Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken

Diskutiere Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Selbst wenn man die Natur nicht vollends verstehen kann, braucht man wenn man einige biologische Grundkenntnisse hat über manche Dinge gar nicht...

  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Selbst wenn man die Natur nicht vollends verstehen kann, braucht man wenn man einige biologische Grundkenntnisse hat über manche Dinge gar nicht lange nachgrübeln ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 IvanTheTerrible, 15. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    In der Natur läuft alles nach einem festen Schema ab und dabei hat die Fantasie des Einzelnen keinerlei Bedeutung! Da gibt es nicht heute diesen Ablauf und morgen einen anderen.
    Wenn keine menschlichen Verhaltensweisen auf Tiere angewendet werden, kann das auch jeder leicht verstehen.
    Ivan
     
  4. #23 Jürgen D., 15. Juni 2010
    Jürgen D.

    Jürgen D. Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Sicher, aber ich glaube wir reden ja momentan gerade über Tiere in Gefangenschaft, oder?
    Da kann nun mal einiges anders laufen als in der Natur.
    Verstehe also nach wie vor nicht welche Dinge hier angeblich einer Fantasie entspringen. Lapingi und ich haben ja nur Beochtungen beschrieben die eben mal passiert sind.

    Gruß
    Jürgen
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wir müssen vielleicht, wenn wir weiterdiskutieren wollen, erstmal klären über was wir genau reden. Ammenaufzucht ist wenn ein Vogel ein fremdes Küken großzieht, und das ist unter vollkommen verschiedenen Arten ein Ding der Unmöglichkeit. Handaufzucht ist wieder ein anderes Thema.
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    verschieden waren die Arten, die ich beschrieb, ja auch - immerhin kommen sie aus zwei verschiedenen Erdteilen....aber ich weiß, was Du meinst....:zwinker:
     
  7. #26 Jürgen D., 15. Juni 2010
    Jürgen D.

    Jürgen D. Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    ok sehe ich ein.
    Aber ich hab ja nur vom brüten gesprochen und nicht direkt von der Aufzucht :-)
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann sind wir ja mit dem Thema durch. Brüten ist vermutlich okay, wenn die Brutzeit stimmt und die Eiergröße in etwa gleich ist.
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich schon....und vollkommen verschieden waren die Arten auch - anderer Erdteil - aber beides halt Krummschnäbel, die sich sogar vom Aussehen her ähneln....

    Evtl. ist es sogar die gleiche Art und sie sind auf dem gleichen Weg nach Amerika gekommen, wie die "Farbigen".....:D
     
  10. #29 gregor443, 15. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Sorry!

    Da bist Du aber schwer im Irrtum!!

    Denk doch einfach mal an den Kuckuck!

    Dieser läßt seine Jungen ausschließlich von artfremden Vögeln aufziehen.
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist ja was ganz anderes - durch die Evolution im Laufe der Jahrhunderte entstanden. Wenn man lange genug Wellensittiche Amseln aufziehen lässt, dann wird sich das vielleicht auch anpassen ;)
     
  12. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist aber keine Ammenaufzucht, sondern nennt sich Brutparasit. Und da legt das Kuckucksweib die Eier auch so, das die Wirtseltern den jungen Kuckuck mit der Nahrung versorgen, der für einen Kuckuck geeignet ist. Also sprich Insektenfresser.


    LG Silke
     
  13. #32 gregor443, 15. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Eine Ammenaufzucht, ohne daß die Amme den Nachwuchs mit geeigneter Nahrung versorgt, gibt es doch nicht.

    Also ist die Aufzucht des jungen Kuckuck hundert Pro eine Ammenaufzucht.

    Aber das nur mal am Rande.

    Um artfremde Ammen zu benutzen, müssen viele Dinge zusammenpassen.
    Das geeignete Futter ist das eine, das Anerkennen der Jungvögel durch die Ammen als die eigenen und ein ähnliches Sozialverhalten im Nest sind weitere Aspekte, welche zwischen den Arten harmonieren müssen. Sonst wird das nichts.
    Deshalb funktioniert die Aufzucht durch artfremde Ammen ja auch nur ausnahmsweise und in sehr wenigen Fällen.
     
  14. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Der Kuckuck ist ein Brutparasit und schiebt anderen Vogelarten, z.B. einem Teichrohrsänger, sein Ei unter. Der Wirtsvogel zieht den vermeintlich eigenen Jungvogel groß und nicht freiwillig einen fremden. Denn wenn Wirtsvögel einen Kuckuck sehen wird dieser immer vertrieben.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brutparasitismus


    Bei der Ammenaufzucht wird das Jungtier freiwillig angenommen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ammenzucht


    LG Silke
     
  15. #34 IvanTheTerrible, 15. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Brutparasitismus und Ammenzucht sind doch wohl zwei komplett verschiedene Schuhe.
    Den Parasitismus gibt es bei verschiedenen Vogelarten, auch bei Prachtfinken.
    Ammenzucht ist ein von Menschenhand eingeleiteter Vorgang wobei man den Ammen (Normalfall) die eigenen Eier weg nimmt und durch Eier einer anderen Art ersetzt.
    Auch die JV werden dann von den artfremden Ammen aufgezogen.
    Siehe auch Japanisches Mövchen, eine aus Nonnen und Bronzemännchen gezüchtete Domestikationsform.
    Allerdings kann man auch andere Arten, die nicht so bekannt sind, als Ammen "mißbrauchen".
    Wie z. B. von mir schon mehrfach geglückte Aufzucht von Nonnenastrilden und Veilchenastrilde durch Schmetterlingsastrilde . Dergleichen Diamantamadinen und Ringelamadinen durch Zebrafinken.
    Die Palette ist vielfältig, aber immer wird sie durch Menschhand eingeleitet.
    Der Trieb sich zu vermehren und Junge aufzuziehen kann als stärkster Trieb bei fast allen Lebewesen betrachtet werden, nur darum ist das überhaupt erst möglich.
    Ivan
     
  16. #35 Jürgen D., 16. Juni 2010
    Jürgen D.

    Jürgen D. Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Könntest du vielleicht zu deinen Fällen mehr schreiben?
    ich finde das klingt schon interessant!

    Grüße

    Jürgen


     
  17. #36 IvanTheTerrible, 16. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, ich habe doch geschrieben, was alles möglich ist und das ist nur ein kleiner Abriß.
    Gewisse Kenntnisse sollten vorhanden, wie Aussehen der JV, Rachenzeichnung und Bettelgebaren. Es geht nicht mit allen und jedem.
    So habe ich schon als Kind beobachtet, wie der Gartenrotschwanz junge Kohlmeisen im Nistkasten fütterte, die im gleichen Brutbaum im Nistkasten saßen.
    Ammenzucht wurde für Generationen bei den meisten PF praktiziert (schwer zu züchtend oder selten). Heute lassen sich diese über Generationen über Ammen gezüchten Vögel wiederum in arteigener Brut züchten.
    Hier sind fast alle Papageiamadinen, der überwiegende Teil der australischen Prachtfinken (ZF ausgenommen) asiatische PF und fast alle afr. Prachtfinken anzuführen.
    Bei vielen Sittichen und Papageien verhält es sich ähnlich und auch im "berühmten Loropark" wird das fleißig bei einigen Arten praktiziert.

    Ivan
     
  18. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Und im Prinzip ist es auch gar nicht falsch schwer zu züchtende Arten von Ammen aufziehen zu lassen.
     
  19. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    Im Prinzip ... mag ich lieber Sonne wie Regen nur wo will man anfangen und wo aufhören?
    Es gibt eine Vielzahl von Gründe die dafür sprechen können aber genauso viele die dagegen sprechen können.
    Die Betonung liegt auf "können".
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Jürgen D., 16. Juni 2010
    Jürgen D.

    Jürgen D. Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht muss das einfach jeder für sich entscheiden und für die individuelle Situation. Ich denke so pauschal kann man weder nein noch ja sagen.

    Grüße

    Jürgen
     
  22. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das kann jeder für sich entscheiden, aber ob das zum Wohle der Tiere ist, bezweifle ich bei einigen denkbaren Möglichkeiten hinsichtlich auf Überlebenschance sehr sehr stark.
     
Thema: Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche als ammen

    ,
  2. wellensittich als amme

    ,
  3. wellensittich nymphensittich großziehen

    ,
  4. nymphebsittich vob wellensittuch aufziehen lassen,
  5. wellensittich amme,
  6. wellensittiche küken aufzucht,
  7. nymphensittich von wellensittich aufziehen,
  8. nymphensittichküken wellensittich unterlegen,
  9. können andere grossittiche nymphensittich aufziehen,
  10. können wellensittich nymphensittich küken aufziehen
Die Seite wird geladen...

Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken - Ähnliche Themen

  1. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  2. Delikatessen für meine Vögelein

    Delikatessen für meine Vögelein: Hallo, ich habe Kanarienvögel, Wellensittiche und Agaporniden. Jetzt wollte ich mal wissen was so richtige Delikatessen für die sind. Zur Zeit...
  3. Wellensittich mit 1 Bein auf der Stange?

    Wellensittich mit 1 Bein auf der Stange?: Hallo, unzwar stehen meine Vögel manchmal mit nur 1 Bein auf ihren Stangen, ich habe schon gegoogled, und manche meinten es könnte eine Krankheit...
  4. Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch

    Nymphensittich, Wellensittich und Aga Zählung + Tagebuch: Hallöchen, ich dachte mal man muss sich nicht immer auf eine Art beschränken, sondern kann auch mal mehrere in einem nehmen. Ich Fang direkt mal...
  5. Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?

    Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?: Ich musste früher immer elend lange beim Käfig sitzen, wenn es einen Night Fright gab. Habe mich immer gefragt, warum besonders einzelne Vögel so...