Welli hat "Schlaf" im Auge

Diskutiere Welli hat "Schlaf" im Auge im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Onkel hat seine beiden Wellensittiche bei uns abgeladen, weil sie zuviel Dreck machen. "Ich habe euch etwas für eure Voliere...

  1. schirin

    schirin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Onkel hat seine beiden Wellensittiche bei uns abgeladen, weil sie zuviel Dreck machen. "Ich habe euch etwas für eure Voliere mitgebracht..."
    Fragen wäre nett gewesen, aber das ist ein anderes Thema.

    Sorgen macht mir eher, das einer davon an den Augen ganz merkwürdige Knubbel hat. Beim Menschen würde man sagen, derjenige hat Schlaf im Auge. An einer Seite hatte es sich schon gelöst, war aber am nächsten Tag schon wieder da. Ab und an scheint das Mäuschen Schwierigkeiten zu haben die Sitzstange zu finden. Weiß vielleicht jemand was das sein könnte? Ich würde der Kleinen (noch Namenlosen) gerne helfen.

    Ansonsten sind beide putzmunter und flattern fröhlich durch die Voliere.


    Den Anhang IMG_5152.JPG betrachten Den Anhang IMG_5155.JPG betrachten Den Anhang IMG_5160.JPG betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Könnten Räudemilben sein, aber auch eine Art Geschwür oder Gerstenkorn. Ist auf die Entfernung (im wahrsten Sinne) schwer zu beurteilen und auf jeden Fall ist da ein Besuch beim Tierarzt notwendig!
     
  4. #3 Alfred Klein, 17. September 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Da es an beiden Augen ist kann man schwer was sagen. Auf jeden Fall ist mit Augensachen nicht zu spaßen. Deswegen würde ich auch denken daß da der Besuch beim vogelkundigen Tierarzt anzuraten wäre. Eventuell könntest Du mit Augentrost - Tropfen aus der Apotheke bis zum Tierarztbesuch was machen. Schaden können diese Tropfen nicht.
     
  5. schirin

    schirin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten.
    Ich werde die Kleine das am besten heute Abend (im Dunkeln) von der Stange "pflücken" und dann morgen mit ihr zum Tierarzt fahren.
    Es scheint zwar nicht zu jucken oder so. Zumindest kratzt sie sich nicht. Ich gehe aber doch lieber auf Nummer sicher.

    Liebe Grüße, Schirin
     
  6. #5 charly18blue, 19. September 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Schirin,

    warst Du beim TA und was hat der gesagt? Sieht nach Räudemilben aus.
     
  7. schirin

    schirin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da es mich selber umgehauen hat, musste ich den Tierarztbesuch leider noch verschieben.
    Ich möchte die Kleinen nicht mit meiner Mandelentzündung anstecken. Die Bilder hatte ich zum Glück mit dem Teleobjektiv gemacht so das ich nicht so nah rann musste.
    Sobald ich nicht mehr ansteckend bin geht es los.

    Liebe Grüße, Schirin
     
  8. schirin

    schirin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Tierarztbesuch ist überstanden und die Diagnose lautet: Milben. Die Tierärztin hat mit einem Zahnstocher die Knubbel ganz vorsichtig entfernt und beiden ein SpotOn gegen Milben aufgetragen. Das Mädel hat Augentropfen (Dexamytrex) bekommen die wir ihr jetzt 3x täglich auftragen sollen.
    Ich bin mir jetzt nur nicht sicher, ob ich die Racker jetzt in die Außenvoliere (bei meinen Eltern) zurück setzte, wo der Stress des Rausfangens ja nicht zu vergessen ist, oder sie für die Bahndlungszeit in einem Käfig (bei mir) lasse um sie besser rausfangen zu können. Der Nachteil wäre hier aber, dass sie den Winter dann auch im Zimmer verbringen müssten.

    Vielleicht bekomme ich von meiner "Regierung" ja auch die Erlaubnis die beiden Mit meinen Wellies zu vergesellschaften... Ich vermute aber eher nicht.

    Liebe Grüße, Schirin
     
  9. #8 Alfred Klein, 25. September 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Schirin,

    Na, das ist ja zum Glück nur halb so schlimm, mit Milben wird man fertig.
    Wegen der Behandlung würde ich sie im Käfig lassen, auch wenn sie dann über Winter drin bleiben muß. Das Fangen, drei mal am Tag, aus der Voliere ist mit Sicherheit mehr Streß als gut ist.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 charly18blue, 25. September 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das sehe ich ebenso, aber Milben so behandelt sind schnell vergessen.
     
  12. schirin

    schirin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Darauf haben wir uns jetzt auch geeinigt, zumal alle 5 ganz unruhig sind sobald sie einen Vogel aus der anderen Gruppe hören und recht deutlich zeigen, dass sie gerne zusammen möchten. Sie sind zwar in verschiedenen Zimmern, aber ohne Lautkontakt bekommen wir das in der 3Zimmer Wohnung leider nicht hin.
    Mit den Tropfen klappt prima, allerdings geht nix ohne Handschuhe da die kleine Maus ganz gut beißt.

    In der kleinen Quarantänebox tun mir die Beiden allerdings richtig leid. Aber das ist ja nur bis Dienstag dann gibt es entweder einen größeren Käfig oder gleich die Zusammenführung, je nachdem wie es sich entwickelt.

    Liebe Grüße, Schirin
     
Thema: Welli hat "Schlaf" im Auge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Augen vom Wellensittich von Milben befallen

    ,
  2. welli gerstenkorn im auge

    ,
  3. milben beim welli

    ,
  4. wellensittich schlaf am auge
Die Seite wird geladen...

Welli hat "Schlaf" im Auge - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  3. Wo schlafen spechte

    Wo schlafen spechte: heute morgen kaum hell, schaue ich auf meinen fettkuchen da dort so ab 8 uhr meisen und spechte kommen... der fettkuchen ist an einem alten...
  4. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...