Wellensittiche steigern sich immer mehr

Diskutiere Wellensittiche steigern sich immer mehr im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, mir fällt auf, dass sich alle meine bisherigen Wellensittiche immer gesteitert haben: Sie haben, als Individuum und Gruppe, mehr genagt,...

  1. #1 Stephanie, 24. Juni 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    mir fällt auf, dass sich alle meine bisherigen Wellensittiche immer gesteitert haben:
    Sie haben, als Individuum und Gruppe, mehr genagt, mehr gespielt, sind mehr geflogen.
    KLeine Ausreißer gab es auch mal nach unten.
    Aber wenn ich meine jetzigen Wellensittiche mit meinem ersten Pärchen vergleiche, das auch schon Naturäste hatte, dann nagen meine jetzigen wie wild und ich biete fast kaum genug an, um die Nachfrage zu decken (eine Schredderröhre schafft ein Vogel in zwei Tagen, einen Korken eventuell an einem Tag), fliegen wie wild rum, Finn und Malia haben soeben Fangen gespielt (einer flog immer weg, der andere hinterher, ohne Aggression).

    Was sagt mir das?

    Waren die vorherigen gnadenlos unterfordert?
    Es einfach nicht gewöhnt?
    Wird das Verhalten erst durch das Angebot bestimmt und ist im Prinzip noch nicht ausgeschöpft, wird also noch nicht so aktiv gezeigt, wie es sein könnte = die Vögel sind eigentlich immer noch unterfordert?

    Wie beobachtet Ihr das bei Euren Vögeln:
    Sind die Aktivitäten seit "Generationen" gleich, blieben die Aktivitäten bei einem Vogel in einer "Lebensphase" (junger, erwachsener, alter Vogel, kranker Vogel etc.) immer gleich oder steigern sie sich (stark)?

    Fotos:
    Meine jetzige "Vogelecke".
    Die Korkrähre habe ich zwar gestern erst aufgehängt, aber wenigstens an der (vorher schon bekannten) Weidenkugel waren sie schon.
    Ansonsten haben sie eben die Weidenschaukel zum Nagen, die Schredderröhren und die Seile zum Klettern und landen auch oben auf der Teleskopstange, also Lande- und Balancemanöver erforderlich.
    Dann haben sie ja noch sich gegenseitig, den begrenzten Flugraum, das Clickertraining.
    Können sie damit unterfordert sein?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Franziska87, 15. August 2011
    Franziska87

    Franziska87 Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39638 Gardelegen
    Hallo Stephanie,

    erstmal ein großes Lob an dich. Das sieht ja Klasse aus - was du deinen Kleinen ermöglichst, echt toll.
    Also ich glaube kaum, das sie unterfordert sind.
    Jeder Welli ist anders - mein ehemaliges Pärchen war eher ruhig. Sie sind kaum geflogen und am liebsten waren sie IM Käfig.
    Die Zwei, die ich heute habe, sind völlig anders.
    Sobald ich sie abdecke, wollen sie raus - fliegen, was das Zeug hält und sind richtig verspielt.
    Jeder Vogel bringt einen anderen Charakter mit sich.
    Ich denke nicht, das du dir Sorgen machen solltest - du bietest deinen Vögeln soviel.
    Das meine ich wirklich ernst - ich wohne nur in einer Neubauwohnung und wäre froh, wenn ich meinen Beiden annähernd soviel Raum bieten könnte...

    Liebe Grüße, Franziska87
     
Thema:

Wellensittiche steigern sich immer mehr