Wellensittich

Diskutiere Wellensittich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi! Ich hab ne frage: Wie lange hält es ein wellensittichei ohne wärme der mutter aus? Mfg Nathi

  1. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    Hi!

    Ich hab ne frage:

    Wie lange hält es ein wellensittichei ohne wärme der mutter aus?

    Mfg Nathi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    herzlich Willkommen in den Vogeforen, ich habe deinen Beitrag zu den Wellensittichen verschoben, hier bekommst du sicherlich die richtige Antwort auf deine Frage.
     
  4. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    ok danke =)

    Liebe Grüße
     
  5. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Hallo und willkommen im Forum,
    warum willst du das wissen? Ich frage, weil manchmal im Internet Vogeleier angeboten werden. Dabei handelt es sich um Betrug.

    Jemand anders kann die Frage besser beantworten als ich...

    lG
    Sigrid
     
  6. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    Ich habe ein Wellensittichweibchen, dass ein Ei (heute oder gestern das erste) gelegt hat. Sie hat das ei liegen gelassen und kümmert sich jetzt nichtmehr darum, geht nur manchmal ganz kurz in den brutkasten.
    Und jetzt möchte ich wissen, wie lang das Ei es denn ohne die mutter aushalten kann, aber trotzdem nochwas draus schlüpft?
    (Die eier sind ziemlich sicher befruchtet - das weibchen hat einen partner und hatte schon einmal nachwuchs).

    mfg Nathi
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nathi,

    ich bin kein Züchter, aber soweit ich weiss, fangen manche Hennen nicht sofort richtig mit dem Brüten an, sondern erst wenn es zwei oder drei Eier sind.
    Es sollte also alles bei Dir im Bereich des Normalen liegen und kein Grund zur Sorge sein.

    Sicher melden sich nachher noch Züchter.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    ja das hab ich mir auch gedacht und dann im internet nachgeschaut. da steht aber, dass sie gleich nach dem ersten ei anfangen zu brüten ....

    ... also ich hatte den brutkasten zuerst draußen und da hatte sie dann ein ei gelegt. aber da es bei uns immer noch minusgrade hat und viel schnee liegt, hab ich den brutkasten reingegeben, weil die jungen sonst erfrieren würden.

    bevor ich den brutkasten reingegeben habe, saß sie auch immer auf dem ei drauf, aber jetzt scheint sie sich garnicht mehr dafür zu interessieren :(

    mfg Nathi
     
  9. Fredi4you

    Fredi4you Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin kein Züchter habe aber etwas allgemein wissen.
    Der Embryo wächst ja schon etwas im Mutterleib heran.
    Dann wird das Ei gelegt und muss eine Gewissen wärme haben damit es ausschlüpfen kann.
    Ob das EI befruchtet ist kann man meistens erst nach einpaar tagen bis eine Woche erkennen.
    Und das nur wenn man es an eine Lichtquelle hält das nun erstmal dazu.
    Wie alt ist das Ei jetzt und geht die Henne gar nicht in den Kasten?
    Normal brütet die Henne schon ab dem ersten EI.
    Da sie schonmal nachwuchs hatte . wie hat sie denn das erste mal reagiert?
    Wie gesagt bin kein Züchter kann das nicht aus erfahrung sagen.
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Auch von mir ein herzliches Willkommen :-)

    Durch den Umzug und dem damit entstandenen Umzugstress können Hennen ihr Interesse an ihren Eiern und sogar an ihren Jungvögeln verlieren.

    Ob das Ei überhaupt befruchtet war, wäre eine interessante Frage genauso warum du jetzt bei solchen Temperaturen draussen brüten lässt.

    Die Tiere haben mit ihrer Brut schon sehr viele Strapazen die sie bewältigen müssen, dann noch bei solchen Temperaturen brüten zu lassen ist ein Risiko für Henne sowie Eier + eventuelle Nachzuchten.

    Welche Erfahrung hast du schon sammeln können in Bezug auf Wellensittichzucht und wie sieht es mit einer behördlich zugelassenen Zuchtgenehmigung aus?
    Grundsätzlich setzt man mehrere Paare an, damit bei Komplikationen Eier oder/un Nachzuchten einer anderen Henne unter geschoben werden können.

    Eine Empfehlung, was man jetzt machen könnte, kann ich erst schreiben, wenn du mir die Fragen beantwortet hast.


    @ Fredi:
    Allgemeinwissen ist oftmals hilfreich, aber nicht immer.
    Ein Ei, was befruchtet ist, erkennt man daran das ab dem dritten Tag sich feine rote Äderchen durch das Ei ziehen. Erst wenige und ab dem ca. 6. Tag sieht man dann diese Äderchen deutlicher, wenn es denn befruchtet ist. Dann beginnt sich aus der Rest zu entwickeln. Im Regelfall dauert das 18 Tage.

    Nicht jede Henne brütet ab dem ersten Ei, ich habe andere Erfahrungen gemacht.
     
  11. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    also sie hat das ei heute oder gestern gelegt, da bin ich mir nicht sicher ...

    nein jetzt wo der brutkasten drinnen ist, geht sie nichtmehr hinein ...

    ... sie hat ab dem ersten ei gebrütet und etwa 20 tage später sind die küken dann im abstand von 1-2 tagen geschlüpft .


    Leider hat dann ein anderes weibchen die küken getötet (vermute ich, aber da bin ich mir nicht sicher, weil ich da nicht zuhause war und jemand anderer auf die vögel aufgepasst hat) :(


    Mfg Nathi
     
  12. Jordi

    Jordi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nathi,Die meißten Sittiche beginnen nach der Ablage des 3.Ei mit der Brut.Bei warmen Temperaturen kann das 1. Ei also ca.4-6 ohne bebrüten im Kasten liegen.Aber bei der derzeitigen Witterung wär dieser Zeitraum sicher zulang.Ich vermute das durch das umhängen des Kastens die Henne gestört wurde und das Ei verloren ist.liebe Grüße Jordi.
     
  13. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    also sie hatte schon einmal nachwuchs und da sind auch alle ausgeschlüpft (wie bereits gesagt). sie hat einen partner und ich bin mir eigentlich sehr sicher, dass das ei befruchtet ist.

    ja ich weiß, aber ich dachte, dass die vögel jetzt nicht im winter anfangen zu brüten.

    Ich wohne in österreich, da braucht man keine zuchtgenehmigung =)


    naja dann besteht ja noch hoffnung =)
    ... hält das ei es dann auch einen tag lang ohne die wärme der mutter aus, oder nicht ?!

    ggglg Nathi
     
  14. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    ... ja ...

    aber das war ja erst das erste ei, also muss ja eigentlich noch mindestens eins kommen, oder ?

    wird sie das dann in den brutkasten legen oder auf den boden ?

    mfg Nathi
     
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Sei bitte so gut und informiere dich erst einmal über die Zucht sowie auftretende Komplikationen bei der Wellensittichzucht.

    Einfach darauf los züchten, schadet den Tieren nur.

    Ich würde die Brut jetzt nicht mehr fortführen. Erst wenn ausreichend Informationen gesammelt sind wie z.B.
    Bruttemperaturen
    Koloniebrut
    Kükenkillerin
    ect
    und die Tiere dann gesund und auch in Brutlaune sind.

    Erst dann würde ich eine Brut erst beginnen.

    Zwischen 3 und 4 Tage (eigene Erfahrung) kann ein unbebrütetes Ei einer anderen Henne untergeschoben werden und wenn das Ei befruchtet ist, kann auch aus ihm etwas schlüpfen.

    Bei Fragen, helfen dir sicherlich auch User oder die Moderatoren hier. Zusätzlich kann man eine Menge Infos über die Suchfunktion finden.
     
  16. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Nachtrag

    Leider ...

    Farblich von mir markiert.
     
  17. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    Aber ich werde doch jetzt das ei nicht einfach "töten" wenn doch daraus noch was werden könnte ?!

    wäre doch irgendwie gemein, oder ?


    mfg
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich gehe davon aus, das Ei ist nicht älter wie 2-3 Tage oder?

    Ob das Ei dann abgekocht, nicht mehr bebrütet wird o.ä. liegt in deiner Entscheidung.
    Da die Henne das Ei eh nicht interessiert, würde es sehr wahrscheinlich eh sterben, wenn man von sterben überhaut reden kann.
    Sicherlich einige reden davon andere nicht und ich gehöre zu den anderen.

    Das Ei jetzt selber warm halten und viellt noch sogar selber ausbrüten mit einer Wärmequelle würde nie funktionieren, da die Küken die lebensnotwendige Kropfmilch der Hennen benötigen und das kann kein Mensch ihr geben. Daher würde es dann verhungern.

    Lieber jetzt, wo sich noch kein Leben entwickelt hat oder überhaupt klar ist das das Ei befruchtet ist und sich schon irgend etwas, sei es "nur" Äderchen gebildet haben, es nicht mehr weiter zum Schlüpfen zu bringen für die nächsten min. 14 Tage oder man lässt es später qualvoll sterben, weil man keine Kropfmilch geben kann.

    Diese Entscheidung liegt nur bei dir, da du dich und das Ei in diese Lage gebracht hast.

    Züchter heißt nicht nur:
    Tolle Küken, unser Nachwuchs, es heißt auch Entscheidungen zu treffen zum Wohle der evtl Küken sowie der Elterntiere um da mal ein Stichwort zu nennen: Minusgrade.

    DAS ist aber nur meine Meinung. Andere sehen es viellt anders.

    Ich betone noch einmal:
    Informiere dich bitte intensiv über die Zucht von Wellensittiche. Es wäre nur von Vorteil und sehr dienlich.
     
  20. Nathi

    Nathi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheibbs
    nein ist es nicht ...

    ... ja ich weiß das es falsch war den brutkasten nicht rauszunehmen.

    also es hatte einmal plus 10 grad und da haben sie sich anscheinend entschlossen, das jetzt ein passender zeitpunkt wäre . das es nochmal so viel kälter werden würde, hat niemand gewusst .

    und bei der ersten brut von dem weibchen hatte es auch nicht sehr viel mehr als 5 - 10 grad

    ja ist schon klar, aber wie gesagt hätte ich nicht damit gerechnet, dass sie jetzt anfangen zu brüten .

    ja hab schon viel gelesen und werde mich weiter informieren . was ich jetzt mache weiß ich noch nciht, ich warte erst einmal ab ob sie noch ein ei legt, vielleicht brütet sie ja dann weiter ....

    mfg Nathi
     
Thema:

Wellensittich

Die Seite wird geladen...

Wellensittich - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...