Welli in Aussicht

Diskutiere Welli in Aussicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, eigentlich bin ich ja ein "Fremdgänger", da ich zwei Kanarien habe und ab und an mal bei den Kanarienfreunden im Forum mich bewege. Nun...

  1. tulamben

    tulamben Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, eigentlich bin ich ja ein "Fremdgänger", da ich zwei Kanarien habe und ab und an mal bei den Kanarienfreunden im Forum mich bewege. Nun folgende Situation: Meine Freundin möchte ihren Wellensittich abgeben, da er "zuviel Dreck macht". Es ist angeblich eine Katastrophe. Ständig muss sie saugen und er macht auch viel Krach. Nunja. Ich habe ihr angeboten, bevor sie das Tier ins Tierheim bringt, nehme ich ihn. Meine zwei werden sich wohl freuen :)
    Frage hierzu: Die Kanarien haben statt Sand Küchentücher auf dem Käfigboden. Da es sich bei diesem Welli wohl um einen speziellen Dreckspatz zu handeln scheint, möchte ich das auch bei ihm einführen. Spricht etwas dagegeben? Meine zwei Kanarien sind in zwei Käfigen, den Welli wollte ich daneben stellen. Schauen wir mal. Was gibt es noch so zu beachten? Gibt es hier eine Seite bei euch, auf der man sich die "Grundregeln" durchlesen kann?
    Herzliche Grüße tulamben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Auf alle Fälle brauchst Du mindestens noch einen weiteren Welli, und von gemeinsamen Aktivitäten mit den Kanaris wird gewarnt ;).
     
  4. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    schön, dass Du den armen Welli aufnehmen willst. :zustimm:

    Gegen das Küchenpapier auf dem Käfigboden spricht nichts.

    Ich nehme an, dass Deine Kanaries Freiflug geniessen dürfen und der Welli auch. Die kräftigen Wellischnäbel können für Kanaries sehr gefährlich werden. Selbst wenn sie nicht zusammen fliegen dürfen, werden sich die Kanaries sicherlich mal auf den Käfig der Wellis setzen. Wir hatten hier im Forum schon einen Fall von fast abgetrennten Kanarifüssen.

    Die Wellis dürfen auf keinen Fall an des Kanarifutter kommen, weil dort zu viele Ölsaaten enthalten sind.

    Wird also nicht so einfach...

    Könntest Du sie in getrennten Zimmern unterbringen?

    Liebe Grüsse
     
  5. tulamben

    tulamben Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Was ist zu beachten?

    Hallo, ich denke, ich bleibe bei einem Wellensittich, ich nehme ihn nur aus Mitleid - ehe er rumgereicht wird oder ins Heim kommt. Freiflug ließe sich getrennt einrichten. Meine zwei zwitschern zeitweise schon so laut, dass ich denke, irgendwann kommt ein Nachbar rüber :) Mal schauen, wie sich das mit den dreien dann entwickelt. Vielen Dank für die Tipps. Wo kann ich hier in diesem Forum mehr über Wellis erfahren, was alles zu beachten ist?

    Herzliche Grüße tulamben
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Im Unterforum für Wellensittiche ;). Da wirst Du allerdings in Stücke gerissen wenn Du sagst dass Du keinen zweiten willst...
     
  7. cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Hm... kein Wunder warum der Wellensittich so laut ist... :( Er wird ja auch alleine gehalten. Er hat sich zum Schreier entwickelt.
    Es ist schade, dass du ihn nur aus Mitleid nimmst. Ich weiß ja nicht wie lange Kanarien-Vögel so leben. Aber ein Wellensittich kann durch aus auch mal über 10 Jahre alt werden. Würdest du das auf dich nehmen wollen? Wenn ja, würde ich dir raten mindestens einen weiteren Wellensittich dazu zu holen. Dann würde das schreien auch aufhören.
    Ein Mensch kann einen Partnervogel nicht ersetzen (wie du bereits weiß, da du ja zwei Kanarien hälst). Aber auch andere Vogelarten würde das wahrscheinlich nie tun. Vor allen Dingen, weil man Krumm- und Spitzschnäbel nicht zusammen halten sollte. Weil sie sich gegenseitig schwer verletzen können.

    Aus Mitleid würde ich ein Tier nie aufnehmen. Dann würde ich lieber versuchen, ihn zu vermitteln. In einen großen Schwarm, wo er wirklich glücklich werden kann.
     
  8. welli1990

    welli1990 Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0

    Da spricht eigentlich nichts dagegen, nur solltest du beachten das Wellis gerne Nagen, und ziemlich schnell aus Küchentüchern Papierschnipsel machen können, welche dann durch die Gegen fliegen:D:D
     
  9. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du wirklich Mitleid mit dem Tier hast, dann gib ihn an jemanden ab, der einen Partner für ihn hat..

    Mitleid mit dem Tier sieht anders aus als daß er dann bei dir alleine rumhocken kann...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo tulamben,
    wenn Du Mitleid mit dem Vogel hast und ihm das Optimale bieten willst, aber nicht kannst (v. a Partner, evtl. Freiflug wegen der Kanarien) schlage ich 2 Möglichkeiten vor:

    1. Vermittlung: Du behältst den Vogel so lange bis Du, über Aushänge im Tierheim und in Tierarztpraxen, jemanden gefunden hast, der einen zweiten will oder schon hat.

    2. Du fragst mal im Tierheim, wie die Bedingungen für Wellensittiche sind
    Oft gibt es da Gemeinschaftsvolieren, wenn noch andere Wellis oder auch Nymphen da sind.
    Das wäre dann besser für den Vogel als Einzelhaltung.

    Ich weiß nicht, wie das bei Kanarien ist, aber Wellensittiche machen Dreck und sind laut, auch zu zweit, zudem nagen sie auch mal Möbel oder Tapeten an, im Gegensatz zu Kanarien.

    Die Alterserwartung liegt bei ca. 9 bis durchaus auch 12, 14 oder in Extremfällen 17 Jahren.

    Grundanforderugen m. E.:

    - Großer Käfig
    - mindestens halbtägig Freiflug
    - Kletterbaum oder Freisitze außerhalb des Käfigs; in deren Umfeld entsteht mehr Dreck wie Federn, Kot und evtl. Körnerhülsen, Gemüsereste, Sand
    - Spielzeug und eventuell Beschäfigung mit den Vögeln
    - Viel zum Nagen geben (Äste, Weidenspielzeug).

    Belastungen sind:
    - Dreck von Kot, Federn, Körnerhülsen, Obst- und Gemüseresten: Jeden Tag 1 bis 2 mal saugen
    - Lautstärke: Wellis plappern den ganzen Tag, können aber zwischen durch auch mal lauter werden, z. B. wenn sie die Kanarien hören oder in meinem Fall irgendeinen Vogel draußen, dann wird geschrien, was das Zeug hält (zZt: Krähenschwärme jeden Abend....:o)
    - Nagespuren: Gerade Weibchen können auch gerne mal ihre Nagelust an Türrahmen und Tapeten ausleben
    - Neugier: Sehr neugierige Vögel landen überall und hinterlassen dort Kot und evtl. Nagespuren, auch auf kostbaren Möbeln oder an wertvollen Büchern; einige Buddeln auch gern die Erde aus Blumentöpfen oder knabbern die Blumen an....

    Wellensittiche & Kanarien:

    Bei einigen geht es gut, bei anderen nicht:
    ich habe jetzt nach über 20 Jahren zum ersten Mal erlebt, dass ein Vogel spielerisch die Füße des anderen durchs Gitter gepackt hat; das wäre natürlich verheerend bei Kanarien.
    Möglicherweise kann man im Lauf der Zeit durch Belohnungen "Zonen" für Kanarien und Wellis einrichten und beiden beibringen, die anderen zu meiden.
    Möglicherweise aber auch nicht; vielleicht ignorieren sie sich; vielleicht gibt es auch mal derbe Streit: Dann ziehen sicherlich die Kanarien den kürzeren.

    Hier kann man mal sehen, dass sich manchmal die Kleinen ganz gut zu helfen wissen, aber das Risiko bleibt.
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wenn Du auf den Boden des Käfigs Papier legen willst, was durchaus gebräuchlich ist (ich kenne Halter, die legen Küchenkrepp aus, andere nehmen alte Zeitungen), dann vergiss bitte nicht, dass Wellis auf jeden Fall Grit für die Verdauung brauchen. Eine kleine Schale solltest Du also auf jeden Fall anbieten.

    Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an: Einzelhaltung ist nicht so prall und es wäre in der Tat besser, wenn Du den Vogel zur Vermittlung aufnimmst. Auf der anderen Seite: Warum sollte sich die jetzige Halterin nicht die Mühe machen müssen, sich selbst um ein gutes Heim zu kümmern? Ist ihr das Leben des Wellensittichs so wenig wert?
     
Thema:

Welli in Aussicht

Die Seite wird geladen...

Welli in Aussicht - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...