Wellensittich

Diskutiere Wellensittich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe ein paar Fragen. Möchte mir nach vielen Jahren mal wieder einen Wellensittich anschaffen. Bei einem Züchter in meiner Nähe habe...

  1. LadyRose

    LadyRose Guest

    Hallo,
    ich habe ein paar Fragen. Möchte mir nach vielen Jahren mal wieder einen Wellensittich anschaffen. Bei einem Züchter in meiner Nähe habe ich bereits per Mail eine Anfrage gesetzt. Bekam aber bis heute keine Antwort.
    Jetzt möchte ich gerne wissen, ob irgendjemand vielleicht schon mal Erfahrung gemacht hat mit einem Wellensittich aus einer Zoohandlung oder einem Markt.
    Ich hätte gerne ein Männchen, woran erkenne ich das es eins ist?
    Danke schonmal für eingehende Antworten! :zustimm:
    LG,
    Rose
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Rose,

    schön das du dich vor der Anschaffung deines neuen Mitbewohners informierst.:prima:

    Schade das der Züchter nicht geantwortet hat, woher kommst du denn, viell. gibts ja hier im Forum einen Züchter aus deiner Nähe.
    Ansonsten schau doch mal in der Züchterdatenbank nach ob du einen findest.
    Es muss nicht immer ein Vogel vom Züchter sein, du kannst auch mal im Tierheim nachfragen ob es nicht Wellensittiche gibt die ein neues zuhause suchen, oder in der Tageszeitung stehen auch oft welche drin.
    auch unter www.Tierflohmarkt.de www.kurzundfuendig.de www.abisz.de www.dhd24.de suchen viele Vögel ein gutes zuhause!

    Das du einen alleine halten willst, darüber solltest du dir nochmal Gedanken machen, Wellensittiche sind wie alle anderen Vögel auch Schwarmtiere und sollte man min. zu zweit halten!! Oder bist du gerne alleine??

    Männliche Wellis haben eine blaue Wachshaut über dem Schnabel, weibliche eine braune!
    Ausser bei Lutinos (gelb) und Albinos (weiß m. roten augen) da ist das Geschlecht ein wenig schwieriger festzustellen.

    Lies dir zum Thema Wellensittich doch bitte auch noch dieses Infoblatt über Wellis durch!! :zustimm: ;)
     
  4. #3 Andrea 62, 12. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Rose,
    willkommen hier im Wellensittichforum.
    Schön, dass Du Dich wieder für Wellis interessierst, aber warum nur einen Welli anschaffen? Wellensittiche sind Schwarmvögel, sie sollten nicht allein gehalten werden, auch wenn das früher so üblich war. Überdenke das bitte mal, weitere Infos findest Du auch hier http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=136327&aktion=artikel&rubrik=001&id=49&lang=de . Oder Du gibst mal in die Suchfunktion das Stichwort "Einzelhaltung" ein. Da findest Du sehr viele Beitrage dazu. Ich würde Dir raten, beim Züchter zu kaufen. Dort siehst Du wo Deine Vögel herkommen, während Du das im Zooladen nicht weißt. Dort sitzen Vögel aus den unterschiedlichsten Zuchten zusammen, wodurch sich u.U. auch Krankheitskeime leichter verbreiten können.
    Hier ein Link zur Geschlechtsbestimmung http://www.birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm . Wenn Du beim Züchter kaufst, wird er Dir sicher das richtige Geschlecht verkaufen ;). Empfehlen kann man bei WS ein Paar zu halten, oder zwei Hähne, die vertragen sich auch gut. Der Käfig sollte möglichst eine Grundfläche von 1m x 0,5m haben, damit die Vögel ein Stückchen fliegen können. Die Höhe ist weniger von Bedeutung, meist sind Käfige in dieser Größe ca. 0,8m hoch, was völlig ausreicht.
     
  5. LadyRose

    LadyRose Guest

    Oh prima, in so kurzer Zeit gleich 2 Antworten - vielen Dank!!:freude:
    So, erstmal möchte ich mitteilen, daß ich ganz in der Nähe von Sindelfingen wohne. Ja, und dann möchte ich mal erzählen, was ich vorhabe. Ich habe in den letzten Tagen sehr viel über Wellensittiche im Internet gelesen, u.a. auch vieles über Einzalhaltung. Mir leuchtet ein, daß man besser diese Tiere paarweise halten sollte. Ich wollte mir aber als Wiedereinsteigerin erstmal nur einen Wellensittich holen und erst ein paar Wochen später einen zweiten. Wie ich gelesen habe, ist das kein Problem, da sich die Vögel leicht anfreunden würden. Auch gebe ich zu, möchte ich daß die Bindung zum ersten Vogel erst zu mir aufgebaut wird und wenn dann später der zweite dazukommt, der erste mich dem zweiten "näher bringt". :o Wäre das egoistisch von mir? :traurig:
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich finde eine solche vorgehensweise ... hmm.. "unnütz"...

    es gibt Wellensittiche die werden zahm wenn sie alleine sind, verlieren diese Zahmheit aber wieder sobald ein zweiter Vogel dazu kommt!
    Genauso gibt es Wellis die sind Jahrelang alleine, haben am Menschen aber keinerlei Interesse und werden daher nie Zahm!

    An deiner Stelle würde ich gleich zwei holen, und diese dann zusammen zähmen, dauert evtl. ein wenig länger aber man hat dann ja doppelt soviel Freude, :D ;)
    Du kannst es dann auch mit dem "clickerTraining" versuchen (siehe im Forum weiter oben!!)
     
  7. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Der Vorteil von gleich zweien wiegt meiner Meinung nach den Vorteil der evtl Zahmheit auf:

    Wenn du gleich zwei holst, haben sie es viel einfacher sich einzugewöhnen und überwinden den Schock schneller.

    Bei meinen ersten beiden war es so, dass sie obwohl sie zu zweit waren sich erstmal stundenlang nach dem Umzug nicht bewegten! Ich fragte mich immer ob die überhaupt leben! Kein Ton, kein gar nix kam da! Nicht mal bewegt haben sie sich vor Angst.

    Wie schlimm muss dass dann erst für einen Vogel alleine sein???
     
  8. LadyRose

    LadyRose Guest

    Mh, okay, verstehe was Du mir sagst. Aber dann muß ich das nochmal überdenken. Nicht wegen des Geldes, sondern allgemein - mehr Lärm, mehr Schmutz, mehr Verantwortung bei evtl. Krankheit, etc.
    Ich weiß, daß das vermutlich keine wichtigen Gründe für manche sind. Ich bin nur ehrlich und schreibe was ich denke. Und wenn mal mir eher davon abraten tut, dann überdenke ich es eben noch einmal.
    Danke trotzdem!
     
  9. LadyRose

    LadyRose Guest

    Ups, hallo Patti. Da haben wir uns wohl überschnitten :zwinker:
    Ich hätte mir halt besonders Mühe gegeben, damit der eine sich wohl fühlt. Also erstmal in Ruhe gelassen, bis es sich eingewöhnt hat und später sehr viel Liebe und Zuwendung.
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    naja den Schmutz, Lärm etc. hast du aber in einigen Wochen dann auch, wenn der zweite dazu kommt.
    Hört sich für mich dann so an, als wäre es klar gewesen das es einer wird, und einer bleibt, sorry!
    Das sind keine Argumente für mich!
     
  11. tina 67

    tina 67 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ehrliche Antwort? Ja.

    Meine Geschichte.
    Am 20.12.04 zog Tommi bei uns ein, alleine. 8 Wochen später war die Partnerin geplant.
    Tommi ging es gut, gefressen, wenig geflogen, schon mal auf die Hand gekommen.
    ABER, sehr still und in sich gekehrt.

    Dann genauer im Internet gelesen.
    4 Wochen war er alleine, dann kam Sweety, ihm ging es immer noch gut.
    Doch er war wie ausgewechselt.
    Unser Welli hatte ja auch eine richtige Stimme.:D Und spielen wollte er auch.
    Wurde neugieriger und frecher, einfach lebenslustiger.
    Und mutiger uns gegenüber, da war ja noch ein Mitstreiter.;)

    Und man bekommt mit viel Geduld und Ruhe mehrere Wellis soweit, das sie die Scheu vor uns Riesen verlieren.

    Mittlerweile haben wir 2 Paare, und wenn sie Lust haben kommen alle auf einmal auf den Arm um Hirse zu knabbern.

    Ein einzeln gehaltener Welli schließt sich dem Menschen sehr stark an, weil er soziale Kontakte sucht.
    Die kann aber nur ein Welli geben, kraulen, füttern, Anbalztraining, gemeinsame Flugrunden, zusammen neues Obst ausprobieren, u.s.w, u.s.w...

    Da ich mir dieses Wissen in dem einen Jahr Körnerspenderin angeeignet habe,
    würde ich mir nie wieder einen Einzelwelli holen.
     
  12. LadyRose

    LadyRose Guest

    Nein Jessy, aber ich muß mich ja auch erst wieder daran gewöhnen (an Lärm/Schmutz usw). Nach ein paar Wochen, wenn ich dann den zweiten dazu hole, habe ich auch mehr Erfahrung. Würde sogar gleich nen größeren Käfig kaufen, wo gut zwei davon gut leben können.
    Außerdem sagte ich, daß ich ehrlich sei. Würde ich wirklich nur einen kaufen wollen von Anfang an, würde ich das auch so schreiben. Denn ich glaub nicht, daß ich hier was zu befürchen habe. Also nicht böse gemeint.
    Aber so wie ich das geschrieben habe, war es ursprünglich auch geplant.
     
  13. LadyRose

    LadyRose Guest

    Hallo Martina. Sehe ein, daß ich mir diese Anschaffung (also gleich zwei auf einmal) nochmal überdenken muß.
    Bedanke mich für alle Eure ehrlichen und direkten Antworten!!!
    Danke für den Denkanstoß! :zustimm:
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... ein bißchen schon ;). Das arme Kerlchen sitzt dann von seinem Schwarm getrennt ganz allein bei Dir. Mir täte das leid. Ich habe meine Vögel immer zu zweien geholt und habe da nie Nachteile bemerkt. Ich habe jetzt gerade seit einer Woche wieder 3 Jungvögel in Quarantäne zusammen sitzen, die zu meinen vorhandenen 5en dazukommen sollen. Sie haben schon etwas ihre Scheu verloren und man merkt wieder ganz deutlich, wie unterschiedlich jeder Vogel ist. Zwei sind garnicht schüchtern, der dritte ist ein Angsthase. Ob der jemals total zutraulich wird, ist nicht sicher. Wie lange will man so einen Kleinen alleine halten, bis er zahmer wird? Bei den anderen beiden kann ich schon in unmittelbare Nähe mit der Hand, sie lassen sich sogar schon vorsichtig am Füßchen streicheln. Von meinen beiden vorletzten Jungvögeln ist einer ohne großes Zutun so zahm, dass man ihn in die Hand nehmen und streicheln kann. Der andere hingegen kommt gerade mal auf den Finger, wenn er Lust hat und fliegt gleich wieder weg.
    Jeder Vogel hat also einen unterschiedlichen Charakter, mit etwas Geduld wird jeder Vogel zutraulich, der eine mehr der andere weniger. Ob Du nun erst einen holst oder gleich zwei, was für die Kleinen wesentlich stressärmer wäre :).
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Trage doch bitte Deinen Wohnort ins Profil ein............:zustimm:
     
  16. Liora

    Liora Guest

    Kann sonst nichts hinzufügen....
     
  17. Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Hier mal ein Text zum Thema Einzelhaltung den ich mal in einem anderen Forum geschrieben hab:
     
  18. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo LadyRose,

    ich würde dir auch empfehlen gleich zwei zu holen, da sie sich gemeinsam einleben können und so auch eine Quarantänezeit wegfällt, in der ja sonst beide nochmal ein paar weitere Wochen alleine sein müssten.
    Der Unterschied bei Lärm und Schmutz von einem auf zwei Wellis ist nicht so groß, dass du deshalb Einen vorübergehend alleine halten solltest.
    Wir haben mittlerweile sechs Wellis und wenn man beim Aussuchen der Wellis schon darauf achtet, sich zwei rauszusuchen, die sich sehr gut verstehen, dann gibt es auch später keine Probleme beim Zusammenführen der Kleinen, womit nämlich auch der eine oder andere so seine Probleme hat, weil der eine Kleine, der nur ein paar Wochen in Einzelhaltung war, sich zu sehr an den Menschen gebunden hat und seine Fehlprägung dann beiden Welligeiern beim Versuch der Zusammenführung heftigst geschadet haben.

    Also ich kann dir sagen, wir hatten mit drei Abgabewellis angefangen, dann noch nen vierten dazugeholt und erst nach ca. 3-4 Wochen hab ich wirklich die Zeit gefunden, mich konsequent mit unseren kleinen Ausseinanderzusetzen, da sie mitten in unseren Umzug reingeplatzt sind. Und wie sieht es jetzt mit der Zahmheit aus?
    Die ersten Drei kamen Ende August 05, die Vierte Anfang September 05 und die die als letzte dazu kam, war von Anfang an die zutraulichste. Zwei von den "August-Wellis" kommen auch an, die Eine vom August will (sogar jetzt noch immer) nicht. Mitte Dezember 05 kamen noch zwei Jungs dazu, weil wir uns erst da darüber im Klaren waren, dass wir mit drei Mädels und nur einem Jungen doch heftigst Zickenalarm-gefährdet sind und was soll ich sagen, die beiden kamen vom Züchter, der Kleine noch nicht so lange von den Eltern entwöhnt, der Ältere schon fast ein Jahr und ne Aussenvoliere und nen großen Schwarm gewöhnt, trauen sich beide schon für Futter auf die Hand. Der Kleine von den beiden Jungs hatte sich innerhalb von drei, vier Tagen umgewöhnt, während der Ältere doch so seine ein, zwei Wochen Umgewöhnungsfrist brauchte, aber nach knapp drei Wochen auch schon auf die Hand kommt.

    Es ist weniger die kleine Anzahl, die unbedingt die Zahmheit verspricht, sondern deine Geduld.

    Und da du dich vorab informierst und auch bereit bist, zwei Wellis ein Zuhause zu bieten, würde ich dir raten, beide gleichzeitig zu holen und sie gemeinsam ans neue Zuhause zu gewöhnen.

    Und noch ein Tipp: Wenn du sie Anfangs raus lassen willst, bitte sowohl darauf achten, dass sie nur im Käfig was zu futtern finden und nicht versuchen, sie zu greifen, um sie wieder in den Käfig zu bringen, sondern ihnen lieber einen Stock/Stab/Besenstiel vorhalten, auf den sie krabbeln können um so in ihren Käfig gebracht zu werden, denn das greifen des Vogels kann grad am Anfang das gerade gewonnene Vertrauen wieder zerstören.

    So ich hoffe, ich hab dich jetzt nicht zu sehr zugetextet.

    Dann wäre da noch deine Frage wg. woher den Vogel nehmen:
    Ich habe sowohl drei Abgabe-Wellis, einen Welli aus der Zoohandlung, als auch zwei Wellis vom Züchter.
    Als bei uns klar war, wir gehen auf Zickenalarm zu, hab ich auch hier im Forum im Tierschutz meine Augen offen gehalten, aber in der Zeit war nichts in der Nähe, somit hab ich mich dann vor allem wegen der Auswahl für den Züchter entschieden. Der Welli aus der Zoohandlung war, weils schnell gehen musste. Von unseren drei Abgabewellis haben sich zwei (erstaunlicherweise die Mädels) zusammengetan und den Jungen (das war auch für uns offensichtlich zu erkennen) immer verjagt, wenn er Nähe wollte, somit haben wir ihm im Zoohandel ne Freundin besorgt.
    Von den Abgabe-Wellis ist Eine etwas schüchterner, taut jetzt nach etwas mehr als vier Monaten aber auch langsam auf. Ich denke, egal wie du dich entscheidest, schau dir die Haltungsbedingung und vor allem deine zukünftigen Mitbewohner genau an, denn teilweise daran wie sie gehalten werden, aber vor allem daran wie sie selbst aussehen, kannst du sehen ob sie fit sind oder nicht.
    Wenn sie nicht fit sind und direkt vom Züchter oder Händler lass lieber die Finger davon, denn gerade dort sollten sie doch gesund sein.
    Wenn sie allerdings nicht fit aussehen, nen viel zu kleinen Käfig haben und Abgabevögel sind, die einfach nur weg müssen (kommt leider auch immer wieder vor), dann kann das Aussehen alleine schon daher kommen, dass sie auf viel zu engem Raum ohne Ausweichmöglichkeit, Freiflug, nicht ausgewogen ernährt (z.B. sehr lange weder Obst noch Gemüse) und vielleicht sogar noch auf fußschädigenden Plastikstangen sitzen müssen und ihnen einfach die Abwechslung fehlt, die du ihnen bieten könntest.

    Wie du dich entscheidest, liegt an dir, LadyRose. Ich kann dich nur bitten gleich nach zweien Ausschau zu halten.
    Und mit Clickertraining (wurde ja auch schon angesprochen) läßt sich auch zu mehreren Wellis sehr gut eine Vertrauensgrundlage aufbauen.

    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  19. LadyRose

    LadyRose Guest

    Danke liebe Saskia für die ganze Mühe die Du Dir gemacht hast um mir das alles zu erklären. Ihr, auch Du lieber Philipp, habt mich allesamt überzeugt, wenn, dann gleich 2 Wellensittiche zu holen. Mir war nicht bewußt, daß sie unter Einzelhaltung so dermaßen leiden. Und das möchte ich ja gerade nicht. Ich möchte, daß diese Vögel sich von Anfang an bei mir pudel(vogel-)wohl fühlen.
    Denke mal, wenn ich die Vögel erst mal habe, werde ich sicherlich noch mehr fragen haben und weiß ja jetzt, daß ich hier mit Hilfe rechnen kann.
    Nochmals vielen, vielen Dank an alle :beifall:
    GLGrüße,
    Rose
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  22. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
Thema:

Wellensittich

Die Seite wird geladen...

Wellensittich - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...