Welli kommt zu Nymphies dazu

Diskutiere Welli kommt zu Nymphies dazu im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Hallo liebe Mitglieder des Forums :) Ich kaufe heute einen Handzahmen Wellensittich, der mit meinen Nymphensittichen die nicht zahm sind zusammen...
D

Dragonclaw

Neuling
Beiträge
13
Hallo liebe Mitglieder des Forums :)

Ich kaufe heute einen Handzahmen Wellensittich, der mit meinen Nymphensittichen die nicht zahm sind zusammen leben soll.
Stellen sich nur einige Fragen.

Die Voliere bleibt ja meistens am ersten Tag zu, aber soll sie auch für den Wellensittich zugemacht werden mit meinen Nymphensittichen zusammen? (Da muss ich erstmal warten bis meine Nymphies reingehen)

Welche Tipps sollte ich jetzt befolgen, wenn ein Neuankömmling schon eingegesessenen Nymphies beitritt?

Und die wichtigste Frage:

Kann mein Welli dazu verleitet werden nicht mehr zahm zu sein, weil meine Nypmhies es auch nicht sind?

Vielen vielen Dank für eure Hilfe!

Liebe Grüße,
Dragonclaw

jetzt ist es wie ne Mail...
 
Welche Tipps sollte ich jetzt befolgen,

Hallo,
den allerwichtigsten Tip und den einzigen den ich dir persönlich gebe, ist , deinem Welli zeitnah (am besten gleich) einen Partner dazu zu setzen. Der Mensch und auch Nymphies können NIEMALS den Partner ersetzen, sie sprechen NICHT die gleiche Sprache! Einzelhaltung ist nicht mehr zeitgemäß und ein absolutes NOGO, dabei spielt es keine Rolle, ob der Welli handzahm ist oder nicht.
 
Zahmheit bei Vögeln bedeutet immer ein gewisses Maß an Vertrauen und Zuneigung. Mit entsprechender Geduld kannst du deine Nymphensittiche auch so zahm kriegen. Dafür brauchst du auf keinen Fall einen zahmen Wellensittich dazusetzen, der dann bei den Nymphensittichen "allein" ist.
Wenn das der einzige Grund sein sollte, kann ich dir davon nur abraten.
 
Natürlich habe ich vergessen zu erwähnen, dass mein Welli nicht alleine sein wird! Auf keinen Fall, ich habe ja meine Nymphies auch nicht in Einzelhaltung.

Die Frage war jetzt nur wie ich vorgehen soll, bei dem Zustoßen eines neuen Mitglieds in der Vogeltruppe :)

Voliere zumachen? Oder nicht? :)

Danke für das Beantworten der anderen Fragen.
 
, bei dem Zustoßen eines neuen Mitglieds

Wiederhole es noch einmal....es handelt sich nicht um eine neues Mitglied, das wäre nämlich ein neuer Nymphensittich. Es handelt sich bei einem Welli um eine andere Art, also kann es logischerweise kein "neues Mitglied" sein und wird es auch nie werden.

Habe deine anderen Themen gelesen, da ging es in jedem Beitrag nur um eines....nämlich um das zähmen. Die User haben dir diesbezüglich einiges dazu geschrieben...leider hast du nichts daraus gelernt!

Na, auf die tausend Gründe darf man ja dann gespannt sein.:+popcorn:
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist mir verdammt wichtig!
Ich könnte tausend Gründe nennen weshalb :)

Ich habe eine Frage:
Zählt nur das, was Dir wichtig ist, oder zählt es, dass Deine Vögel ein gutes Leben haben und sich natürlich verhalten dürfen?

Bei mir war es als junges Mädchen leider so, dass ich mehr an mich gedacht habe als an die Bedürfnisse meiner Vögel ( Zebrafinken).
Könnte ich die Zeit zurückdrehen, ich würde es wiedergutmachen!
Ich wusste es damals leider nicht besser und meinen Eltern war es egal.
Heute kann man sich ganz einfach umfassend informieren.
 
Also wenn du an deiner bisherigen Zusammenstellung - zwei WK Hähne (jung und älter) - noch nichts geändert hast, und denen jetzt einen Wellensittich als "Artgenossen" dazu setzten willst, um alle schnell zahm zu kriegen, ist das der komplett falsche Weg.
Es ist außerdem sehr schade, dass bei dir die Zahmheit an erster Stelle steht! Zahm werden die Vögel oftmals fast von allein, wenn sie sich sehr wohl fühlen, sehr sicher und "ihren Menschen" mögen. Das muss man sich aber erst einmal mit Geduld und Verständnis für diese Tiere verdienen.
Natürlich habe ich vergessen zu erwähnen, dass mein Welli nicht alleine sein wird!
Heißt das nun, dass du zwei Wellensittiche holen willst? Oder meinst du fälschlicherweise, er ist nicht allein, weil er ja die beiden Nymphen hat?
 
Ich kaufe heute einen Handzahmen Wellensittich, der mit meinen Nymphensittichen die nicht zahm sind zusammen leben soll.
Stellen sich nur einige Fragen.

Mir stellt sich nur eine Frage: Warum hörst Du nicht auf die Ratschläge der anderen im Deinem andere Thema und läßt den Nyphen erstmal die Ruhe oder holst denen zur Gesellschaft zwei Nymphenhennen dazu? :huh:

Achja das geht ja nicht, für vier Vögel ist ja kein Platz :nene:

Stattdessen gibt es nun ein, aus Schicht der Nynmphen, dauerschrebbelndes, nervendes, fedriges Etwas dazu.

Ich würde die drei nicht zusammenbringen, es könnte für den Welli schlimm änden, auch wenn Nymphen eigentlich recht friedliche Vögel sind, der Welli ist da ein wahrscheinlich unerwünschter Eindringling.
 
Zahm werden die Vögel oftmals fast von allein, wenn sie sich sehr wohl fühlen, sehr sicher und "ihren Menschen" mögen. Das muss man sich aber erst einmal mit Geduld und Verständnis für diese Tiere verdienen.

Ich möchte dazu etwas ergänzen ( ohne Deinen Beitrag in Frage zu stellen):
Zahmheit ( oder die sogenannte) kann auch bedeuten, dass Vögel sich so verhalten, weil sie z.B. weil eine Handaufzucht sind.
Das ist häufig kein glückliches Leben.
Das heißt in dem Fall nicht, dass sie ihren Menschen mögen, sondern schlicht verhaltensgestört sind.
 
Alles gut Sietha - ich habe mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt
Für mich bedeutet "zahm" schon, wenn die Vögel keine Angst vor mir haben. Wenn sie sogar zum Hirse knabbern auf meine Hand kommen, ist für mich alles super. Ich hatte selbst einen fehlgeprägten Wellensittich, der nicht zahm, sonder schon fast lästig war. Für jemanden, der - ich sag mal ganz frech - keine Ahnung von Vogelhaltung hat, war das zuckersüß...ich fand es extrem traurig.
So eine verzweifelte Zahmheit ist in keinem Fall anzustreben. Aber wie du selbst schon sagtest: als junger Mensch sieht man das wahrscheinlich noch anders. Auch ich habe viele Fehler in dieser Hinsicht gemacht.
Heute wissen wir es besser - zum Glück. Aber leider haben wir hier immer wieder genau diesen Fall, dass die extreme Zahmheit das oberste Ziel ist, ganz egal, dass sie eigentlich nur ein Beweis dafür ist, dass der Vogel einsam, gestört und verzweifelt genug ist, den Menschen anzublazen
 
@Sietha denke Tina meint keine Handaufzuchten, was das Thema betrifft hast du völlig recht! Es gibt Vögel, die wurden ganz normal von ihren Eltern aufgezogen und werden in menschlicher Obhut oftmals sehr zutraulich und können durchaus auch handzahm werden. Die Vögel sind trotzdem sozial und in keinster weise verhaltensgestört, denn sie alleine entscheiden ob sie sich zu ihrem Halter hingezogen fühlen oder nicht.:)

Tina du warst schneller.
 
@Sietha denke Tina meint keine Handaufzuchten, was das Thema betrifft hast du völlig recht! Es gibt Vögel, die wurden ganz normal von ihren Eltern aufgezogen und werden in menschlicher Obhut oftmals sehr zutraulich und können durchaus auch handzahm werden. Die Vögel sind trotzdem sozial und in keinster weise verhaltensgestört, denn sie alleine entscheiden ob sie sich zu ihrem Halter hingezogen fühlen oder nicht.:)

Tina du warst schneller.

Mein Beitrag sollte eine Ergänzung sein, deshalb habe ich geschrieben "ohne Deinen Beitrag in Frage zu stellen" und "Kann bedeuten"
Ich habe es deshalb geschrieben, damit von Dragonclaw nicht nur herausgelesen wird, dass zahm quasi automatisch bedeutet, ein Vogel hätte Vertrauen und würde den Menschen mögen, sondern auch eine Verhaltensstörung sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Sietha...alles gut :)



Ehrlich gesagt befürchte ich, dass sie/er weder liest, geschweige denn etwas annimmt und schon gar nicht umsetzt.:traurig:

Ich denke auch, dass in dem Fall Hopfen und Malz verloren ist.
Aber:
Vielleicht liest eines Tages jemand diese Beiträge und öffnet dadurch seine Augen und sein Herz.
Wenn das nur einer von 100 macht, waren die Worte nicht umsonst.

:)
 
Vielleicht liest eines Tages jemand diese Beiträge und öffnet dadurch seine Augen und sein Herz.
Wenn das nur einer von 100 macht, waren die Worte nicht umsonst.

:zustimm: Finde das sind zwei ganz tolle Sätze!!! Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen :beifall:
 
Ich habe gerade erst jetzt in dieses Thema reingeschaut.
Zum Glück. Ich wäre sonst vielleicht wieder ausfallend geworden.
 
Thema: Welli kommt zu Nymphies dazu

Ähnliche Themen

W
Antworten
10
Aufrufe
1.194
wellimaus
W
P
Antworten
18
Aufrufe
1.210
DJ und Robbie
D
B
Antworten
4
Aufrufe
858
Peppi
P
Zurück
Oben