Welches Krankheiten-Buch empfehlenswert?

Diskutiere Welches Krankheiten-Buch empfehlenswert? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Was die Literatur zu Vogelkrankheiten betrifft habe ich mich bis jetzt auf die Kapitel "Krankheiten" beschränkt die in allen Büchern...

  1. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Was die Literatur zu Vogelkrankheiten betrifft habe ich mich bis jetzt auf die Kapitel "Krankheiten" beschränkt die in allen Büchern über Vogelhaltung vorkommen. Da diese Abhandlungen unter anderem aus Platzgründen nicht sehr umfangreich sind habe ich daran gedacht mir ein Buch über Vogelkrankheiten zuzulegen.

    Daher folgende Frage:
    Welche Bücher haltet ihr für empfehlenswert?

    lg, Othmar :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 3. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ein empfehlenswertes ist:
    "Notfallhilfe für Papageien und Sittiche" von Doris Dühr.
    Arndt-Verlag, ISBN 3-9805291-4-2
    Da sind alle möglichen wichtigen Notfälle aufgeführt, von Verletzungen über Vergiftungen bis zur Legenot.
    Auch giftige Zimmerpflanzen und eine Notfallapotheke sind drin.
    Weiter sind ebenfalls gut:
    "Kraulschule für zahme Vögel" und "Neues Heilen - Vögel" von Sonnenschmidt/Wagner.
    Da werden Homöopathie, Bachblüten etc. behandelt.
     
  4. #3 Andrea 62, 3. Januar 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  5. #4 Thomas B., 3. Januar 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Othmar,
    die Bücher, die Alfred empfohlen hat, sind wirklich empfehlenswert (das von Frau Dühr mit Einschränkungen). Sie sind aber alle sehr speziell.
    Wenn Du ein Buch zum Nachschlagen willst, wo auch alle Krankheiten drinstehen, empfehle ich als Bestes:
    Angelika Wedel: Ziervögel, Erkrankungen, Haltung, Fütterung(Parey-Verlag).
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  6. #5 Munia maja, 4. Januar 2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Othmar,

    das Buch von Frau Wedel ist ein recht gut lesbares und bebildertes Buch. Falls Dir ein wenig "Trockenheit" nichts ausmacht, ginge eventuell auch das "Kompendium der Ziervogelkrankheiten" (Papageien, Tauben, Sperlingsvögel), Hrsg. Kaleta u. Krautwald-Junghanns, ISBN 3-87706-689-5, vetkolleg/Schlütersche GmbH. Ist auch für (Pracht)-Finkenhalter ganz gut (am besten die CD dazubestellen...). Für beide Bücher empfehle ich Dir außerdem noch ein Buch über medizinische Terminologie (falls Du nicht zufällig vom "Fach" bist...), da sie halt doch echte Fachbücher und deshalb nicht immer leicht zu verstehen sind.
    Leichter zu lesen ist z.B. das Buch "Ziervogelkrankheiten" von Doris Quinten, ist allerdings auch nicht ganz so spezifisch...

    MfG,
    Steffi
     
Thema:

Welches Krankheiten-Buch empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

Welches Krankheiten-Buch empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...