welches Körnerfutter für Amazone?

Diskutiere welches Körnerfutter für Amazone? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Die schreckhaft kommt vielleicht von ihrem handicap ? (oder noch von dem was dazu gefuhrt hat?) Wenn sie die korner nicht frisst dann wurde ich...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die schreckhaft kommt vielleicht von ihrem handicap ? (oder noch von dem was dazu gefuhrt hat?)

    Wenn sie die korner nicht frisst dann wurde ich sie, ausser dem was du schon machst eher auf pellets tuen als korner..bist ja an einer nahrungskreuzung...
    Wenn sie die pelletsdiat spater akzeptiert, kannst du nusse u.a. anbieten, viel besser ihre ernahrung kontroliieren...
    weniger kopfzerbrechen mit der gesundheit/obesität..

    Kannst du sie wiegen?
    Celine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Evy und Celine,
    Näpfe habe ich schon unterschiedliche ausprobiert. Er hat Metall-, Plastiknäpfe, Blumenuntersetzer und einen kleinen Porzellanteller, von dem frisst er, der Rest wird ignoriert. Er sitzt nur oben auf dem Käfig, das ist er von daheim auch so gewohnt. Menschenessen kann durchaus sein - Frauchen ist 90 und hat Paul sicher was vom Tisch gegeben. Ich kann da leider momentan schlecht nachfragen, da sie krank ist und es wirklich unklar ist, ob Paulchen wieder nach Hause kann/ soll. Dann probieren wir das mal mit Nudeln und Kartoffeln. Ich streue ihm jetzt Korvimin auf die Banane und die Trauben, damit er wenigstens die Nährstoffe bekommt, die er braucht. Wiegen ist leider momentan schlecht, da er sich nicht anfassen lässt und ich will es nicht gleich mit ihm verderben und ihn greifen. Oder ich muss versuchen, ihn irgendwie auf die Waage zu locken. Pellets kann ich auch mal versuchen, aber ich glaube nicht, dass er das nimmt. Ich hoffe sehr, dass meine Vögel als Animateure irgendwann interessant genug sind und er einfach mitisst, wenn sie essen. Ob sein Verhalten durch das Handicap verursacht ist? Ich weiß es nicht- er war wohl sehr auf die Besitzerin fixiert und wurde jetzt krankheitsbedingt schon etwas in der Familie herumgereicht, vielleicht ist es das eher. Das Handicap hat er seit 24 Jahren und er war erst eine Stunde alt, als er verstümmelt wurde, er kennt es also nicht anders.
    LG, Petra
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich hatte mal einen Pflege-Graupi, der von seiner, auch über 90jährigen Besitzerin, hauptsächlich mit Rinderherz gefüttert wurde...
    Da fragt man sich, wie die Vögel das überhaupt so lange überleben (dieser Vogel hat allerdings nicht gefremdelt, sondern sich sofort mit Freude auf das Rico-Futter gestürzt und auch Obst und Gemüse problemlos genommen)

    Oft wird so ein Vogel dann auch in einem kleinen Käfig gehalten, in dem es nur diese Fertig-Sitzstangen gibt mit dem gleichen Durchmesser und an immer derselben Stelle. So werden die Vögel mit den Jahren zwangsläufig unbeweglich, sie führen ja immer die gleichen Bewegungen aus. Da hilft es auch nicht, wenn sie draußen oder oben auf dem Käfig sitzen können - auch da hoch zu kommen ist immer der gleiche Weg. Da rostet ein Papagei ein wie wir auch einrosten würden :roll:

    Ich bin mir sicher, dass du den Kleinen mit der Zeit zum Fressen bringst. Ist halt ein Super-Mimöschen.
    Wäre aber wirklich zu schön, wenn er bei dir bleiben könnte :jaaa:
     
  5. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Er hat endlich ein paar Körner gefressen! Ich habe ihm heute morgen seine Banane mit etwas Körnerfutter paniert und in der Tat hat er dann die Körner genommen und ist anschließend endlich auch an den Körnernapf gegangen! Zwar hat er sich natürlich vor allem die Sonnenblumenkerne rausgepickt, aber immerhin! Jetzt lasse ich ihn das gewohnte Futter mal noch ein paar Tage fressen und mische dann nach und nach mehr das neue Futter unter, bis er hoffentlich umgestellt ist und das frisst. Dann gehen wir ganz langsam andere Obst-und Gemüsesorten an....mühsam ernährt sich das Eichhörnchen bzw. die Blaustirnamazone...insgesamt taut er aber immer mehr auf, er bewegt sich mehr, hat todesmutig mit dem Schnabel die Korkrinde berührt und hat sich einmal auf die Kommode mit dem Spielzeug getraut. Ich denke, das wird!
    Liebe Grüße,
    Petra
    P.S. @Evy - wie um alles in der Welt kommt man darauf, einen Papagei mit Rinderherz zu füttern????? Sachen gibt's....
     
    papugi gefällt das.
  6. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Juchhu :freude::zustimm: :beifall:
     
  7. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Wollte mich mal wieder melden - Paul frisst mittlerweile mit Begeisterung das neue Futter und wir üben jetzt weiter mit Obst und Gemüse,, was wohl noch etwas dauert, aber immerhin frisst er jetzt auch Apfel und Karotte. Und wie es aussieht, bleibt er wohl bei mir...

    LG, Petra
     
    papugi und charly18blue gefällt das.
  8. #27 mäusemädchen, 5. April 2017
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Petra,

    vielen Dank für die Rückmeldung, die u. a. Erleichterung gebracht hat!

    Gruß
    Heidrun
     
  9. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Tolle Nachrichten sind das :freude: Wie hast du das geschafft, dass Paul bei dir bleiben darf?
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Kanada, Québec
    Petra,
    einen ganz ganz grossen beifall an dich :blume::blume:
    immer toll ein happy ending zu lesen
    Celine
     
  11. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Ich bin auch ganz froh, dass er nicht mehr zurück soll - der Süße ist mir mittlerweile auch ziemlich ans Herz gewachsen...Ich habe gar nicht viel dazu getan, die Besitzerin kann ihn definitiv aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zurück nehmen und auch niemand sonst aus der Familie. Hoffentlich kann ich ihm gerecht werden - ist mein erster Papagei! Er ist so ängstlich, dass man immer aufpassen muss, ihn nicht zu überfordern, aber er lernt wirklich jeden Tag etwas dazu. Heute hat er zwei Stunden zugeschaut, wie die Nymphen und die Mönche Kork geschreddert haben und dann hat er in sicherer Entfernung einen ganz langen Hals gemacht und auch mal reingebissen. Das hat ihm dann so Spaß gemacht, dass er auch eine halbe Stunde mit geschreddert hat - am Anfang ist er noch vor Angst vom Käfig gesprungen, wenn man ihm Kork angeboten hat.
    Liebe Grüße,
    Petra
     
    Evy gefällt das.
  12. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Wenn bloß jeder Vogelbesitzer so einsichtig wäre, wenn er seinem Tier nicht mehr gerecht werden kann. Respekt vor den (Ex-)Besitzern, das ist nämlich nicht leicht, sich einzugestehen :)
    Respekt auch vor dir, dass du die auch nicht leichte Aufgabe übernimmst :zustimm:

    Paul wird euch sicher ganz viel Freude machen. Für ihn tut sich jetzt bei euch eine Welt voller spannender Abenteuer auf und er wird jeden Tag was Neues lernen, ausprobieren, von den anderen abgucken, gesund und zufrieden leben können.
    Ich freu mich wie ein Schnitzel mit euch :freude:
     
    wellifan gefällt das.
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Kanada, Québec
    grusse an dich schöner schnitzel :D
    hoffentlich dienst du nichtt als häppchen :D
    Celine
     
    wellifan gefällt das.
  14. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Ich wollte mich mal wieder melden - Paul geht es gut und er wird immer mutiger und selbstsicherer. Mittlerweile nimmt er auch Fenchel und Papaya und einmal auch einen Bissen Gurke. Er ist ein großer Musik-Fan und singt mit Begeisterung bei DSDS mit. Und er hat sich mit meiner Mönchssittich-Dame angefreundet, die sich auf den Kork stellt und ihn hingebungsvoll putzt. Gefüttert hat er sie auch schon - dabei war ihr halber Kopf in seinem Schnabel und mir ist fast das Herz stehen geblieben, aber er war sehr lieb zu ihr - ist überhaupt ein kleines ängstliches Sensibelchen, das froh ist, wenn ihm keiner was tut. Jetzt üben wir das Sitzen auf gepolsterten Brettchen (gefährlich!) - am ersten Tag, als das erste Brett da war, hat er wieder kaum gefressen und sich stocksteif in die entgegensetzte Ecke gesetzt, aber ich denke, das schafft er auch noch. Bislang hatte er nie Brettchen und saß mit seinen Stümpfen wohl 24 Jahre nur auf dem Käfiggitter und leider hat er auch Druckstellen an den Stümpfen, deswegen muss er sich jetzt langsam an die Bretter gewöhnen.
    Liebe Grüße,
    Petra
     
  15. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Immer wieder schön, von euch zu lesen :)
    Man kann sich das wunderbar bildlich vorstellen, wie er mit der kleinen Mönchin umgeht - köstlich!
     
  16. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Ich wollte mal wieder Neues von Paul berichten - es geht ihm gut und er wird allmählich ein bisschen selbstsicherer, schafft es jetzt immerhin, sich mal gegen einen Nymphensittich zu behaupten und frisst jetzt endlich auch zuverlässig das Diätfutter und fast alles an Obst und Gemüse. Ich würde ihm gerne mittelfristig einen Partner besorgen, bin aber sehr unsicher, was das Richtige für ihn wäre. Die Vorbesitzer haben in den 90ern einen Verpaarungsversuch mit einer jungen Henne unternommen, der gescheitert ist - sie hat ihn gnadenlos untergebuttert und er saß wohl nur als zitterndes Häufchen Elend in der Zimmerecke und hat sich weder in den Käfig noch ans Futter getraut. Ich vermute, sie haben einfach den Käfig aufgemacht und sie dazu gesetzt. Ich denke, ein Partner sollte nach Möglichkeit auch behindert und/oder relativ alt sein und vor allem charakterlich ähnlich sein, also eher schüchtern und ruhig und kein Rowdy. Wie wichtig ist das Geschlecht? Muss es zwingend eine Henne sein oder ginge auch ein Hahn, wenn er von den körperlichen und charakterlichen Eigenschaften passt? Die Henne damals hat ihn eben völlig fertig gemacht und war sehr aggressiv. Und muss es eine Blaustirn-Ama sein oder ginge auch eine andere Amazonenart, wenn sie von der Art her passt? Ich mchte eben, dass er jemanden hat, der wirklich zu ihm passt und der ihn nicht herumschikaniert, denn er kann sich wirklich nicht wehren und ist ein großes Sensibelchen. Er ist nicht wirklich aktiv, klettert auch ungern mit seinen beiden Stümpfen und sitzt eigentlich den ganzen Tag oben auf der Voliere, döst, frisst und schreddert Kork, das ist seine große Leidenschaft. Spielzeug nimmt er immer noch nicht an. Was meint ihr, auf was muss ich bei der Suche unbedingt achten? Es eilt nicht, er wirkt momentan ganz zufrieden,singt und spricht viel und wird mal zwischendurch von den Mönchis gekrault und übt Schwarmverhalten mit den Nymphies, Mönchen und zwei Rotschwänzen. Aber auf Dauer wäre es schon schön, wenn er auch einen festen Partner hätte, der zu ihm gehört, wie das meine anderen Vögel auch alle haben.
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    wie sehen die druckstellen aus...besser geworden oder nicht...
    denn du konntest ja das sitzbrett mit etwas polstern...
    LG
    Celine
    p.s
    vergess nicht das druckstellen Auch auf ein mangel an Vit A und E hinweisen...
     
  18. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Celine,
    die Druckstellen sind viel besser, er sitzt jetzt auch auf den gepolsterten Brettchen und viel auf dem Kork und die verschiedenen Untergründe tun ihm gut. Ich denke, dass die Druckstellen zwangsläufig durch die Behinderung verursacht sind, denn er hat ja keine Füße bzw. nur einen kleinen und einen etwas größeren Stumpf mit einem Zeh dran. Ich gebe mindestens 6 Sorten Obst und Gemüse am Tag und sein Gefieder sieht toll aus, daher hoffe ich, dass er keinen Vitaminmangel hat (Korvimin gibt es auch). Ich habe mich aber noch nicht getraut, ihm Blut abnehmen zu lassen, sonst habe ich sein Vertrauen gleich wieder verspielt, fürchte ich. Paul ist sehr nachtragend. Der Sohn der Vorbesitzerin hat ihm vor 15 (!) Jahren mal versehentlich beim Saubermachen eine Käfigtür auf den Kopf fallen lassen (nichts passiert, hat sich nur erschreckt) und das hat er ihm dann die nächsten 15 Jahre noch übel genommen.
    Liebe Grüße,
    Petra
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Kanada, Québec
    Petra,
    freut Ehrlich mich das es ihm gut geht und du dich
    so gut um ihn kummerst...:blume:
    LG
    Celine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 mäusemädchen, 18. August 2017
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Petra,

    normalerweise sollten doch stets gegengeschlechtliche Amazonen zusammengeführt werden. Allerdings habe ich selbst bei zwei "Pärchen" die Erfahrung gemacht, daß zwei männliche Amazonen gut miteinander harmonierten. Bei zwei weiblichen Amazonen sähe die Sache schon anders aus. Allerdings würde ich immer gleiche Arten vergesellschaften/verpaaren.

    Über die positive Nachricht habe ich mich sehr gefreut!

    Gruß
    Heidrun
     
  22. Kitt

    Kitt Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben auch 2 Mänchen und die vertagen sich gut naja ... naja 1 bis 2 mal am tag denke ich versuchen sich die beiden zu bewiesen wer der bessere ist aber in 10 min. ist alles vorbei...
     
Thema:

welches Körnerfutter für Amazone?

Die Seite wird geladen...

welches Körnerfutter für Amazone? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...