Welches Holz für Wellensittiche geeignet?

Diskutiere Welches Holz für Wellensittiche geeignet? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wir bauen unseren Wellis ja gerade eine neue Voliere. Jetzt wollen wir uns um die Sitzstangen kümmern. Wir wollen Naturäste nehmen....

  1. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    wir bauen unseren Wellis ja gerade eine neue Voliere. Jetzt wollen wir uns um die Sitzstangen kümmern. Wir wollen Naturäste nehmen.

    Können wir außer Apfelbaumzweige auch noch andere verwenden?
     
  2. #2 Richard, 21.02.2007
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Jana!

    Natürlich könnt ihr das machen! :)
    Mögliche Holzarten sind zum Beispiel weitere Obstbäume wie Pflaumenbaum, Birnenbaum oder Haselnuss, Buche und Weide.

    LG,
    Richard
     
  3. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kann man auch die Zweige von einem Eierpflaumenbaum verwenden?
     
  4. #4 Richard, 21.02.2007
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Jana,

    ich bin von einem normalen Pflaumenbaum ausgegangen. Da ich nicht weiß, was ein Eierpflaumenbaum genau ist, kann ich es dir leider nicht beantworten.
     
  5. #5 Mich@el, 21.02.2007
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Auch die Äste kannst du verwenden.
     
  6. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Habe noch eine andere Frage:

    Wir verwenden jetzt statt Vogelsand Buchenholzgranulat. Muss man das genauso oft wechseln wie Vogelsand? Oder kann man das länger drinnlassen? Ist ja doch ganz schön teuer. Und bei einer Fläche von 1,20 m. x 0,50 m. kommt da doch einiges zusammen. Wie macht ihr das denn so? Haben für einen 5 kg-Sack 5,99 € bezahlt. Lange reicht der wohl nicht, oder? :?
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.678
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    57078 Siegen
    BHG muss genauso oft gewechselt werden wie Sand. Die Menge an Dreck den die Vögel machen ist schließlich die selbe, auch wenn's viel länger sauber aussieht.
    Ich habe das BHG immer recht dünn auf Küchenkrepp gestreut, da hielt so ein Sack schon recht lange. Mittlerweile nehme ich nur noch Küchenkrepp, das tut's auch. ;)
     
  8. #8 Fantasygirl, 22.02.2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich mach seltener sauber, seitdem ich das BHG hab.
    Bei Sand hab ich den Käfig 2 bis 3 mal die Woche gemacht, nun nur noch einmal die Woche.
    Aber klar, ich sammel zwischenzeitlich immer schon mal den Dreck auf, wie auf dem Boden liegendes Grünzeug oder die gehäuften Kothäufchen. Aber eine Grundreinigung mit Komplettwechsel mache ich jetzt seltender und komm deshalb mit meinem Sack doch schon recht lange aus.
     
  9. #9 Andrea70, 22.02.2007
    Andrea70

    Andrea70 Guest

    Wir haben jetzt supertolle Zweige gefunden. Nur leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Bäumen aus, zumal ja z. Zt. leider keine Blätter dran sind. Ich habe mal gegoogelt, aber so richtig ist da auch nichts bei rausgekommen. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich hier um Haselnuss oder Grünerle handelt, ist eher strauchartig gewachsen. Ich möchte kein Risiko eingehen, deshalb habe ich ein Foto gemacht. Kennt ihr euch besser mit Bäumen aus als ich? Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, um welche Zweige es sich hier handelt.
     

    Anhänge:

  10. #10 Sittichrabe, 22.02.2007
    Sittichrabe

    Sittichrabe Guest

    Sitzstangen aus Naturholz.

    Hi: Vogelfreunde!
    Ich spreche aus über 40 Jahre Vogelhaltung. Man kann alle Sorten von Ästen in den Käfig oder Voliere geben. Verschiedene stärken sind wichtig um die Krallen auch einmal in eine andere Position zu bringen. Ich habe eine Dachlatte in die Voliere angebracht mit der breiten Fläche nach oben. Die Wellensittiche haben die Kanten rund genagt , hatten also laufend etwas zu tun. Ich kann sagen welch ein schöner Anblick wenn die Wellensittiche auf der Dachlatte hin und her spaziert sind , ebenfalls wurden die Krallen dabei auf natürliche weise abgenutzt
     
  11. Bille

    Bille Guest

    @ Anderea: Es handelt sich hierbei um eine Birke! es läßt eindeutig an der Blüte erkennen!! :zustimm:
     
  12. #12 Hellehavoc, 22.02.2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    zum Buchenholz,

    also das wechsel ich nicht so oft, wie ich früher den Sand gewechselt habe.
    alle 2 Tage gehe ich mit Kinderschäufelchen und Eimerchen in die Voli und reinige die total verkoteten Stellen (es gibt ja bei jedem Wellischwarm Ecken, in denen die Tiere verdammt oft sitzen).
    Dann kommt frisches Granulat drüber.

    1xim Monat ist dann Voli Großputz da wird die Voli auseinandergebaut und mit Heißdampf geschrubbt, bis sie blitzeblank glänzt. In dem zusammenhang wird auch das Granulat komplett getauscht.
    Alle 3 Monate kommen frische Zweige rein. Ich nehme dazu meistens Hasel und Buche. Obstholz nagen die mir zu schnell durch und ich hab da so Spezialisten dabei, die sich buchstäblich den Ast abnagen, auf dem sie gerade sitzen und dann völlig verdattert sind, wenn sie mit dem ganzen Kladderadatsch abstürzen.
     
  13. #13 Jana96, 22.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2007
    Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ne, also Birke ist es nicht. Hätte ich ja am Stamm erkannt. War wie gesagt auch eher strauchartig gewachsen. Diese Kätzchenblüten sind eben auch bei Grünerle und Hasel zu finden. Aber die sind ja auch nicht giftig. Also ich denke wohl, dass wir sie nehmen können.

    Viele Grüße

    Andrea
     
  14. #14 purzelflatterer, 22.02.2007
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen


    Anhand der herabhängenden Samenstände würde ich Haselnuss sagen. Kannst du also nehmen.

    PS: ich nutze fast alle Zweige aller möglichen Bäume und habe bisher noch nie einen einzigen Problemfall gehabt. Allerdings trockne ich unbekannte Äste vor der Verwendung einige wochen im Keller.
     
  15. #15 Andrea70, 22.02.2007
    Andrea70

    Andrea70 Guest

    Vielen Dank für den Tipp. Werde jetzt immer mit Argusaugen durch den Wald gehen. Wenn ich geeignete Äste finde, nehme ich sie mit und trockne sie auf Vorrat. Dann kann nichts passieren.
     
  16. #16 Andrea70, 23.02.2007
    Andrea70

    Andrea70 Guest

    Ich möchte niemandem auf die Nerven gehen, aber ich stelle lieber eine Frage zu viel, als zu wenig:

    Wir haben ja gestern die Haselnusszweige ordentlich abgeschrubbt und mein Mann hat sie dann am Ende mit einer Schraube versehen, damit wir sie in der Voli anschrauben können. Das sollte heute geschehen. Nun habe ich sie mir gerade nochmal angesehen und festgestellt, dass da bei allen Zweigen an einigen Stellen Harz austritt. Können wir die denn jetzt trotzdem nehmen, oder war alles umsonst?:?
     
  17. #17 Saskia137, 23.02.2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.747
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Andrea,

    wenn sie nur ein wenig harzen würde ich behaupten, ist das nicht schlimm. Ansonsten heißt es eben noch ein Weilchen zu warten, bis die Harznasen angetrocknet sind und sie dann vorm in die Voli hängen zu entfernen.
     
  18. Ricka

    Ricka Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westschweiz
    Hallöchen,
    von der Rindenbeschaffenheit tippe ich bei dem Zweig vom Haselstrauch. Ich benutze für meine Vögel immer Haselzweige, die sind recht robust. Weidenzweige sind sehr gut um das Nagebedürfniss zu stillen, aber für Sitzstangen zu weich.;)
     
  19. scotty

    scotty Guest

    Für alle....
    schaut hier welche Hölzer man für unsere Vögel nehmen kann ;)

    Und hier der übersicht Ernährung im Pirol Magazin ;)
     
Thema: Welches Holz für Wellensittiche geeignet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holz für wellensittiche

    ,
  2. geeignetes holz für wellensittiche

    ,
  3. welsche gehölzer konnen Wellensittiche haben

    ,
  4. Holzarten zum knabbern für Wellensittiche,
  5. wellensittich buchenzweige,
  6. holzarten für wellensittiche,
  7. wellensittich pflaumenbaum,
  8. wellensittich knabbert an holz,
  9. Feigenholz Vogelvoliere,
  10. welches holz ist für wellensittiche geeignet,
  11. pflaumenbaum wellensittich,
  12. naturholz für wellensittiche,
  13. wellensittich obstholz,
  14. obstholz für Wellensittiche,
  15. durfen wellensittiche haselnussäste knabbern,
  16. buchenholz giftig wellensittiche,
  17. welches naturholz für vogelstange nyhmphensittich,
  18. welches holz ist fuer wellensittiche gut,
  19. welche holzart für wellensittiche zum bauen von klettergerüst usw,
  20. welxhes hols für wellensittiche,
  21. Wellensittich Sitzstange Haselnussäste auch,
  22. was ist nicht geeignetes Holz für Wellensittiche ?,
  23. jucca holz für wellis,
  24. hölzer für wellensittiche zum knabbern,
  25. wellensittich Holzarten
Die Seite wird geladen...

Welches Holz für Wellensittiche geeignet? - Ähnliche Themen

  1. Welches holz für den Käfig? und außen?

    Welches holz für den Käfig? und außen?: Hallo Bei meinen 2 Nymphensi** habe ich zur zeit noch normale Rundholz Stangen drin. die wollte ich jetzt gegen Natur Holz aus tauschen, was...
  2. Welches Holz für Nistkasten für Graue?

    Welches Holz für Nistkasten für Graue?: Grüezi aus der Schweiz ;-) Ich habe mir nun für meine beiden Grauen einen Naturnistkasten bestellt. Nun fagt mich der Lieferant, ob ich ihn gern...
  3. Welches Holz für Kletterbaum verwenden?

    Welches Holz für Kletterbaum verwenden?: Hallo, ich wollte einen Kletterbaum für unsere Wellis basteln. Ist es egal welches Holz ich dafür verwende? Wenn ja, würde ich jetzt einfach...
  4. Welches Holz für Außenvoliere

    Welches Holz für Außenvoliere: Hallo, wer kann mir sagen welches Holz sich am besten für eine Außenvoliere eignet? Ich möchte keine ALU Profile verwenden, weil ich die AV...
  5. Welches Holz für die Sitzstangen?

    Welches Holz für die Sitzstangen?: Bin Anfänger, was den Kanarienvogel betrifft, darum meine Frage. Habe von Pappeln Äste genommen, komme aber an neue nicht heran( zu hoch). Nun...