Welli fällt von stange

Diskutiere Welli fällt von stange im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hi, habe ein prob und weiss nich weiter. habe 2 wellis ein männchen (2jahre) und ein weibchen (1jahr). vor ein paar tagen hab ich gesehen...

  1. BLeib_CoOL

    BLeib_CoOL Guest

    hi,

    habe ein prob und weiss nich weiter. habe 2 wellis ein männchen (2jahre) und ein weibchen (1jahr).

    vor ein paar tagen hab ich gesehen wie das albino-weibchen einfach von der stange gefallen is, lag dann auf dem boden den kopf verdreht, orientierungslos, das so 2-3 min. dachte das sie stirbt. sie is dann aber nach ein paar min. wieder die stange hoch. dies passierte dann mittags und abends nochmal...

    sie hält den kopf auch ganz verdreht, hab erstmal mit dem TA gewartet weil ich dachte das es sich bessert, sie ja immer wieder den käfig hoch, streitet sich auch mit dem anderen und frisst auch etwas..

    naja, gestern ist sie wieder runtergefallen, war auch total am schwächeln auf der schaukel, bin dann zum TA. habe sie in eine kleine transportbox gepackt, wo sie natürlich nach dem sturz davor keinerlei orientierung hatte und nur auf dem boden der box lag...

    die TÄ sagte dann sofort, entweder tumor oder i.-ein virus, sollte sie besser einschläfern laßen, sie lag ja auch nur aufm boden der transportbox. ich sagte das wir lieber abwarten sollten weil sie sich zuhause auch immer wieder etwas berappelt..sie sagte ok, lassen sie den vogel 2std hier wenn er sich nich berappelt einschläfern. sie hat ne vitaminspritze und eine entzündungshemmende spritze bekommen. als ich wieder da war saß sie aber wieder auf der stange und die TÄ sagte sollte sie mitnehmen und heute um 12 wiederkommen...
    als ich wieder zuhause war sie in den käfig gelassen hab, lag sie nur auf dem boden, war nich fähig stange hochzuklettern das std-lang, dachte nur hoffentlich gibt das bald ein ende!

    bin eben aufgestanden und sie sitzt in dem großen käfig wieder ganz oben auf der schaukel, streckt sich auch ein wenig und verteidigt ihre schaukel vor dem anderen, grad auch runter zum trinken gekommen und jetzt zum fressnapf, frisst etwas...

    was soll ich machen?? es ist we....

    hilfe..

    danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich gehe mal davon aus, dass der Tierarzt nicht vogelkundig war, oder?
    Dieses Vitaminspritzen kommt mir verdächtig vor...

    Geh mit ihr zu einem vogelkundigen Tierarzt bitte.

    Einen in Deiner Nähe findest Du unter www.vogeldoktor.de
     
  4. BLeib_CoOL

    BLeib_CoOL Guest

    Danke, Anja.

    Ihr scheintes ja auf einmal besser zu gehen, jetzt sitzt sie auf dem futternapf, isst und knutscht *g* mit ihrem schatz..

    gestern abend lag sie auf dem boden konnte sich nich auf den beinen halten!

    hab nen termin um 11.30 Uhr, weiss nicht ob dieses entzündungshemmende mittel evtl. ein AB war, sie ihr heute nochmal was geben wollte, wenn ich das jetzt einfach abbreche wär das IMHO nich so gut..

    war glaub ich so ein vitamincocktail, wieso kommt dir das komisch vor? sie ist auch auf kleintiere spezialisiert.

    Gruß, Ami
     
  5. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo ami,

    einschläfern lassen würde ich die kleine auf gar keinen fall!!
    erst muss eine vernünftige diagnose gestellt werden. spezialisiert auf kleintiere bedeutet nicht, dass sie auf vögel spez. ist. du solltest also lieber noch eine 2.meinung einholen.
    du kannst deinem welli im notfall "carbo vegetabilis c30" (als globuli evtl 5 stck.in wasser aufgelöst) geben.
    möglicherweise hat sie vitamin b mangel. du kannst ihr polybion tropfen übers trinkwasser geben. ca. 8 trpfen auf 200ml wasser. schaden kann das auf jeden fall nicht. die anderen beiden durfen das wasser auch trinken.

    liebe grüsse
    ina
     
  6. #5 Alfred Klein, 9. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Halo Ami

    Der Entzündungshemmer war mit ziemlicher Sicherheit Kortison.
    Dieses hat den verblüffenden Effekt daß es wie ein Wunder eine sofortige positive Wirkung zeigt.
    Allerdings hält das nicht lange an, die nachfolgende Verschlechterung ist um so dramatischer.
    Da Kortison zudem auf Vögel eine äußerst gefährliche und oft tödliche Wirkung entfaltet ist Kortison außer in sehr seltenen Fällen absolut kontraindiziert.
    Wenn der Tierarzt tatsächlich Kortison gespritzt hat zeigt mir das daß er erstens keine Ahnung von Vögeln hat und zweitens daß er kein guter Tierarzt ist. Denn Kortison überhaupt zu verabreichen ohne zu wissen was das Tier (jetzt mal gleich welches Tier es ist) wirklich hat zeugt nicht von großer Kompetenz.
     
  7. puckymeli

    puckymeli Guest

    :nene:
    Hallo Ami,

    ich bin neu hier, muss mich hier erst einmal zurecht finden,
    würde dir aber auch dringend raten, mit dem Vogel zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen, es gibt sicher nicht viele davon, aber die schlechten erkennt man schon daran, wenn sie sofort Kortison spritzen.
    wenn dir an deinem Vogelw as liegt, lass ihn nochmal woanders untersuchen und es liegt in der Natur der Vögel, dass sie trotz schwerster Erkrankung zwischendurch gerne besonders lustig sind, damit niemand bemerkt wie krank sie sind.

    Liebe Grüsse
    Wally ( puckymeli)
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Das heißt gar nix. Sie hat Anfälle, und die haben eine Ursache. Und die muss gefunden werden.

    Tierärzte lernen während ihres Studiums so gut wie nichts über Vögel, leider.

    Deswegen ist es wirklich wichtig, dass Du zu einem vogelkundigen TA gehst.

    Meiner Erfahrung nach spritzen nicht vogelkundige Tierärzte meistens irgendwelche dubiosen Vitamine, ohne weiter gehende Untersuchungen zu machen (Kropfabstrich, Kotprobenanalyse, evtl. Röntgen etc.).

    Auch der Rat, das Tier einzuschläfern, obwohl überhaupt keine Diagnose gestellt wurde, bestätigt mich in meiner Vermutung.

    So lange man nicht weiß, was die Ursache für die Anfälle ist, und ob es behandelbar ist, sollte man nicht über Einschläfern nachdenken.

    Also, geh bitte zu einem auf Vögel spezialisierten Arzt!
     
  9. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    es kann sich auch um einen Vitamin B-Mangel handen. Gerade das Kopfverdrehen (zurückbiegen in den Nacken, von der Stange fallen und 2-3 Min orientierungslos sein) deutet auf einen hin.

    Ich würde Dir als Sofortmaßnahme empfehlen, schnellstens ein Vitamin-B-Präperat zu besorgen und es über das Trinkwasser zu verabreichen (z.B. von Nekton). Damit kannst Du nichts falsch machen, denn Vitamin B ist ein wasserlösliches Vitamin, das wieder ausgeschieden wird. Du solltest auch schnell damit beginnen, da der Vogel durch den Vitamin-B-Mangel sonst Langzeitschäden davontragen kann.

    Dann würde ich einen Vogelkundigen TA aufsuchen, der in der Lage ist, eine genaue Diagnose zu stellen. Wie gesagt, es kann ein Vitaminmangel, muss aber keiner sein, denn auch viele andere Ursachen sind möglich. Dass es dem Vogel wieder besser geht, kann auch daher kommen, dass ihm mit der Vitaminspritze Vitamin B zugeführt wurde.

    Einschläfern ist wirklich das Allerletzte. Dein TA sollte mal darüber nachlesen, dass auch ein Vitaminmangel die Ursache sein kann.

    Gruß Alex
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. melo

    melo Guest

    Genau das ist mit unserem ein Jahr alten Frodo auch passiert, der ist aber eine Halbe Stunde später verstorben, doch wir wissen bis heute nicht ob es eine Herzattacke war oder wie mein Onkel sagt an einer Inzucht lag.

    :traurig:
     
  12. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    der Tierarzt hatte doch "Vitamine" gespritzt?! :?
     
Thema: Welli fällt von stange
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was pasiert wen den welli kortison gesprizt wird

Die Seite wird geladen...

Welli fällt von stange - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...