Welli als Patenonkel von Kanarien

Diskutiere Welli als Patenonkel von Kanarien im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Eigentlich bin ich eher wegen meinen beiden Blaustirnamas im Amazonenforum tätig, aber ich habe in meiner Freivoli ein Kanarienpärchen,...

  1. #1 Kassiopeia, 8. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Eigentlich bin ich eher wegen meinen beiden Blaustirnamas im Amazonenforum tätig, aber ich habe in meiner Freivoli ein Kanarienpärchen, das es vorzieht, die Federn ihres Wellikumpels zum Polstern des Nestes zu benutzen. Und jetzt kommt der absolute Hammer, der Welli hilft den Kanaries beim Füttern der Küken. Leider habe ich vom genauen hergang keine Bilder, das war bis jetzt unmöglich, aber ich werde es versuchen. Schaut mal hier, man sieht schön, wie das Nest mit grünen und gelben Federn nur so voll ist.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=84495&page=1&pp=10

    Im Kanarienforum meint man, es wäre unmöglich, doch ich habe es mit eigenen Augen gesehen. Der Wellensittich habe ich bekommen, da er als unverpaarbar gilt und sich schon immer auf Kanarienvögel fixiert hat. Er pickt anderen Wellis regelrecht die Augen aus... So kam er zu mir und nun ist er Patenonkel der 2 Kanarienküken...


    Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blindfisch, 8. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Warum nicht?

    Vielleicht ist er mit Kanarien aufgewachsen - und dann geht der unbefriedigte Fütterinstinkt durch. Ich kann mir gut vorstellen, daß der Fütterinstinkt bei Wellies größer als bei Kanarien ist.

    Nachdem man mir erzählte, daß 2 Welliehennen im selben Kasten brüteten und der Hahn für alle für Futter sorgte ... warum nicht!

    :0-
     
  4. #3 Kassiopeia, 8. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Na, da bin ich ja beruhigt. Im Kanarienforum meinte man zu mir, der Welli wäre ein Gefahr für die Küken. Ich kann dazu nur sagen, dass ich eben zu beobachten glaubte, dass er sie gefüttert hat. Der schnabel war total verschmiert...
     
  5. #4 Blindfisch, 9. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Vorsicht - das schließt sich nicht aus!

    Es könnte sein, daß er füttert (ich meinte nur, daß ich es mir vorstellen kann, ich habe damit aber keine Erfahrung) - und dann auf einmal spring etwas in ihm um und er - futtert oder so. Wellies können auch killen. Z.B. Zunge abbeißen oder so.
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Oder auch den ganzen Schnabel......

    Aber ich denke mal, das der Hahn mit füttert. Beobachte das ganze aber gut.
     
  7. Gill

    Gill Guest

    Hmmmm..... also richtig vorstellen kann ich mir das auch nicht, aber manchmal geschehen in der Natur halt komische Dinge. ;)
    Ich würde allerdings aufpassen, denn so ganz Unrecht haben die aus dem Kanarienforum nicht! :+klugsche :nene:
     
  8. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sarah, gelesen hatte ich auch schon über solche Ausnahmen. Dennoch ist - wie schon gesagt - Aufmerksamkeit geboten!
     
  9. #8 Kassiopeia, 9. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Hm, ich werd das ganze im Auge behalten. Nicht, dass mir da noch ein Unglük geschieht. Ich habe die Möglich die Voli von einer Perspektive aus zu beobachten, bei dem man micnt ncht sehen kann und so finde ich vielleicht heruas, was der Welli mit den Küken genau macht. Hab jetzt Urlaub und da werd ich genug Zeit haben. Leg mich also auf die Lauer.
     
  10. #9 Blindfisch, 9. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    ... und fotographieren oder filmen ...
    So eine Gelegenheit wirst Du nie wieder haben!

    :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Kassiopeia, 10. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Das denke ich auch...
     
  13. #11 Francesca, 10. Mai 2005
    Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Mein Welli wär am liebsten Zebra-Bruder oder so...

    Hallo zusammen!

    Ich weiß, dass das jetzt nicht so ganz dazupasst. Aber ich will nicht extra einen neuen Thread aufmachen, obwohl mich das Ganze schon ein wenig beunruhigt.
    Naja, wir reden ja hier über ungewöhnliches Verhalten von Wellensittichen, also sollte es passen.

    Es geht um meinen Welli Maxi (jetzt 6 Jahre 10 Monate). Er war über 2 Jahre lang allein, weil ich bzw. meine Eltern es nicht besser wussten. Dann kam erst mal ein Zebra-Brüderpaar ins Haus. Und etwa einen Monat später endlich die Wellidame Trixi.
    Keine Frage, dass Max natürlich total begeistert war von seiner neuen Gefährtin! Aber schon hier hat er sich nicht vollends vom Spiegel trennen wollen (ich denke, hier sieht man zum ersten Mal, dass er etwas verhaltensgestört war). Als es dann zusammen mit den Zebras Freiflug gab, hat er sie gleich beachtet.
    Jetzt wohnen alle zusammen in einer Zimmervoliere, und oft interessiert sich Max mehr für die Zebras als für Trixi :D . Ist sie ihm vielleicht etwas zu langweilig?? Er ist sehr aktiv und eher schlank und klein.
    Max hat auch schon Anstalten gemacht, die Kleinen zu kraulen, aber die beachten ihn gar nicht :D . Ehrlich, die sind so schnell und der arme Max guckt ihnen dann immer blöd hinterher :schimpf: .
    Im Freiflug ist er meistens da, wo die Zebrafinken sind.
    Als ich anfangs die Agas zusammen mit den anderen fliegen ließ (selbst bei ständiger Aufsicht nicht empfehlenswert!), hat er sich auch gleich an die "rangemacht". Wenn diese beiden geschnäbelt haben, hat er immer ganz sehnsüchtig geschaut. Dann ist er zu ihnen hin und wollte sie mit dem Schnabel berühren. Das hat dann erstmal Hacke gegeben. Aber der Vogel hat's einfach nicht gelernt!!! Immer wieder ist er zu ihnen hin.

    Da er so auf die beiden anderen Vogelarten reagiert hat, frage ich mich, ob er eine Verhaltensstörung hat. Er krault ja auch ganz gerne und oft Trixi, es ist ja nicht so, dass die beiden sich nicht beachten!
    Oder ist er einfach nur ein ganz Lieber? Der arme Vogel hat schon vieles aushalten müssen, von falscher Haltung über Ignorierung durch Trixi und die Zebras oder Haue von den Pfirsichköpfchen... :(

    Oh Mann, tut mir Leid, wenn ich hier etwas ausschweifend geworden bin...!

    Und, Kassiopeia, vielleicht ist dein Wellensittich ja auch so einer wie mein Max, nicht aggressiv und einfach nur harmoniesüchtig :D ?

    Viele Grüße,
    Julia
     
Thema:

Welli als Patenonkel von Kanarien