Wellensittiche und Kanaris? (war: wieder mal eine frage *g*)

Diskutiere Wellensittiche und Kanaris? (war: wieder mal eine frage *g*) im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; ich hoff ich geh keinem auf die nerven *g* aber ich hab weiter unten gelesen, dass hier angeblich eh viel zu wenige beiträge geschrieben werden...

  1. AS

    AS Guest

    ich hoff ich geh keinem auf die nerven *g*
    aber ich hab weiter unten gelesen, dass hier angeblich eh viel zu wenige beiträge geschrieben werden *fg*
    also...

    könnte ich zu meinen kanaries auch wellensittiche dazusetzen? ich mein in dem fachbuch, dass ich mir über kanarienvögel gekauft hab, steht drinnen, dass das schon geht.. aber ich glaub ja nicht immer alles, was irgendwo drinsteht :D :D

    kommts da auch auf die wellensittiche drauf an, ob sie sich mit den kanaries verstehen?

    wie sind eure erfahrungen??

    so gespannt wartend

    AS
     
  2. Mark

    Mark Guest

    Hallo,

    Erfahrungen auf diesem Gebiet habe ich nicht, habe jedoch schon mehrfach gehört, dass es nicht gut geht.
    ...und überhaupt, wer will denn schon Krummschnäbel :D :D :D (nicht schlagen, war ein Witz).
     
  3. Celica

    Celica Guest

    Hallo!

    Ich gebe Mark ganz recht. ;-)

    Mein Kanarien haben sicher diese Einstellung (Wer will schon Krummschnäbel?)! *lach*

    Na jetzt mal ernsthaft. Ich habe versucht meine zwei Wellis und die Kanaris in einen Käfig zu halten. Die Wellis waren allerdings gar nicht nett zu den Kanaris.

    Ich kann mir jedoch schon vorstellen, das es möglich ist Wellis und Kanaris zusammen zu halten, jedoch nur in einer großen Voliere, wo genügend Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind. Möglicherweise gibt es auch Wellis, die sich mit Kanarienvögel sehr gut verstehen. In meinem Fall hat's eben nicht funktioniert.

    Vielleicht gibts ja noch andere Erfahrungsberichte auf diesem Gebiet?

    Liebe Grüße
    Tina & Vögels
     
  4. #4 moose † 2011, 09.02.2001
    moose † 2011

    moose † 2011 verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    01.07.2000
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Wellensittiche und Kanarienvögel

    Hallo AS!

    Zunächst mal: Du gehst hier mit Sicherheit keinem auf die Nerven, denn zum Fragen stellen und Infos austauschen ist das Forum ja da. :D

    Zur Vergesellschaftung von Wellensittichen und Kanarienvögeln habe ich persönlich keine Erfahrung (habe "nur" Kanarienvögel und Prachtfinken).

    Allerdings habe ich einen Kanarienvogel, der beim Züchter mit Sittichen zusammen gehalten wurde, und der jetzt ein steifes Füßchen hat, weil er, nach eigenen Angaben des Züchters, dauernd von einem Wellensittich attackiert wurde, der es auf seine Füße abgesehen hatte. Warum er die Vögel damals nicht getrennt hat weiß ich nicht, aber dieser "Züchter" ist ohnehin ein anderes Thema...

    Auch habe ich schon mehrmals von anderer Stelle gehört, daß es nicht gut geht. Das heißt nicht, daß es auf keinen Fall klappen kann, es gibt bestimmt auch Fälle, in denen es gut geht. Ich weiß allerdings nicht, ob ich es riskieren würde.

    Kanarienvögel und Wellensittiche sprechen nicht die gleiche "Sprache", was dazu führen kann, daß der eine z. B. die Drohgebährden des anderen nicht interpretieren kann und nicht dementsprechend reagiert. Außerdem "spielen" Wellensittiche gerne mit Füßen, wie schon oben angesprochen, was schon dem einen oder anderen Kanarienvogel oder Finken einen Zeh oder mehr gekostet hat.

    Das Thema wurde auch schon in den folgenden Threads angesprochen:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php3?threadid=412
    http://www.vogelforen.de/showthread.php3?threadid=2209

    Vielleicht findest Du hier noch die eine oder andere Meinung.

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  5. AS

    AS Guest

    und wie siehts mit anderen vögeln wie z. b.:
    Diamanttäubchen, dreifarbenglanzstar, nymphensittichen, rosenköpfchen, roter kardinal, senegaltäubchen, sonnenvogel und zwergwachteln aus? :D :D
    weil diese vogelarten stehen auch in meinem schlauen büchlein, die man angeblich problemlos dazutun kann..

    für alle, die sich fragen, was ich denn da für ein büchlein habe.. es ist ein GU Tier-Ratgeber von otto von frisch

    liebe grüsse
    AS
     
  6. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !!!!

    Wie ich schon im WS Forum geschrieben habe gibt es nach meinen eigenen Erfahrungen mit Wellensittichen und Kanarien keinerlei Probleme.
    Die anderen Vögel die aufgezählt hast, sind für die Vergesellschaftung mit Kanarien geeignet. Bis auf die Collie´s (Rosenköpfchen) diese würde ich niemals mit anderen Vögeln zusammen halten, besonders nicht mit Exoten oder Kanarien !!!!
     
  7. #7 moose † 2011, 20.02.2001
    moose † 2011

    moose † 2011 verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    01.07.2000
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Überschrift geändert!

    Hallo AS!

    Leider kann man Dir ja keine Mail schicken, deshalb schreibe ich es hier in den Beitrag.

    Ich habe Deine Überschrift geändert, da die alte nichts darüber aussagte, um was es in dem Beitrag ging.

    So kann man später besser Beiträge finden und die Chancen, daß Du möglichst viele Antworten bekommst, steigt, wenn die Überschrift aussagekräftiger ist. :D

    Ich hoffe, das war o.k. Bei Änderungswünschen sag mir Bescheid!

    Liebe Grüße,
    Marina :)
     
  8. #8 ortolan, 28.02.2001
    ortolan

    ortolan Guest

    Hallöchen zusammen!

    Für die Vergesellschaftung gibt es eine Faustregel - die zusammen gehaltenen Vögel sollten grundsätzlich von gleicher Größe sein.

    Legt man diesen Maßstab an, paßen weder Kardinäle noch Glanzstare zu den Kanarien. Ist die Unterkunft jedoch ausreichend groß, würde eine gemeinsame Unterbringung mit diesen Arten funktionieren. Haben Deine Kanieren jedoch die Absicht zur Fortpflanzung zu schreiten, werden die Glanzstare sehr schnell zum Störenfried - sie zerlegen die Kanariennester oder vergreifen sich an Eiern und Jungvögel. Der Kardinal könnte zumindest während der Brutzeit unangenehm auffallen, wenn es sich bei Deinen Kanarien um Rotvögel handelt.

    Die Risiken einer gemeinsamen Unterbringung von Finkenvögeln und Krummschnäbeln sind allgemein bekannt und ich frage mich immer wieder, warum es dennoch sogenannte "Vogelfreunde" gibt, die dieses Risiko bewußt eingehen, selbst wenn es in Ausnahmefällen immer wieder einmal gut geht. Ich hoffe sehr AS, daß Du nicht zu dieser Spezies gehören wirst, nachdem Du nun ja die entsprechende Information hast.

    Einer Vergesellschaftung mit den angesprochenen Täubchen steht hingegen nichts im Wege, auch die Sonnenvögel wären möglich. Letztere würden ihrer ausgeprägten Neugier wegen jedoch die Kanarienbrut empfindlich stören können.

    Herzlichst
     
  9. Anke

    Anke Guest

    Eine Frage am Rande

    Hallo,

    was sind eigentlich Senegaltäubchen? Ich kenne von dort noch die Palmtaube, Brillentaube, Halbmondtaube und verschiedene Grüntauben.

    Oder sind das alles Senegaltäubchen, weil sie dort leben?

    Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen. Auch mit der Vergesellschaftung mit kleineren Vogelarten als Kanaries ( in diesem Fall Mosambiquegirlitze) haben Bekannte von mir schlechte Erfahrungen gemacht. Die Mosambiquegirlitze haben ständig die größeren Kanarienvögel attackiert und sich mit ihnen gestritten, trotz ausreichend Platz und Rückzugsmöglichkeiten.

    viele Grüße,

    Anke
     
  10. #10 ASabine, 01.03.2001
    ASabine

    ASabine Guest

    @ortolan:
    also erstens habe ich nicht vor mit meinem vögeln zu züchten... weil der eine schon 10 jahre ist und die anderen beiden kanarien-stieglitz mischlinge also wird da nix gehen ;)

    die frage mit kanarienvögel und wellensittichen hat sich ergeben, weil meine schwester ihre beiden hergeben wird, sofern sie einen guten platz für sie findet.. und da wir jetzt einen schönen grossen käfig haben, trotzdem die vögel auch freifliegen dürfen, hab ich mir gedacht, dass ich die wellis nehmen könnte .. aber eben unter der voraussetzung, dass sie sich vertragen...

    die frage wegen der anderen vogelarten ist eben aufgetaucht, weil in dem buch, dass ich über kanarienvögel habe steht, dass sie PROBLEMLOS mit wellensittichen zusammengesetzt werden können.. und da eben einige gemeint haben, dass das unter umständen nicht gutgehen könnte, hab ich eben nachgefragt wie es denn dann mit den anderen vogelarten aussieht, die auch noch empfohlen wurde, dass sie sich mit kanaries verstehen..

    wollte nur mal überprüfen inwiefern das alles stimmt, was in diesem buch steht.. ;)

    und ich gehöre übrigens nicht zu der spezies die ihre vögel in gefahr bringen möchte...
    noch dazu weil der alte nicht so wendig ist wie die beiden mischlinge.. also das risiko ist mir zu gross...

    @anke:
    also ich kenn ehrlich gesagt auch keine senegaltäubchen.. aber wie schon erwähnt, stehen sie auch auf der liste der vogelarten, die man angeblich problemlos mit kanarien halten kann..
    es steht sogar dabei, dass diese arten BESONDERS geeignet sind..
    hmm anscheinend steht in diesem buch ziemlich viel müll drinnen...
     
  11. #11 sai-kim, 03.03.2001
    sai-kim

    sai-kim Guest

    Hi du !
    JO das geht gut wenn man genug Platz hat ! z.B. eine grosse Voliere !

    Ich züchte selbst Vögel und ich habe in gross VOliere,
    Nymphen, Wellis, Singsittiche, Kanrien,Zwergwachteln, Zebrafinken !!!

    Meine Tiere verstehen sich ziemlich gut !

    Sai-Kim

    http://www.kanarienzucht.de.vu
     
Thema: Wellensittiche und Kanaris? (war: wieder mal eine frage *g*)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien von wellensittich attackiert

Die Seite wird geladen...

Wellensittiche und Kanaris? (war: wieder mal eine frage *g*) - Ähnliche Themen

  1. Wellensittiche paaren sich zu oft und die Henne besteigt auch den Hahn?

    Wellensittiche paaren sich zu oft und die Henne besteigt auch den Hahn?: Hallo liebe Leute und Welli Experten. zu dem Thema hier hab ich ein paar Fragen. frage nr1. Meine Wellensittiche paaren sich manchmal mehrmals...
  2. Wellensittiche richtig zähmen und freiflug

    Wellensittiche richtig zähmen und freiflug: Hallo, ich habe erneut eine Frage an euch :) Also ich habe ja 4 Wellensittiche. 2 Männchen (Geschwister, ca 6Monate alt)seit letzten Freitag, ein...
  3. 3 pennantsittiche und 5 wellensittiche in einer voliere

    3 pennantsittiche und 5 wellensittiche in einer voliere: Situation ist die folgende: Wir haben ein Haus gekauft und haben eine aussenvoliere (etwas über 2 qm Plus etwas über 1qm schutzraum) übernommen....
  4. Madeira Double mit 2 Pärchen Sperlis oder 1 Pärchen Sperlis und 1 Pär. Wellensittiche getrennt

    Madeira Double mit 2 Pärchen Sperlis oder 1 Pärchen Sperlis und 1 Pär. Wellensittiche getrennt: Hallo zusammen, ich überlege mir, ob ich mir in nächster Zeit den Madeira Double kaufen soll. Momentan habe ich ein Pärchen Sperlingspapageie....
  5. Warum brüten Wellensittiche und Nymphensittiche zusammen in einem Nistkasten

    Warum brüten Wellensittiche und Nymphensittiche zusammen in einem Nistkasten: Hallo Forum, ich bin neue hier und hätte zu Anfangs schon mal eine Frage.Ich besitze ca.40 Sittiche in einer riesigen Außenvoliere ,davon 4...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden