Welches Tier holt meine Enten

Diskutiere Welches Tier holt meine Enten im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Guten Abend zusammen, bin total genervt irgendein Tier hat mir jetzt schon drei Enten geholt. Erst die eine, dann wurde es wärmer und das...

  1. #1 dtm_freak, 10.03.2010
    dtm_freak

    dtm_freak Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    bin total genervt irgendein Tier hat mir jetzt schon drei
    Enten geholt.
    Erst die eine, dann wurde es wärmer und das Eis taute dann war ruhe und kaum war es wieder kalt und gefroren fehlten erst die zweite und dann die dritte.

    Ich gehe schwer davon aus das es in der Dunkelheit passiert, ich weiß nur nicht was für ein Tier es sein könnte, ein Marder hinterlässt doch Blut aber es ist nicht ein Tropfen zusehen. Fuchs ist sogut wie ausgeschlossen Wohnen mitten in einem Dorf und sind auch keine löcher oder soetwas wo er gebuddelt haben könnte. Das Gehege ist komplett unter Strom ich kann mir nicht erklären wie da etwas rein kommt, und keine einzige spur Blut hinterlässt das machen doch eingentlich Katzen rückstandslos Jagen oder?

    Hoffe um eure Hilfe

    Hab die Enten jetzt eingesperrt im Stall damit nicht noch mehr passiert 8(


    lg Fabian
     
  2. #2 Hoppelpoppel006, 11.03.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Moin Fabian,

    so aus der Ferne ist das schwer zu sagen, welches Tier! Um was für Enten handelt es sich denn? Schade und traurig für die Tiere.:nene::traurig: Aber bei diesem langen Winter gibt es reichlich Wildtiere die sehr hungrig sind. Also da täusche Dich mal nicht, mit Fuchs!!:traurig: Wenn sie sehr hungrig sind kommen sie auch sehr nah an Häuser. Ein Fuchs kann auch hohe Zäune überwinden.... Ich habe letztes Jahr brütende Zwergente duch Fuchs verloren (sie wollte unbedingt außerhalb des STalle brüten). Am nächsten morgen fand ich ihr Nest mit den Eiern leer vor. Hab dann alles abgesucht und am Zaun Federreste von ihr gefunden.:traurig: Dann gibt es noch die Möglichkeit, das abends aus der Luft der Feind droht! Das sicherste ist, die Enten in den Stall zu bringen bevor es dunkel ist und bei Helligkeit wieder rauslassen.

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker ;)
     
  3. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    ich tippe auf einen greifvogel, bei mir hat der uhu im dezember 2 gänse geschlagen. vorher hätte auch jeder gesagt bei uns gibts keine uhus. und die hinterlassen wirklich keine spuren. packen sich die beute und fliegen damit los. lg
     
  4. #4 dtm_freak, 11.03.2010
    dtm_freak

    dtm_freak Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    da hast du wohl recht mit den hungrigen Tieren.
    Hab morgen Urlaub und da werd ich mal das Gehege absuchen.
    Handelt sich um ein paar Mandarinenten und ein 1,0 bahamaente.

    Lg Fabian
     
  5. Nika

    Nika Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Du meinst, der Uhu fliegt mit einer Gans davon??? 8o
     
  6. #6 Hoppelpoppel006, 11.03.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Fabian,
    das ist die einzige Möglichkeit und die Tiere zu sichern, sie abends in den sicheren Stall zu sperren!:zustimm: Gehe auf jeden Fall das Gelände noch mal ab, manchmal findet man doch kleine Hinweise vom Verschwinden der Tiere. Federreste, Kampf- oder evtl. sogar Blutspuren. Evtl. entdeckst Du ja auch eine Schwachstelle im Zaun. Ich drücke Dir die Daumen, das jetzt nicht noch mehr Enten verschwinden.:zustimm: Schade um den schönen Zierenten.:trost:

    Liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker ;)
     
  7. #7 Penelope67, 11.03.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    also wenn es Mandarin sind, dann tippe ich auch auf UHU!!! Er hat bei mir aus einer Riesenanlage mit Wasser fast alle Tauchenten geholt...dieser winter ist sehr lang...ich hab ihn selber gesehen...ich war noch unten als es dunkel war und plötzlich warnt der Brauterpel...der Uhu war schon im tiefflug...hab mit dem eimer gegen den Zaun geschlagen und laut geschrien und gequackt...er ist ganz gemütlich wieder aufgestiegen (ohne Ente). Dann war für ca. 5 wochen ruhe...nun war er vor 2 wochen wieder da und hat die letzte weibliche Tauchente geholt...

    Ambos, was für Gänse hat er bei Dir geholt? dann sind als nächstes meine Warzis dran wenn es keine Tauchis mehr gibt...dachte er würde nur kleinere Enten holen...
     
  8. #8 dtm_freak, 11.03.2010
    dtm_freak

    dtm_freak Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Das Tie so öffen kommen verwundert mich jetzt doch sehr, wieder was dazu gelernt :dance:

    Heut hat mein Dad erzählt er hat das letztemal was gehört ca. morgens um halb 5 und das war an dem morgen wo mir in der Mittagspause aufgefallen ist beim füttern das wieder eine Ente fehlt.
    Aber halt leider nicht gesehen was es war, wie bekomm ich das Vieh jetzt wieder los? Fangen oder was kann ich tun, es macht denke ich kein spaß immer mit der Angst zu leben welche Tiere sind morgen noch da...


    lg Fabian
     
  9. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    keine hausgänse, bei mir war es eine ringelgans, ca 1.5kg schwer. kein problem für einen uhu...

    zu dtm freak: das "vieh" solltest du garnicht erst versuchen loszuwerden. ich bin ja sogar froh wenns zb den uhus wieder besser geht und deswegen spanne ich jetzt ein netz über die anlage dann ist ruhe. lg
     
  10. #10 Fasanenbaum, 12.03.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Das denk ich auch, entweder oben zu machen oder eben Nachts rein , wenn es machbar ist !
     
  11. #11 Hoppelpoppel006, 12.03.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Fabian,
    viele Möglichkeiten gibt es da leider nicht! Als Entenfreund muß man leider auch mit solch Schicksalschlägen leben.:traurig: Du kannst es so machen, wie Ambos es Dir rät, oben drüber ein Netz spannen (je nach dem wie groß die Fläche ist?), dann gibt es noch die Möglichkeit eine Voliere für die Tiere zu bauen (ist noch aufwenidger). Wenn das alles nicht möglich sein sollte, dann bleibt Dir nur, die Tiere abends rechtzeitig in den Stall zu bringen und am nächsten Tag wieder raus zu lassen! Für was wirst Du Dich entscheiden?

    Liebe Grüße aus dem kalten Norden
    Hoppel und die wilden Racker ;)
     
  12. Sechti

    Sechti Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    einem Fuchs dem der Magen knurrt, ist es egal, ob er nachts in eine Ortschaft muß, um etwas zu fressen zu finden. Solange er dort nicht bejagd wird, kommt er auch immer wieder. Die lernen verdammt schnell, wo sie vor dem Jäger sicher sind. Und ein Gebüsch um sich zu verstecken gibts da auch immer.
    Diesen Winter war es für die Raubtiere und die Greifvögel gleichermaßen schwierig an Nahrung zu kommen.

    Bei mir waren den ganzen Winter über die Füchse am suchen. Zäune sind keine ernsten Hindernisse für Füchse. Ein Fuchs hat vor vier Jahren einen meiner Schwäne während der Brut vom Nest "gepflückt". Das Nest befand sich auf einer kleinen Insel in unserem Teich. Ich hab die Federn und Knochen vor einem Fuchsbau wiedergefunden. 8( Also muß der Fuchs rübergeschwommen sein :?

    Vor einigen Jahren habe ich bei mir beobachtet, wie eines meiner Kaninchen (ein ausgebüchstes) von einer Schleiereule geschlagen wurde. Und das, obwohl Schleiereulen angeblich nur Mäuse und Kleinvögel schlagen.

    Der Hunger muß wohl nur groß genug sein.

    Viele Grüße
     
  13. #13 GeorgB. † 2013, 27.03.2010
    GeorgB. † 2013

    GeorgB. † 2013 verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich weiß zwar nicht wie das Gelände beschaffen ist, aber vielleicht besteht die Möglichkeit an verdächtigen Stellen Mehl auszustreuen um Bodenfährten zu bekommen an denen man Bodenbeutegreifer identifizieren kann.

    Eine Schwarzlichtlampe hilft dann die Spuren im Mehl noch besser in den KOnturen erkennen zu lassen.

    MfG
     
Thema: Welches Tier holt meine Enten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches tier holt enten

    ,
  2. Wer frisst enten

    ,
  3. greifvogel holt entenküken

    ,
  4. holt dachs enten,
  5. Fuchs holt Laufente,
  6. welche tier isst Ente,
  7. kann ein Marder eine Laufente töten,
  8. welches tier holt sich laufenten,
  9. welcher vogel frisst entenküken,
  10. Dachs holt Ente,
  11. holt sich ein mader enten,
  12. fuchs hat ente geholt,
  13. welcher greifvogel holt hühner ohne spuren zu hinterlassen,
  14. welches tiert tötet ente in genick,
  15. fressen marder enten,
  16. welches tier frisst enten,
  17. kann greifvogel ente holen,
  18. welches tier tötet enten,
  19. greifvogel holt jünge enten,
  20. ente von mader geholt,
  21. welches tier köpft enten,
  22. welches Tier holt laufenten,
  23. greifvogel holt ente,
  24. wer holt gaense ohne spuren zu hinterlassen,
  25. welcher greifvogel holt enten
Die Seite wird geladen...

Welches Tier holt meine Enten - Ähnliche Themen

  1. Entenküken an Mensch gewöhnen

    Entenküken an Mensch gewöhnen: Hallo, ich habe seit 2 Tagen 3 kleine Entenküken bei mir sitzen (zwischen 4-6 Tage alt). Habe sie gekauft bei einem Hobby Entenzüchter. Nun meine...
  2. Enteneier vor Raben schützen

    Enteneier vor Raben schützen: Hallo, Ich habe folgendes problem undzwar habe ich laufenten und die haben letztes Jahr auch erfolgreich gebrütet. Eigentlich dachte ich das es...
  3. Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!

    Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!: Ich habe vor ca 1 Woche ein Stockenteküken aus einem Gulli geholt (mit einer Art Kescher, nicht berührt). Ich habe sie dann zum nächsten See, ein...
  4. heiserer Erpel

    heiserer Erpel: Hallo, ich wollte euch fragen, ob ihr schon mal einen heiseren Erpel hattet. Ich weiß, dass Erpel allgemein heiser klingen, doch seit heute morgen...
  5. Tiere "erobern" die Welt zurück....

    Tiere "erobern" die Welt zurück....: Sie waren ja nie wirklich weg.... Part 1 [MEDIA] Part 2 [MEDIA] Part 3 [MEDIA] Es bahnen sich aber auch Probleme an... Ein bisschen hat das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden