Wellensittiche gehören zu den Loris

Diskutiere Wellensittiche gehören zu den Loris im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin seit sehr langer Zeit u.a. Mutationszüchter, neu im Forum und kann gleich mit meinem ersten Thema einen wertvollen Beitrag leisten:...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Black Budgie, 26. Mai 2016
    Black Budgie

    Black Budgie Banned

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin seit sehr langer Zeit u.a. Mutationszüchter, neu im Forum und kann gleich mit meinem ersten Thema einen wertvollen Beitrag leisten:

    Wellensittiche gehören Loris, wie man nun eindeutig belegt hat:

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2727385/
    Evolution of craniofacial novelty in parrots through developmental modularity and heterochrony - Tokita - 2007 - Evolution & Development - Wiley Online Library
    The evolution of the spindlin gene in birds: Sequence analysis of an intron of the spindlin W and Z gene reveals four major divisions of the Psittaciformes
    The evolutionary diversification of parrots supports a taxon pulse model with multiple trans-oceanic dispersal events and local radiations
    https://en.wikipedia.org/wiki/Budgerigar

    Endlich haben die unsäglichen Diskussionen und Kreuzungsbemühungen mit z.B. Plattschweifsittichen ein Ende, da jedem halbwegs gebildeten Beobachter ohnehin klar war, daß WS nichts mit Platycerus zu tun haben, da das Verhalten, welches immer konservativer als das Aussehen ist, sich erheblich von dem der Plattschweifsittiche unterscheidet.

    Da nun belegt ist, daß Wellensittiche, wie Nyphensittiche ja auch, keine Sittiche sind, stellt sich die Frage, ob jemand so mutig sein wird und sein Buch über diese Vögel "Wellenloris" nennen wird, so wie zu erwarten ist, daß man im allgemeinen Sprachgebrauch "Nymphenkakadus" verwenden wird.
    Bei der Umgewöhnung von "Walfisch" zu "Wal" hat es ja jenseits des Proletariats auch funktioniert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 26. Mai 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum,

    also ich bin ja auch nicht erst seit gestern dabei. aber das jemand ernsthaft versucht wellis mit plattis oder anderen sittichen zukreutzen, habe ich noch nie gehört!
     
  4. #3 dustybird, 26. Mai 2016
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Vogelfreunde hier im Forum. Lasst uns doch die schönen Wildfarbigen Vögel pflegen und auch züchten. Wenn es so weiter geht mit den vielen Mutationen wird es bald keine WF die reinerbig sind nicht mehr geben. Ich habe gehört das jetzt blaue Ziegensittiche gezüchtet werden , die auch viele Geld kosten und auch ( nur) schnelles Geld zu machen , wo bleibt dann da noch die Liebhaberei unserer Lieblinge in WF. Ich möchte mich hier aber nicht streiten über die Mutatioen die in Mengen gezüchtet werden..s. Bild sind dies keine schönen WF Vögel ???? Gerd
     

    Anhänge:

  5. #4 charly18blue, 26. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Interessant ist es schon, dass Wellensittiche genetisch eng mit Loris und Fächerpapageien verwandt sind. Aber davon
    hab ich auch noch nie was gehört.
     
  6. #5 raptor49, 26. Mai 2016
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Wenn es nach mir ginge, gäbe es keine (Farb)Mutationszuchten. ;)

    Reinerbige gibt es doch jetzt schon kaum noch.


    Das kann ja ich übernehmen. :D:D:D


    btw

    Ich glaube nicht daran, das jemand auf die Idee kommen könnte, den Welli in Wellenlori umzubenennen.
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
  8. #7 sittichmac, 26. Mai 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    ihr verallgemeinert da was.
    - ein farbmutation lässt sich immer wieder rückgänging machen da der "gencode" der vogelart nicht verändert wird. nebenbei sind die farbmutation auch in der natur vorhanden nur sind dort haben sie meist eine geringere lebenserwartung da sie auffälliger für fressfeinde sind.
    - bei einer kreutzung von 2 unterschiedlichen arten ist das nicht mehr möglich. darum macht sowas auch kein richtiger züchter - da wir uns ja schließlich der arterhaltung verschrieben haben.
     
  9. #8 Black Budgie, 27. Mai 2016
    Black Budgie

    Black Budgie Banned

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    @Ingo Ja, mir ist es auch schon ewig bekannt, ich war nur zu faul drüber zu schreiben.Allerdings weiß dies dennoch keinMensch und ich konnte schon hundertfach Ornithologen und WS-Halter darüber belehren.

    @alle anderen
    Was soll diese unsägliche Null-Diskussion über das für und wieder von Mutationszuchten in meinem Thema ???
    So etwas macht mich stinksauer.
    Ihr könnt ja gerne ein Thema dazu eröffnen aber hierher gehört dies nicht.
    Und ob man nun eine blaue, glebe oder dunkelgrüne Mutation des Wellensittichs mag bleibt geshcmackssache und über geschmack diskutiere ich nicht, da dies kindisch ist, da es nichts zu diskutieren gibt.
    Ich bin auch nicht mal im Ansatz bereit, mich den Wertevorstellungen anderer anzupassen und ob man somit Mutationen oder nur wildfarbige, hellgrüne Wellensittiche züchten darf.
    Aber ich biete jedem an, sich MEINER Wertevorstellung anzupassen.
    Es ist eine pure Machtsache, wer sich wem anpasst.
    Also hört auf, diese Machtspielchen zu spielen, die könnt Ihr bei mir nur verlieren.

    Das Informations-Thema hier ist: Wellensittiche sind Loris und keine Sittiche !
     
  10. #9 Black Budgie, 27. Mai 2016
    Black Budgie

    Black Budgie Banned

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin seit den 80ern Vogelzüchter und bekomme seither regelmäßig mit, wie Leute versuchen, WS mit anderen Vogelarten zu kreuzen und auch ich habe es früher "versucht" oder besser: Ich habe Vögel gewähren lassen.
    So hatte ich jeweils eine Sing-, Nymphen und Bergsittichhenne, die sich mit WS verpaarten und auch Eier legten, welche natürlich immer unbefruchtet blieben.
    Ich erlebte schon vielfach, wie man absichtlich diverse Sittiche auf WS fehlprägte, um einen Kreuzungsversuch zu starten.
    Komisch, daß dies die Leute erstaunt, denn auch die Fachliteratur ( damit meine ich logischerweise keine 20.- Büchlein von G&U) ist voll mit Infos über Kreuzungsversuche der Arten.
    Eine große Motivation hierbei war immer die Farbe Rot in die WS zu bringen, wie es ja auch bei den Kanarienvögeln mit dem Kapuzenzeisig gelang.
    Mich persönlich hat eigentlich damals nur interessiert, ob überhaupt Mischlinge entstehen können.
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Komm mal runter, es hat dich ja schließlich keiner persönlich angegriffen. :roll:
     
  12. #11 Black Budgie, 27. Mai 2016
    Black Budgie

    Black Budgie Banned

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss mitteilen, wenn mich etwas stört.Und ich habe auch nicht so reagiert, wie wenn man mich persönlich angegriffen hätte.Daher ist dieser Kommi unnötig.

    Wird es jetzt BLÖD hier ?
     
  13. #12 gandalf10811, 28. Mai 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Wenn du darauf bestehst, dass das "dein Thema" ist, darf dann überhaupt hier jemand etwas dazu schreiben?
     
  14. #13 dustybird, 28. Mai 2016
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day das einzige ist, das Wellensittiche und Loris fliegen können.
     

    Anhänge:

  15. Bianca92

    Bianca92 Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    5
    erst 8 Beiträge und schon Sympathieträger
     
  16. #15 Alfred Klein, 28. Mai 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ein wahres Wort. Was haben Loris und Wellis gemeinsam? Futter? Nein. Lebensraum? Nein. Optische Ähnlichkeiten? Nein. Verhalten? Nein.
    Also nichts als Blödsinn.
     
  17. #16 sittichmac, 28. Mai 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    klar! da ja die wellis genau wie auch die loris zu den altweltpapageien gehören und sich dann noch auf dem selben kontinent aus einem gemeinsamen vorfahren entwickelt haben. ist es auch nicht wirklich provokant das sie miteinander verwand sein sollen.
     
  18. #17 Black Budgie, 30. Mai 2016
    Black Budgie

    Black Budgie Banned

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    @bianca92, so etwas ähnliches dachte ich mir zunächst auch, bekomme aber gottseidank via PN dann doch auch Sympathien bekundet.
    Mir ist es egal, wieviele appaludieren, solange die RICHTIGEN dies tun und mit der (geistigen) unterschicht kam ich noch nie klar.
    Ich lese schon lange mit und sehe, daß hier eine auf mich sehr negativ wirkende Melange aus Bildungshassern, selbsternannten Fachleuten, die übles 16-tel-Wissen haben und keine echten, anerkannten Fachleute ertragen und gelangweilten Hausfrauen / kleinen Mädchen besteht.
    Es ist nunmal so in der Zoo-Szene:
    jeder will die Ultrakoryphäe sein und hasst diejenigen, die mehr drauf haben.
    95% der Leute in der zooszene, die näher miteinander zu tun haben, hassen sich wie die Pest, 4 % dulden sich, 1% mag sich.
    Überall so.
    Nur bei Laien und Liebhaber ohne Anspruch auf detailliertere bildung herrscht Frieden.

    Daher: Mach dir keine Sorgen, ich bin hier wieder raus, da mir zuviele UNSYMPATHEN hier sind.
    (Dies ist ja auch der Grund, warum sich allgemein kaum fachleute in Tierforen rumtreiben, in Relation zu der tatsähclich existierenden Anzahl ! Ich spreche ja mit vielen und fast allen ist es schier zu BLÖD sich mit den selbsternannten rumzustreiten, da die eh alles besser wissenw ollen und NICHTS annhemen.)
     
  19. #18 charly18blue, 30. Mai 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Und Du bist der Oberfachmann, ja ist klar. Meine Güte, wo haben sie Dich denn rausgelassen und auf die Menschheit losgelassen? Dass Du es selber bist, der mit seiner Wortwahl und Überheblichkeit Reaktionen herausfordert - auf das schmale Brett bist Du noch nie gekommen?!! Und Du bist doch gar nicht so neu hier im Forum, warst doch schon mal da vor einigen Jahren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Wer im Glashaus sitzt... :roll:
     
  22. #20 sittichmac, 30. Mai 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    :idee: solche zitate erinnern mich immer an den witz mit dem autofahrer der sich auf der autobahn über die viele geisterfahrer die ihm entgegen kommen aufregt.

    aber hey, das lässt ja zuhoffen. wenn alle züchter und halter die kenne und mit den ich mich sehr gut verstehe. 1% der leute aus der zooszene sind - muss ja folglich die sittichhaltung in deutschland am beliebtesten sein.
     
Thema:

Wellensittiche gehören zu den Loris

Die Seite wird geladen...

Wellensittiche gehören zu den Loris - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.