welches zinkverfahren??

Diskutiere welches zinkverfahren?? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ich habe jetzt hier ja schon viel über zink-vergiftungen, etc. gelesen, und hab jetzt nochmal eine für mich sehr wichtige frage: welches...

  1. #1 zora-cora, 29. März 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo

    ich habe jetzt hier ja schon viel über zink-vergiftungen, etc. gelesen, und hab jetzt nochmal eine für mich sehr wichtige frage:
    welches verfahren ist denn nun am unbedenklichsten bei volierenteilen?
    da gibts also wohl:
    -galvanisch verzinkt
    -feuerverzinkt
    -und was noch?

    ich frage deshalb, weil ich mir von einer firma ein anbegot machen lasse.
    dies beinhaltet volieren-rahmen aus feuerverzinktem stahl und wellendraht galvanisch verzinkt.

    ich habe den hersteller noch extra darauf hingewiesen, dass keine zink-nasen vorhanden sein dürfen. er sagte, wenn er das wisse ist das kein problem, er würde eventuelle unebenheiten dann abschleifen...

    kann mir jemand definitiv sagen, ob das für eine aussenvoli geeignet ist?

    hoffe auf antworten und bedanke mich schon mal (kann sein, dass ich die nächsten 2 tage nicht gleich reinschauen kann).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosita H., 29. März 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Cora

    Ich habe Volieren die Galvanich verzinkt sind und habe bis
    jetzt keine Probleme gehabt. Der Draht ist Punktverschweißt
    und Zinknasen gibt es nicht eine.

    Volierendraht wo sich Zinknasen drann befinden würde ich
    nicht nehmen selbst wenn der Hersteller garantiert das er
    diese Unebenheiten beseitigt denn das spricht eigentlich schon für eine schlechte Qaulität.

    Schau doch mal bei der Bird-Box da gibt es Volierendraht
    der für die Geier Garantiert keinen Schaden anrichtet.
     
  4. #3 zora-cora, 29. März 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    danke rosita :)

    der draht ist dann nicht das problem, denn der ist ja eh galvanisch verzinkt (auch nicht anders, als der volierendraht).
    nur der stahl-rahmen wird extra feuerverzinkt. das sind aber ja gerade flächen (viereckige rohre) die man dann nötigenfalls ganz gut beschleifen könnte, falls unebenheiten vorhanden. wäre beim draht wohl eher ein problem.

    was mich noch interressieren würde: wann verzinkt man auf die, oder auf jene art. welchen zweck erfüllen die verschiedenen verfahren, und welche sind hochwertiger/bzw. "hartnäckiger".

    vielleicht kann mir das ja noch jemand sagen ;)
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Cora,

    wenn mit dem Draht schon alles geregelt ist, wieso nimmst du dann nicht Alu-Profile für den Rahmen? Diese müsstest du dann nicht verzinken lassen und hast ein Problem weniger:0-
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo,

    wir planen auch gerade eine Voli,
    haben allerdings die Möglichkeit durch einen Freund verzinken zu lassen.

    Wir fertigen die Voli aus Stahl "schwarz" an und lassen dann Alles
    galv. verzinken.

    Gerade rechnen wir rum, was uns das kosten wird 8o

    Pulverbeschichtung wäre auch möglich, aber ich bin mir nicht sicher,
    welche Farbe ich dann nehmen sollte :?

    Na ja wir werden sehen.
     
  7. #6 zora-cora, 29. März 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo fisch

    stahl wegen der stabilität (grundfläche 3 x 1,5 m), soll unkaputtbar sein und soll zusätzlich sowieso um einiges günstiger sein.


    hallo Pe:
    kannst du mir näheres über diese pulverbeschichtung sagen? ist das dann kein zink? wie teuer ist sowas?
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo Cora,

    für so eine Voliere (3x1,5m, 2m hoch) habe ich von "Ronnys" ein Angebot für 550€ erhalten- auch in Stahlausführung-verzinkt.
    Ein günstigeres Angebot habe ich für eine Fertig-Voli noch nicht erhalten.
     
  9. #8 Stefan R., 29. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo fisch,

    das ist aber ein günstiges Angebot, würde ich sagen. Hast Du schonmal nachgerechnet, was es kosten würde, die Einzelteile so zu kaufen und selber zusammenzubauen? Oder bist Du auch nicht so der Selberbauer? Ich nicht, ich prüfe momentan auch verschiedene Angebote.

    Hast Du schonmal im Mönchsittichforum nachgeschaut? Rolf Nübel baut auch Volieren, Du kannst Dich ja mal an ihn wenden, wenn Du Fragen hast.
    Oder www.system-finster.de.

    Zum Draht:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=32289&highlight=draht+essig

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=21512&highlight=draht+essig

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=19381&highlight=draht+essig

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=1742&highlight=draht+essig

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=1737&highlight=draht+essig

    Da wird angesprochen, wie man Draht behandeln muss.
     
  10. #9 zora-cora, 30. März 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo fisch

    an ronny´s habe ich gemailt, aber die haben sich (seit über einer woche) noch nicht gemeldet.
    dass der günstig ist stimmt. habe mir das auch dort durchgerechnet.
    jetzt warte ich das angebot von der firma in meinem ort mal ab, wenn das nämlich auch so um den dreh liegt, nehm ich das wohl an (habe ich schon mind. die transportkosten gespart, die ja auch meist um mind. 50 € sind).


    stefan: danke für die links, auch wenn ich sie jetzt gleich nicht mehr durchlese (muss ins bett, weil morgen früh arbeit).
    morgen dann mal ;)

    danke an euch und gute nacht.
     
  11. Bördie

    Bördie Guest

    Hi Cora,


    sorry, dass ich mich so "reinmogle", aber ich hab auch noch ne Frage bzgl. Verzinkung, die ich gern loswerden möchte ..... :~

    Hab`zwar jetzt brav alle Links zur Essigbehandlung durchgelesen, aber mir ist immer noch nicht ganz klar, ob es eigentlich IMMER ratsam ist, einen (auf welche Methode auch immer) verzinkten Draht mit Essig zu behandeln, oder wirklich nur bei einem mit "schlechter" Verzinkung... :s ?

    Wenn man mit Essig die Beschichtung runterwäscht, dann hat man als Ergebnis doch das blanke Eisen, oder ?
    - Aber dann kann man ja gleich normalen, billigen Eisendraht kaufen..... *grübel* ???


    Liebe Grüße,


    Sandra
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Hallo Sandra,

    mit dem Essig wäschst du nicht das Zink wieder ab (würdest du selbst mit Bürste nicht schaffen:D ), sondern das Zink reagiert mit dem Essig und es entsteht ein für Vögel ungiftiges Zinkoxyd.
     
  13. Bördie

    Bördie Guest

    Hi Sven,


    ähem.... (räusper).... hätt ich auch selbst draufkommen müssen, dass man NATÜRLICH nicht das Zink selbst abwaschen kann... :s
    Danke für die Info !

    Aber soll man das jetzt bei jedem verzinkten Draht machen ( ich hab einen Bekaert - Draht.... ) ????
    Und wenn ja - mit normalem Essig, Essig-Essenz oder Essigwasser :~ ....?


    Danke,


    Sandra
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo sandra

    die zinkbeschichtung wäscht man nicht einfach ab ;) die ist dick und hält, auch wenn man sie mit essig abwäscht.
    ich glaube eher, dass durch die reaktion mit essig eine art neue schicht entsteht!? oder so ähnlich :s !?? (bin eine ganz schlechte "chemikerin" :D)
     
  16. zora-cora

    zora-cora Guest

    huch.-...

    sorry sven, deinen beitrag dazwischen hatt ich erst gar nicht zu sehen bekommen eben ;)
     
Thema:

welches zinkverfahren??