Wellensittich Flügel stutzen

Diskutiere Wellensittich Flügel stutzen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hmm. das hatte ich vorhehr nicht gewusst. Die werden jetzt wohl eine weile mehr ihre Füße benötigen, wie die Federn. Hoffentlich überstehen die...

  1. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ueberstehen werden sie das schon:) Allerdings wuerde ich sie nach moeglichkeit nicht auf dem fussboden laufen lassen. Das kann eine Angewohnheit werden.
    Kannst du weiter oben leitern und klettermoeglichkeiten anbringen?
    Dein Vogel kann aber noch besser fliegen als meine Henne es konnte. Die konnte noch nicht mal 20 cm hoch:k
    Das wird schon wieder. Immerhin weisst du es jetzt besser....
    lG
    Sigrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    und denk dran, dass du dich nicht darauf verlassen kannst, dass die Voegel nicht fliegen koennen. Auf einmal koennen sie es ploetzlich doch. Das habe ich gemerkt, als meine Henne in einem zimmer auf einem Tisch 1 m ueber dem boden sass.... irgendwie hat sie das geschafft.
    Also immer so aufpassen, als koennten sie fliegen!!!

    Sigrid
     
  4. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    keine ahnung von nix und dann flügel stutzen!
    nichtmal wissen wie oft wellis mausern und wielange das dauert.
    wieso schaffen sich leute tiere an und informieren sich nicht über sie? das ist etwas, was mir niemals in den kopf geht. gott schmeiss hirn, ehrlich!

    ob man wellis essen kann...mir ist einfach nur schlecht... ich darf gar nicht dran denken ehrlich. mag in andern ländern so üblich sein, aber hier halten wir diese als haustiere. und wer "isst" seine haustiere? ich würde nichtmal auf den gedanken kommen, ob man wellis essen kann!!!!

    scheiss tierquälerei überall .. (auch wenn es dem vogel nicht weh tut ist es in meinen augen quälerei) alleine schon, dass die tiere dann mit der hand eingefangen werden, was stress ist und keine zufluchtspunkte mehr finden, an denen sie sicher sind. der mensch ist herrscher über alles, ja so ist das.

    tut mir leid aber da ist einfach eine sachliche antwort nicht mehr möglich.
     
  5. isika

    isika Guest

    Oh oh!! Armer Niki! Was kommt als nächstes? Horrorszenarien an einer Schule?
    Verstümmelung von Wellis? Von mir aus löscht es, ist mir sch. egal!









    Ich sehe nur meine Vögel, die Vertrauen zu mir haben, was lange Zeit gedauert hat. Doch die Zeit lohnt sich, die du ihnen nicht gegeben hast. Dein Bedauern ist doch verlogen, du wusstest genau was du tust!

    Henry flieg und verliere nie das Vertrauen zu mir!
     
  6. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich frage mich ernsthaft ob viele von euch das auch gesagt hätten wenn man mit Niki an einem großen runden Tisch gesessen hätte.
    Schreiben ist immer einfach, Vorwürfe machen auch. Aber einfach mal zu verstehen das es auch Leute gibt die einfach mal keine Ahnung haben,das ist schwer. Auch Niki weis es doch jetzt besser. Und für die Zukunft wird sich auch Niki hier informieren, aber nur wenn hier auch tolerante Leute sind die Verständnis zeigen.
    Mit Vorwürfen macht ihr es auch nicht besser.

    @Niki, du hast zwei süsse Wellis, in ein paar Monaten wenn diese durch die nächste Mauser sind werden sie wieder fliegen können. Es wäre von Vorteil wenn du dich informieren würdest. Es gibt so viel was man ihnen füttern kann,so viel was man ihnen zum spielen anbieten kann. So viel um ihnen das Leben zu verschönern.
     
  7. Reika

    Reika Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Luzern CH
    Hallo Niki

    Ich bin froh, dass du dich hier erkundigt hast, dass bedeutet für mich, dass du dir Gedanken um deine Kleinen machst, und sie dir nicht egal sind.

    Ich habe auch nicht alles richtig gemacht. Mir sagten alle, ich solle zuerst einen haben, und dann den zweiten holen, sonst würden die nie zahm werden. So war Suny einige Wochen alleine. Der arme Kerl war so einsam, dass er seine Schwungfedern anfing zu zernagen, und hörte erst damit auf, als Woody kam. Obwohl er auf jeder Seite nur etwa die Hälfte zerstörte, brauchte er 3/4 Jahr bis er wieder einigermassen fliegen konnte. Was er sehr lange nicht mehr gerne tat, da er ja gar keine Flugmuskulatur mehr hatte und vorher sehr oft abstürzte.

    Zum Glück nutzte ich die Zeit und baute Vertrauen zwischen uns auf. Ich zwang ihn NIE zu etwas, ich richtete das Zimmer so ein, dass er von überall Seile zum hochklettern hatte. Nach ein paar Wochen hatte ich ihn so weit, dass wenn er wieder einmal auf dem Boden sass, konnte ich ihm nur rufen und er lief zu mir und setze sich auf meinen Fuss, damit ich ihn aufheben konnte. Dann schaute er sein Ziel an und machte einen Pips und ich setze ihn dorthin. (Inwzischen waren es schon vier Wellis, jetzt sind es acht)

    Jetzt, ein Jahr später fliegt er wieder gerne seine Runden, er fliegt mich immer noch an, wenn er etwas möchte und kommt betteln. Und wenn er Mal zu Fuss unterwegs ist, dann muss ich tierisch aufpassen, da er sich immer noch auf meinen Fuss setzt.

    Also, was du tun kannst: Zimmer so einrichten, dass sie auf ihren Spielplatz, Käfig etc. klettern können.

    Sie nicht mit der Hand einfangen, sondern mit Futter locken.

    Wenn sie nicht bei dir sitzen wollen, lass sie gehen, dann kommen sie irgendwann wieder zu dir.

    Gib ihnen Futter, welches die Federn im wachsen unterstützen z.B. Salatgurke.

    Ich hoffe für deine Kleinen, dass sie bald wieder fliegen können.
    Liebe Grüsse
    Reika
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Davon kannst du ausgehen und sogar noch mehr!
     
  9. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Mal ein bissel OT, aber ich kanns mir nimmer verkneifen...


    Also ich weiß nicht in welcher Welt du lebst... aber das Fleisch aus dem Laden hatte auch mal vier oder 2 Beine...
    Das sollte man einfach mal nicht vergessen.

    Mein einer Opa hatte Stallhasen, für mich waren das Streicheltiere und sie wurden auch gegessen. Mein anderer Opa hatte Hüner, Enten, Gänse und Schweine... auch diese wurden gestreichelt und irgendwann später gegessen.


    In Tailand ist man Vogelspinnen und Insekten, sowie auch Hunde und Katzen. Als ich mich die Woche mit unserer Tai-Imbis-Dame unterhalten habe, hat sie die Nase gerümpft als ich davon erzählte, dass hier Hasen gegessen werden. Das gibt es in Tailand nicht, die wären doch so niedlich.
    In der Schweiz gibt es Schinken aus Hunden... hier gibt es Pferdewurst....

    Lernt einfach mal über Euren Tellerrand hinaus zu schauen und andere Meinungen und ansichten zu akzeptieren - verstehen muss man sie nicht - aber einfach respektieren. Auch kannst du nicht deine Meinung als die Einzig richtige sehen.... sei lieber froh das es sooo viele verschiedene Ansichten gibt, somit hat man die möglichkeit konstruktiv zu diskutieren.

    -------------------------------------------------------OT Ende

    So und nun zu Niki1122

    Ich finde es gut, dass du dich hier her gewandt hast! Also ich merke, dass du jetzt darüber nachdenkst und auch begreifst...
    Das freut mich! Bitte mach das beste daraus und informiere dich jetzt umfassend, damit deine Geiers das nötige Vertrauen zu dir fassen.

    Wenn du Hilfe brauchst, dann frag.
     
  10. #49 Niki1122, 16. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. November 2008
    Niki1122

    Niki1122 Guest

    Ich bin mit Hühnern, Hunden und anderen Tieren aufgewachsen. Sie sind niedlich, aber ob Haustier oder nicht. Ich glaube das ich die Welt schon richtig sehe, manch andere essen Jahrelang Fleisch und machen sich keine Gedanken darüber wie es urspünglich aussah. Ich musste früher viele Tiere schlachten, somit sehe ich sie auch als Tiere. Ich will die Tiere nicht quälen, verstehe aber nicht was gegen essen eines Wellis spricht. (für solche die sich gleich wieder aufregen:"keine Angst, ich werde meine Wellis nicht verspeisen). Ich mag sie ja schließlich!:zwinker::zwinker::zwinker::zwinker:
     
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich verkneife mir, wie sicherlich auch viele andere, einige direkte Äusserungen zu diesem Verhalten einer Halterin.

    Primär geht es hier doch nicht das man Wellensittiche essen kann. Ich bin davon überzeut, das es genügend Halter von Katzen und Hunden gibt, die ihre Tiere essen würden, wenn es aus verschiedenen Gründen, eine Nahrungsknappheit sowie Verzweiflung ihnen nichts anderes übrig bleiben würde wie zB ein Krieg
    Das ist aber nicht Bestandteil dieses Threads.

    Eine Halterin, k.A. wie alt sie ist, hat ein Tier verstümmelt um es zahm oder zahmer zu bekommen. So sehe ich es und viele andere, wie man hier auch lesen kann.

    Ich habe vorhin mit einer der Verantwortlichen des Tierschutzes telefoniert und sie über das Telefon hier her gelotzt.

    Sie rief mich gerade entsetzt zurück und ob ich eine Möglichkeit habe, an die Adresse der Threaderstellerin heran kommen könnte. Dazu bin ich nicht in der Lage.

    Ich warte mal ab, in wie weit sie tätig wird bzw tätig werden kann ohne Adresse. Interessant dazu wären die Fotos als Beweismaterial. Wo kann man die Fotos sehen?
     
  12. #51 Niki1122, 16. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. November 2008
    Niki1122

    Niki1122 Guest

    Michael wie kannst du mich nur so erschrecken? Du bist ja ein Menschenquäler. Man müsste dich bei einem Menschenschutzbund verklagen. Leider kenne ich keinen. :zwinker::zwinker::zwinker:nene::nene::nene:
    Ich bin schon in Panik!!!
    :hahaha::hahaha::hahaha::hahaha:
     
  13. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka


    hallo levania.
    ich verstehe deine aussage und was du mir damit sagen möchtest. für dich klang meine aussage vielleicht auch ein bisschen hart. ich habe es auch hart ausgedrückt. ich bin mir durchaus bewusst, wo mein essen herkommt und, das diverse "süsse" und niedliche "haustiere" gegessen werden. ich hatte die diskusion vor ein paar tagen mit einer bekannten.

    ist es sein haustier essen, wenn man das huhn vorher gestreichelt hat? ich denke, dass man das huhn nämlich hält, wenn man doch weiss, man isst es.
    wenn man sich ein tier anschafft, eine innige bindung aufbaut kommt man doch dann (ausser aus der not aber das meine ich jetzt nicht) auch nicht auf die idee ja komm wir könnten es doch mal essen, wenn man dies vorher nicht getan hat.
    ich wollte damit keine diskusion losreissen, nur meinen standpunkt dazu erklären und zu verstehen geben, dass ich deine message sehrwohl verstanden habe und weiss, was alles gegessen wird auf der welt.
    ist es denn nicht verständlich, dass man sich "hier" dennoch ekelt, wenn man hört, dass woanders seine haustiere gegessen werden?




    zurück zu nikki
    ich finde die postings arrogant und frech. schaut euch das doch mal an. und da soll man noch nette und freundliche tips geben?
     
  14. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Schau mal deine privat Nachrichten durch Niki112.
    Wenn du keine Bedenken hast, kannst du mir die Daten und Fotos schicken damit ich sie weiter reichen kann.

    Mehr möchte ich innerhalb diesen Threads auch nicht mehr sagen.
     
  15. deba

    deba Angenagter

    Dabei seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein/Ruhrgebiet
    Hallo Nici1122,
    leider finde ich Menschen, die einen Riesenspaß daran haben, andere zu provozieren, nur bedingt amüsant. Manchmal ist eine kleine Provokation durchaus angebracht, sehr oft aber nicht. Glaubst du, dass das hier für noch jemanden außer dir wirklich erheiternd ist? Zu Michaels Beitrag könnte ich auch anmerken, dass die engagierte Tierschützerin hoffentlich in ihrer Umgebung so schnell auf dem Sprung ist und nicht locker lässt, was die Zustände in Tierhandlungen und bei Züchtern angeht.
    Bei jemand wie dir, der (ich geh mal davon aus, dass du ein echter Kerl bist, so wie du dich hier darstellst - vielleicht auch, weil ich als Mann insgeheim hoffe, dass die Frauen vielleicht doch das bessere Geschlecht sind:zwinker:) erkennt, was er angerichtet hat und nun seinen Schutzbefohlenen helfen will, weil die vermeintliche Hilfeleistung nach hinten losgegangen ist, wäre eine Strafverfolgung wohl unangebracht. Das, wozu man dich wirklich verdonnern sollte,ist: jeden Tag eine halbe Stunde Wellis beobachten, sich in ihre Erlebniswelt einspüren. Ebenso eine weitere halbe Stunde Menschen beobachten und sich in ihre Erlebniswelt einspüren. Das könnte dich innerlich ein wenig neu und feiner auf die Lebewesen um dich herum ausrichten.:idee:
    Du hast ein gutes Gespür für andere, aber was du damit anfängst - nun ja.
    Es wäre toll, wenn du uns bald mal Bilder zukommen lässt, wie du deinen Piepern ihre Umgebung flugbehindertengerecht gestaltet und dadurch lebenswerter gemacht hast.:freude:

    Ansonsten: Herzlich willkommen im Klub der Federreichen.

    Gruß deba
     
  16. Andrea70

    Andrea70 Guest

    @ Niki1122

    Angesichts deiner ersten Beiträge bin ich erstmal davon ausgegangen, dass es sich bei dir nur um einen "Troll" handeln kann, weil jeder Beitrag für sich eine einzige Provokation darstellte. Leider muss ich nun anhand der Fotos sehen, dass es ja noch viel schlimmer ist und du die Federn tatsächlich abgeschnitten hast :traurig:.

    Die Reue, die viele andere User hier sehen, kann ich leider nicht erkennen. Auch ich empfinde deine Aussagen eher als frech und arrogant. Allerdings muss ich mich deba anschließen und würde demnächst doch gern ein paar "behindertengerechte" Spielplätze sehen. Und ja, das würde ich dir auch an dem "runden" Tisch sagen.
     
  17. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Mir feht dazu echt JEDES Verständnis!

    Vor Inbetriebnahme irgendwelcher manuellen Tätigkeiten, die das Grundbedürfnis eines Lebewesens zeitweise oder dauerhaft einschränken sollte man _das Gehirn einschalten!!!_.
    Wer dazu nicht fähig ist, sollte sich ggf. in entsprechende ärztliche Behandlung begeben.

    Und ja das hätte ich am Runden Tisch genauso gesagt - womöglich wäre ich aber noch deutlicher geworden!
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Eine kleine Geschichte:
    Vor einigen Jahren habe ich zwei Wellensittichhähne vom Tierheim übernommen, die dort zusammen abgegeben worden waren und alten Leuten gehört hatten. Beiden hatte man die langen Schwanzfedern etwa zur Hälfte abgeschnitten! Mehr wußte ich über die Tiere nicht.
    Der eine war extrem zahm und menschenbezogen, der andere, jüngere, war eher scheu, aber nicht ängstlich. Aus dem Verhalten der Beiden schließe ich, dass sie sehr lieb gehabt worden waren. Warum man ihnen die Schwänze abgeschnitten hatte, weiß ich nicht, vielleicht damit sie sie nicht durch den Suppenteller zogen, wenn sie auf dem Tisch herumliefen....

    Warum erzähle ich das? Weil manche Menschen halt Dinge tun, die zwar gut gemeint, aber dennoch total falsch sind! So wie der/die Themenstarter/in auch, die das Beschneiden von Hühnern und Enten auf Wellensittiche übertragen hat. Solche Menschen muss man informieren und beraten, aber sie als Tierquäler hinzustellen halte ich für grundfalsch!

    Dass das Stutzen falsch war, hat Niki1122 inzwischen erkannt und sicherlich möchte er/sie noch manches mehr über die Haltung von Wellensittichen erfahren - also gebt ihm/ihr die Chance!
     
  19. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Dagmar, Deinen Beitrag in allen Ehren, aber man muss sich BEVOR man Dinge tut, egal ob gutgemeint oder nicht, doch erst mal GEDANKEN machen.

    Es scheint leider die Krux unserer heutigen GEsellschaft zu sein, dass Leute völlig gedanken- und planlos irgendwelchen Scheiss, den sie im Internet gefunden haben, nachmachen ohne jemals an die FOLGEN auch nur im geringsten zu denken!
    Das ist sehr bedenklich und sollte keinesfalls toleriert werden, sonst rennt noch einer irgendwann mit der Knarre durch die Gegend und erschiesst wahhlos Leute, nur weil im Internet irgendwo steht, dass ein potentieller Verbrecher so und so aussieht. :nonono:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Niki1122, 16. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. November 2008
    Niki1122

    Niki1122 Guest

    Das hier so ein Riesentheater ausbrich Flügeln bei den Wellis finde ich schon seltsam. Habe sie ja schließlich nicht geschlachtet. Das dies für die Wellis nicht so gut ist habe ich ja gemerkt. Deshalb habe ich die Fragen auch gestellt. Nicht um zu hören: wie kann man nur? Das macht man nicht usw.
    Wenn ich das alles so höre muss ich sagen, entwerder sind die meisten hier Vegetarier, oder sie leben nicht in der Realität und sind naiv vie kleine Kinder. Was glaubt ihr eigentlich wie Kücken in einer Kückerei behandelt werden, die später bei euch auf dem Teller landen? Meint ihr sie werden mit Samthandschuhen angefasst?
    Es gibt auch keinen Unterschied Zwischen Wellensittich und einem Huhn, beides sind Vögel. Meine Wellis können sich in ihrem gesamten für sie gedachten Bereich bewegen. Habe extra zusätzlich eine Leiter gebastelt und eine Schnur gespannt. Wäre ich so schlimm wie mich einige hier versuchen darzustellen, hätte das bestimmt nicht gemacht. Über die Drohungen von Michael kann ich nur lachen, er kommt vielleicht als Kinderschreck durch.:baetsch: Ich denke ich habe auf meine Fragen die benötigten antworten bekommen, somit ist der Tread für mich beendet. Ihr könnt euch ruhig weiter darüber unterhalten (und über mich schimpfen):schimpf:
    Und nochmals Danke an alle die eine sachliche, vernünftige Antwort mir gegeben haben!!!:zustimm: Tschüß :0-
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Gibts auch keinen Unterschied zwischen einem Schwein und einen Pferd? Sind ja schließlich beides Säugetiere ;)
     
Thema: Wellensittich Flügel stutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich flügel stutzen

    ,
  2. wellensittich flügel schneiden

    ,
  3. flügel stutzen wellensittich

    ,
  4. wellensittich federn schneiden,
  5. welli flügelspitze geschnitten wachsen auch nach,
  6. Beschreibung zum stutzen von vögeln,
  7. wellensittich stutzen anleitung,
  8. vogel flügel gestutzt wie lange dauertnachwachsen,
  9. wellensittich betäuben,
  10. wellensittich flügen stutzen,
  11. Wellensittich federn geschnitten wie lange dauert der nachwuchs.,
  12. wellesitich feder abschneiden,
  13. wie wellensittich flügel stutzen,
  14. Wellensittich flügel trimmen,
  15. sinnvoll Wellensittich Flügel stutzen,
  16. wellensittich schwungfedern gestutzt,
  17. wellensittich stutzen,
  18. kann man wellensittiche fliegen schneiden,
  19. wellensittiche federn schneiden,
  20. welli flügel stutzten,
  21. flügel stutzen beim wellensittich,
  22. wellensittiche federn abschneiden,
  23. gefieder stutzen,
  24. federn kürzen wellensittich,
  25. wellensittich federn geschnitten
Die Seite wird geladen...

Wellensittich Flügel stutzen - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...