Wellensittich mit Blut am Hinterkopf

Diskutiere Wellensittich mit Blut am Hinterkopf im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Wellensittich hat einen großen dunkelrot bis braunen Fleck am Hinterkopf auf der Haut. Dieser fleck scheint nicht zu jucken,also er kratzt...

  1. Yunipiep

    Yunipiep Guest

    Mein Wellensittich hat einen großen dunkelrot bis braunen Fleck am Hinterkopf auf der Haut. Dieser fleck scheint nicht zu jucken,also er kratzt sich deswegen nicht mehr oder weniger, aber wenn er sich dort kratzt dann fängt er an zu meckern und regt sich auf. Als ich gestern nach Hause kam, hab ich gesehen das etwas Blut im Gefieder am Hinterkopf ist.

    Mir ist schon vor einigen Wochen aufgefallen, das da irgendwas am Hinterkopf ist bzw dort sich was verändert. Seine Gefieder wurde spärlicher und soweit ich das sehen konnte kam neue Federn nur spärlich nach. Ich vermutete dann, das es daran liegt das er alt zu oft mit seinem Spielzeug genau an der Stelle kuschelte (ja er hat nen Plastikvogel, weil sein Weib verstorben ist) das nam ich raus und die Federn sind wieder mehr geworden.
    Nun hab ich ihn mir letzte Woche doch mal getraut rauszugreifen und nachdem er sich ordentlich in meiner Hand festgebissen hat, hab ich die Stelle durch wegpusten in Augenschein genommen. Es sieht halt aus wie ein großer Leberfleck, nur Vögel haben sowas doch nicht oder?

    Ich schließe aus, das er Milben oder Federlinge hat, die ihn zum kratzen bewegen.

    Achso hin und wieder bekommt er solche Art Hautwulste am Kopf, aber mehr so vorn neben Schnabel unterm Auge. Der letzte ist wieder von alleine weg gegangen, einer wurde mal mit einen antiseptikum behandelt und war binnen 24 Stunden weg.

    Mein Wellensittich ist 10 Jahre alt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Willie&Emilie, 5. Oktober 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hol Dir mal Rat beim TA..

    Hallo,
    ich würde das mal einen Vogelkundigen TA vorstellen besser ist besser...
    Und hol Ihm doch nochmal ein altes Weibchen damit er nicht allein ist, damit würdest du ihm sicher eine riesen Freude machen..

    MFG Willie&Emilie
     
  4. Yunipiep

    Yunipiep Guest

    Meine Vogelkundige Tierärztin kann ich erst wieder am Montag erreichen.

    Ich überlege schon seit gestern, ob es sinn macht erst mal zu einem Tierarzt um die Ecke zu gehen, hab aber starke zweifel.

    Ich kann den Vogel auch nicht anfassen und mit irgend einer salbe behandeln. Er beißt wie verrückt und ich hab richtig angst davor ihn anzufassen.

    Nen gleichaltriger Partner/in für ihn währe sicher sehr schön, aber woher nehmen? Ich hab auch schon über abgeben meiner letzten beiden Vögel nachgedacht. Aber ich habe gleich Proteste aus meiner Familie geerntet. Wenn ich die beiden Vögel abgebe würde es zeigen, das ich sie nie geliebt habe. Solche Sprüche dürfte ich mir anhören.

    Da sieht keiner ein, das es für sie besser ist irgendwo hin zu kommen, wo sie einen Partner oder einen Schwarm haben. (der zweite Vogel ist ein Kanarienvogel, dessen Kumpel ist vor ein paar Wochen leider gestorben)
    Ich stecke zur Zeit in einem Konflikt, auch mit mir selbst. Ich will keine neuen Vögel, zumindest keine jungen und so richtig durchringen meine 2 abzugeben kann ich mich auch nicht. Zumal ich glaube das den Wellensittich sowieso keiner nimmt. Mal abgesehen von dem Fleck am Kopf, kann er nicht richtig fliegen, weil sein Weib ihn vor Jahren so häftig gebissen oder gejagt hat, das seit dem sein Flügel runter hängt und er wenn er ausn Käfig kommt nur irgendwie unbeholfen zum Boden segelt. Leider war ich damit vermutlich auch beim falschen Tierarzt so das der flügel nicht behandelt worden ist.
     
  5. #4 Willie&Emilie, 6. Oktober 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also ich würde mir an deiner Stelle auch keine Jungvögel mehr holen, aber frag doch mal im Tierheim nach ob sie ältere Hennen haben so etwa das Alter deines kleinen. Oder Du guckst mal hier auf die Vermittlungsseiten da findest du auch etwas zum Thema ältere Vögel. Am besten wäre ne behinderte Henne, dann hast du 2 Wellis mit Handicap....

    Behalte deine Mäuse, gerade wo der Welli nicht fliegen kann:zwinker: :zwinker: Ist doch besser so...


    Willie&Emilie
     
  6. Steffi E.

    Steffi E. Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es dürfte eigentlich kein Problem sein einen älteren Wellensittich von privat zu bekommen. Die Anzeigen sind voll von Wellis die ein neues zuhause suchen. Oft werden sie auch kostenlos in gute Hände vermittelt.

    Wegen des Fleckes würde ich auch zum Tierarzt gehen und das mal checken lassen.


    Liebe Grüße

    Steffi E.
     
Thema:

Wellensittich mit Blut am Hinterkopf