Wellensittich per Versand

Diskutiere Wellensittich per Versand im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also ich habe auch absolut nix gegen Tiertransport. Habs zwar noch nie selbst benutzt, aber man liest ja allerhand Sachen darüber, die zum größen...

  1. #41 piepmatz_2007, 21. Dezember 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Also ich habe auch absolut nix gegen Tiertransport. Habs zwar noch nie selbst benutzt, aber man liest ja allerhand Sachen darüber, die zum größen Teil positiv sind.

    Ich hätte sowas auch fast in Anspruch genommen, als ich keinen zweiten Welli durfte. Da habe ich im Internet meinen TRAUMwelli entdeckt, ein wunderschöner Welli. War Liebe auf den ersten Blick. Leider ein paar Stunden entfernt, sodas sich da unmöglich selbst hinkommen hätte können.
    Naja wegen meinen Eltern durfte ich ihn nicht haben :traurig:
    Aber hätte ich es gedurft, hätte ich ihn mir schicken lassen, da ich wirklich unsterblich in den Kleinen verliebt war :prima:

    Überings kann ich auch sagen, dass meine Wellis Autofahrten genießen. Als wir damals Cookie holten, schaute er neugierig aus dem Käfig heraus und beobachtete alles durchs Fenster, das gleiche bei Casey, Smartie & Balu.

    Ich denke Unfälle kann es imemr geben, egal ob man das Tier jetzt selber per Auto holt oder ob es per Tiertransport kommt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich möchte einfach mal die Überflüssigkeit dieser Diskussion aufzeigen, in dem ich drei einfache Punkte nenne...

    1. Nur etwa 10% alle Halter kaufen direkt beim Züchter oder bei Haltern oder im Tierheim - bleiben 90% der Wellis, die in Zoohandlungen gekauft werden.

    2. Die Wellis in Zoohandlungen müssen auch irgendwie in die Zoohandlungen kommen - meine persönliche Erfahrung zeigt dabei, dass auch die Betreiber von Zoohandlungen in den seltensten Fällen bei Züchtern vor Ort kaufen - wie denkt ihr wohl kommen Wellis aus NRW nach Hamburg?

    3. Scotty schrieb es schon: Der Versand ist nicht anders als die Abholung in einer Transportbox. Im Gegenteil: Vielfach werden Wellis von ihren Haltern ohne Futter und Wasser über mehrere Stunden transportiert (Stichwort Umzug usw) - und dagegen nehmen sich die fürsorglichen Versandunternehmen vorbildlich aus.

    Und dieses überaus albere Argument, es sei verwerflich wenn man Wellis nur des Aussehens kauft, nicht aber aus Tierliebe - also bitteee... Wenn Tierliebe das einzige Kaufkriterium bei jedem hier von uns gewesen wäre, hätte kein einziger hier auch nur ein Tier kaufen dürfen, denn wenn es nur um das Wohl der Tiere geht, sind sie in freier Wildbahn wesentlich besser aufgehoben, als in Gefangenschaft.
     
  4. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich möchte noch ergänzen, dass ich es toll finde, wenn sich jemand wie Du der vielen Abgabetiere annimmt und dafür kämpft, dass die Zahl solcher Tiere nicht immer weiter zunimmt. Das aber gibt Dir nicht das Recht, Deine Ansichten über die anderer Leute zu stellen - zumindest nicht, wenn Du nicht mit 100%iger Sicherheit nachweisen kannst, dass und wieso Du Recht hast und alle anderen nicht.
     
  5. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich habe schon einmal von einem Züchter gehört, der seine Wellis in Schuhkartons verschickt. Leider kam es dabei wohl schon vor, dass die Vögel mit gebrochenen Beinen bei ihren neuen Beistzern ankamen. Ganz klar, dass ich so etwas definitiv nicht unterstütze.

    Ansonsten ist aber, denke ich, bei einem vernünftigen Transportbehältnis nichts gegen so eine Handhabe einzuwenden, wenn jemand halt bereit ist, den Preis für solche eine Tierspedition zu bezahlen, die meist ja nicht soooo günstig sind. Ich selbst habe schon Wellis von Berlins und Belgien ins Ruhrgebiet transportiert und glaube nicht, dass es den Vögeln viel ausmacht, ob da nun der neue Halter, ein Bekannter des neuen Halters oder halt jemand, der bei einer Spedition angestellt ist, am Steuer sitzt.

    Und was DeichSchaf in Bezug auf die Wellis aus der Zoohandlung sagt, kann ich auch nur unterstreichen. Meine Honey wurde z.B. in einer Zoohandlung in Essen verkauft, hat aber einen Niedersachsenring.
     
  6. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    @Deichschaf
    Aber eine eigenen Meinung ist hier JEDEM erlaubt?? Oder nur den Versandbefürwortern?
     
  7. baervogel

    baervogel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24220 Techelsdorf

    Das unterschreibe ich dir sofort - ohne "Wenn" und "Aber"! :beifall:
     
  8. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Versand ist sicher ein blödes Wort. Und wenn einem jemand erzählt, dass er seinen Vogel verschickt, dann guckt man schon im ersten Moment blöd. Mir ging es zumindest so. Ich hab es mir im ersten Moment so vorgestellt als kämen die Vögel in einen Karton und würden einen ganz normalen Paketweg gehen. DAS ist natürlich unmöglich.
    Wenn die Tiere von einem Fachbetrieb transportiert werden, die sich ihrer Aufgabe bewusst sind, warum sollte das den Tieren schaden?
    Ich muss gestehen, dass ich meine Wellis bisher immer im Zoogeschäft gekauft habe (bis auf die Tiere die ich von andern Haltern übernommen habe) und immer ein blödes Gefühl hatte. Ich würde viel lieber bei einem liebevollen Züchter kaufen und dessen Arbeit unterstützen. Selbstverständlich sind alle meine Wellis toll und ich möchte keinen einzigen von ihnen hergeben - mein Gewissen wäre aber beruhigter, wenn ich auch einen Blick auf die Herkunft werfen könnte.

    Daher überlege ich nun wirklich mir mal ein paar Züchter anzusehen und bei "Bedarf" dann in Zukunft dort die nächsten Knutschkugeln zu kaufen. Und dafür dann einen evt. Versand in Kauf zu nehmen.
    Hoffentlich dauert der "Bedarf" noch lange und meine 8 Geier bleiben mir noch sehr sehr lange so erhalten wie sie jetzt sind.

    Wie weit transportiert die Spedition die Wellis innerhalb eines Tages? Weiß das jemand von Euch? Durch ganz Deutschland?

    Grüße

    Sandra
     
  9. floyd2010

    floyd2010 Guest

    das wäre wirklich nicht nötig gewesen!!! diese frisur...

    Nun habe ich diesen ohrwurm wieder wochenlang im kopf...
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Guten Morgen,

    ich habe gehört ....

    2 Auszüge von Tiertransportunternehmen:

    Hier ein Auszug von kleintierversand.com :
    Der Gesetzgeber schreibt eine artgerechte Verpackung vor. Es muss sich stets in aufrechter Stellung befinden. Es muss über geeignete Fütterungs- und auslaufsichere Tränkvorrichtungen für zwei Tage verfügen. Es muss gekennzeichnet sein mit „Achtung Lebende Tiere“ und um die Identität der Tiere feststellen zu können (Gattung, Anzahl, Verpackungszeit, Notfallversorgung/Telefonnummer vom Empfänger). Jungtiere die noch nicht entwöhnt sind, dürfen nur zusammen mit dem Muttertier transportiert werden. Der Schutz der Tiere muss vor schädlichen Witterungseinflüssen und –schwankungen vom Auftraggeber gewährleistet sein.


    Hier die Geschäftsbedingungen vom GEL Transport:
    1. Dem Versandtag müssen für die Versandregion und die Zielregion zwei Werktage folgen.
    2. Tiertransport findet nur bei einer Tagesaußentemperatur von 0 Grad Celsius/°C und bis 28 Grad Celsi us/°C statt.
    3. Die Freigabe zum Tiertransport im GEL - System unter den oben beschriebenen Temperaturen erfolgt jeweils einen Tag vor dem Versandtag
    von der Zentrale in Willich per Rundbrief an die Depots.
    4. Der Absender bestätigt die Ordnungsmäßigkeit der Empfangsanschrift, und dass er alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen gemäß
    den Vorschriften zum Transport und zur Ernährung der Tiere sowie laut Tierseuchenverordnung getroffen hat.
    5. Beim Transport von Eintagsküken hat der Absender sicherzustellen, dass im Tierbereich eine Temperatur von 25–30 Grad Celsius/°C
    herrscht. Eine Kükensendung darf maximal 400 Küken beinhalten.
    6. Die Sendung muss durch den Versender deutlich als Tiersendung (siehe Angaben zum Tieraufkleber) gekennzeichnet sein. Der Tieraufkleber
    ist vom Versender gewissenhaft auszufüllen. Zusätzlich müssen auf dem Tieraufkleber vom Versender die Notfalltelefonnummer
    und ein Ansprechpartner sowie die Art des zu verabreichenden Futters vermerkt sein.
    Bei falschen Versandangaben/Tieraufklebern haftet der Versender.
    7. Der Absender muss den Empfänger von der Absendung, dem Absende- und voraussichtlichen Ankunftstag, dem Bestimmungsort
    sowie über die Versandart unterrichten.
    8. Der Empfänger ist für die Entsorgung der Tiertransportverpackung (Einstreu) zuständig.
    9. Der Absender bestätigt, dass die von ihm versendeten Tiere am Tag des Versands frei von sichtbaren Anzeichen einer ansteckenden
    Erkrankung waren. Der Absender bestätigt hiermit, dass bei Geflügelsendungen die Tiere gegen Newcastle Dexas geimpft sind sowie
    bei Kükentransporten die Elterntiere.
    10. Der Absender hat sicherzustellen, dass nur solche Behältnisse verwendet werden, welche die Tiere vor vorhersehbaren schädlichen
    Witterungseinflüssen schützen. Hierbei ist zu beachten, dass während des Transportablaufs extreme Witterungsänderungen eintreten
    können.
    11. Der Absender hat sicherzustellen, dass die Tiere artgerecht verpackt sind. Hierzu dürfen nur die
    im GEL-Katalog abgebildeten und genehmigten Tierverpackungen laut der IATA und TierSchTrV benutzt werden.

    12. Die Tiertransportbehältnisse müssen den Anforderungen der IATA und der Tierschutztransportverordnung / (Anforderungen Transportmittel),
    §18 (besondere Anforderungen Behältnisse) und Anlage 3
    (Mindestabmessungen) entsprechen.
    14. Der Absender hat dafür zu sorgen, dass die Tiere im Behältnis in der Lage sind, beigegebenes Futter und Trinkwasser auch während
    eines notwendigen Rücktransports in ausreichender Menge aufzunehmen, außerdem hat er auf der Sendung Angaben über Art, Alter
    und Anzahl der Tiere auf dem Aufkleber zu machen.



    Ich bezweifel stark, das die einen Schuhkarton mitnehmen, woraus sich viele Wellensittiche selber befreien würden.
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Guten Morgen,

    eigentlich bin ich zu allen meinen Vögeln über das Internet gekommen. Zwei sind von einem Züchter hier aus den Vogelforen, einer ein Abgabevogel eines Bekannten, ein weiterer ein Tierheimvogel, der über eine Pflegestelle zu mir kam, dann noch einer aus einem Vermittlungsforum und der letzte im Bunde kam sogar aus Hannover zu mir, nachdem ihn mir seine Besitzerin per PN ''vorschlug''.
    Bis auf den ''Hannoveraner'' habe ich alle Vögel bei der Abholung besichtigen können. Das ist mir wichtig, weshalb ein Versand von Wellensittichen für mich persönlich flach fallen würde.
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    Von Schleswig (30km unter der dänischen Grenze) nach München innerhalb 16h.


    Nachtrag: Mit dem Motorrad habe ich die Strecke einmal in 8 h geschafft vor 18 Jahren und mit dem Auto bin ich einmal 14h selber gefahren zu einem Lehrgang.
     
  13. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Ich kenne sowohl Züchter als auch einige der Empfänger (die sich übrigens NIE wieder einen Vogel schicken lassen würden und das bitter bereuen) und auch wenn du daran zweifelst ist es tatsächlich bei diesem Züchter so üblich
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann ist es aber Sache des betreffenden Transportunternehmens, wenn sie Schuhkartons als Verpackung annehmen.
     
  15. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Erstmal ist es doch Sache des Züchters. die wellis überhaupt erst so zu "verpacken"
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann dürfte der Transporteur das aber so nicht annehmen, da müsste er ja anders packen.
     
  17. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich kenne genügend Züchter und Halter die ein Tiertransportunternehmen wieder in Anspruch nehmen würden, weil sie sehr gute Erfahrungen damit gemacht haben.

    Und ja, ich zweifel an diese Schuhkartongeschichte. Viellt vor Jaaahren, aber nicht heute, wo es Auflagen, Bestimmungen, Strafen gegen Verstoß ect ect pp gibt.

    Wenn dir solch ein Züchter und ein Transportunternehmen bekannt ist Petra, was das gelaufen ist bzw in Auftrag geben wurde. Wo es Bestimmungen, Verordnungen gibt ect ect pp ... verstehe ich nicht, warum gerade du da nicht tätig wirst.



    Gerade zu diesem Thema Transport, werden immer unterschiedliche Meinungen vorliegen, die jedem auch zustehen.

    Vom hören_sagen was ich schlecht kontrollieren kann, ist keine Basis einer Diskussion für mich.

    Ich habe eh schon mehr hier gepostet als ich wollte. Bei dem letzten ähnlichen Thread habe ich auch schon mehr Zeitaufwand gehabt wie ich anfangs eigentlich vor hatte.

    Ob man ein Tiertransportunternehmen in Anspruch nimmt, muss jeder selbst entscheiden.
     
  18. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Nein ist noch nicht lange her. Und woher weisst du, dass da niemand tätig ist? 8)
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich glaube, das störende bei dieser Sache ist das Wort "Züchter" :D;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Versteh ich grad nicht :?:?
     
  22. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Du hast recht Petra, mein Satz war etwas unüberlegt. Entschuldige das bitte.

    Eine sehr gute Grundlage für den, der mehr Informationen hat als andere innerhalb eines Threads, wenn man weder über Quellenangabe, Informationen oder eingeleitete Maßnahmen informiert und daraus resultierend dann Fragen stellt, die ein andere nicht wissen kann.



    Da es, nach deiner Aussage hin, anscheinend bei dem Züchter so üblich ist, könnte man die Frage stellen, warum da nicht schon früher etwas unternommen wurde.
    KÖNNTE, werde ich aber nicht, da mir sämtliche Informationen fehlen und ich zu dem Basisthema alles schon gesagt habe.
     
Thema: Wellensittich per Versand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich versand

    ,
  2. tierversand wellensittich

    ,
  3. wellensittich per versand

    ,
  4. übelkeit wellensittich,
  5. sittich tierversand,
  6. sittich per post schicken,
  7. kann man wellensittiche mit der post versand,
  8. wellensittiche versand,
  9. wie funktioniert der versand von wellensittichen,
  10. versand von wellensittichen,
  11. versand wellensittich,
  12. wellensittiche versenden
Die Seite wird geladen...

Wellensittich per Versand - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...