Wellensittichküken mit steifen Beinen!

Diskutiere Wellensittichküken mit steifen Beinen! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, ich habe heute ein Wellensittichküken bekommen (gerade mal aus dem Nest so wie es aussieht), welches die Beine nicht oder nur teilweise...

  1. Aleksa

    Aleksa Guest

    Hi,

    ich habe heute ein Wellensittichküken bekommen (gerade mal aus dem Nest so wie es aussieht), welches die Beine nicht oder nur teilweise bewegen kann!

    Ein Bekannter meiner Eltern hat das Küken im Biomüll gefunden! Wer tut so etwas?? :? (Das Tier hat keinen Ring am Fuß)

    Das eine Bein ist total steif, das andere kann es anziehen und den Fuß öffnen. Nun hat es aber das Problem, dass es sich auch nicht auf Sitzstangen halten kann!

    Mein TA meint, es sei eine angeborene Krankheit und dagegen kann man nichts machen, außer ihn einschläfern, wenn er zu sehr leidet!

    Nun habe ich das Küken zusammen mit einem meiner Männchen (besonders führsorglich und und umsichtig im Umfgang mit anderen) in einen Käfig gesperrt. Das Kleine versucht ihm alles nachzumachen, kann es aber nicht!

    Hat jemand Erfahrungen mit so etwas gemacht? Ich hatte ja schon Sittiche die nicht fliegen konnten, aber einen der nicht laufen kann, hatte ich nioch nie...) Habt ihr Ideen wie ich den Käfig umgestallten kann, so dass auch er in höhere Ebenen als den Boden kommt?

    Danke im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Inwiefern sich der Kleine qult, kann ich nicht beurteilen. Aber da ich mal eine Henne hatte, die nicht fliegen konnte, und später einen Hahn nach Schlaganfall, der von der Stange fiel, habe ich auch jetzt noch 2 Bretter im Käfig. Hinten ein Loch, durch das außerhalb vom Käfig, wo auch keiner hin kann, von oben nach unten ein Verschluß ( Nagel, Zahnstocher o.ä. ) geschoben wird, vorne jeweils einen halben Korken draufgeklebt. Bis zum Korken lassen sich die Bretter also durch den Käfig schieben. Und wenn die Dinger frisch gewaschen sind, liegen meine Wellies manchmal auf dem Bauch vor Vergnügen und beknabbern sie wie verrückt.
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi Aleksa und herzlich willkommen bei den Vogelverrückten! :0-
    Unglaublich, ein lebendes Tier auf den Müll werfen... Gut, dass es gerettet wurde!

    War der Tierarzt, bei dem Du warst, denn vogelkundig?

    Es kann auch eine Mangelerscheinung sein. Ich glaube, Vit. B...
    Da wissen die Spezialisten hier sicher mehr. Mal warten, bis die sich hier melden.
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
    Auch wenn der Anlass nicht so lustig ist.

    Mangelerscheinungen, möglich, wenn jemand 3 Bruten oder mehr macht. Die Zuchtvögel schlecht auf die Zucht vorbereitet waren.

    Auch mögich, das die Henne, meist jung, zu feste gesessen hat, wenn da dann keine Eier sind die das mini Küken schützen. Werden die Jungen regelrecht platt gesessen. So etwas kommt von Zeit zu Zeit vor.Ein guter Züchter sorgt aber dafür, das derartige Junge erlöst werden und schmeißt sie nicht lebend in die Biotonne. Es gibt schon eigenarige Mitmenschen.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  6. Aleksa

    Aleksa Guest

    Erstmal danke für eure Hilfe!

    Nein, der TA war nicht vogelkundig! Am Mittwoch werde ich mit ihm zu einem anderen. Mal sehen was der so sagt! (hier in der Nähe gibt es leider keine Tierärzte die sich auf Vögel spezialisiert haben!)

    Leiden tut der Kleine nicht! (soweit ich das beurteilen kann!) Er klettert am Käfig hoch und versucht sogar auf einer Stange zu sitzen! at es auch eine ganze halbe Minute geschafft!

    Er putzt sich, frisst und benimmt sich auch sonst total normal... nur gehen kann er nicht! Er robbt eben dafür auf dem Käfigboden und fliegt, anstatt zu hüpfen, auch kleine Strecken nach oben!

    Es schien ja kein besonders seriöser Züchter gewesen zu sein, immerhin hat der Kleine keinen Ring (außer der Kerl wollte sich den Ring gleich sparen...)
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Na hätte er das Kleine mit Ring "weggeworfen", hätte man ja den Züchter ausfindig machen können :k

    Ich würde mir auf jeden Fall die Meinung eines Vogelspezialisten einholen. Vielleicht kann das Tierchen ja noch lernen, seine Beinchen zu benutzen.
     
  8. Aleksa

    Aleksa Guest

    Hi,

    ja er lernt seine Beide zu benutzen! :) Heute hat er das erste Mal geschafft richtig zu landen (auf einer ebenen Fläche), ohne sich weh zu tun!
    Er klettert auch am Käfig hoch (zieht sich mit dem Schnabel hoch) und robbt auf dem Boden herum. Sein eines Bein kann er auch anwinkeln, nur eben nicht so wie andere Wellies... hier in der nähe ist kein Tierarzt der sich mit Vögeln besonders gut auskennt! ich muss also warten bis mein Vater mich in die Tierklinik nach Schwerin fahren kann (wenn er das denn macht, denn seiner Meinung nach gehört das Tier erlöst von seinen "Qualen!, die der Kleine nicht hat.)

    @Anja12: Klar, jetzt wo du das sagst ist es logisch, das der Kleene keinen Ring hat! Obwohl nur einer meiner Wellies einen am Fuß hat... due anderen sind zugeflogen oder über Bekannte zu uns gekommen... alle ohne Ring am Fuß.
     
  9. Aleksa

    Aleksa Guest

    Joe ist heute Nachmittag gestorben...

    er hatte eine nicht funktionierende Niere (die TÄ meinte, es sei ein Wunder, dass er so lange gelebt hat...)

    Danke trotzdem für eure Hilfe!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    oh je!!!! Tut mir sooo leid! So ein Mist!
     
  12. Sandy32

    Sandy32 Guest

    Ach Mensch, ist das traurig. Ich hatte so gehofft, dass der Kleine es schafft. :(
     
Thema: Wellensittichküken mit steifen Beinen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich küken füsse werden steif

    ,
  2. was tun wenn wellensittiche das bein anwinkeln

Die Seite wird geladen...

Wellensittichküken mit steifen Beinen! - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  3. Wellensittichküken, welches Geschlecht?

    Wellensittichküken, welches Geschlecht?: guten tag ich habe mal eine frage wann können wir erkennen bei unser wellensitichte babay das geschlecht es ist jetzt 12 tage alt oder mit vielen...
  4. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  5. Kanarienvogel Baby beine krumm ?

    Kanarienvogel Baby beine krumm ?: Hallo ihr Lieben Ich habe eine sehr wichtige Frage. Ich habe heute bemerkt das das kleine jungen von meiner Henne mit dem einen rechten Bein sehr...