Wellensittich- statt Nymphenfutter !?

Diskutiere Wellensittich- statt Nymphenfutter !? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo und guten Abend, vielleicht habt ihr ein paar Tipps und Erfahrungen für mich. Seit Anfang Dezember haben wir jetzt auch einen Nymphen,...

  1. Catha

    Catha Guest

    Hallo und guten Abend,

    vielleicht habt ihr ein paar Tipps und Erfahrungen für mich.

    Seit Anfang Dezember haben wir jetzt auch einen Nymphen, "leider" frisst sie am liebesten das Futter von den Wellensittichen.
    Von einfachen Körner-Mischungen, über Deli-Mix und Eukalyptusfutter hab ich ihr schon alles angeboten, aber ich hab das Gefühl, dass sie das nciht wirklich mag und kaum etwas davon frisst.
    Stattdessen geht sie bei erster Gelegenheit an das Wellensittichfutter.

    Kann das evtl. zu Mangelerscheinungen führen, weil die Zusammensetzungen anders sind?
    Wie kann ich ihr ihr Futter schmackhaft machen?
    Muß ich mir Sorgen machen, dass DaVieh dadurch zuwenig frisst?

    Bin dankbar für jeden Rat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Es ist kein Problem, wenn die Nymphen lieber Wellifutter fressen. Bei mir mische ich die beiden Sorten auch immer, oft gibt es auch Wellifutter "pur". Im großen und ganzen ist Nymphenfutter das gleiche, nur sind dort noch Sonnenblumenkerne drin. Die kann man weglassen oder extra geben oder als Belohnung zusätzlich... Wenn deinem Nymph das Wellifutter besser schmeckt, vielleicht ist etwas mit dem Nymphenfutter nicht in Ordnung? Jedenfalls macht das keine Probleme :)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  4. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Die Körnermischungen für Nymphensittiche sind vielseitiger als die für Wellensittiche. Natürlich ist es in Ordnung, wenn dein Nymph auch Wellensittichfutter frißt - die meisten hier im Forum mischen das Wellifutter mit dem Nymphenfutter.

    Trotzdem wäre es gut, wenn du deinem Nymphen weiterhin eine qualitativ hochwertige Futtermischung mit wenig Sonnenblumenkernen für Nymphen anbieten würdest, denn wie gesagt, das Nymphenfutter ist etwas vielseitiger.

    Zusätzlich natürlich Mineralien, Obst, Gemüse, Grünzeug, Keimfutter und frische Zweige (Obst- oder Nußbaum) anbieten - aber das weißt du ja sicherlich alles bereits.

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Und willkommen hier :0-

    Wenn Du mal hier in der Bird Box das Futter vergleichst, dann siehst Du das im Großsittichfutter mehr verschieden Körner sind als im Wellifutter.

    Aber ich mische auch ~1/3 Wellifutter unter das Großsittichfutter. Da Nymphen zu den kl. Vertrtreten der Großsittiche zählen und sie gerne die verschiedenen Hirsesaaten futtern.


    Wie schauts den aus bekommt Dein Nymphie auch einen Partner :?
    Denn alleine unter den Wellis fühlt er sich nicht wohl.
     
  6. Catha

    Catha Guest

    Hi Heidi und alle anderen,

    vielen Dank erstmal für eure Antworten.

    Was Deine Frage angeht Heidi, ob ein Partner geplant ist
    Ja, es soll demnäscht einen PartnerIn geben. Such-Anzeige hab ich gestern geschaltet und meine Ohren halt ich auch offen.
    Da DaVieh unser erster Nymph ist, wollt ich erst einen zur Zeit handzahm kriegen und die Wellis dran gewöhnen.
    Der/die Zweite kommt hoffentlich in der dritten Februar Woche, wenn ich frei hab....
    Allerdings hätt ich gerne einen älteren Vogel für sie dazu, der bereits handzahm ist und von dem sie noch etwas lernen kann. Leider ist unsere Henne noch nicht so von Vitaminen und Grünzeug überzeugt, dass ich hoffe, sie kann sich das bei einem erfahrenen Vogel abgucken.

    Mach mir schon die ganze Zeit einen Kopf, wie ich den zweiten zutraulich kriegen könnte. Leider hab ich keinen Käfig mehr, so dass ich beide erstmal getrennt halten könnte.

    Vielleicht habt ihr auch hierzu ein paar wertvolle Tipps!?
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Das freut mich das der Nymph nicht alleine bleiben muß.
    Weißt Du eigentlich das Geschlecht ? Denn normalerweise funktioniert es mit Hahn und Henne am besten.


    Bei uns im Tierflohmarkt hast Du bestimmt schon geschaut. Rufe doch auch mal die Tierheime in Deiner Gegend an oder schau mal hier im SperrMüll oder hier im Avis oder in das Inserat .

    Wegen Deiner anderen Fragen versuche mal re. oben die Suchfunktion und lese im Nymphenforum nach. Sollte dann noch was unklar sein, her mit den Fragen 8) .
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Catha

    Catha Guest

    Hallöchen:)

    unser Nymph ist ´ne Henne.

    Danke für die Links. In der Avis guck ich regelmäßig, bisher ohne Erfolg. Unser Tierheim hier in HH ist wenig vertrauenserweckend, da einem dort keiner etwas genaueres über die Tiere sagen kann. Waren schon da und haben geguckt, aber erfahrungsgemäß ist es wohl schwierig, Vögel die längere Zeit ohne Menschen nur in einer Großraumvoliere gelebt haben, zutraulich zu bekommen.
    Hier im Vogelbasar wie gesagt hab ich inseriert und guck mir dort auch die Angebote an regelmäßig an.
    Und einen Züchter in der Nähe habe ich auch nocht nicht gefunden.

    Deine anderen Vorschläge werde ich mir jetzt sofort angucken.
    Meinst du, es wäre ratsam den Neuzugang gleich nach "Erwerb" beim Tierarzt vorzustellen?
    Ich möchte nämlich sowenig Streß wie möglich für die Viecher;)
    Deswegen bin ich auch gehemmt eine längere Autofahrt zu machen, um von weiter weg einen PartnerIn zu holen.
    Hinzu kommt auch ncoh, dass wir unsere Tiere bisher immer etwas beobachtet haben und uns dann unabhängig vom Aussehen für sie entschieden hab.
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ein Check Up, eine Milbenkontrolle und Kot (evtl. auch Kropfabstrich) ist immer empfehlenswert. Und dann die 3-4 Tage Quarantäne einhalten bis die Befunde vorliegen.
     
Thema:

Wellensittich- statt Nymphenfutter !?

Die Seite wird geladen...

Wellensittich- statt Nymphenfutter !? - Ähnliche Themen

  1. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  2. Delikatessen für meine Vögelein

    Delikatessen für meine Vögelein: Hallo, ich habe Kanarienvögel, Wellensittiche und Agaporniden. Jetzt wollte ich mal wissen was so richtige Delikatessen für die sind. Zur Zeit...
  3. Wellensittich mit 1 Bein auf der Stange?

    Wellensittich mit 1 Bein auf der Stange?: Hallo, unzwar stehen meine Vögel manchmal mit nur 1 Bein auf ihren Stangen, ich habe schon gegoogled, und manche meinten es könnte eine Krankheit...
  4. Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch

    Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch: Hallöchen, ich dachte mal man muss sich nicht immer auf eine Art beschränken, sondern kann auch mal mehrere in einem nehmen. Ich Fang direkt mal...
  5. Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?

    Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?: Ich musste früher immer elend lange beim Käfig sitzen, wenn es einen Night Fright gab. Habe mich immer gefragt, warum besonders einzelne Vögel so...