Wellensittich im Altenheim

Diskutiere Wellensittich im Altenheim im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Halli Ihr, es ist bestimmt schon 2 Jahre her, da berichtete ich über eine alte Dame die in das Altenheim einzog in dem ich arbeite. Sie hatte...

  1. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Halli Ihr,
    es ist bestimmt schon 2 Jahre her, da berichtete ich über eine alte Dame die in das Altenheim einzog in dem ich arbeite. Sie hatte einen einjährigen "Hansi" dabei und ließ sich zum glück (und mit Euren Tipps) noch einen "Bubi" aufschnacken.

    Nunja, heute kam wieder eine Dame mit ihrem einen Wellensittich in einem kleinen Käfig der sehr verdreckt war. Der arme Vogel lebte in einer kleinen Wohnung in der wohl nie das Laken, welches die Fenster bedeckte, zur Seite genommen wurde. Regelmäßige fütterung: Fraglich! regelmäßiger Wasserwechsel: Unwahrscheinlich! Die arme Frau konnte nichts dafür, sie ist einfach alt und verwirrt/überfordert/dement und lebte selber in Verhälltnissen, die selbst mir schlecht werden lassen und die ich niemandem wünsche! (Badezimmerfliesen-/Fußboden-/Toiletten-/Waschbecken-farbe Kot-braun, lebensmittel zwischen den, mehr als ungewaschenen, Kleidungsstücken)

    Lange Rede, kurzer(?) Sinn:
    Sie sah unsere zwei Hauseigenen Wellensittiche und meinte: "da soll meiner zu." An sich eine super Entscheidung!

    Der Wellensittich wurde aber wohl sein leben lang alleine gehalten, wurde aus seiner gewohnten Umgebung gerissen und einfach in den Käfig der zwei Anderen gesteckt :traurig:
    Zum Glück hat jemand reagiert und den halben Käfig voll Kolbenhirse gehängt, damit sie sich nicht gleich um den einen Futternapf prügeln. Einer der alteingesessenen Vögel hatte total Angst vor dem farbenfrohen Neuling.

    Hoffe einfach mal das die dreier-WG sich anfreundet, das der Neue nicht krank ist und das ich irgendwo einen größeren Käfig finde der nicht nur dem Personal sonsdern auch den Wellensittichen gefällt.

    hat jemand nen Tipp, wie ich es den Wellensittichen noch helfen kann?

    Werde weiter über unsere Heim-Wellensittiche berichten.

    Liebe Grüße
    Mottchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    hhmmmm....Wenn du einen größeren Käfig besorgst...kannst du dann noch einen 4. Wellensittich dazuholen? Bei drei Wellensittichen ist meist immer einer das fünfte Rad am Wagen und wird oft ignoriert oder zurechtgewiesen. bei einem eigenen Partnervogel sollte sich der Einzelvogel relativ schnell eingliedern können.

    Haben die Wellis in dem Heim überhaupt Freiflug? Wenn nicht, müsste schon in sehr großer Käfig her. Vielleicht können ja alle dafür zusammenwerfen.
     
  4. mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    In dem Heim in dem meine Oma ist (ein Heim ausschließlich für Demente) haben sie auch zwei Wellensittiche. In einem nicht gerade groß geratenen Käfig und so weit ich weiß auch ohne Freiflug...Außer sie bekommen von den alten Leuten einen unerlaubten Freiflug - ist leider schon öfter vorgekommen. Und dann beginnt die Jagd quer durchs ganze Haus nach dem armen Vogel. Der dann am Schluss mit irgendwelchen Tüchern beworfen und gefangen wird. Stress pur für das arme Tier. So eine Haltung finde ich einfach Quälerei - auch wenn die Vögel an sich vielleicht gut für die alten Leute sind
     
  5. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich glaube ich habe zumindestens einen recht großen Käfig noch da, der zwar nicht der schönste ist, da wir ihn zusammen mit Kazuki und Kaito aus Ebay gerettet haben, aber als "übergangslösung für 4 mit Freiflug akzeptabel.

    Wir haben im laufe der Zeit soviele Käfige angesammelt, dass wir bald einen Laden damit aufmachen können. Ich denke, dass Deichi da nichts gegen haben sollte.

    Die andere Frage ist natürlich nun, ob es sich bei den Wellis nun um 2 Herren und 1 Dame handelt, 2 Damen und einen Herrn oder 3x vom gleichen Geschlecht.

    2 Damen und ein Herr würde nicht funktionieren auf dauer. Einen Welli kann ich dir leider nicht anbieten, aber einen Käfig könnte ich dir gewiss gratis überlassen.
    Und ich mein Hamburger Eck bietet sich ja gradezu an für Hamburg ;-)
     
  6. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Besser wärs ja gewesen, den Welli erst mal einzeln zu lassen und zu beobachten, ob er nicht vielleicht irgendwelche Parasiten hat (könnte ich mir bei den von Dir beschriebenen Haltungsbedingungen gut vorstellen), aber dafür ist es nun zu spät.

    Habt ihr denn im Altenheim Zeit, euch um die Vögel zu kümmern - saubermachen, im Notfall zum Tierarzt gehen und was Alles noch so anfällt?
    Und je meht es werden, desto mehr Arbeit gibt es.

    Beim heutigen Pflegenotstand stelle ich mir das ziemlich stressig vor.

    Können die alte Leutchen noch gut mit den Wellis umgehen? Ich stell mir das fast so schwierig vor wie bei kleinen Kindern.

    Ich meine ja auch, dass Tiere gut für alte demente Menschen sind - aber sind diese auch gut für die Tiere?

    Liebe Grüße

    Mariama und die beiden Wellis :0-
     
  7. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Hallo Ihr,
    also die drei haben keinen Freiflug! Das wäre auch nicht wirklich machbar, da sie auf einer art Flur stehen (hinter einer offenen Glas-Feuertür welche Zugluft gut abhällt) und somit einen sehr unübersichtlichen Flugrauf hätten. Da müsste nur eine Zimmertür mitsammt Fenster offenstehen...

    Einen größeren Käftig würde ich gerne besorgen, aber dieser muss in erster Linie gut aussehen :nene: Ob die Vögel artgerecht gehalten werden ist nebensache. Bin seit einiger Zeit am Chef nerven um eine Draußenvoliere zu bekommen. Er ist da nicht ganz abgeneigt... bleibe drann, habe nur selber nicht so viel Ahnung was man dabei alles bedenken muss. Denkte das dieses die einzige artgerecht Lösung wäre. Wobei ein großer Zimmerkäfig/voliere eine gute Übergangslösung für die drei wäre.

    Die Geschlechter sind schwer zu bestimmen. Die beiden Älteren sind zumindest immer ganz lieb zueinander und streiten selten. Denke nicht das es zwei Weibchen sind. Sind auf jeden Fall Farbschläge bei denen es kein Blau und Braun gibt. Der Neue ist ein Männchen. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte der Neue einige Zeit Qarantäne in kl. Käfig bekommen. Ich war aber gerade zu Hause um zu Duschen, nach DER Wohnung und DEM Zustand der alten Dame und DEM Zustand der von mir gepackten Sachen ging einfach nichts anderes mehr! Als ich wieder auf der Arbeit war, war er schon bei den Anderen beiden.

    Die Wellensittiche werden bei uns von den Putzfrauen mit versorgt und gereinigt. Die Käfige sind zumeist sehr sauber, nur leider ist das Badehäuschen in einem Käfig immer wieder grün und veralgt :-( Dann wasch ich es ordentlich aus. Als Sitzgelegenheiten haben sie Rundholzstangen, die Füße von allen sehen, soweit ich es ohne sie anzufasse sehen kann, gut aus. Die eine Putzfrau hat früher mit Genemigung gezüchtet, hat also zum glück Ahnung.

    Zum Tierarzt musste bisher keiner. Denke das würde außer mir auch keiner tun (in der Freizeit versteht sich).

    Unsere Senioren sind immer ganz lieb zu den Wellensittichen. Sie stehen nicht direkt auf einer Station. Sie sind vor dem Büro vom Chef, gegenüber vom Fahrstuhl und im Durchgang von einer Station zum Speisesaal. Bein warten auf das Essen oder auf den Fahrstuhl wird ihnen oft etwas vorgepfiffen.

    @Christo: Wie groß wäre der Käfig? Messe unseres auf der Arbeit mal nach. Wenn Deiner größer ist, muss ich mal mit den Putzfrauen reden. Runterfallen und kaputt gehen kann jeder nicht artgerechte Käfig mal :D

    Liebe Grüße
    Caroline
     
  8. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Was wir natürlich auch könnten, wäre eine Voliere bauen, dass sollte kein Ding sein.
    Schön aus Holz mit Volierendraht. Der wäre dann groß genug, um auch ein wenig zu fliegen und da er ähnlichkeit mit einem Hasenstall hat ggf auch schön genug.
    Nur da könnten wir allein das Material nicht stellen, teilweise ggf ja aber nicht komplett.
    So eine Voliere kostet zwar "nur" knapp 120 Euro (ohne einrichtung) und ist knapp einen halben Tag arbeit, aber 120 Euro haben / nicht haben ist so eine Sache für sich.

    Aussehen könnte das ganze in etwa so:
    [​IMG] und platz für ein viertes Tier wäre auch noch.

    Wenn wir in HH genug Leute zusammenbekommen die ein wenig Holz oder Volierendraht spenden (oder equivalent das geld dazu), könnte man das Ding schnell hinstellen.

    Das unser alter Käfig den Ansprüchen der Altenheimbewohner ohne Federn entspricht glaube ich leider kaum.
     
  9. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Die Idee finde ich nicht schlecht, sieht aber schwer zu reinigen aus und nagen die Wellensittiche sich nicht auch druch? Vielleicht könnte ich ihn überzeugen das ich für 120€ aufhöre zu nörgeln :-) Denke das man die Voliere auch in Eck-version bauen könnte, würde sich glaube ich besser einpassen. Oder ich präsentier meinem Chef gleich ein Konzept für eine Außenvolliere. Auch wenn es sich erst nächstes Jahr umsetzen lassen würde.
    Liebe Grüße
    Caroline
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Reinigen kann man sie eigentlich ganz einfach. Die große Tür unten lässt sich in unserem Fall ganz aufklappen, so dass mann mit einem Handfeger und einer Schaufel einfach schnell den Sand oder das Buchenholzgranulat rausschippt.

    Durchgenagt haben sich unsere noch nicht. In den "besten" Zeiten lebten da drin 18 Wellensittiche (mit permanent Freiflug versteht sich)

    Für die Reinigung in eurem Fall allerdings müsste man sich wohl eine Schubladenkonstruktion einfallen lassen oder eine Klappversion, wo man den Boden ein Stück runterklappen kann und der Sand dann unten mit einem blauen Müllsack schnell aufgefangen wird. Möglichkeiten gäbe es viele.

    Die Konstruktion an für sich ist simpel und lässt sich fast allen Anforderungen anpassen.

    Natürlich muss man der Ehrlichkeithalber dazu sagen, dass man für fast das gleiche Geld eine Altersheimkonforme Lösung auch bei Ebay kaufen kann:
    http://cgi.ebay.de/GROssTE-Vogel-[U...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-Wellensittich-Kaefig-180-x-93-x-114_W0QQitemZ200279006068QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_v%C3%B6gel?hash=item200279006068&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318[/url]
     
  12. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Caroline,

    das hört sich ja alles ganz gut an!

    Schön wäre es wirklich, wenn sie für den Sommer eine große Außenvoliere bekommen könnten. Das würde den alten Leutchen bestimmt gefallen - das nette Gezwitscher und sie könnten sie beobachten - das ist doch besser als Fernsehen.

    Ich drück ganz fest die Daumen, dass Du Deinen Chef überzeugen kannst - der scheint ja ganz nett zu sein.

    Und für den Winter dann auch noch eine schöne Zimmervoliere - ein Wellitraum. :zustimm:

    Könnte man die denn nicht in den Aufenthaltsraum stellen, dann hätten Eure Senioren noch mehr davon und die Wellis lieben Gesellschaft.

    Was für ein Glück, dass Ihr eine vogelkundige Putzfrau habt. :beifall:

    Weiterhin viel Erfolg bei Deinen Bemühungen.

    Liebe Grüße

    Mariama :0-
     
Thema: Wellensittich im Altenheim
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich Altenheim

    ,
  2. altenheim u wellensittiche

    ,
  3. welleneittich im altersheim

    ,
  4. nehmen Altenheime Wellensittiche auf ,
  5. wie sieht die pflegenot bei Wellensittichen
Die Seite wird geladen...

Wellensittich im Altenheim - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...