welli hat tumor...was jetzt?

Diskutiere welli hat tumor...was jetzt? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo! unser liebes süßes finchen hat nen tumor am unterbauch.es ging ihr schon seit einigen tagen schlecht,mit extrem flüssigem durchfall (sah...

  1. babsan

    babsan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    unser liebes süßes finchen hat nen tumor am unterbauch.es ging ihr schon seit einigen tagen schlecht,mit extrem flüssigem durchfall (sah aus,als wäre sie immer ausgelaufen:(),gefressen hat sie selbst auch nicht mehr,sich nur noch vom männchen etwas füttern lassen.der kot blieb auch immer an den flaumfedern hängen und seit fünf tagen konnte sie auch nicht mehr fliegen und ging auch nicht mehr aus dem käfig.
    jetzt waren wir gestern beim tierarzt der fesstellte,dass sie rechts starke lungengeräusche hat und ziemlich mager geworden ist-ca.40-50 g hat sie seiner schätzung nach nur noch.jetzt hat er ihr täglich 1x 0,04ml baytril verschrieben und zusätzlich noch bene-bac gegen den nur noch-zum glück-leichten durchfall.am montag sollen wir wieder hin.und jetzt sind wir uns halt sehr unsicher,was wir weiter machen können.was ist mit obst+grünzeug?hab ich bis jetzt nicht mehr gegeben,aber sie hat das sonst immer sofort und mit begeisterung genommen und an das trockenfutter geht sie ja jetzt kaum ran.an der hirse knabbert sie nur ab uns zu.haben große angst,dass sie verhungert...:( hat von euch noch jemand einen rat?rotlicht versuch ich auch immer noch,mal setzt sie sich "rein" und mal will sie gar nicht!haben auch angst,dass sich die anderen bei ihr anstecken...sind echt ziemlich ratlos und todtraurig natürlich.haben auch schon über einschläfern nachgedacht,denn der tumor ist ganz schön groß.
    wären froh über eure ratschläge!!!
    vielen dank,
    barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aga_freund

    aga_freund Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, solche Nachrichten sind natürlich nicht gut aber ein Tumor ist nicht ansteckend. Ein Tumor ist ein Geschwür. Alles andere solltest du mit dem Tierarzt besprechen.
     
  4. #3 supichilli08, 18. Oktober 2008
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Das tut mir leid:traurig: Also ich würde mal zum Tierarzt gehen, denn unserer hatte so etwas auch mal, und er lebt immernoch:zwinker: (ist schon 3 Jahre her.) Mach dir keine Sorgen, der Tierarzt wird den Tumor höchstwarscheinlich wegoparieren, dein Welli muss dazu nur 1 Tag beim Tierarzt bleiben:+klugsche. Naja, sonst noch viel Glück mit deinem welli.

    LG supichilli08 :zustimm:
     
  5. babsan

    babsan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nein,das ist mir schon kklar,hab mich da etwas falsch ausgedrückt...ansteckungsgefahr besteht natürlich nur bei der bronchitis:(
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,

    ich fürchte, wenn es wirklich ein Tumor ist, kann man jetzt nicht mehr viel machen.
    Für eine Operation, falls die überhaupt möglich wäre, wird sie wohl schon zu schwach sein.
    Obst und Grünzeug weiss ich nicht wegen dem Durchfall, aber wenn sie es mag, dann gib es ihr ruhig.
    Ansonsten falls Du hast, kannst Du auch Haferflocken anbieten.
    Ich fürchte aber - sofern man das denn aus der Ferne beurteilen kann-, Du musst schon so langsam an Abschied denken. So ein Tumor wird leider nicht mal eben wieder besser oder kleiner.

    Viele Grüsse und sei tapfer,
    Sandra
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wurde sie denn schon geröngt? Kann es denn vielleicht ein Problem mit dem legedarm sein?
    Weil den könnte man einigermassen gut rausoperieren. Und ein Ei ist es sicher nicht?

    alle Gute und lieber Gruss Luzy
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Wenn es ein durchbluteter Tumor ist,

    kannst du versuchen, mit Tarantula D6 zu behandeln. Davon täglich die erste Woche 0,1ml als Spritze in den Schnabel, die 2. Woche ebenso, dann 3. Woche jeden 2. Tag und die 4. Woche ebenso, dann einmal im Monat.

    Mein Möpschen hatte einen schweren Nierentumor, wo der Tierarzt Schluss machen wollte. Ich habe ihn auf diese Weise behandelt und der Tumor bildete sich zurück. Er lebte damit noch 1 Jahr und starb dann an einer Klebsielleninfektion. Ich bin sicher, er würde sonst noch leben.

    Ich habe bereits 3 vögel damit vor dem Einschläfern retten können.

    Dazu kann man noch Schüsslersalze geben, damit die Therapie nicht zu heftig wird. wenn du willst, schlage ich genau in meinen Aufzeichnungen nach, was ich gegeben habe, wenn du weißt, wo der Tumor sitzt.
    Gruß vom Wachtberg
    Manuela
     
  10. #8 supichilli08, 26. Oktober 2008
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Unser Wellensittich hatte auch einen Tumor, und dieser wurde beim Tierarzt wegopariert. Der Welli lebt immernoch, und das ist wie schon gesagt, 3 Jahre her...

    Naja, Gute Besserung!
     
Thema:

welli hat tumor...was jetzt?

Die Seite wird geladen...

welli hat tumor...was jetzt? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...