Grit brauchen habe ich schon gelesen. Sind Rosinen o.K? Wie sieht es mit Obst aus?

    Liebe Grüße

    Mariama
     
  2. #2 Rabenfreund, 27.12.2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Du kannst Mais, Erbsen, Hanf und Erdnüsse zugeben oder aber auch Taubenfutter z.B beim Fressnapf holen das gibt es dort Kiloweise zum abwiegen. Den Grit kannste weglassen sie suchen sich selber ihre Steinchen die sie zur Verdauung brauchen.
     
  3. #3 Mariama, 27.12.2008
    Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke Patricia,

    dann düse ich gleich zum Freßnapf!

    Liebe Grüße

    Mariama :0-
     
  4. #4 Mausispatz, 27.12.2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Bist du denn sicher, dass es zwei Stadttauben sind?

    Könnten ja auch Ringel- oder Türkentauben sein.

    Im Prinzip fressen die zwar alle fast dasselbe (sind hauptsächlich Körnerfresser), aber wäre ja trotzdem interessant zu wissen. ;)
     
  5. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Kurze Anmerkung zu Türkentauben: Meine Eltern bekommen im Moment regelmäßig Gartenbesuch von denen, und vom angebotenen Taubenfutter bleiben dort immer die Erbsen liegen - vielleicht zu groß odere allgemein unbeliebt bei denen, keine Ahnung :)

    Stadttauben und Ringeltauben nehmen aber ziemlich sicher "das ganze Paket". Und außerordentlich beliebt sind im Allgemeinen auch Erdnüsse, hat Rabenfreund ja schon geschrieben :)

    Was Rosinen angeht, hab ich keine Erfahrungswerte, aber auch noch nie gelesen, dass sich Tauben dafür begeistern. Kannst ja evtl. mal beobachten und berichten.
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: definitiv zu unbeliebt bei den Türkis Deiner Eltern. Wenn ich sehe, was meine Türkentauben teilweise an sehr viel größerem Mais weghauen... :D

    Deine Eltern füttern wahrscheinlich ein sehr gutes Futter mit reichlich Körner-Auswahl. Da bleibt immer das liegen, was die Tauben am wenigsten mögen. Ist bei meinen Besuchstauben übrigens genauso! Während meine Volierentauben auch und teilweise bevorzugt die Erbsen futtern, bleibt es bei den freilebenden Tauben (Ringels wie Türkentauben) eher liegen.

    Wildtauben (nicht die Stadttauben) futtern auch sehr viele Beeren, von daher denke ich, dass sie evtl. auch an die Rosinen gehen werden. Beobachtet habe ich das bei meinen Besuchertauben aber noch nie.

    LG, Sabine
     
  7. #7 stevwen, 27.12.2008
    stevwen

    stevwen Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    Erbsen sollte man lieber weglassen, wenn man sich nicht ganz genau auskennt. Erbsen haben ein Eiwieß, was unter bestimmten Umständen für Tauben nicht gerade gesundheitsförderlich ist. Weiß aber auch nicht mehr ganau wieso, weshalb, warum. Aber hier gibts ja genügend "Züchter" die da sicher besser antworten können...
    Herzlich
    St.
     
  8. #8 Mariama, 27.12.2008
    Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke im Namen meiner Tauben!

    Es sind übrigens Ringeltauben, habe ich vergessen zu erwähnen.

    Und die Rosinen hauen die beiden weg wie nichts, ob das so gesund ist, weiß ich nicht, aber es scheint zu schmecken. Überhaupt machen sie den Eindruck als hätten sie seit Ewigkeiten nichts gegessen, solche Mengen futtern sie in sich hinein.

    Sie haben auch gar keine Angst vor mir, sondern sehen mich ganz erwartungsvoll an, wenn ich mit den Tüten komme.

    Liebe Grüße

    Mariama (neuerdings auch Taubenmutter) :0-
     
  9. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Stevwen, Du hast schon recht damit, dass Erbsen viel Eiweiß enthalten. Ich hatte mal eine Taube mit Gicht, der dieser Futteranteil dann gestrichen wurde. Allerdings müssten schon Unmengen an Erbsen verdrückt werden, damit es gesundheitschädlich ist. Ansonsten wären nicht so viele Erbsen im Taubenfutter. ;)

    Wie schön, Ringeltauben. Und dann auch noch nicht mal besonders scheu! Da hast Du wirklich Glück. Normalerweise sind sie nicht sonderlich "zutraulich".

    Der große Hunger liegt sicherlich an den Temperaturen draußen, da wird mehr "verbrannt" als sonst.

    Ich würde das Futter gut durchmischen, damit sie von allem etwas bekommen. Ein paar Rosinen schaden da sicherlich nicht.

    LG, Sabine
     
  10. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Okay, danke für die Infos :)

    Bei Haustauben habe ich auch schon festgestellt, dass manche bevorzugt Erbsen nehmen. Anscheinend waren dabei Täubinnen oft Erbsen-Fans, während Täuber sich sehr über Mais freuten.

    Mais wurde allgemein vor allem während der Mauser gern genommen, hatte ich den Eindruck.

    Mag sein, dass die Vorlieben oft mit den Inhaltsstoffen zusammenhängen, etwa mit dem Eiweiß, von dem stevwen schreibt.

    Ich habe mal eine junge Stadttaube eingesammelt, die dunkle Beeren aushustete - dachte erst, das seien von Blut gefärbte Erbsen oder so etwas, aber der Tierarzt identifizierte sie als Früchte inkl. Saft.

    Natürlich kann die Taube die Beeren auch aus purer Not verschlungen haben, ohne sie wirklich zu mögen; nahe des Fundortes werden Fütterern auf einem Schild hohe Geldstrafen angedroht.
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke schon, dass auch auf dem Speiseplan der Stadttauben ab und zu mal Beeren stehen. Reine Körneresser sind das nämlich nicht. ;) Sie lieben auch Mehlwürmer & Co. (Sehr zum Leidwesen meiner 3 Volierenstare :D ). Nur sieht man in Efeuhecken, an Holunderbüschen und dergleichen eher die Wildtauben.
    Ein Stadttaubenkücken hatte ich auch schon, das erst mal ein paar Rosinen zum Besten gab. :k

    Schaden kann es sicherlich nicht, wenn man bedenkt, was Stadttauben sonst so in ihrer Not aufpicken.
     
  12. #12 Mariama, 28.12.2008
    Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wieso das denn???????????????????????????
     
  13. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    In vielen Städten sollen durch Fütterungsverbote die Einwohner beruhigt werden: Angeblich wird dadurch die Vermehrung der Stadttauben eingedämmt; es wird vorgegaukelt, die Tiere würden dadurch weniger brüten.

    In Wirklichkeit ist das nichts als verordnete Tierquälerei, da weniger Nahrung oder schlechtere (Essensreste, Hundekot usw.) das Brutverhalten von Haustauben (Stadttauben sind vermischte Haustauben-Rassen) nicht beeinflussen, genetisch bedingt; laut manchen Quellen brüten mangelhaft ernährte Stadttauben sogar mehr.

    Fütterungsverbote führen stattdessen zu Elend: Hunger, Schwäche, grausamen Krankheiten unter den Tieren.

    Nähere Infos über Fütterungsverbote findest du z.B. hier.
     
  14. #14 Mausispatz, 28.12.2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Aber keine Angst: für deine Ringeltauben gilt das natürlich nirgendwo... sind ja Wildvögel
     
  15. #15 Mariama, 28.12.2008
    Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mausispatz, und selbst wenn, ich würde mich von Niemandem davon abhalten lassen einem Tier in Not zu helfen. :nene:

    Danke für den Link Elgrin, ich habe inzwischen ein wenig recherchiert und herausgefunden, dass in Berlin auch solche Verbote existieren und die Sozialstadträtin eines Bezirks plant, gegen Stadttauben vorzugehen, indem sie Falken einsetzt. Klingt irre, aber meine Mutter hat es im Bezirksblatt gelesen.

    Mal sehen, was sich dagegen machen läßt...:idee:
     
  16. #16 stevwen, 28.12.2008
    stevwen

    stevwen Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Meine Tauben verschlingen geradezu liebend gerne Weintrauben, die sie sich selber von meinen Rebstöcken pflücken; ganz gerne putzen sie auch die Weinblätter weg. Geb ichs ihnen in die Voliere, rühren sie kein Grünzeug oder Beeren an. Ich denke im Freiflug holen sie sich genau das dazu, was ihnen sonst fehlt.
     
  17. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Also, das mit den Mehlwürmern überrascht mich jetzt doch :) ich habe mal Tauben beobachtetm, die im Hof rumpickten, obwohl da eigentlich kaum was wächst ... sollten die sich etwa für Ameisen interessiert haben?

    Wobei das, was sie in der Innenstadt so aufpicken, sicher meist nicht gesund ist - man sieht es den Armen ja an mit ihren trüben Augen und dunklen Nasen; und gesunde Tauben hätten auch keinen Durchfall ...

    Ich vermute, Einiges dient vielleicht als Arznei:

    Im Sommer sehe ich in Parks z.B. immer mal wieder Haustauben, die Gräsersamen "pflücken" - ernähren können sie sich davon niemals, aber wer weiß, wozu es gut ist?

    Außerdem habe ich mal beobachtet wie das Blümchen (eine der Stadttauben hier) Gänseblümchenblätter zupfte ... naja, andererseits zupft die an allem Möglichen, z.B. an Plastiktüten mit Blumenerde, die auf meinem Balkon stehen :)

    Den Namen hat sie aber nicht durch ihre Vorlieben, sondern von der Zeichnung über einem ihrer Augen.
     
  18. #18 Rabenfreund, 29.12.2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Ich gehe mal davon aus das sie nach passenden Steinchen ausschau halten, die ja die Verdauung unterstützen;)
     
  19. #19 OR-Michi, 29.12.2008
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo Elgrin
    was siehst du denn für Haustauben im Park :?

    Gräsersamen gehören zum Nahrungsspektrum der Felsentaube,---
    ---auf Haus-Taubenschlägen werden daher immmer Hirsearten-Samen, praktisch als Ersatz, gereicht!
    Gruß
    und guten Rutsch
    Michael
     
  20. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!
    Hier im Forum schreibt unter dem Pseudoym "Vogelklappe" eine ausgezeichnete Tiermedizininerin aus Berlin, die sich sehr für Tauben einsetzt. Vielleicht weiß die Weiteres?

    Ja, das ist natürlich möglich :)
    Ich meine sogar, dass ich sie mal dabei gesehen habe, gleich nachdem der Gärtner/Hausmeister mit dem "Laubsauger" oder einem ähnlichen Gerät im Hof gewesen war, also was aufgewirbelt haben dürfte.

    Die üblichen "Promenadenmischungen" halt :)

    Ah, dann passt's ja zusammen - danke für die Info.

    Überhaupt ein schöner Thread, finde ich - hat sich ja inzwischen Einiges an persönlichen Erfahrungen angesammelt, und beim Thema ist's auch weitgehend geblieben :)

    Ebenfalls einen guten Rutsch - auch an alle anderen Beteiligten schon mal, falls man sich nicht mehr liest bis dahin!
     
Thema: Welches Futter für Stadttauben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was fressen Tauben

    ,
  2. futter für stadttauben

    ,
  3. Tauben Rosinen

    ,
  4. taubenfutter fressnapf,
  5. was essen tauben,
  6. futter für tauben,
  7. fressen tauben sonnenblumenkerne,
  8. fressnapf taubenfutter kaufen,
  9. welches futter für stadttauben,
  10. Stadttaube Futter,
  11. welche körner fressen tauben,
  12. lieblingsfutter tauben,
  13. Tauben Futter selber machen,
  14. rosinen tauben,
  15. was dürfen tauben fressen,
  16. was tauben füttern,
  17. haferflocken für tauben,
  18. taubenfutter für stadttauben,
  19. tauben welches futter,
  20. stadttaube Futter kaufen,
  21. futter für wildtauben,
  22. haferflocken tauben,
  23. was dürfen tauben essen,
  24. was dürfen tauben alles essen,
  25. welches Futter für Tauben?
Die Seite wird geladen...

Welches Futter für Stadttauben? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch

    Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch: Hallo an Alle, ich habe erst in einen alten Beitrag von Evy gepostet, nun aber Sorge, dass das untergeht. Deshalb mein eigener Thread. Es ist...
  2. Altvögel füttern Meisenknödel - Problem?

    Altvögel füttern Meisenknödel - Problem?: Ich habe jetzt ein paar mal beobachtet, wie adulte Kohl- und Blaumeisen ihren (bereits flüggen) Jungvögeln Meisenknödel verfüttern. Ist das ein...
  3. Übernehme Pflege von Beo' s

    Übernehme Pflege von Beo' s: Liebe Forengemeinde, wie oben genannt, werde ich in absehbarer Zeit die Pflege für diverse Vögel übernehmen. Es ist sind anderem 2 Beos dabei....
  4. Sperling Nestling Aufzucht

    Sperling Nestling Aufzucht: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich habe vor sechs Tagen auf dem Nachhauseweg einen kleinen Nestling gefunden. Es war kein Nest zu finden, in...
  5. 2 1/2 Wochen altes Nymphensittichküken / Handaufzucht, brauche Hilfe

    2 1/2 Wochen altes Nymphensittichküken / Handaufzucht, brauche Hilfe: Hallo hab ein ca. 2 Einhalb Wochen altes Nymphensittichküken. Ich muss es mit der Hand aufziehen. Der Kleine ist in den 4 Tagen wo ich ihn habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden