Wellensittichpaar heute angekommen, was tun?

Diskutiere Wellensittichpaar heute angekommen, was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, bitte entschuldigt meinen Fehler in der Überschrift. Hier nun nochmal zur Sache: heute habe ich ein Wellensittichpaar gekauft. Meine...

  1. LEO63

    LEO63 Guest

    Hallo,

    bitte entschuldigt meinen Fehler in der Überschrift. Hier nun nochmal zur Sache:
    heute habe ich ein Wellensittichpaar gekauft. Meine ersten Vögel und sie sollen lange leben.
    Die Vögel sind noch scheu und sie haben aus den Näpfen noch nicht so viel gefressen. Ich versuche sie zum Fressen anzuregen, indem ich meine Mahlzeiten in ihrer Gegenwart einnehme, aber es scheint nicht zu klappen.
    Die Vögel zwitschern recht wenig leider. Das Männchen hat oft den Schnabel auf- und zugemacht als wollte es etwas sagen, aber was?
    Wieviel Tage brauchen die Vögel, bis sie sich an den Käfig als zu Hause gewöhnt haben und sie den ersten Freiflug bekommen?
    Ich freue mich über alle Tips.

    Viele Grüße, Ludwig
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 purzelflatterer, 11. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. April 2007
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Ludwig,

    herzlich willkommen bei den Wellifreunden.

    Für deine kleinen Süssen ist alles neu und potentiell gefährlich. Wellis gehen erst mal davon aus, dass alles und jeder ihnen was böses will. Deshalb gehen sie nicht entspannt fressen und trinken, während du dabei bist und deshalb sagen sie auch noch nicht viel. Das wird sich legen. Zur Zeit werden die beiden vor allem dann fressen, wenn sie sich sicher glauben, d.h. sich ne weile nichts und niemand bewegt hat.

    Falls bei dem Zücher/Laden wo du sie gekauft hast die Futterschalen am Boden standen, ist es ratsam auch jetzt das Futter zunächst am Boden anzubieten später kannst du sie dann immernoch umstellen auf andere Futterbehälter.

    Bitte hänge keine Spiegel in deinen Käfig, denn dieser ist schlecht für Vögel, da deine zu zweit sind (Lob dafür!), brauchen sie auch keine Spiegelpartner.

    Für Wellifüsse sind Naturhölzer das optimalste, die dürfen auch gerne mal dick, dünn, verästelt und schräg im Käfig sein, denn welcher Baum in der natur bietet schon lauter gleichdicke waagerechte Äste? Mit diesen Dingen regt man den Nagetrieb an, was gut für die Schnabelabnutzung ist und man beugt Fussprobleme durch die immer gleiche Belastung vor.

    Guck dich einfach hier ein wenig um, ich denke du wirst noch viele Tipps lesen.

    Liebe Grüsse und viel Spaß
    Nicole
     
  4. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo ludwig,
    auch von mir ein herzliches willkommen!
    falls du futternäpfe hast, die von aussen in die halterung eingeschoben werden und dieein "dach" zum aufsetzen haben: dieses "dach" gut mit klebeband zukleben! wellis können es aufstossen und sich somit selber freiflug geben!!

    nicole hat ja soweit schon alles gesagt.
    ich denke, im laufe einer woche werden sie sich schon eingewöhnt haben und zwitschern. nach 14 tagen kannst du freiflug anbieten bis dahin haben sie ihren käfig als ihre sichere zuflucht erkannt.

    ich wünsche dir viel spass mit den beiden!
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Vielleicht solltest du dir einen Schnabel umbinden. :idee: 8)
     
  6. #5 Sittichrabe, 11. April 2007
    Sittichrabe

    Sittichrabe Guest

    Die Vögel müssen sich erst an eine andere Umgebung gewöhnen. Das Futter und Wasser im Käfig anbringen , Kolbenhirse wird auch sehr gern genommen.
    Viel Käfige haben Aussenfütterung das kennen die Vögel nicht ?
    Aber die Vögel gewöhnen sich schnell an den Käfig , nur nicht nervös werden.
    Viel Glück und Freude mit den Wellensittichen
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    nicht doch richi....das ist nich nett :+klugsche


    Hallo Ludwig,
    geduld...die kleinen werden schon Fressen ;)
    Es ist alles neu und erschreckend.... die ersten Tagen einfach beobachten ;)
     
  8. Schermi

    Schermi Guest

    Mit dem Freiflug solltest du ein par Wochen warten, bis sie ihre Umgebung kennen und sich heimisch fühlen, aber auch nicht zu lange da sie sich sonst zu sehr an den Käfig gewönen und aus der Übung kommen, mein Cousin hat auch ein Pärchen was immer eingesperrt war, bis ich ihn dazu überedet hab sie mal rauszulassen, sie gehen aber bis heute kaum raus, obwohl der Käfig immer offen ist. Ich hab meine am 3. Tag mehr oder weniger unfreiwilig rausbugsiert und seit dem sind sie nur noch drausen, aber musst du wissen wie du es machst, halt nur nicht allztulang warten.
     
  9. LEO63

    LEO63 Guest

    Wellensittiche heute angekommen - was tun?

    Hallo,

    aus dem Aschenbecher mit Futter, den ich jetzt auf den Boden gestellt habe, haben sie nun etwas gefressen. Das darf aber keine Dauerlösung sein.
    Aber mit dem Trinken klappt es auch nicht. Ich habe einen auf dem Kopf stehenden Wasserspender in die Nähe einer Sitzstange positioniert.
    Das mit den Naturzweigen scheint wichtig zu sein, warum sollen die Vögel den Schnabel an einem Stein wetzen. Tun sie ja doch nicht.

    Viele Grüße, Ludwig
     
  10. #9 ChristineF, 11. April 2007
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Ludwig,
    sei bitte nicht so ungeduldig :zwinker:
    Die Kleinen müssen sich doch erst an die Umgebung gewöhnen und an den neuen Käfig - lass ihnen etwas Zeit... Du wirst sehen, dass sie jeden Tag etwas Neues entdecken werden :)
     
  11. Peppi

    Peppi Guest

    Die ersten Tage trinken sie meist sowieso nicht od. nur heimlich, wenn du raus bist. Also werden sie schon getrunken haben, du hast es nur nicht mitbekommen, ganz sicher. :zwinker:
     
  12. #11 Mutzie, 12. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2007
    Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo + auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Hier ein paar Links, die Dir sicherlich helfen Deine beiden neuen Freunde besser kennenzulernen und zu verstehen. Hat mir sehr geholfen, da ich zwar auch immer Tiere hatte aber keine Wellensittiche. Hier findest Du zahlreiche Tips und Hinweise. Bitte denk aber daran, dass es sich hier nicht um Tierärzte handelt also bzgl. Krankheiten etc. immer einen Arzt fragen.

    *Link entfernt*


    http://www.birds-online.de/index.html

    Übrigens das Schnabelöffnen heißt in Deinem Fall die Kleinen sind aufgeregt. Das wird sich
    sicherlich legen. Wichtig ist am Anfang sehr sehr viel Geduld zu haben, sich langsam zu bewegen, wenn Du etwas im / am Käfig machst und immer beruhigend zu sprechen. Ich habe mich abends immer eine Zeitlang vor den Käfig gesetzt (mache ich allerdings jetzt auch noch) und einfach etwas erzählt, damit sie sich an mich gewöhnen. Man muss ihnen aber natürlich dann auch ihre ruhige Zeit geben, also ein gutes Mittelmaß.

    Wir haben inzwischen 4 Vögel und alle sind superfit und anhänglich. Mit dem Rausfliegen aus dem Käfig ist bei uns leider nicht so locker, meine beiden Weibchen, die ich als erstes gekauft habe, sind leider etwas fauler. Und die beiden Männchen, die wir jetzt 1/2 Jahr haben sind zwar schon etwas lockerer, bleiben aber oft bei den WEibern "im Haus". Denke nach 4 Wochen solltest Du mit dem Freiflug anfangen, die kommen dann schon raus, wenn sie wollen.

    Alles Gute + viel Erfolg :+party:
    Brigitte
     
  13. Peppi

    Peppi Guest


    Das halte ich persönlich für zu lange. Warum nach 4 Wo.? 1-2 Wo. reichen völlig aus, dann haben sie sich eingelebt, an den Menschen gewöhnt u. erkennen ihren Käfig als ihr Zuhause an.
     
  14. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Vielleicht macht ja jeder eine andere Erfahrung. Unsere waren damals nach 1 bzw. 2 Wochen noch nicht so an alles gewöhnt... letztendlich muss da ja jeder für sich selber entscheiden....

    Gruß
    Brigitte
     
  15. Peppi

    Peppi Guest

    Richtig, das muß jeder für sich entscheiden. Ich hatte einen, den ich schon nach 2 Tagen raus lassen konnte, da er sich super schnell eingelebt hatte u. auch raus wollte. 4 Wo. finde ich daher übertrieben.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es ist so, wie bei allen anderen Tieren auch: man muß viel Geduld haben.

    Sie müssen sich an dich und ihre neue Umgebung gewöhnen. Nach einiger Zeit haben sie sich eingelebt und dann werden sie in deiner Gegenwart auch fressen und trinken. Und irgendwann werden sie dich vielleicht nicht nur als ihren Futtergeber akzeptieren, sondern sich an dich gewöhnt haben und werden zutraulich - oder sogar zahm. :+klugsche

    Aber wie gesagt: Geduld, Geduld, Geduld...
     
  18. LeitWolf

    LeitWolf Guest

    Als ich meinen Welli neu hatte, habe ich ihn 1 Woche im Käfig gelassen, mein schreibtisch stand direkt neben dem Käfig, also konnte er sich auch an mich gewöhnen. Nach einer Woche habe ich die Käfigkeit aufgemacht, er flog auch, fand dann aber erstmal nciht zurück. Mittlerweile habe ich ihn knapp 2 Jahre :)
     
Thema:

Wellensittichpaar heute angekommen, was tun?

Die Seite wird geladen...

Wellensittichpaar heute angekommen, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  3. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  4. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  5. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...