Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken

Diskutiere Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Der Kuckuck ist ein Brutparasit und schiebt anderen Vogelarten, z.B. einem Teichrohrsänger, sein Ei unter. Der Wirtsvogel zieht den vermeintlich...

  1. #41 gregor443, 16. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist der Mensch ein "doppelter Brutparasit", denn er nimmt der einen Art Vogel ein Ei weg und legt es einer anderen unter.
    Ob vom Menschen oder vom Kuckuck initiiert, in beiden Fällen nimmt der Ammenvogel das Ei freiwillig an, weil er es für sein eigenes hält.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das Ei, ja. Aber nicht unbedingt das Küken.
     
  4. #43 IvanTheTerrible, 16. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 40
    Wenn die Überlebenschance sich auf die Vitalität der JV von Ammen bezieht, so ist das doch durch die Ammenzucht der letzten Jahrzehnte belegt.
    Viele Arten wären ohne die Ammen garnicht mehr in unseren Volieren.
    Ivan
     
  5. #44 dustybird, 16. Juni 2010
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Einwenig vom Thema entfernt ( ging es doch als Ammenvögel Wellensittiche)
     
  6. #45 IvanTheTerrible, 16. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    WS kann man praktisch nicht als Ammen brauchen....andere Sitticharten sehr wohl. Reicht dir das?
    Ivan
     
  7. #46 gregor443, 16. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    So ein Quatsch!

    Der Begriff "Amme" ist doch der deutschen Sprache entlehnt.

    Dort bezeichnet der Begriff "Amme" eine Frau, welche ein fremdes (aber artgleiches) Kind (Junges) aufzieht.

    Wellensittiche werden genau in diesem Sinne schon seit sehr langer Zeit als "Ammen" verwendet, indem man ihnen Eier oder Junge ihrer eigenen Art unterlegt.
    Also Eier oder Junge eines Wellensittichpaares werden von einem anderen Wellensittichpaar aufgezogen.
    So wie eine Frau ein Kind einer anderen Frau stillt.

    Man kann den Ammenbegriff umgangssprachlich auf die Aufzucht anderer Arten erweitern, so wie wir es häufig tun. (Kuckuck, Finken)

    Aber zu sagen, "Wellensittiche kann man praktisch nicht als Ammen brauchen ... " ist ausgesprochener Unsinn!

    Sorry!
     
  8. #47 IvanTheTerrible, 16. Juni 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Gut! Dann antworte ich mal auf deinem Niveau.
    So ein Quatsch, denn du hast immer noch nicht verstanden, was Ammenzucht bei Vögeln überhaupt bedeutet!!
    Einer Kanarienhenne die Eier wegzunehmen und sie einer anderen Kanarienhenne unterzulegen, läuft immer noch unter der Begrifflichkeit Naturbrut.
    Unter Ammenzucht verstehen Züchter die Aufzucht artfremder Vögel durch Ammen.
    Also sind die Ammen einer anderen Art zugehörig, als die Jungvögel, die sie aufziehen.
    Wie einer Pute, der ich Enteneier unterjubele!!
    Ist ja wie Erbsen zählen hier!
    Verabschiede mich mal.
    Ivan
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    weil hier oftmals nur flüchtig gelesen wird, muss das nochmal richtig hervorgehoben werden:

    :zustimm:
     
  10. #49 Flitzpiepe, 16. Juni 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Das gilt aber dann nur für Vögel!
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    was ist da eigentlich schwer dran zu verstehen?

    Es heisst doch ganz klar Vögel und nichts anderes wurde behauptet.
     
  12. #51 gregor443, 16. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe eigentlich davon aus, daß ein Forum den Anspruch haben sollte, sach- und fachbezogene Inhalte zu vermitteln.

    Jeder kann in der Fachliteratur zu Wellensittichen leicht nachlesen, daß Wellensittiche als Ammenvögel verwendet werden und wie der Begriff: "Ammenvogel" unter Wellensittichzüchtern benutzt wird.
     
  13. #52 Kevin1993, 16. Juni 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Sorry das ich mich hier einmische.
    Irgendwie läuft es immer auf das selbe hinaus.

    Lasst uns doch mal das Thema anders nennen.

    "Könnten Wellensittiche,Küken einer anderen Art aufziehen."

    Ich meine ich bin da jetzt nicht so gewannt drin aber möglich wäre es doch.
    Wenn verschiedene Faktoren für eine erfolgreiche Aufzucht übereinstimmen
    z.B Futter,Fütterungsstil,Handling,Größe ect.
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Wieso entschuldigst Du Dich, wenn Du auch was schreibst ? :D

    Ich denke schon, daß auch ein Wellensittich andere Papageienvogel-Küken aufziehen kann, die ungefähr seiner Größe entsprechen und auch ähnliches bis gleiches Futter fressen. Wie ich schon schrieb, hat ein Züchter einem Sperlingspapageien-Paar zwei Eier von Aga´s untergejubelt, da die Aga-Eltern mit zuvielen Eiern überfordert waren. Das hat dann wunderbar geklappt.

    Da Sperlies in erster Linie auch Körnerfresser sind, kann ich mir vorstellen, daß auch ein Welli ein Sperlie-Küken aufziehen könnte..... Ich kann mir auch vorstellen, daß ein Nymph einen Welli groß bekäm.....

    Also Experten: Würde das funktionieren ?
     
  15. #54 Nila, 16. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2010
    Nila

    Nila Mitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29664 Walsrode
    Klar können Wellensittiche als "Ammen" für andere Sittiche genommen werden. Allerdings solte man so wie schon vorher hier mal geschrieben das Bettel- und Fütterungsverhalten beachten.
    Wellensittiche füttern ihre jungen auf dem rückenliegend demnach würden sie nie ein jungvogel füttern der gerade vor ihnen sitzt (zB. Nymphensittich).

    Ich selber habe schonmal einem Wellensittichpaar 2 Eier von Singsittichen untergelegt und diese wurden von ihnen vorbildlich großgezogen. Allerdings habe ich hinterher noch mit zugefüttert da die jungen Singsittiche doch ein ganzes stück größer sind wie ein Wellensittich.

    Ich hab davon auch irgendwo Bilder die ich euch gerne einmal raussuchen kann.

    @ Lapingi
    Nein ein Nymphensittich kann keinen Wellensittich großziehen da Nymphensittiche im sitzen gefüttert werden wohingegen Wellis auf dem Rückenliegend gefüttert werden.
     
  16. #55 gregor443, 17. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @Lapingi

    Wellensittiche sind ziemlich problemlose Ammenvögel, was die Aufzucht von Jungen der eigenen Art anbetrifft.

    Mit artfremden Jungen wird es sehr schwer werden, weil Wellensittichjunge arttypische Bettelrufe absetzen und auch noch im Nest bestimmte soziale Kompetenzen und weitere Rufe erlernen müssen, um gefüttert zu werden. Selbst nah verwandte Sittiche verfügen weder über die Fähigkeit, diese Rufe zu erzeugen, noch können sie dieselben erlernen, so daß sie diese auch nicht in ihr Lautrepertoire aufnehmen können.

    Bei anderen Sitticharten ist das ähnlich. Deshalb werden als Ammenvögel (Ammenpaare) in der Sittichzucht auch möglichst für artgleiche Nachkommen benutzt. Also Rosella's für Rosella's, Nyphen für Nymphen und Welli's für Welli's.



    @IvanTheTerrible

    Wenn Du Puten Enteneier unterlegst, dann klappt dies wahrscheinlich.

    Aber "Ammen" füttern ihre angenommenen Jungen. Das ist auch bei Ammenvögeln so.

    Nun frage ich mich, ob die Pute die geschlüpften Entlein füttert?

    Das tut sie sicher nicht!

    Deshalb ist die Bezeichnung "Amme" in deinem Beispiel fehl am Platz.





    @Karin G.

    Auf welche Quellen stützt Du dich dabei?
     
  17. #56 gregor443, 17. Juni 2010
    gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Laß mich mal raten, ab wann Du zufüttern mußtest.

    22. bis 25.Tag!

    Das ist etwa der Zeitpunkt an dem junge Wellensittiche einen anderen Bettelruf um Futter erlernen und anwenden.
     
  18. Nila

    Nila Mitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29664 Walsrode
    Nein falsch geraten.:zwinker:
    Da waren die beiden Singsittichküken schon 30 Tage alt und hätten es auch ohne meine Hilfe geschaft aber ich wollte das Elternpaar unterstützen da Singsittiche ja doch wesentlich größer sind wie Wellensittiche.
     
  19. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Wieso hat das dann problemlos bei den Sperlingspapageieneltern mit den Aga-Küken geklappt ? Schließlich kommt die eine Art aus Mittel- Südamerika und die Andere aus Afrika. Demzufolge wird / werden auch die Sprache / Bettelrufe anders sein.....oder nicht ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 DeichShaf, 17. Juni 2010
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich verstehe die Aufregung hier ehrlich gesagt nicht.

    Es gibt Berichte für so viele verschiedene Kombinationen, die im Web zu finden sind. Wenn man also beispielsweise wissen will, wie die Aufzucht von Nymphen durch Wellis klappt und wie hoch die Erfolgsquote sein dürfte, sucht man danach.

    Aus den Berichten kann man recht zuverlässig ableiten, wo die Ammen das realtiv gut allein schaffen und wo es gar nicht klappt. Wenn also jemand Wissensdurst in dieser Richtung hat, kann er sich für das gewünschte Ziel informieren.

    Grundsätzlich gilt bei Höhlenbrütern erstmal: Alles was annähernd die richtige Eigröße hat, wird bebrütet (wie sonst wären beispielsweise bei Wellis Plastikeier in Welli- und Nymphengröße als idealer Schutz vor Spreizbeinen sinnvoll erklärbar?). Bei Nestbrütern bin ich nicht sicher, ob einzelne Arten fremde Eier zu erkennen vermögen.
    Und nach dem Schlupf wird auch erstmal alles gefüttert, was piept - soweit anatomisch möglich. Und "Anatomisch" umfasst so ziemlich alles von der Schnabelform, der Fütterungshaltung und dem von der Amme verfütterten Futter. Wenn Kompatibilität da ist, wird die Aufzucht gelingen.
     
  22. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Das kann man mit JEDEM Thema so machen....dann brauchen wir kein Diskussionsforum. :zwinker:

    klingt logisch.....:)
     
Thema: Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche als ammen

    ,
  2. wellensittich als amme

    ,
  3. wellensittich nymphensittich großziehen

    ,
  4. nymphebsittich vob wellensittuch aufziehen lassen,
  5. wellensittich amme,
  6. wellensittiche küken aufzucht,
  7. nymphensittich von wellensittich aufziehen,
  8. nymphensittichküken wellensittich unterlegen,
  9. können andere grossittiche nymphensittich aufziehen,
  10. können wellensittich nymphensittich küken aufziehen
Die Seite wird geladen...

Wellensittiche als Ammen- Aufzucht artenfremder Küken - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Molothrus bonairensis/ Glanz kuhstärling...

    Molothrus bonairensis/ Glanz kuhstärling...: Guten Abend. Ich habe während meiner Zeit in Südamerika die kuhstärlinge als interessante volieren Bewohner kennen gelernt und würde gerne wieder...