Wellensittich Schlaganfall? Hilfe!

Diskutiere Wellensittich Schlaganfall? Hilfe! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Heute Morgen um 4 Uhr sind meine Vögel wie bescheuert durch ihren Käfig geflattert. Ich bin dann sofort gucken gegangen und unserer...

  1. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo!
    Heute Morgen um 4 Uhr sind meine Vögel wie bescheuert durch ihren Käfig geflattert. Ich bin dann sofort gucken gegangen und unserer Wellensittich Kai-Uwe saß auf dem Boden mit ausgebreiteten Flügeln und schwankte so komisch. Er kam mir gestern schon so komisch vor. Er spreizte seine Flügel immer so ab und war nicht so hibbelig wie sonst. Wir haben dann heute morgen noch bei der Bergischen Tierklinik den Notfalldienst angerufen, aber die hatten natürlich um die Uhrzeit keinen vogelkundigen Tierarzt da und meinten sie würden den Vogel auch nur beobachten. Das wäre wohl eine Nervenstörung, da könnte man eh nichts machen. Wir haben den Kleinen dann in einen schön aufgepolsterten Käfig gesetzt und Rotlicht angemacht. Er hat dann geschlafen, aber immer noch so geschwankt. Ich habe auch den Eindruck, das er nicht mehr richtig sehen kann. Tja, jetzt bin ich leider arbeiten und hoffe das er noch lebt wenn ich nach Hause komme. Was würdet ihr jetzt weiter unternehmen? Heute abend noch zum Tierarzt oder sollen wir ihm den Transportstress nicht auch noch antun. Er ist erst 2 Jahre alt. Altersschwäche kommt also nicht in Frage.
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo

    Eine Versorgung durch einen TA ist wichtig . Der TA kannt mit einem Vitamin- komplex helfen . Eine richtige Diagnose ist wichtig .

    Dann bitte drauf achten , das der Welli nicht verhungert/verdurstet. Vögel haben einen raschen Stoffwechsel.

    Zwangsfüttern beim Vogel.

    Vögel erholen sich oft nach einem Schlaganfall/ Infarkt und kommen mit einem Resthandicap gut zurecht .
     
  4. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Ich hoffe das er wenn ich nach Hause komme noch lebt. Ich werde dann auf jeden Fall mit ihm zum Tierarzt gehen. Leider gibt es bei uns im Umkreis keinen vogelkundigen Tierarzt (soweit ich weiß). Wir haben zwar eine Tierärztin, die sich immer sehr bemüht, aber wirklich vogelkundig ist sie wohl nicht. Drückt mir mal die Daumen.
     
  5. #4 Alfred Klein, 27. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Adele
    Nach Deiner Beschreibung tippe ich eher auf massive Kreislaufprobleme.
    Die ausgebreiteten Flügel und das Schwanken sind dafür absolut typisch.
    Die Tierärztin soll bitte mal das Herz abhorchen, eventuell kann sie damit schon was feststellen.
    Eine Liste mit vogelkundigen Tierärzten findest Du unter http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
    Vielleicht gibts da einen in Deiner Nähe.
     
  6. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Leider ist in meiner Nähe keiner und falls es wirklich der Kreislauf oder das Herz sein sollten, kann ich ja nicht auch noch so lange Auto fahren mit dem Kleinen.
    Ich habe gehört das in der Bergischen Tierklinik in Heiligenhaus ein vogelkundiger Tierarzt sein soll. Kann mir da irgendjemand was zu sagen? Ansonsten fahre ich zu meiner jetzigen Tierärztin.
     
  7. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Ich war gestern mit dem Kleinen beim TA. Er ist untersucht worden ohne Befund. Er war etwas müde, hat aber gefressen und getrunken. Der TA hat ihm vorsorglich eine Kortision- und Antibiotikaspritze gegeben. Zusätzlich bekam er Vitamin B in den Schnabel. Das mußte ich heute morgen auch noch mal machen. Der TA meinte es könnte ein epileptischer Anfall gewesen sein, nach meiner Beschreibung der Symtome. Heute morgen ging es dem Vogel deutlich besser. Heute abend muß ich nochmal zur Kontrolle zum TA. Falls der Vogel nochmal einen Anfall bekommt, soll Blut abgenommen werden. Der TA meinte aber das das jetzt beim ersten Mal zuviel Stress für den Vogel bedeutet. Mal sehen wie es jetzt weiter geht, aber ich bin ganz zuversichtlich.
    Susanne
     
  8. #7 Alfred Klein, 28. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Um Gottes Willen.
    Was ist denn das für ein Tierarzt? Kortison darf nur in sehr seltenen und lebensbedrohlichen Ausnahmefällen gegeben werden!
    Würde Dir empfehlen den Tierarzt zu wechseln, Kortison an sich ist für Vögel lebensgefährlich.
    Ich verstehe nicht daß es sich unter Tierärzten noch nicht rumgesprochen hat daß man kein Kortison geben darf. Von Weiterbildung haben die alle noch nichts gehört.
    Meine TÄ war entsetzt als ich ihr berichtete daß von so vielen Tierärzten immer noch Kortison beim Vogel eingesetzt wird.
    So langsam habe ich den Eindruck daß von den 38.000 Tierärzten mindestens 30.000 ihren Beruf verfehlt haben.
     
  9. #8 Blindfisch, 28. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Mich wundert das auch alles sehr! (Kortision- und Antibiotikaspritze)

    Kann nicht die große Hitze und die Schwüle als ein zusätzlicher Grund für die Schlappheit etc. in Frage kommen? Ich meine, wir Menschen reagieren doch auch unterschiedlich auf die Hitze. Wenn dann noch unterschiedliche Temperamente aufeinander treffen ... Streit und Kräftemessen in der Voliere ... Ich würde ganz einfach wie bei einem Menschen mit nem schwachen Herzen und Kreislaufproblemen reagieren = weiteren Streß (TA) vermeiden, Streßverursacher (ganz besonders freche Wellies?) notfalls bei heißem Wetter räumlich abtrennen - und homöopatische Mittel für das kleine Herz geben

    Ach so, noch was: Ich habe hier bei den Wellensittichen immer wieder gelesen, daß die Kleinen gar nicht baden wollen, wenn es so warm ist. Meine zwei wollen auch nicht wesentlich mehr trinken ... Früh und abends aber schon! Weiß nicht - vielleicht sollte man sich da auf den Instinkt verlassen und gut beobachten ohne Zwangsmaßnahme?

    Noch was: Es sind doch nur Wellensittiche in der Voliere?

    :0-
     
  10. #9 Thomas B., 28. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Zusätzlich schon...als wenn der Abwehrmechanismus durch Cortison und Antibiotika nicht schon genug geschwächt würde! Wenn Dein Vogel eine sehr starke Konstitution hat, wird er auch die Kombination von diesem Tierarzt und diesem Wetter überleben. Hoffen wir das Beste!
    LG
    Thomas
     
  11. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Ich war gestern noch mal mit ihm beim TA zur Nachuntersuchung. Ich muß im jetzt eine Woche Vitamin B geben und 2 Wochen lang ein Präperat für bessere Durchblutung.
    Es geht im auf jeden Fall schon besser, allerdings hat er jetzt leichte Schlagseite. Das heißt er sitzt immer zu einer Seite schief auf seiner Stange, er liegt fast auf ihr. Fliegen kann er übrigens noch ganz gut, er ist mir nämlich einmal entwischt.
    In 2 Wochen soll ich noch mal zur Kontrolle kommen.
    Ihr seit immer alle gut mit den vogelkundigen Tierärzten. Bei uns gibt es definitiv keinen und ich kann mit einem kranken Vogel bei diesen Temperaturen nicht 20 km fahren. Der nächste TA wäre in Essen und das im abendlichen Berufsverkehr, da bin ich bis zu 1 Std. unterwegs. Außerdem steht es nur im Internet das der TA da vogelkundig ist, bestätigen konnte mir das noch keiner.
     
  12. #11 Alfred Klein, 29. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Adele
    Ich fahre zu meinem Tierarzt 60km.
    40 Minuten hin und die gleiche Zeit wieder zurück.
    Übrigens gibt es in Essen mehrere Tierärzte. Gut beurteilt wurde z.b:
    45257 Essen
    Taubenklinik
    Niederweniger Str. 269
    02 01/48 78 91

    Daß man hier vogelkundig ist und kompetent wurde von mehreren Leuten bestätigt.
    Was willst Du mehr?
     
  13. Danni*

    Danni* Guest

    Die Telefonnummer hat sich inzwischen geändert

    0201848390

    Meine Erfahrungen mit der Taubenklinik sind nur die Besten. Den Weg sollte es einem schon lohnen und auch die Zeit kann man doch bestimmt im Notfall einrichten.
    Alles Gute für deinen Patienten.
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Susanne,

    stimmt schon, das mit den vogelkundigen TÄ ist nicht so einfach. Aber was nützt Dir einer, der vielleicht nicht viel Ahnung von Vögeln hat und der evtl. nur an ihnen rumdoktort? Damit kann man eher seinem Vogel schaden, als nützen......ich kann ein Lied davon singen. :(

    Leverkusen dürfte doch auch nicht sooo weit von Dir entfernt sein. Dort ist die Parxis von Dr. Pieper und ihn kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich fahre auch über eine Stunde dorthin, aber für meine Vögel und mich ist dabei die Gewissheit, daß wir, wenn, dort alle angemessene Hilfe bekommen.
     
  15. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Die Taubenklinik in Essen wurde hier im Forum schon negativ beurteilt. Es kommt wohl immer darauf an, an welchen TA man da gerade gerät.
    Ich kann nur sagen, das es meinem Vogel jetzt deutlich besser geht. Er sitzt auch nicht mehr so schief. Er bekommt jetz noch 2 Wochen die verschriebenen Medikamente von mir. Also hat mein TA ihm doch letztendlich geholfen und das ist doch die Hauptsache. Im Wartezimmer von meinem TA hängen übrigens auch Dankschreiben von Papageienbesitzern. Ganz so vogelunkundig scheint sie also dochnicht zu sein.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Alfred Klein, 30. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also einen Tierarzt der einem Vogel nur weil er nicht mehr weiter weiß Kortison und Antibiotika gibt würde ich wirklich nicht als vogelkundig bezeichnen.
    Bei der Kortisonspritze könnte man schon von kunstfehlerhafter Behandlung reden.
    Übrigens, die Dankschreiben hängen sicherlich da, von den Tieren welche eine solche Behandlung möglicherweise nicht überlebt haben hängt da garantiert nichts.
     
  18. #16 Blindfisch, 2. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Irgendwie hast Du damit schon Recht! :zwinker:
    Zu unserem vk TA fahre ich wahrscheinlich auch nicht mehr bzw. nicht mehr jedes Mal, weil einmal sogar mir aufgefallen ist, daß er etwas vollkommen falsch entschieden hat und weil mir zusätzlich die Fahrerei zu viel geworden ist.

    Bloß - was soll man denn sagen - anstelle vk TA: Achtet darauf, daß Euer TA wirklich Ahnung von Vögeln hat, und das erkennt ihr daran, ob er auf einer Liste steht, oder wie er ... macht ... - Dann wird die Beschreibung ellenlang.

    Ich denke, das hast Du schon ganz richtig gemacht, das heiße Wetter und die Fahrerei mit als Entscheidungskriterien zu berücksichtigen!

    Gute Besserung noch Deinem kleinen Patienten! Und schaut mal, ob Ihr noch eine Ursache neben Wetter und Streß in der Voliere herausfinden oder ausschließen könnt.

    :0-
     
Thema: Wellensittich Schlaganfall? Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schlaganfall

    ,
  2. schlaganfall bei wellensittichen

    ,
  3. wellensittich herzinfarkt

    ,
  4. schlaganfall beim wellensittich,
  5. wellensittich schlaganfall symptome,
  6. schlaganfall vogel,
  7. vögel schlaganfall,
  8. wellensittich mit schlaganfall,
  9. herzinfarkt wellensittich,
  10. wellensittich herzinfarkt symptome,
  11. sittich schlaganfall,
  12. wellensittich hat schlaganfall,
  13. konnen wellensittiche einen schlaganfall bekommen,
  14. herzinfarkt bei wellensittiche ,
  15. herzinfakt Wellensittich,
  16. welli neue herzinfarkt,
  17. wellensittich stress,
  18. wellensittich schlagseite,
  19. anfälle bei wellensittichen,
  20. wellensittich gehirnschlag,
  21. wellensittiche durch schreck schlaganfall ?,
  22. Schlaganfall bei we,
  23. kann ein wellensittich ein herzinfarkt bekommen,
  24. was machen bei schlaganfall vogel,
  25. schlaganfall bei wellis
Die Seite wird geladen...

Wellensittich Schlaganfall? Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...