Welli aufgenommen aus falscher/schlechter Haltung vergesellschaftung möglich?

Diskutiere Welli aufgenommen aus falscher/schlechter Haltung vergesellschaftung möglich? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wir haben einen Wellensittich aus einer schlechten Haltung aufgenommen. (Mini Käfig, 2 Plastikspiegel, Plastikvogel und anderes...

  1. Nero73

    Nero73 Volierenbauer :-)

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friesland
    Hallo,

    wir haben einen Wellensittich aus einer schlechten Haltung aufgenommen.
    (Mini Käfig, 2 Plastikspiegel, Plastikvogel und anderes "Spielzeug")
    Wir haben den Welli erst einmal in einen Größeren Käfig gesetzt und das
    Plastikzeug entsorgt. (das „sprechen“ hat man ihm leider auch beigebracht)

    Mich wundert, dass er trotz des kleinen Käfigs gut durchs Zimmer fliegen kann.
    Er ist nur etwas „aggressiv“, sobald man mit der Hand in den Käfig greift oder Ihm
    zu nahe kommt, hackt er. (Auf seinen Plastikfreund hat er auch immer gehackt)

    Nun möchten wir den Welli zu unseren anderen setzen und haben bedenken,
    das er die Anderen angreift. Er kennt bis jetzt nur Menschen und Plastikvögel.

    Der Welli ist ca. 5 Jahre alt (genaues Alter kann ich nicht sagen, da er einen
    Aluring hat ohne Datum oder Farbkennung)
    Vom Alter würde er zu unseren passen aber fügt er sich ein oder sieht
    er die anderen als Feinde? Er ist halt sehr auf Menschen fixiert.

    Gruß
    Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Also auf jeden Fall würde ich ihn erst einmal von einem vk TA untersuchen lassen. Wenn er gesund ist, dann stelle doch einfach den Käfig mit ihm in das Zimmer zu den anderen. Dann kannst du ja beobachten, wie er reagiert. Ich denke aber schon, dass er sich an seine Artgenossen gewöhnen wird. Lasse ihm einfach Zeit. Je nachdem, wie er reagiert, kannst du ihn dann ja auch mit den anderen fliegen lassen.
     
  4. #3 Macanzie, 9. Juli 2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Ich würde, wie Sittie schon schrieb, den Käfig mit dem Vogel in das Zimmer der anderen stellen. Auf diese Weise hat er erstmal Augenkontakt zu diesen und kann sich daran gewöhnen ohne gleich überfordert zu werden. Er ist ja schließlich nicht gewöhnt mit Artgenossen zusammen zu leben. In der Regel sind Wellis ja sehr friedliche und auf Schwarm ausgelegte Vögel, aber jeder Vogel ist anders und manche brauchen manchmal auch länger. :)
     
  5. Nero73

    Nero73 Volierenbauer :-)

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friesland
    Also im gleichen Zimmer ist er schon und gesund ist er auch.
    Jetzt am Wochenende wollen wir ihn wieder frei im Zimmer fliegen lassen aber diesmal im Zimmer
    der Wellis.
    Malsehen ob er Kontakt zu den anderen sucht.

    Hoffe das klappt und er kommt mit den Anderen gut klar

    Danke für Eure Hilfe
     
  6. #5 rudeGirl, 9. Juli 2010
    rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Meiner Erfahrung nach ist nicht der einzele Welli das Problem, sondern dein Schwarm.
    Ich hatte des öfteren einen 11Jährigen Einzelvogel in Urlaubsbetreuung. Meine Vögel haben ihn gar nicht als Artgenossen erkannt, weil er kein "wellensittich" gesprochen hat und sich auch nicht wie einer Verhalten hat. Der Einzelwellis hat aber im Gegenzug alles probiert, mit meinen Vögeln Kontakt aufzunehmen.

    Zur Aggressivität... Du weisst nie, was der Vogel erlebt hat und woran er sich in bestimmten Situationen erinnert oder wovor er Angst hat. Meistens ist Zeit und Geduld das beste Mittel.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Hallo,
    ich habe auch einen Wellensittich, der übels gehalten worden ist in meine Truppe integriert!
    Der Welli Hahn wußte eine Woche nicht, was er machen sollte, die anderen wollten nichts mit ihm zu tun haben, nach einer Woche war er voll integriert, hat in kürzester Zeit seine Flugmuskulatur wieder aufgebaut, heute ist es eine Pracht ihn zu beobachten, wie gut es ihm geht!
    Hab einfach etwas geduld, wenn er gesund ist laß ihn zu den anderen, er wird von denen ein Welli-verhalten lernen!
    viel Spaß und schreib wie es ausgegangen ist
     
  9. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    du siehst ja auch, wie deine auf ihn reagieren.

    Das Hacken muss nicht unbedingt Angst sein; wenn er es bei dem Plastikvogel auch gemacht hat, tippe ich eher auf ein etwas übertriebenes Sexualverhalten (ein angedeutetes Hacken ist ja durchaus bei manchen balzenden Wellis zu beobachten, und auch "Liebesbisse" in die Hand sind bei menschenfixierten Wellis bekannt).

    Meistens gewöhnen sich Wellis aber sehr schnell wieder an ihre Artgenossen- einfacher als Nymphen oder etwa größere Papageien.

    Ich hatte auch mal einen Einzelvogel in Pflege- dem sind meine richtig auf die Pelle gerückt und er hatte sich schnell integriert.

    Ich denke, nach einer oder zwei Wochen wird dein Vogel langsam wieder anfangen, das Geplapper der anderen nach und nach in sein eigenes Geplapper zu übernehmen, so dass es wieder mehr und mehr "wellensittisch" wird und die anderen ihn auch eher wieder verstehen.

    Es kann auch sein dass deine kurzzeitig das "Reden" von dem anderen übernehmen- ich hatte mal einen Welli, der "Hallo" gesagt hat und das hat einer der anderen Hähne auch kopiert.
     
Thema:

Welli aufgenommen aus falscher/schlechter Haltung vergesellschaftung möglich?

Die Seite wird geladen...

Welli aufgenommen aus falscher/schlechter Haltung vergesellschaftung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...