Wellensichtich Eingewöhnung klappt nicht.

Diskutiere Wellensichtich Eingewöhnung klappt nicht. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Leute, Ich habe seit 5 Tagen 2 Wellensitiche aus dem Zoogeschäft gekauft. Ich habe tausende von Ratgebern gelesen doch es klappt einfach...

  1. #1 Elli_Neumann, 10. September 2017
    Elli_Neumann

    Elli_Neumann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich habe seit 5 Tagen 2 Wellensitiche aus dem Zoogeschäft gekauft. Ich habe tausende von Ratgebern gelesen doch es klappt einfach nicht.

    Ich rede täglich mindestens eine halbe Stunde mit beiden, seit gestern halte ich meine Hand in dem Käfig doch sie interessiert meine Hand einfach nicht. Auf Hirse reagieren sie auch nicht. Ich lasse sie dann immer wieder in Ruhe und versuche es immer wieder aber ohne Fortschritt. Zwitschern tun die zwei schon doch einer von beiden schreiht eher. Vielleicht bin ich zu ungeduldig aber wenn ich die Ratgeber durchlese steht da immer das das nach einer Woche klappen sollte das die zwei handzahm sind damit sie dann den ersten Freiflug starten können.
    Was meint ihr?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    München
    Hallo im VF.

    Nach 5 Tagen läuft da gar nichts. Eher nach 5 wochen. Welche Ratgeber?

    Yep. :)



    Das steht da immer, verkauft sich besser. Es kommt sehr auf den Charakter der Tiere an, wo und wie sie aufgewachsen sind.

    Handzahm sicher nicht, Das ist was anderes. Und Zahm müssen sie nicht sein, für den Freiflug. Wie groß ist denn der Käfig?
     
  4. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.230
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum.
    keine ahnung welche ratgeber du da gelesen hast. aber in der regel brauchen die vögel schon etwa eine woche um sich an die neue umgebung zugewöhnen. bis sie handzahm sind kann monate dauern aber wenn du schon in den käfig greifen kannst ohne das sie herrum flattern ist das schon ein gutes zeichen.
    du solltest aber den freiflug nicht davon abhängig machen.

    zum anfang reicht zur beendigung des freiflug auch nur ein kescher. wenn du sie handzahm bekommen willst solltest du sie mit handschuhen aus dem kescher nehmen. damit sie keine angst vor deiner hand bekommen.
     
    papugi gefällt das.
  5. #4 charly18blue, 10. September 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elli..Neumann,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Welche Ratgeber hast Du denn gelesen, so viele gibt es da nicht :zwinker: und ich kenne kaum ein Buch was wirklich gut ist. Leider wird viel Unsinn geschrieben in einigen Büchern und nach 5 Tagen sind Deine Beiden ja kaum angekommen.

    Das geht gar nicht, der Käfig soll ein sicherer Rückzugsort sein, da hat eine Hand nichts drin zu suchen, außer beim Auswechseln des Trink- und Badewassers und dem Futter.

    Handzahm macht man Vögel beim täglichen Freiflug, Ruhig hinsetzen, am besten mit Hirse garnieren und leise mit ihnen sprechen. Wenn Du Glück hast, lockt sie die Hirse an und sie landen dann mal auf Dir. Aber es gibt auch Wellis die nie so zutraulich werden.

    Wie groß ist der Käfig? Und gib ihnen jetzt Freiflug, mach aber das Zimmer vogelsicher, d.h. sie dürfen nirgendwo dahinterfallen können, Fenster müssen für sie kenntlich gemacht werden, am besten mit Gardine davor oder Rolläden, die man täglich etwas weiter hochzieht, damit sie die Begrenzung Scheibe erkennen. Zimmerpflanzen raus, da die meisten giftig sind. Landeplätze anbieten wie Spielplatz, Kletterbaum und Sitzseile. Füttern würde ich nur im Käfig, damit sie da auch wieder reingehen.
     
    papugi gefällt das.
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.111
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    mochte hier nur meinen zweifel gegenuber benutzung von handschuhen aussern...
    seit " immer" hab ich gehort das mit handschuhen fangen gibt dem Vogel angst vor handen...

    Deswegen, obwohl ich grosse Vogel habe, habe ich nie handschuhe benutzt...wenn notig nur kescher.
    Aver besser ware fur den freiflug das futter einige zeit vor dem flug wegnehmen (paar stunden)...dann freiflug und in spater in den kafig mit lecker futter locken... damit sie freiwillig rein gehen...
    Viel spass und geduld mit deinen wellis
    Celine
     
    Alula gefällt das.
  7. #6 charly18blue, 10. September 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Ich benutze grundsätzlich keine Handschuhe, das sind Fangmethoden für Ungeübte und die dies nicht können. Ich nehme bei größeren Vögeln ein Handtuch und greif sie mir und bei den Kleinen ein Stück Zewa. Und bei Bourkesittichen braucht man ja auf gar keinen Fall Handschuhe, die beißen ja nicht mal richtig, wenn überhaupt.
     
  8. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    München
    Doch die können beißen. 8o
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.051
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das kann nur jemand sagen, der noch nicht von Großpapageien gebissen wurde ;)
     
    charly18blue gefällt das.
  10. #9 charly18blue, 10. September 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    :D :D :D Bourkes sind eine Lachoperette, ein sanftes Streicheln wenn die mal ihr Schnäbelchen benutzen.
     
  11. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.230
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich hätte vielleicht noch schreiben sollen das ein dünner stoffhandschuh ausreicht und es kein arbeitslederhandschuh sein soll.
    der handschuh war nicht als schutz vor den vögel und den mörder schnäbeln der kleinen bourkes gedacht.
    sondern nur damit der vogel differenzieren kann. das die nackte hand ungefährlich bzw. ihm gut tut wenns futter gibt und der handschuh mit den unangenehmen beruhigungen verbindet. grade kleine sittiche können nicht soweit assoziieren das sie die hand mit dem handschuh verbinden.
     
Thema:

Wellensichtich Eingewöhnung klappt nicht.

Die Seite wird geladen...

Wellensichtich Eingewöhnung klappt nicht. - Ähnliche Themen

  1. Eingewöhnung ins neue Zuhause - Wie verhält man sich?

    Eingewöhnung ins neue Zuhause - Wie verhält man sich?: Hallo zusammen, unsere Sittiche haben um 18Uhr das neue Zuhause entdeckt. Nach 30min. Fahrt und dem Fang mit dem Kescher sicherlich sehr viel...
  2. Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!

    Hilfe, ungewolltes Eierlegen nach Eingewöhnung!!: Hallo Ihr Lieben, lange hab ich nix mehr geschrieben über unseren neuen Mitbewohner, aber es war einfach zu viel zu tun. Mittlerweile wohnen...
  3. Eingewöhnungszeit

    Eingewöhnungszeit: Hallo ihr lieben! Meine Schwester ist am Sonntag Mama eines Blaustirnamazonas geworden. Er ist 1 Jahr jung und wurde von uns vom bekannten...
  4. Wann und wie Eingewöhnung in Außenvoliere?

    Wann und wie Eingewöhnung in Außenvoliere?: Hallo, Ein Vogelfreund von mir möchte seine Kanarien nun an/ in die fetige Außenvoliere gewöhnen bzw. setzen. Seine Kanarien sind alle durch die...
  5. Ein paar Fragen zur Eingewöhnung?

    Ein paar Fragen zur Eingewöhnung?: Die erste Frage wäre, wielange brauchen die Grauen ca, bis die sich eingewöhnt haben? Zweite Frage wieso machen die zwei Theater wenn das Licht...