Welli-Kekse selbstgemacht!!

Diskutiere Welli-Kekse selbstgemacht!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich habe mal irgendwo im Internet das Rezept von Welli-Keksen gefunden! Jetzt habe ich sie zum ersten Mal gebacken!:) Ich muss ganz...

  1. #1 sittich-mutter, 9. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo!
    Ich habe mal irgendwo im Internet das Rezept von Welli-Keksen gefunden!
    Jetzt habe ich sie zum ersten Mal gebacken!:)
    Ich muss ganz ehrlich sagen: Nach anfänglicher Skepsis haben sich meine vier Geier wie die Irren darauf gestürzt!:D
    Wenn ich sie nicht immer selber füttern würde, hätte ich annehmen können, dass sie halb verhungert waren!:D
    Also, kurz gesagt: Sie waren begeistert!! Ich übrigens auch!:D

    Hier das Rezept: 1 Ei, etwa 40 g Mehl, 1 EL Honig. Das Ganze gut vermischen. Dann fügt man soviel Körnermischung hinzu, bis eine richtig zähe Pampe entstanden ist. Dann kann man noch ganz nach Belieben (von euch oder euren Kleinen) noch Kräuter, Obst oder Gemüse dazu geben. Das Ganze dann löffelweise auch ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech klecksen (ergibt etwa 1 Blech voll) und im auf 180° C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen. Nach ca. 1 Std. Auskühlzeit können die Kekse dann serviert werden!!

    Also dann: Euren Kleinen und euch recht guten Appetit und schreibt mal, wie die Leckerlis angekommen sind!;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo Marion,

    super Tipp. Werde ich demnächst mal ausprobieren. Hab nur keinen Honig, sonst hätte ich´s vermutlich gleich versucht!!!
     
  4. #3 Sittich-Liebe, 9. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Marion!

    Habe ich auch schon gemacht, das gibt immer ein Gezanke!
    Wenn nur noch kleinere stücke übrig sind, eignen die sich auch sehr gut, um die Federlosen damit zu bewerfen, mein Rainbow ist da besonders rafiniert, wartet bis mein Mann auf seinem Platz sitzt und wirft es genau auf ihn! Dann guckt er noch so harmlos herunter *ggg*!
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Marion,
    Meine Geier sind auch verrückt danach ;) Ich hab oben auf dem "Welli" baum ein schälchen voll mit kekse und Snowy wirft eins nach dem ander raus und findets wohl lustig wie Ich alle wieder aufheben muss :p kaum habe Ich alles wieder drin fängt sie von vorne an :D
     
  6. #5 Susi+Strolchi, 9. März 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hallo Marion!

    Echt klasse Tipp!
    Ist das denn als kleine Nascherei für zwischendurch oder für täglich geeignet? Ich möchte versuchen, meine viere nur noch gesund zu ernähren - soweit das irgendwie klappt. Sie sollen lernen, dass Obst für sie ein Leckerli ist.
    Na ja, ab und zu muss wohl auch mal ein Keks drin sein, was?

    Werde bei Gelegenheit mal nachbacken und berichten.

    Grüße
    Alex :0-
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Jau, die kekse sind super, gehen auch total schnell, man kann sie auch um einen Stock oder Draht rummatschen dann hat man Kräcker....

    Ist eher ein Leckerli aber nicht unbedingt ungesund.....Würde ich nicht unbedingt tgl. geben, aber ab und zu mal...Ausserdemgut für den Schnabel, sie müssen sich ihr Futter erarbeiten....

    Liora
     
  8. Korinna

    Korinna Guest

    Guten Abend!

    Ich habe noch keine Wellis, doch das Rezept habe ich mir schon mal vorsorglich ausgedruckt! Viele Dank für den Tipp!
    Das werde ich später vielleicht mal ausprobieren!?

    :0-
     
  9. Ansia

    Ansia welliverliebt

    Dabei seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rendsburg/Schleswig-Holstein
    Hallo Ihr Lieben!

    @sittichmutter: Du schreibst zwar nicht, woher genau du das Rezept hast, aber nach den Zutaten zu urteilen, ist es das gleich Rezept, was ich heute gerade zum 2. Mal angewandt habe, nur mengenmäßig schon halbiert. Jedenfalls habe ich auch solche Kekse gebacken und sie sind so sehr der "Renner", dass meine Wellis dafür sogar Kolbenhirse liegen lassen.
     
  10. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Da solltest du ganz schnell die Finger von lassen. Aus einem anderem Thread
    weiß ich, daß du einen GLS-Patienten hast. Bei dieser lebensbedrohlichen
    Krankheit gilt absoluter Zuckerverbot. Mit Aufnahmer einiger Zuckerarten bietest du den Megabakterien eine hervorragende Grundlage, um sich zu vermehren. Hier mal ein Ausschnitt von Zuckerarten, auf die du unbedingt bei der Fütterung verzichten solltest:

    * Handelsübliche Knabberstangen und Kräcker (sie enthalten Zucker und Honig)
    * Futtermischungen mit Bäckereierzeugnissen oder Traubenzucker
    * Futterzusätze mit Bäckereierzeugnissen
    * Zwieback
    * gesüßter Babybrei oder Brei mit Früchten (spielt bei der Zwangsernährung eine Rolle)
    * zuckerhaltige Vitaminzusätze fürs Trinkwasser oder Futter
    * Honig
    * Obst (enthält Fruchtzucker)*
     
  11. Ansia

    Ansia welliverliebt

    Dabei seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rendsburg/Schleswig-Holstein
    Hallo Ihr Lieben!

    @rappe61: Natürlich weiß ich, dass Zucker der Feind Nr. 1 für Going-Light-Wellipatienten ist.

    Diesbezüglich kann ich aber dich und alle anderen, die jetzt möglicherweise wegen meines GLS-Wellis besorgt sind, beruhigen. Ich habe von diesen Keksen die honigfreie Variante gebacken, also den Honig einfach weggelassen. Und um ganz sicher zu gehen, habe ich Kontakt mit meinem Tierarzt aufgenommen, ihm per E-Mail das Keksrezept gezeigt, und ihn gefragt, ob meine Putzi die Kekse ohne Honig fressen darf. Der Tierarzt hat sein "ok" dazu gegeben!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Das ist super. Dann bin ich ja beruhigt:zwinker:
     
  13. krimimimi

    krimimimi Guest

    jetzt mal dumm gefragt, wie bietet ihr die Kekse denn an? Hängt ihr sie an einem Band auf oder macht ihr sie um eine Stange oder kommen sie auf den Käfigboden? Der Vorteil von den Gekauften ist ja, dass man sie so bequem befestigen kann.
     
  14. Ansia

    Ansia welliverliebt

    Dabei seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rendsburg/Schleswig-Holstein
    Hallo Ihr Lieben!

    Die Kekse, die ich als Ringe zubereitet habe, spieße ich auf einen senkrecht aufgestellten Sitzast (solche so genannten Y-Stangen mit Schraubvorrichtung, gibt's in meinem Wohnort in der Zoohandlung). Die anderen platten Kekse ohne Loch klemme ich in einen dafür gedachten Futterhalter. Auch den gibt's in der Zoohandlung, aber eine simple Wäscheklammer tut's vielleicht auch.
     
  15. krimimimi

    krimimimi Guest

    Danke dir, dann werde ich die auch mal backen!
     
  16. #15 Marianne.M., 12. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    hallo erstmal :)

    ich will auch die keksen backen aber mir wurde gesagt, das man nicht alle körner nehmen darf.

    meine frage ist : was für körner darf ich überhaupt nehmen, wäre nett wenn ihr mir das sagen könnt.

    würde mich freuen :freude:

    LG Marianne.M.
     
  17. Snowpenny

    Snowpenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo.
    Also ich backe auch regelmässig für meine 4, ich nehme die ganz normale Körnermischung die sie auch so zu essen bekommen, allerdings mache ich daraus Knabberstangen, manchmal reibe ich auch Karotte oder Kräuter mit darunter. geht Wunderbar. Kaufen tu ich schon lange keine fertigen Knabberstangen mehr, hier weiß ich wenigstens was da drin ist.
     
  18. #17 Marianne.M., 12. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    ok das werde ich auch tun. aber wie machst du die stangen ?
    dann kann ich auch für meien prachtrosella das auch machen.
    da werden sich meine 4 wellis und meine 2 prachtrosella sehr freuen. :freude:
     
  19. Snowpenny

    Snowpenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich nehme einfache Holzstangen, z.B. Schaschlikspiesse, und meistens haben die ja unten eine Spitze dran und die schneide ich dann eben ab, damit sie sich auf keinen Fall verletzen können. Und meine 4 stehen darauf total, essen auch keine gekauften mehr.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Marianne.M., 12. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank werde es auch so machen :D
     
  22. Snowpenny

    Snowpenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ach bevor ich es vergesse, backe lieber kleinere Mengen, ich nehme immer nur halbes Rezept, die halten sich nur etwa 2 Wochen, am besten sollte man sie im Kühlschrank lagern ( tu ich aber bei diesen temperaturen auch nicht)
     
Thema: Welli-Kekse selbstgemacht!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kekse selber machen

    ,
  2. wellensittich kekse selber backen

    ,
  3. Wellensittich kekse

    ,
  4. welli kekse,
  5. welli kekse rezept,
  6. knabberkekse für wellensittiche selbst machen,
  7. wäscheklammern für wellensittich,
  8. wellensitich kekse,
  9. welli kekse backen mit küchenrolle,
  10. wellensittich kekse ohne zu backen,
  11. welli keks rezept,
  12. hirsekugel für wellensittiche selber machen,
  13. leckerlis für wellensittiche selber machen,
  14. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein31254-welli-kekse-selbstgemacht.html,
  15. welli kekse selber backen,
  16. rezepte für wellensittich kekse,
  17. welli kekse ohne ei backen,
  18. kekse für wellensittiche,
  19. Kekse selbst machen für Wellensittiche,
  20. wellensittich kek,
  21. wellensittich kekse zum selberbacken,
  22. wellensittich keks,
  23. einen Wellensittich Eich Keks backen