Welli "geil" auf meine Finger ...

Diskutiere Welli "geil" auf meine Finger ... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; So weit hat ich bisher noch nicht gedacht :D aber man kanns wohl auch mit seiner Liebe zu weit treiben.

  1. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    So weit hat ich bisher noch nicht gedacht :D aber man kanns wohl auch mit seiner Liebe zu weit treiben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Der Vogel von Stefan ist ja anscheinend keine Handaufzucht. Sexuelle Fehlprägungen können das Resultat einer Handaufzucht sein. Ebenso wahrscheinlich ist jedoch auch Einzelhaltung als Ursache (war bei meinem Fallbeispiel so). Warum der Stefans Vogel plötzlich eine Vorliebe für Hände entwickelt hat, wird wohl auf ewig das Geheimnis des Vogels bleiben. ;-)
     
  4. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Naja Einzelhaltung fällt hier ja weg. Stellt sich also wirklich die Frage warum der Vogel hier so ein Verhalten zeigt. Vielleicht hat Stefan ja mehr Infos?
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es kann auch andere Gründe als Prägung auf den Menschen geben.
    Mein Twitch war sehr scheu und hatte teils richtige Panikattacken, wenn ich ihm bei Routinehandlungen versehentlich zu nahe kam.
    Trotzdem hat er alles begattet, was so da war, sein Weibchen, einen Ast und auch mal eben meine Hand, wenn sie im Weg war.
    Keine Fehlprägung, kein Interesse am Menschen persönlich.
    Sexuelle Frustration halt (oder, was nicht bei drei auf den Bäumen war ...)

    Es muss nicht immer auf Fehlprägung und/ oder Einzelhaltung, "extremes Zähmen" oder so zurück zu führen sein.
     
  6. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo!

    Ich sehe das auch wie Stephanie.
    Mein Pewe war übrigens auch keine Handaufzucht. Er lebte mit Freundin recht harmonisch zusammen, beide waren zahm und zutraulich und vom gleichen Züchter, aber von ihren Eltern groß gezogen, die auch schon zahm waren.

    Gruß Cosima
     
  7. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Da ich von solchen Problemen bisher nur gehört und sie nie selbst gehabt habe habe ich ein bischen recherchiert und das hier gefunden:

    Ausgesprochen unangenehm kann es werden, wenn ein fehlgeprägter Papagei oder Sittich Körperteile des Menschen zum Paarungsakt "missbraucht". So mancher fehlgeprägter männliche Wellensittich stürzt sich auf die Hand seiner Bezugsperson und begattet sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Oder er setzt sich auf den Kopf und beginnt damit, sich am Haar zu befriedigen. Dies kann zwar auch bei sexuell hyperaktiven Wellensittichen, die nicht fehlgeprägt sind und im Schwarm gehalten werden, durchaus vorkommen, aber es ist bei ihnen eher nicht die Regel. Derlei Paarungsakte können auf die Dauer zermürben und so mancher Halter fühlt sich peinlich berührt, wenn beispielsweise Gäste zu Besuch sind und der Vogel ständig an seiner Hand masturbieren möchte.

    Mag es zu Beginn noch als niedliche Marotte angesehen worden sein, wird es irgendwann so lästig, dass es das Fass vielleicht zum Überlaufen bringt. All die "bösen" Verhaltensweisen wie das Beißen und eifersüchtige Bewachen der Bezugsperson sowie die Paarungsversuche veranlassen viele Vogelhalter dazu, ihren fehlgeprägten Vogel dadurch zu bestrafen, dass sie ihn weniger beachten. Das hat meist fatale Folgen für die Psyche des Vogels, der sich aus seinem "Schwarm" ausgeschlossen und von seinem Partner verstoßen fühlt.


    Quelle: http://www.birds-online.de/handaufzuchten/verhaltensstoerungen.htm

    Leider steht nirgends ob und wie man so ein Verhalten korrigieren kann. Wenn ich da was finde sag ich nochmal bescheid.
     
  8. Stefan2

    Stefan2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute, erst mal vielen lieben Dank Euch allen, dass Ihr Euch so intensiv mit meinem Fall beschäftigt. Das finde ich supernett von Euch. :-)

    Nun kann ich leider auch absolut nicht sagen, warum der Bubi sich plötzlich so in diese Richtung verändert hat. Ich weiss auch nicht mehr so genau, an welchem Tag es eigentlich angefangen hat. Ich weiss nur, dass es erst in diesem Jahr nach dem 10. Januar anfing. Möglicherweise ab dem Tag, an dem ich ihnen mal einen ziemlich dicken Hirsekolben in den Käfig gehangen habe. Aber daran wird es wohl nicht gelegen haben, oder? Das war nämlich ein echt fetter Kolben von fast 40 mm Durchmesser. Sonst waren es meist so dünne Würste, die nur ca. 2 cm dick waren. Oder kann es sein, dass in dem dicken Kolben was aphrodisierendes drin gewesen ist? :-)

    Ansonsten habe ich echt keine Idee, was diesen plötzlichen Sinneswandel herbeigeführt haben könnte. Stehe vor einem Rätsel ...

    Heute war er übrigens mal etwas ruhiger und nicht ganz so aufdringlich. Obwohl er die Möglichkeit gehabt hätte ...
     
  9. Stefan2

    Stefan2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht hatte er ja inzwischen ein klärendes Gespräch mit seinem Weibchen oder sie waren in meiner Abwesenheit beim Eheberater ... :-D
     
  10. Pika

    Pika Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo, vielleicht sollte ich meine Pika mal vorbei schicken (siehe Welli macht traurigen Diener). Mein Cem macht jetzt die beiden zickigen Weibchen an und auch das neue Männchen. Wie war das, er braucht Beschäftigung, na die hat er sich jetzt gesucht.
     
  11. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht ist deine Idee gar nicht so schlecht. Das zusätzliche Nahrungsangebot könnte ihn in Paarungsstimmung versetzt haben wer weiß^^
     
  12. Pika

    Pika Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nein nichts zusätzlich, im Gegenteil sie essen jetzt Kräuterapotheke und Pika scheint es nicht so gut zu finden. Aber Cem fühlt sich mit seinem kranken Kropf richtig wohl. Die Mädchen müssen sowieso abnehmen, das klappt mit diesem Futter jetzt vielleicht. Cem ist hoffentlich wieder richtig gesund und unsere Hände für ihn uninteressant. Er hat jetzt genug Kraft mit den beiden Zicken zurechtzukommen. Gruß Inge
     
  13. Stefan2

    Stefan2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Stand der Dinge

    Seine Liebe zu meinen Händen scheint erloschen zu sein. Selbst, wenn ich sie ihm hinhalte, kommt keine Regung mehr. Jetzt ist er wieder so langweilig wie früher.

    Schade :-(
     
  14. D@niel

    D@niel Guest

    Vielleicht hat sein Weibchen mit ihm ein klärendes Gespräch geführt? :D
     
  15. Stefan2

    Stefan2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Glaube ich auch. :-) Vielleicht hat sie ihm auch angedroht, ihm morgens kein Nutella-Brot mehr zu schmieren, wenn er noch länger mit mir "rummacht".
     
  16. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    ... immer nur 'Linsensuppe' wer mag das schon? :zwinker: :baetsch:
     
  17. aikota

    aikota Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35039 Marburg
    Sei froh, Stefan2, dass der Hahn von dir abgelassen hat. Es wär bestimmt nicht lange gut gegangen...
    Aber über diesen plötzlichen Ausbruch der Brutstimmung bei meinen Vögeln (meine Henne ist leider nach der 2. Eiablage in der Vogelklinik eingegangen) habe ich mich auch schon gewundert.
    Steht dein Käfig in der Nähe von einem Fenster? Mitte Januar hatten wir doch eine kurze Wärmeperiode, bei mir knallte die Sonne morgens auf dem Vogelbaum, aber in Gegensatz zu sonst, wo sich meine Wellis immer in den Schatten zurückzogen, blieben sie diesmal etwas länger in der Sonne sitzen - kurze Zeit später musste ich feststellen, dass sie total ausgeflippt waren , ergo in Brutstimmung.
    Fand ich gar nicht lustig, weil ich kaum noch schlafen konnte...

    Ich hatte übrigens mal früher einen Welli-Vater, der auch keinen Anstand mehr kannte und auf seine Jungen (noch nicht ausgebildetes Federkleid, mal kurz in die Hand zur Begutachtung genommen - und schwupps, saß der Altvogel drauf und ....)!!!
    Da hab ich auch erst mal blöd gekuckt!
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Stefan2

    Stefan2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der Käfig steht neben dem Fenster. Aber die Sonne kommt da nicht so hin. Sonne kriegen die beiden höchstens mal mit, wenn sie bei mir auf der Schulter sitzen und ich dann mit ihnen an (natürlich geschlossene!) Fenster gehe. Das mache ich öfters mal. Dann strecke ich den Arm aus und halte den Unterarm waagerecht an die Fensterscheibe. Und da sitzen sie dann drauf und klopfen mit dem Schnabel immer an die Scheibe. Die beiden freuen sich dann immer, wenn sie dann dann so ein paar kleine Vögelchen in den Bäumen von Ast zu Ast springen sehen. Wenn so eine fette Elster auftaucht, schimpfen sie immer ganz laut. Als wenn sie die kleinen warnen wollten. :-) Aber wie gesagt, das mache ich schon seit ein paar Jahren immer wieder mal. Und im Sommer stelle ich den Käfig auch immer wieder mal auf die Fensterbank (natürlich halb mit einem Handtuch bedeckt, damit sie sich in den Schatten verziehen können.
    Nee, aber ich kann jetzt nicht behaupten, dass er irgendwann Anfang Januar - als es losging - besonders lange in der Sonne gesessen hätte und dadurch in Paarungslaune gekommen sein könnte. Vielleicht war es ja wirklich der superlange, dicke Hirsekolben damals. Vielleicht war da ja wirklich was stimulierendes drin.

    Heute kam er übrigens doch wieder einmal zum "rammeln" auf meine Hand. Aber das war's dann auch. Vielleicht hat er sich ja tatsächlich auch ein bißchen zu sehr verausgabt in den letzten Wochen, sodass er jetzt vielleicht eine kleine Sexpause braucht. :-)
     
  20. anamarie

    anamarie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hoch, ist da wohl was falsch gelaufen, Ach Spaß !! Ganz lustige Geschichte. Aber toll. Sachen gibt es.
     
Thema: Welli "geil" auf meine Finger ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich begattet hand

    ,
  2. welli idt verrückt nach meinen Finger

    ,
  3. wellensittich klopt mit schnabel an finger

    ,
  4. wellensittich sexuell hyperaktiv,
  5. wellensittich klopft mit schnabel am finger,
  6. wellensittich finger geflogen,
  7. wellensittich mit schnabel an fingernagel,
  8. wellensittich klopft schnabek an finger,
  9. vogel ist rallig