Welches Gesetz hilft Amazon Papagei ?

Diskutiere Welches Gesetz hilft Amazon Papagei ? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Auf der Suche nach einem Gesetz, das einen Amazon Papageien aus seinem kleinen Gefaengnis (40 cm x 40 cm x 60 cm) hier auf Teneriffa befreien...

  1. #1 grundlersus, 28. Dezember 2006
    grundlersus

    grundlersus Guest

    Auf der Suche nach einem Gesetz, das einen Amazon Papageien aus seinem kleinen Gefaengnis (40 cm x 40 cm x 60 cm) hier auf Teneriffa befreien koennte, fand ich zufaellig die Gesetzgebung in Kalifornien, USA.

    http://www.animallaw.info/administrative/adusca14ccrs671.htm

    Zur Information der Situation des Amazon Papageien:
    1. Viel zu kleiner Kaefig
    2. kein Partner
    3. verlaesst den Kaefig. ca. 3 mal pro Woche fuer 5 Minuten
    4. keine Sonne, da Nordseite
    5. Nachttemperaturen bei ca. 10 C und fallend bis 6 C im Januar/Februar
    6. sitzt auf Fensterbrett an stark befahrener Strasse
    7. nachts nicht verdunkelt und laut bis Mitternacht
    8. keine Rueckzugsmoeglichkeit

    Waehrend Kalifornien die Haltung von Papageien und anderen Exoten vollstaendig verboten hat, habe ich hier in Europa keine Moeglichkeit einen Papageien vor solchem Missbrauch zu schuetzen.
    Solch ein Widerspruch wuerde man eigentlich beim Nord-Sued Gefaelle erwarten, aber nicht im Verhaeltnis West-West.

    Strafen bei Zuwiderhandlung in Kalifornien:
    1. 3 Monate Gefaengnis
    und/oder
    2. 500 Stunden Community Arbeit
    und/oder
    3. Tierhaltung verboten

    Wie soll ein Gesetz in Zukunft bei uns aussehen, wenn wir die Voegel vor Missbrauch schuetzen wollen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    ich halte das nicht für ein Artenschutzproblem und daher hier nicht relevant.

    Gruesse,
    Detlev
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    das nenne ich mit kanonen auf spatzen schießen! was soll dieser vergleich mit kalifornien? wenn dort in teneriffa ein tier schlecht gehalten wird,dann schalte den tierschutz ein,oder plädierst du etwa für ein europa weites haltungsverbot von exoten? :nene: womöglich sollen wir dann alle unsere vögel wieder auswildern oder was?!
     
  5. #4 owl, 28. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2006
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Das sehe ich genau so! Des weiteren sehe ich auch viel mehr Sinn darin, die Aufklärungsarbeit dort zu verbessern, wo möglichst viele (zukünftige) Papageien-HalterInnen erreicht und angesprochen werden können, wie z.B. TV und Print-Magazine.
    So lange jedoch selbst manche Papageienbücher den allergrössten Schmarren verbreiten, liegt noch ein verdammt weiter Weg vor uns, sag ich mal

    Beispiel, bitte Kunden-Rezension von Jana lesen da click
     
  6. #5 Vogelklappe, 28. Dezember 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Das sieht man ja bei uns, wie viel Aufklärungsarbeit gebracht hat und was eben nicht. Nicht 'mal die Mindestanforderungen werden eingehalten. Ohne Gesetze gibt es oft keine Einsicht. Das beste Beispiel sind unsere einheimischen Wildvögel, die auch nicht jeder im Wohnzimmer hält.

    Die Frage war:
    Komisch, daß dazu keine Vorschläge kommen, ist wohl zu unbequem. Und wenn das Thema eher in den Vogelschutz gehört, kann es ja verschoben werden. In Spanien gibt es kein Tierschutzgesetz, daß eine Intervention in einem solchen Fall ermöglicht, was soll also diese Einlassung bezwecken, cedric ?
     
  7. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    hallo,solange es menschen gibt werden fehler gemacht,auch wenn es in teneriffa kein tierschutzgesetz gibt,sollte man erst mal versuchen direkt dort beim schlecht gehaltenen tier anzusetzen. viele tierschutz,organisationen haben mittlerweile beachtliches für die dort lebenden hunde und katzen bewirkt,das sollte auch für die dort lebenden papageien möglich sein,bei uns war es vor einigen jahrzehnten ja nicht besser und ist heute bei manchen bedauernswerten dummköpfen immer noch so. aber wie gesagt,ein rigoroses haltungsverbot wäre wohl sehr übertrieben.
     
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,

    und das hat bitte was mit Artenschutz zu tun?

    Gruesse,
    Detlev
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Nichts und darum hab ich es mal zu Recht und Gesetzt geschoben.:D
     
  10. #9 grundlersus, 29. Dezember 2006
    grundlersus

    grundlersus Guest

    Heute wurde mir telefonisch bestaetigt, dass die Haltung des Amazon Papageien voellig in Ordnung ist. Der Kaefig entspricht einer normalen Groesse fuer den Vogel. Kaefiggroesse wird vom Gesetz sowieso nicht erfasst.
    Wenn der Vogel erfriert passiert gar nichts. Das Gesetz deckt nur gewolltes
    Verletzen und Toetung ab.
    Es hat tagelange Arbeit gebraucht, bis ich in Erfahrung brachte, an wen ich mich wenden muss. Heute wurde mir von der zustaendigen (?) Person der Hoerer aufgelegt und mir vorher gesagt, dass man mir eh nur einen Gefallen getan hat.
    Zudem wurde ich gefragt, wieso ich mich ueberhaupt um einen Papageien kuemmere, wo es doch soviel anderes Elend in der Welt gibt.
    Es handelt sich nicht um Boeswilligkeit, nur hiesige Gewohnheiten.
    Bleibt zu hoffen, dass ein EU Tierschutzgesetz erlassen wird, da der genannte Amazon Papagei kein Einzelfall ist.
     
  11. #10 Bianca Durek, 29. Dezember 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Ganz so einfach ist es nun wieder auch nicht. Teneriffa gehört zu Spanien und dieses Land zur EU und muß sich dann genauso an die Tierschutzrichtlinien halten wie alle anderen Länder. Schliesslich gilt auch dort das Artenschutzabkommen.

    Werde mich mal nach den Feiertagen schlau machen, was zu tun ist. Das in Spanien vieles im Argen liegt bezüglich des Tierschutzes ist ja hinlänglich bekannt.
     
  12. grundlersus

    grundlersus Guest

    Es gibt 3 Gesetze, die man anwenden kann.
    1. Europaeisches
    2. Spanisches (Leyes Españolas de ambito nacional)
    3. Autonomes (Kanaren Ley 8/1991)
    Das Staerkste von den Dreien ist nach meinem Wissen Nr. 3 ???
    Falls jemand was hat, was man anwenden kann, werde ich mich auf jeden Fall vor Ort hier einsetzen und tun was ich kann.
    Nicht nur die Tierhaltung hier ist schlimm, die Handhabung der Gesetze ist noch ein ganz anderes Problem (Spanien hatte mehr 30 Jahre eine Diktatur!)
    Danke fuer die Hilfe.
     
  13. grundlersus

    grundlersus Guest

    Trotz allem,
    wenn ich ein Gesetz habe, auf das ich verweisen kann, werde ich es durchsetzen.
    Gruss Susanne
     
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Susanne

    von der käfiggrösse her und der möglichkeit des " ausganges " gesehen ist es quälerei. in deutschland gibt es richtlinien über käfig bzw volligrössen, in östereich gibt es ein gesetz über die grösse der vollis.
    was die temperaturen anbelangt, brauchst du dir keine gedanken machen, dass ist schon ok. im amazonasgebiet sinken die temperaturen nachts auch oft bis um die null grad, daher ist es kein problem. die vögel verkraften sogar minus grade.
     
  15. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    ich bin mir nicht zu 100% sicher ob es in spanien genauso ist (und das müsste es!), aber in deutschland: europarecht bricht bundesrecht, ansonsten müsste keine eu-verordnung umgesetzt werden! und länderrecht wird nicht vom bundesrecht gebrochen usw... wenn deine vermutung stimmt, könnten die kanaren wenn sie wollte die todesstrafe einführen ohne das die eu was dagegen sagen kann...

    und wie sieht es aus, hast du mit den haltern schon mal persönlich gesprochen?!? wenn man das geschickt macht, ist das viel mehr wert als auf irgendwelche gesetze zu hoffen!
     
  16. grundlersus

    grundlersus Guest

    Ich habe mit dem Besitzer mehrmals gesprochen. Fuer ihn ist diese Haltung voellig in Ordnung. Er hat den Vogel 16 Jahre. Ist allerdings seit 2 Jahren gegen Vogelstaub allergisch. Deshalb kann der Amazon auch nicht in die Wohnung.
    Er war schon mal bereit ihn vorbeizubringen, aber nur fuer einige Tage, dann wollte er ihn wieder abholen. Und anscheinend so weiter fuer die Zukunft. Das kann ich mir und meiner Familie nicht antun.
    Ich habe die email des Besitzers, aber er antwortet nie auf meine emails.
    Ich vermute, dass er nicht versteht von was ich rede.
    Ich bin noch nicht mal soweit, dass ich mit Sicherheit sagen kann, wer hier ueberhaupt fuer Tierschutz zustaendig ist. Es interessiert keinen und an Feiertagen noch weniger.
     
  17. Kentara

    Kentara Guest

    Hi,
    habe grade erst den Thread gelesen.
    Lebe seit 19 Jahren auf Mallorca, d.h. Spanien. Es gibt hier und auch auf Teneriffa ganz klare Vorgaben für die Vogelhaltung. Nachragen bitte bei der "Saprona", das ist eine Untertruppe der "Guardia Civil" und nur zuständig für solche Fälle!
    Kann mal ein Beispiel geben: Als ich mein Uhupaar erworben habe mußte ich dieses anmelden. Daraufhin kam die Saprona mit einem Amtstierarzt und dieser hat die Ringe überprüft, den Gesundheitszustand und die Größe der Voliere. Danach bekam ich eine offizielle Bescheinigung und alles war in Ordnung.
    In Spanien ist jeder Papagei und jeder Wildvogel anzumelden! Und es gibt in Spanien genauso vorgegebene Käfiggrößen. Alle meine Vögel sind angemeldet und gechipt, das ist auch sinnvoll.
    vielleicht konnte ich hiermit ein wenig klären.
    lg
    Kentara
     
  18. #17 grundlersus, 6. Februar 2007
    grundlersus

    grundlersus Guest

    Hallo,
    Seprona habe ich den Fall schon gemeldet. Die haben nur gesagt, dass der Kaefig sauber ist und sie weiter nichts tun koennen. Das war zwischen Weihnachten und Neujahr. Feiertagsproblem ?
    Wo finde ich fuer Spanien vorgegebene Kaefiggroessen ? Ich habe nur die nachfolgende Seite gefunden und da wird ueber Kaefiggroessen nichts gesagt.
    http://www.altarriba.org/4/leyes-autonomicas.htm
    Vielen Dank fuer die Hilfe.
    LB
    Susanne
     
  19. Kentara

    Kentara Guest

    Hi Susanne,
    habe mal rumgesucht, denke das Beste wäre direkt an das Ministerio interior zu schreiben, seprona@guardiacivil.org. Die haben mit Sicherheit eine Adresse wo man die Sachen einsehen kann. Vielleicht können die das auch gleich rausfinden.
    Die Seprona vor Ort hat meist eh keine Lust was zu tun.:schimpf:
    Wenn ich helfen kann melde Dich
    lg
    Anita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Und wer hilft den vielen, vielen anderen Vögeln die auf Teneriffa auf irgendeiner Fensterbank stehen? Die Haltung scheint dort Normalfall zu sein...

    Die Temperatur auf Teneriffa stellt wohl kein Problem da, sonst wären im Loro Parque schon sämtliche Vögel von der Stange gefallen...
     
  22. Kentara

    Kentara Guest

    was meinst Du damit? Findest Du die Haltung der Vögel im Loroparque nicht okay? Selbst war ich noch nie da doch habe ich nichts nachteiliges gehört. Wohne selbst nun mal auf Malle und hier ist die Haltung auch nicht so perfekt.
    Es gibt aber immer Möglichkeiten........
    lg
    Kentara
     
Thema:

Welches Gesetz hilft Amazon Papagei ?

Die Seite wird geladen...

Welches Gesetz hilft Amazon Papagei ? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  3. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...