Welches Lebendfutter für Schmetterlingsfinken

Diskutiere Welches Lebendfutter für Schmetterlingsfinken im Afrikanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, eigentlich wollte ich ja meine Schnetterlingsfinken in eine große Zuchtbox umsetzen, da sie bisher in der Gemeinschaftsvoliere nur...

  1. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, eigentlich wollte ich ja meine Schnetterlingsfinken in eine große Zuchtbox umsetzen, da sie bisher in der Gemeinschaftsvoliere nur unbefruchtete Eier hatten. Jetzt haben sie aber angefangen, in der Außenvoliere in einem Lebensbaum, ein neues Nest zu bauen. Als Lebendfutter bekommen sie Pinky´s, kleine Mehlwürmer und Buffalos. Außerdem Insektenfutter und Eifutter. Bisher bin ich damit immer ganz gut gefahren. Reicht das Lebendfutterangebot aus oder sollte ich es noch erweitern? Danke für Eure Antworten!!! LG MIke
     
  2. Lago

    Lago Guest

    Hi,

    beim Lebendfutter gibt es nur eine Regel: Es gibt keine Regel.
    Du kannst letztlich nur verschiedene Futtermittel in verschiedenen "Erscheinungsformen" ausprobieren. Gut sind weiter eine angemessene Anlernphase und ein Vorkoster, von dem abgeschaut werden kann.

    Gruß

    Lago
     
  3. #3 Mauseei, 30.07.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Probieren !!!!!

    Ich mache das auch so,
    Immer probieren,meine mögen extrem gerne Pinkys,aber seit vorgestern habe ich eine neue Sorte von kleinen Mehlwürmern,und seit dem "Mord und Totschlag"hätte ich nie geglaubt!
    gruß
    Uwe
     
  4. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Die kleinen Mehlwürmer sind bei mir auch ein Renner!
     
  5. #5 Afrikaner, 30.07.2007
    Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Der Renner bei mir sind Ameisenpuppen, Mehlwürmer und Buffalos folgen
     
  6. #6 jacky82, 01.08.2007
    jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Meine Schmetterlinge gehen z.b. gar nicht gerne an die ameisenpuppen, dafür sind fruchtfliegen, pinkies und frisch gehäutete mehlwürmer der renner.
     
  7. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hat denn schon jemand Erfahrungen mit gefrorenen Ameisenpuppen gemacht? Ich bin da eigentlich immer noch sehr skeptisch!!!
     
  8. #8 gerhardh, 02.08.2007
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Warum skeptisch? Ich vermute mal, dass gefrostete Ameisenpuppen nach wievor mit zum Besten gehören was man seinen Vögeln bieten kann (abgesehen von frischen Ap.).
    Im Ernst Generationen von Prachtfinkenliebhabern verfütterten und verfüttern diese. Aufpassen muß man, bei im Handel erhältlichen, diese sind nicht immer frisch und nicht selten waren sie auch schon mal auf- oder angetaut aber das trifft auch für gefrostete Pinkies, Buffalos,.... zu.
     
  9. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ohne Frage das Beste, was man an tierische Kost füttern kann! Aber das eigentliche Problem hast du ja angesprochen: Ware, die zwischendurch schon mal an- bzw. abgetaut ist!
     
  10. Bovi

    Bovi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Aufbewahrung von Lebendfutter

    Hallo zusammen,

    ich habe seit einiger Zeit auch je ein Pärchen Blaukopf und Silberschnäbelchen, die ganz wild auf Pinky´s sind. Da ich bisher nur Kanarien und Welli´s hatte, habe ich keine Erfahrung mit der Aufbewahrung von Lebendfutter. Bisher habe ich es so gehandhabt, dass ich die Pinky´s überbrüht habe und dann im Kühlschrank aufbewahre. Wie lange sind diese so haltbar, bzw. gibt es noch andere Möglichkeiten?

    Merci für Eure Antworten.
     
  11. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    tiefgefrorene insekten z.b...kannst du auch direkt über den handel beziehen!
    oder aber du frierst die überbrühten pinky's ein und taust immer nur die benötigte menge auf!
     
  12. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bovi, ich verfüttere die Pinkys lebend! Aufbewahren sollte man sie im Kühlschrank und da halten sie sich ziemlich lange, d.h. sie verpuppen sich nicht so schnell. Lebende Mehlwürmer und Buffalos werden bei Zimmertemperatur und möglichst dunkel aufbewahrt und halten sich einige Wochen. Gruß Mike
     
  13. KurtR

    KurtR Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88477 Schwendi
    Meine Schmetterlingsfinken fressen beide Paare sehr gerne gefrorene Ameisenpuppen welche ich im Sommer sammle und dann einfriere. Ebenso mögen alle gefrorene Buffallos und Pinky´s. Ein Pärchen hat als besondere Vorliebe zusätzlich Fruchtfliegen, während das andere Paar diese gar nicht interessiert.

    Kurt
     
  14. #14 Mauseei, 30.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Ich habe bis vor kurzen auch lebende Pinkys und kleine Mehlwürmer verfüttert,bis mir eine Horde Pinkys im Kühlschrank entwischt ist,weil der Deckel nicht richtig saß,bis heute sind noch Fliegen im Kühlschrank,also nix mehr mit lebenden Pinkys,Mehlwürmer ja.
    Das Aufzuchtrezept von Moti eingefroren und modifiziert funktioniert super gut,und wird auch von meinen Blauköpfen super angenommen.
    Gruß
    Uwe
     
  15. Bovi

    Bovi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tipps. Das mit einfrieren und auftauen hab ich mir auch schon überlegt. Da ich bisher nur vier Vögel habe sind die Portionen ziemlich klein und mit dem Kühlschrank macht meine Frau nicht mit.
    Muss mir wohl einen separaten Kühlschrank kaufen.
    Wie lange halten den die überbrühten Pinky´s bei Aufbewahrung mit Außentemperatur?

    Gruß
     
  16. kaidus

    kaidus Guest

    Hallo,
    bei normaler Temperatur ein paar Stunden, würde ich sagen. Sind ja sehr eiweißhaltig, wie Fisch. Der ist ja auch entsprechend empfindlich.
    Ich finde das gefrostete Futter am besten, man kann ja dann auch kleine Mengen entnehmen. Und es ist immer frisch.
    Kai
     
  17. JensJ

    JensJ Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09648 Kriebstein
    Hallo,

    ich praktiziere auch das Einfrieren, wobei ich mir die Insekten lebend schicken lasse. Die Pinkys werden überbrüht und eingefroren. Ameiseneier sammle ich frisch und friere diese ebenfalls ein. Alles wird gern genommen. Ich habe zum Glück noch einen alten Kühlwürfel da, so dass ich zusätzlich noch selbstgezogene, halbreife Hirse einfrieren konnte.

    Gruß Jens
     
  18. #18 Randolph, 02.10.2007
    Randolph

    Randolph Guest

    Warum überbrüht ihr die Pinkys erst immer ... Aufgetaut dürften sie so doch noch schneller verderben ???

    Gruß, Randolph
     
  19. JensJ

    JensJ Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09648 Kriebstein
    Hallo Randolph,

    wenn Du sie nicht überbrühst, werden sie nach dem Auftauen relativ schnell schwarz.

    Gruß Jens
     
  20. #20 sandymen, 15.10.2007
    sandymen

    sandymen sandymen

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10717 Berlin
    Hallo
    also am besten in das oberste Ablage im Kühlschrank.
    Dort halten sie sich am besten.Gut verschlossen kein Problem.
    Und tote Pinkies rühren die Finken meist nicht mehr an.
    Deshalb nicht mit heissem Wasser überbrühen.
    gruß Thomas
     
Thema: Welches Lebendfutter für Schmetterlingsfinken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Insektenfutter prachtfinken gefroren oder frisch

    ,
  2. wie friere ich pinkis richtig ein

Die Seite wird geladen...

Welches Lebendfutter für Schmetterlingsfinken - Ähnliche Themen

  1. Welches Lebendfutter für Birkenzeisige?

    Welches Lebendfutter für Birkenzeisige?: Hi! Da meine Birkenzeisige die Mehlwürmer kaum anrühren, bzw. teilweise sogar verschmähen, wollte ich fragen, welches Lebendfutter ich ihnen...
  2. Lebendfutter - welches und wie lange füttern ?

    Lebendfutter - welches und wie lange füttern ?: Hallo, Wer weis wie lange man Zwergsägerküken mit Lebendfutter füttern sollte ? Welche Kleintiere sind am besten geeignet ? Freundliche Grüße
  3. Welches Geschlecht???

    Welches Geschlecht???: Hallo kann mir bitte Jemand sagen, ob das 2 Täuber sind? [ATTACH] [ATTACH] Würde mir von einem Züchter als Paar verkauft, aber ich denke fast...
  4. Welches Gewölle ist das?

    Welches Gewölle ist das?: Hallo, Habe heute dieses Gewölle gefunden. Es lag an einer alten Scheune, direkt unter dem Uhlenloch, welches aber verschlossen ist. [ATTACH]...
  5. Welches Nest ist das?

    Welches Nest ist das?: Hallo zusammen, ich habe diese zwei Nester in einem Baum an der Uferböschung des Main gefunden. Nun würde es mich interessieren welcher Vogel...