Wellensittich: Gewichtsreduktion durch fehlenden Futterneid?

Diskutiere Wellensittich: Gewichtsreduktion durch fehlenden Futterneid? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Alle meine Wellensittiche hatten immer ein Gewichtsproblem. Sie waren immer zu leicht, während die Hansi zu dick war. Futter gab es in Überfluss,...

  1. Leonard

    Leonard Guest

    Alle meine Wellensittiche hatten immer ein Gewichtsproblem. Sie waren immer zu leicht, während die Hansi zu dick war. Futter gab es in Überfluss, sogar reine Kalorienbomben mit Hafer pur, um die drei bei der Stange zu halten. In der Regel gab es immer pro Vogel 2TL Futter in den Napf, wobei die Hansi den anderen immer viel weggefressen hat .

    Die Tierärztin in Oberschleißheim meinte im Februar, ich soll das Gewicht von der Hansi reduzieren, in dem sie nur noch 1TL Wellensittichfutter erhält. Das war praktisch unmöglich durchzuführen. Jetzt wo die Hansi mit mir allein ist, kann ich das durchziehen, ohne mit dem Futterneid kämpfen zu müssen, weil der Bubi so viel futtern durfte wie er wollte und die Wellis sich gegenseitig verrückt gemacht haben, weil die beim Fressen kurz separiert wurden.

    28.09.2009 hat Hansi 41-42g gewogen. In der Zeit ist dann die PBFD bei der Susi ausgebrochen wo sie radikal gewicht verlor und es Futter ohne Limit gab. Am 28.12.2009 wog Hansi schon 48g, was dann bis zum 9.3.2010 runter auf 42g ging. Am 30.5.2010 wog sie 48g und am 22.06.2010 explodierte das Gewicht auf 56g da es speziell wegen der Susi gut 10 Tage täglich Keimfutter gab und von zwei Hähne gefüttert wurde, während sich das Gewicht von den anderen drei praktisch nichts tat. Die Hansi lässt sich damals nicht so gern wiegen. Ging bei den anderen drei enifacher. Ab da hat sich das Gewicht dauerhaft auf durchschnittlich 50g eingependelt. Sehr aktiv und wahnsinnig futterneidig.

    Am 24.04 hat sie 50g auf den Rippen. Am 25.04 habe ich den Bubi leider einschläfern lassen müssen. Jetzt wo sie allein ist, bekommt sie nur noch 1TL Wellensittichfutter und über den Tag verteilt 1TL Knaulgras. Das Knaulgras mag sie nicht sonderlich. Es wird gefressen wenn nichts anderes da ist, aber es bleibt liegen, wenn normales Futter noch in der Schüssel drin ist.

    Am 28.04 wiegt sie 48g
    29.04 = 47g
    04.05 = 45g
    05.05 = 44g
    08.05 = 44g
    10.05 = 43g (44g nach dem fressen)
    11.05 = 42g (vor dem fressen)


    Nun die Gewichtsreduktion wird mir etwas unheimlich, aber es gibt überhaupt keine parallelen zum Bubi oder der Susi. Sie sitzt praktisch den ganzen Tag nur noch im Käfig auf unterschiedlichen Ästen und singt oder nagt am Kork. Sie schimpft wenn ich den Raum verlasse und relativ wenig über den Tag verteilt fliegt sie etwas. Schlafen sehe ich sie so gut wie nie. Heute Abend hat sie statt einen halben TL diesmal einen ganzen gestrichenen TL Futter erhalten. Es ist zu beobachten das sie den Teller nicht mehr leer frisst. Sie frisst scheinbar nur noch so viel um den Hunger zu stillen.

    Auf rote Kolbenhirse ist sie nach wie vor sehr scharf, aber an der an der Zimmerdecke aufgehängten Kolbenhirse hat sie überhaupt kein Interesse. Der hängt da nun schon seit einer Woche und ist nichts angefressen. Wenn der Bubi noch da wäre, wäre die Kolbenhirse von ihr innerhalb von einem Tag leer gefressen worden.

    Die Hansi ist zahmer geworden, aber gegen Abend auch ängstlicher wo sie wie paralisiert da sitzt. Über den Tag wirkt sie irgendwie zufrieden. Jetzt gerade hört man sie laut den Schnabel knirschen. Während dem Singen zieht sie oft ein Bein ein und plustert manchmal richtig schön gleichmäßig rundlich das Gefieder. Also todunglücklich scheint sie jedenfalls nicht zu sein.

    Die Kothaufen von ihr sehen prima aus, abgesehen von dem leichten Uringrünton durch die Leber. Alles fest, trocken und geformt. Von unverdauten Körnern keine spur. Auf dem Finger merkt man ganz deutlich die Gewichtsreduktion. Rein optisch sieht man bei ihr keinen Unterschied, außer das sie beim Fliegen nicht mehr hächelt oder kurz die Flügel wegen der Hitze kurz abspreizt. Die Beinchen sind weniger warm.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lutinos

    Lutinos Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
     
  4. Leonard

    Leonard Guest

    Ja, nur noch eine Henne... siehe da http://www.vogelforen.de/showthread...enne-aus-PBFD-und-Megas-Bestand-Zinkvergiftet oder da http://www.vwfd-forum.de/viewtopic.php?f=12&t=74938 oder da http://forum.welli.net/suche-zuhaus...nberg-1-henne-kontakt-mit-pbfd-und-megas.html

    Meine Frage steht in der Überschrift. Gewichtsreduktion primär durch fehlenden Futterneid? Der Appetit der Hansi ist stark zurück gegangen. Ich hätte erwartet das sie sich nicht mit 1TL Wellifutter und 1TL Knaulgras am Tag zufrieden gibt.
     
  5. #4 Stephanie, 11. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Leonard,
    wenn ich das so lese fällt mir spontan Going Light ein.
    Ist ausgeschlossen, dass sie das Futter vielleicht nicht verdauen kann oder aus irgendeinem Grund nicht gut fressen kann (entzündeter Hals oder so)?

    Gibt es anderes Futter, das man ihr anbieten kann, etwas weicheres?

    Meine Wellensittiche gehen auch nicht an die Hirse, wenn sie im Raum liegt, weil sie gewohnt sind, dass ich sie ihnen anbiete oder dabei bin.
    Wenn ich da bin, gehen sie an Hirse, die auf dem Schreibtisch liegt, wo sie auch mal belohnt werden, aber auf den Tisch daneben gehen sie nicht, auch, wenn dort Hirse liegt.

    Beim Clickern habe ich gemerkt, dass das auch schnelleres und gierigeres Fressen auslösen kann, weil das Futter nicht ganz frei zur Verfügung steht (also die Belohnungshirse).

    Könntest Du mit irgendeinem Futter so eine künstliche Verknappung schaffen, so dass Du etwa ein Futter nur in einer bestimmten Situation, oder auch nur, wenn ein bestimmtes Lied läuft etc. anbietest - ihr direkt gibst - so dass sie das Gefühl hat, es gibt diesses eine Futter nicht mehr lange (am Tag) und vielleicht gieriger ist?


    Zur Frage:
    Wenn ich meine Wellchen so sehe, glaube ich schon, dass je mehr (Konkurrenz) Vögel, desto schneller, gieriger, mehr wird gefressen.
    Aber auch: Je weniger oder seltener ein (bestimmtes) Futter zur Verfügung steht, desto mehr wird gefressen.

    Hat sie evtl. Appetit auf kalorienreiche Gemüsesorten oder so?
    Möhre schreddern etc.?
    Kann man ihr "kalorienreiches Wasser" geben, etwa von eingeweichten abgesiebten Haferflocken, Gemüsesäfte(n) oder so?
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Damit dürfte klar sein, warum sie abnimmt.

    Um dir deine Frage selbst zu beantworten, müsstest du Futter ad libitum zur Verfügung stellen. Nimmt sie trotzdem ab, dann hängt es mit Futterneid zusammen. Und wenn nicht, dann gehört sie zu denen, die gern und viel fressen.
    Ich hatte immer den einen oder anderen im Schwarm, der viel fraß und entsprechend dicker war als andere. Die Wellis sind halt alle verschieden.
     
  7. Leonard

    Leonard Guest

    Korrekt, wobei kontinuierlich fallende Gewichte für mich was unheimliches an sich haben. Da liegt die Erklärung logisch auf der Hand. GLS schließe ich gänzlich aus, wobei sie mit großer Wahrscheinlichkeit träger von Megas ist.

    Ich schreib einfach zu viel Text 8( Da gehen dann manche Details unter während andere zu sehr betont werden. GLS schließe ich gänzlich aus. Rein vom Gewicht hat sie nun für einen Hansi-Bubi ein normales Durchschnittsgewicht erreicht. Ihr geht es so besser, da will ich sie nicht gezielt wieder auf Übergewicht trimmen. Die Futterration werde ich demnächst auf 0,5TL erhöhen. Unter 40g mag ich sie nicht unbedingt haben.

    Sie bekommt derzeit Kleinstmengen von Prime ins Trinkwasser. Dürfte vermutlich 1/10 von der empfohlenen Dosis für die Trinkwasserverabreichung sein. Sie trinkt fast nichts, also auch von dieser Seite alles normal. Gelbe Rüben schreddern tut sie gern... aber nur die Süßen Rüben, während andere Sorten nur kurz angeknabbert und dann liegen gelassen werden. Der Bubi hat die Gelben Rüben immer brav gefressen. Die Hansi raspelt nur und macht dabei eine große Sauerrei.
     
  8. #7 claudia k., 12. Mai 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo leonard,

    auch wenn ich jetzt den hansi-bubi-fraktions-stempel bekomme, aber trotzdem ...

    kann es sein, dass sie zum ersten mal alleine, ohne artgenossen ist? vielleicht ist sie auch einfach nur einsam?

    gruß,
    claudia
     
  9. Leonard

    Leonard Guest

    Richtig. Das erste halbe Jahr ihres Lebens lebte sie zusammen mit der Henne Susi. Dann hab ich die Vögel übernommen und zwei Hähne dazu gekauft. Im Herbst letzten Jahres musste ich die Susi wegen der PBFD weggeben. Da hat die Hansi viele Wochen nach der Susi gerufen obwohl die sich zuletzt nicht mehr so toll vertragen haben. Mitte Februar diesen Jahres habe ich den Joey wegen seiner Leber einschläfern lassen müssen. Er war der Partnervogel von der Hansi und sie hat nach ihm überhaupt nicht gerufen, als er weg war. (Wenn der Joey regulär zum Tierarzt musste, hat sie nach ihm immer laut gerufen), war aber mehr so eine einseitige Liebe, der Joey wollte von der Hansi lieber seine Ruhe haben, zumal die Hansi auch mit ihm sehr grob umgesprungen ist, wenn er nicht Kopfkraulen wollte. Sie hat ihm dann in die Zehen gebissen. Dem Bubi hat sie auch nicht so gemocht und als ich mit dem zum Tierarzt musste, hat sie dazu nur gesungen. Als er tod war, gab es runde 3-4 Tage in der früh ein Rufen nach dem Bubi.

    Die Hansi war immer so ein dominanter Unruhefaktor. Die Hähne vom Charakter einfach zu weich.

    Der Plan sieht vor, die Hansi in ein neues gutes Zuhause zu vermitteln. Die vom VWFD hat mir geschrieben, das Bayern generell ein schwieriges Pflaster bei Vermittlungen sei. Mit PBFD und Megas im Hintergrund ist das noch extra schwierig. Der Plan sieht auch vor, das ich in 2-3 Wochen wenn sich nichts ergibt, selbst einen Hahn finden muss, was vermutlich genau so schwierig wie die Vermittlung werden wird. Ein junger gesunder Piepser vom Zoohandel kommt nicht in Frage, von den "Welis suchen ein Zuhause" Forum Rubriken bekomm ich sicherlich auch nichts (wer gibt schon sein Tier an jemanden der im Bestand die chronischen Krankheiten hat, der ständig pleite ist und auch keine guten Vogeltierärzte in der Nähe hat), so das nur noch Tierheim oder Kleinanzeigenwellis übrig bleiben wo nicht so viele Fragen gestellt werden. Da ist dann aber wieder das Problem da, das ich schon genug Lehrgeld bezahlt habe und nicht auf eine Ankaufsuntersuchung verzichten kann, was auch wieder Geld kostet das ich derzeit nicht habe.

    Ist immer das scheiß Geld. Milliarden Euro wandern nach Griechenland oder zur Bankenrettung und hierzulande wird man bis zum letzten Tropfen ausgequetscht, so das ich z.B. nicht mal meine eigene Krankenkassenbeiträge regelmäßig bezahlen kann. Dank dem Sozialversicherungsabkommen kann ein Harz4 Türke in Deutschland seine Eltern in der Türkei kostenlos mitversichern. Ich zahl solche Auswüchse aus den 60er und 70er Jahren mit steigenden Beiträgen mit. Ich hab so eine verdammte Wut auf dieses scheiß System. Die Wellensittiche gehen immer vor.
     
  10. #9 Stephanie, 12. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Leonard,
    erstelle doch hier ein Gesuch.
    Vielleicht sponsort Dir ja jemand die Ankaufsuntersuchung.

    So etwas anzumehmen wäre sicher keine Schande!

    Viele spenden ja immer mal anonym an irgendwelche Organisationen, Tierheime oder in der Kirche, warum sollte man nicht mal dieses Geld in etwas investieren, dass man dann sogar mitverfolgen kann?
    Vielleicht ergibt sich ja in der Zeit, bis der Hahn da sein müsste, etwas in Deinem weiteren Umkreis.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Komm "Leo"...

    lass den Kopf nicht hängen :trost:, ich teile deine Anichten voll und ganz, zumal ich an der Quelle sitze, aber sie vergiften einem das Leben. Du mußt versuchen diese Gedanken und Gefühle zu ignorieren, oder dir eine Art "Gedankenübersprung" basteln. Es macht dich sonst fertig! Damit ist dir und uns allen hier im Forum nicht geholfen.
    Kommen wir mal zu deinem "letzten Mohikaner" :D
    Ich beobachte bei meinen Schwarmvögeln 4 "Tischzeiten", an denen sich gerne alle versammeln und tafeln. Zwischendurch sehe ich nur mal vereinzelt einen für kurz am Napf.
    Einige separierte Vögel dagegen fressen auffällig wenig, andere wiederum mehr, wie beim Menschen. Frustfresser oder aber Gesellschaftsfresser.

    Dominante Vögel neigen sehr oft zum mehr fressen, da sie durch ihre Präsenz am Futternapf auch ihre Dominanz gegen die anderen Vögel anzeigen.
    Wenn es keine "Konkurrenz" mehr gibt....dürfte das also eine Erklärung dafür sein, das Hansi mit weniger zufrieden ist, weil der normale Organismus eh nur Nahrung aufnimmt, wenn er sie braucht.


    Eine dauernde Gewichtsabnahme bei optischer Gesundheit, würde ich nicht unbedingt als Alarmsignal sehen, nur im Auge behalten. Ich kenne Hansi nicht, würde aber sagen das 37 Gramm ein gutes Gewicht wären, für einen Welli der etwas größer als HB ist :idee: Du hättest also noch Spiel.

    Bis zu diesem Gewicht würde ich mir keinen Kopf machen, da Du schreibst sie sei "optisch" fit incl. Kot.
    Das die kleine abends...
    ist eigentlich normal.
    Bedenke! Der Schutz durch die anderen Schwarmmitglieder fehlt. Wer wird jetzt im Dunkeln Wache halten? Das sie zahmer wird ist auch logisch. Lieber mit dem "Feind" kooperieren, als allein untergehen.
    Bei mir bricht eigentlich immer kurz vor Lichtabschalten die große Hektik aus, weil erstmal wieder die "Schlafrangordnung" ausgekämpft wird :~
    Wer darf heute neben wem schlafen.....0l
    Auch wenn mich jetzt hier alle steinigen, und Du vielleicht auch :D, ist mir vollkommen Schnuppe :+pfeif:, kaufe Hansi mal einen Plastikwelli in ihrer Größe, und schiebe den auf ihren Lieblingsschlafast/Zweig/Stange.
    Schau mal was sie macht....
    Ich könnte mir vorstellen das sie die Puppe befremdlich findet, das sie ihr aber abends vielleicht etwas "gefühlte" Sicherheit vermittelt und tagsüber als Ansprechpartner dient.
    Dann wäre also klar, Hansi brauch Jemanden der ihr den "Rücken kratzt" :idee:
    Kauf dir irgendeinen Pieper aus der Zoohandlung, der nicht mehr jung ist, vergiss mal den ganzen Kram von PBFD, Megas etc. , setze den in einen anderen Raum.... und warte.....und warte.....und warte....
    Beobachte Hansi, sie wird dir sagen wann der richtige Zeitpunkt ist, sie miteinander bekannt zumachen :zustimm:
    Inzwischen dürftes du genug Erfahrung gesammelt haben, dir aus einer Schar Wellis, den fittesten herauszupicken.
    Im TH gibt's übrigens auch Wellis ;)
     
  13. Leonard

    Leonard Guest

    Wird sich schon was finden. So ausweglos ist die Situation schließlich nicht :-D
     
Thema: Wellensittich: Gewichtsreduktion durch fehlenden Futterneid?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich futterneid

Die Seite wird geladen...

Wellensittich: Gewichtsreduktion durch fehlenden Futterneid? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...