Welli Henne brütet ohne Eier

Diskutiere Welli Henne brütet ohne Eier im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe hier bereits hin und wieder von meiner Problemhenne Bonnie berichtet. Ich habe sie aus Einzelhaft geholt, sie war übergewichtig und...

  1. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe hier bereits hin und wieder von meiner Problemhenne Bonnie berichtet. Ich habe sie aus Einzelhaft geholt, sie war übergewichtig und konnte nicht fliegen.
    Lange lange hat es gedauert bis ich sie wieder auf einigermaßen akzeptablem Gewicht hatte und vor einiger Zeit hat sie sogar angefangen freiwillig mal die eine oder andere kurze Strecke zu fliegen / flattern. Vor ungefähr zwei Wochen hat dann sogar einer meiner Hähne mit ihr angebandelt. Da wurde gekrault, gefüttert, gepuschelt… Ich habe mich soooo für Bonnie gefreut!!

    Jetzt macht sie mir aber schon wieder Sorgen.
    Zunächst einmal ist mir aufgefallen, dass sie wieder extrem zugenommen hat. Scheinbar füttert ihr Hahn sie übermäßig.
    Und jetzt hat sie angefangen „zum Schein zu brüten“. Sie hat sich eine Ecke auf dem Fußboden ausgesucht und liegt dort den ganzen Tag platt wie eine Flunder auf dem Boden als würde sie brüten. Eier hat sie aber noch keine gelegt. Selbständig fressen tut sie scheinbar überhaupt nicht mehr, das erledigt ihr Hähnchen immer für sie.

    Ich bin mir unsicher was ich jetzt tun soll.
    Sie einfach sitzen lassen und warten bis es sich von selber erledigt? Dabei hätte ich allerdings Bedenken, dass sie irgendwann entkräftet ist.
    Oder soll ich sie erst mal ein paar Tage im Käfig lassen und auch von dem Hahn trennen, so dass sie wieder „auf andere Gedanken kommt“?

    Abends setze ich sie sowieso immer in einen separaten Käfig, der oben auf dem großen Käfig steht, damit sie nicht an das Futter der anderen kommt. Das habe ich auch die letzten Tage gemacht, weil ich sie nicht auf ihrem Nest sitzen lassen wollte. Im Käfig setzt sie sich auch normal auf die Äste und ihre Lieblingsschaukel, liegt dort also nicht auf dem Boden, wird aber trotzdem vom Hahn durchs Gitter gefüttert.
    Morgens möchte sie dann aber immer sofort raus und nach einer ausgiebigen Puschelei geht es dann wieder runter ins Nest.

    Was würdet ihr tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 4. Februar 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Auf welche Ideen die Geierchen aber auch kommen.... :)
    Na, da der Hahn sie ja füttert wird sie bestimmt nicht entkräftet werden. Und sie einsperren und vom Hahn trennen würde ich sie auch nicht, das wäre ja eine regelrechte Quälerei für sie. Ich denke mal sie wird irgendwann mit der Spinnerei aufhören. So lange würde ich sie gewähren lassen, sie macht ja nichts kaputt. Ist halt ein Tick den sie hat und welchen sie ausleben möchte. Andere Hennen legen halt und brüten dann, so lange das nicht der Fall ist und Du die Eier austauschen mußt finde ich daß alles soweit bis auf den Tick in Ordnung ist. Manche unserer gefiederten Freunde kommen schon mal auf die absonderlichsten Gedanken. Und so lange Du nicht so wie ich die Stromkabel mit Marderschutzschläuchen überziehen mußt damit es keine Kurzschlüsse gibt ist alles weniger wild. Glaub mir die großen Geier kommen manchmal auf noch absurdere Ideen.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Enomis,

    Sowas kenne ich auch :D Es ist eben ein "guter" Hahn.

    Wie lange schon? Es kann sein, dass sie ihren Brutplatz schon mal besetzt hat und dann vermutlich bald legen wird. Schau, dass sie Zugang zu genug Kalzium hat, damit es keine Legenot gibt.
    Ansonsten würde ich diese Ecke einfach mal beseitigen. Keine Nistmöglichkeit = keine Brut. Vielleicht kannst du da irgendwas hinlegen, ein kleines Brett, eine Pappe oder so. Einen Versuch ist es wert. Du kannst sie natürlich auch einfach machen lassen, entkräften wird sie wohl kaum, so wie der Hahn sie betreut. :zwinker: Könnte aber sein, dass sie dann legt und richtig brütet.

    Nachts wird nicht gefressen... Außerdem: Der Hahn füttert sie ja.
    Wieviele Wellensittiche hast du denn, kannst du nicht das Futter insgesamt reduzieren, erstmal kein Grünzeug anbieten? In "mageren Zeiten" sollte die Brutlust nachlassen. Von den anderen trennen würde ich sie nicht, die Wellensittiche mögen ja auch beim Schlafen in ihrem Schwarm sein.
     
  5. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich schätze mal, dass sie das jetzt schon so seit einer Woche macht.

    Das könnte ich auch noch probieren. Durch eine Pappe würde sie sich allerdings einfach durchfressen, dann schon eher ein Brett. ;)

    Mit "abends" meine ich auch gegen 17 Uhr. :) Tagsüber bekommen meine Wellis ihr Futter außerhalb des Käfigs, da kommt Bonnie nicht hin, da sie ja nicht richtig fliegen kann. Um 17 Uhr stelle ich die Näpfe in den Käfig, da kommt sie ran, deswegen hat sie ab der Abendfütterung ihr eigenes Domizil. Anders kann ich es nicht machen, sie frisst einfach bis nichts mehr übrig ist.

    Magere Zeiten haben meine Wellis sowieso schon, da die meisten von ihnen etwas zu viel auf den Rippen haben, da kann ich nichts mehr reduzieren. :D

    Seit einer Woche habe ich noch sieben Wellis, einer meiner Hähne ist leider gestorben. :(


    Öhöm, dafür braucht es keine großen Geier! :D
    Eine meiner Welli Hennen hat sich einmal an meinem Computer vergangen. Die Membran der Bassbox wurde komplett zerstört, das Tastaturkabel durchgeknabbert und beim dicken Monitorkabel hatte sie schon die Gummiisolierung abgeschält und angefangen die darunter liegende Metallisolierung raus zu rupfen. Ihr ist zum Glück nichts passiert, aber der PC ist jetzt ordentlich mit Holz ummantelt. ;)
     
  6. #5 Tinker_Bell, 7. Februar 2013
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    Na, wenn fast alle Deine Wellis ein bisschen zuviel haben, könnten sie ja auch eine gemeinsame Abnehmkur machen :D
    Wie wärs wenn Du Abends ab 17 Uhr, wo die Näpfe in den Käfig wandern, nur noch sehr magere Körner fütterst? Tagsüber haben ja alle eh brav gefressen und abends gibts dann Knaulgrassamen (gibt's im Internet zu bestellen) oder zumindest mit Knaulgrassamen gestreckte Körnermischung? Dann machts eigentlich nicht so viel, wenn sie alles reinhaut, es leidet wohl kein anderer Vogel drunter :)

    Richtig schwierig mit gemeinsamer Fütterung wird's erst, wenn man zu dünne und zu dicke Vögel hat ^^

    Ein anderer Ansatz wäre, am Abend, wenn alle gegessen haben, die Näpfe ganz rauszunehmen und Bonnie zu den anderen Vögeln zu setzen; ich denke, es wäre besser wenn sie abends und nachts nicht einzeln sitzen müsste :)
     
  7. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für den Tipp, aber das mache ich ja sowieso schon. :)

    Habe anfangs immer den normalen Welli Mix vom Biofuttershop mit dem Grasmix gemischt. Auf Anraten meiner TÄ habe ich dann mal die Diätmsichung von Ricos ausprobiert, das hat aber auch nichts geändert. Also bin ich wieder zurück zum Biofuttershop gegangen.
    Im Moment mische ich ein bisschen selber.
    Für 3kg Futter msiche ich 1kg Welli Mix, 1kg Glanz (von Jehl), 0,5kg Knaulgras und 0,5kg Grasmix.
    Ansonsten gibt es nur mal Möhre, Gurke und hin und wieder was Grünes.
    Hirse gibt es nur als Bestechung. ;)

    Was Bonnie betrifft:

    Ich habe ihren "NIstplatz" versucht mit alten Handtüchern auszustopfen, so dass sie nicht mehr hinkommt, aber sie hat sich einfach ein neues Plätzchen gesucht. Und obendrein noch die Handtücher beknabbert.
    1:0 für Bonnie! :beifall:

    Also lasse ich sie jetzt einfach machen. Eier gibt es übrigens immer noch keine.

    Was mich dabei am meisten stört ist, dass die anderen 6 jetzt entdeckt haben wie spannend der Fußboden doch sein kann! Eigentlich kann ich den Käfig und alle Sitzplätze abbauen, die halten sich eh nur noch auf dem Boden auf und hinterlassen überall ihren Dreck. 0l
    Und es stört sie nicht mal, wenn ich ihnen mit dem Fuß vor der Nase rumwedel. Die würden mir glaube ich eher in den Zeh beißen als wegzufliegen. :D
    Kein Respekt dieses Viehzeug!!!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Welli Henne brütet ohne Eier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich brütet ohne eier

    ,
  2. welli brütet aber legt kein ei