Welli krank

Diskutiere Welli krank im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Welligemeide, ich hab ein Problem. Mein ca. 5 Jahre alter Welli ist plötzlich krank geworden. Er benimmt sich zwar nicht so, aber so wie...

  1. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Hallo Welligemeide,

    ich hab ein Problem. Mein ca. 5 Jahre alter Welli ist plötzlich krank geworden. Er benimmt sich zwar nicht so, aber so wie die arme Dame aussieht, das reicht schon.

    Ich hab sie jetzt erstmal aus der Voliere genommen.

    Sie würgt. Und manchmal kommt aus ihrem Schnabel auch etwas flüssiges raus. Wie es aussieht weiss ich leider nicht, weil das nur ganz wenig ist.

    Und was sie noch hat, das ist eine schwarzverschmierte Kloake.

    Putzen tut sie sich. Und benimmt sich auch ganz "gesund" in ihrem "Krankenzimmer". Sie hat aber auch keine große Lust wieder in die Voliere. Sie schaut nur und pfeift so vor sich hin.

    Ich hab ihr seit gestern Abend Kamillentee gegeben und auch in Kamillentee eingeweichten Zwieback. Im Moment mag sie das wohl nicht. Körner frisst sich eigentlich. Aber auch nur ein paar.
    Also häppchenweise. Die Rotlichlampe, die ich aufgestellt habe, tut ihr gut. Da lümmelt sie sich immer vor.

    Was kann ich noch tun, und was ist das, was meine Dicke hat???

    Ich hoffe, mir kann jemand helfen???

    Ach ja: vor ca. 1,5 Jahren war ich mit ihr bei einer Tierärztin. Die hat festgestellt, das sie angeblich Leberkrebs hat, weil ihr Bauch sehr aufgeblät ist. Heute ist davon nicht mehr viel zu erkennen.

    Danke liebe Welligemeinde.

    LG Mona
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ute_die_gute, 6. September 2002
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo,
    ich kann Dir nur einen Rat geben.
    Ganz schnell zu einem VOGELKUNDIGEN Tierarzt gehen.

    Wenn ein Welli schon so offensichtlich krank ist, dann ist Eile geboten.
    Da Wellis in freier Natur bei Krankheit sofort aus dem schützenden Schwarm "verbannt" werden, tarnen sie etwaige Erkrankungen so lange es irgendwie geht.

    Im Interesse Deines Wellis solltest Du ganz schnell einen TA ausfindig machen. Aber keinen der nur Hunde und Katzen behandelt, die kennen sich meistens leider nicht mit Vögeln aus und geben gerne Antibiotika auf gut Glück.

    Das Würgen spricht für eine Kropfentzündung. Inwieweit die schwarzverschmierte Kloake damit zu tun hat kann ich Dir nicht sagen. Da fehlt mir die Erfahrung.

    LG und gute Besserung für Deinen Pieps

    ute + 6
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Mona

    Such bitte umgehend mit dem Welli den TA auf. Sieht der Kot
    schwarz aus, kann es sich um Blut im Kot handeln . Wenn der Welli nicht richtig frisst, wird er sehr schnell schwach . Vögel haben einen sehr raschen Stoffwechsel. Biete rote Kolbenhirse
    an, gekochten Reis, hatgekochtes Ei, in Wasser eingeweichten
    zwieback oder Eibiskuit, Aufzuchtfutter und Keimfutter.
    Achte auch darauf das der Welli genügend trinkt.
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 6. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Wenn dein Vögelchen würgt, dann gib ihm mal ein bißchen apfelessig ins Trinkwasser, auf einen halben Liter Wasser einen EL Apfelessig, mehr nicht! Das ist gegen Bakterien im Kropf und im Darm, eventuell auch gegen Parasiten im Kropf!

    Wenn die darmkrebsdiagnose so lange her ist, kann ich kaum daran glauben!

    Ich kann mich aber dem allen nur anschließen, such dir einen TA, der von Wellis Ahnung hat, am besten einen, der nur Vögel behandelt, hier gibt es ja auch eine TA-Liste, mit zu empfehlenden TÄ! Oben bei Adressen!

    Gute Besserung!
     
  6. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Danke für eure Ratschläge.

    Meinem Welli geht es wieder besser. Ich versteh das nicht.

    Er frisst auch wieder. Und pfeift auch. Mit dem Würgen hat er auch aufgehört...

    sollte es ihm wirklich besser gehen?
     
  7. Eilika

    Eilika Guest

    Sicher ist sicher

    Hallo!
    Ich würde dir noch immer empfehlen, mit dem Kleinen einen vogelkundigen TA aufzusuchen, denn nur weil die Symptome weg sind, heißt das nicht, dass die Ursache nicht mehr existent ist. Außerdem kommt es vor, dass die kleinen Racker in Einzelhaft den Gesunden markieren, um wieder zu den anderen zu kommen.
    Lass es bitte nicht drauf ankommen.
    Grüße
     
  8. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Nein auf keinen Fall.

    Das Prob lem was ich mit ihr auch habe, ist, das sie sich nicht wohl fühlt bei den anderen.

    Irgendwie will sie immer ihre ruhe (auch bevor sie krank wurde). Sie ist ein sehr ruhiger Welli. Ich hab sie bekommen, wo sie noch garnicht richtig fliegen konnte.

    Das kann doch auch nicht normal sein.

    Oder?
     
  9. Eilika

    Eilika Guest

    Charaktervogel

    Moin!
    Hmm, ich würde jetzt nicht sagen, dass etwas nicht normal ist, nur weil dein Vogel etwas ruhiger ist als die übrigen. Meine Theo gehört auch eher zur gemächlicheren Sorte Vogel, während Chili ständig durch die Gegend wuselt. Ich gehe einfach davon aus, dass es auch bei Vögeln unterschiedliche Gemüter gibt. Vielleicht ist sie ja nicht so eine taffe Chef-Henne, sondern eher ein ruhiger Pol zwischen deinen Piepsern.
    Aber um sicherzugehen, dass es wirklich eine Frage des Charakters ist, müssen zunächst organische Erkrankungen ausgeschlssen werden können. Lass sie mal durchchecken, ist in jedem Falle sicherer, und wenn's dir nur Infos über die "Krebserkrankung" liefert.
    Schönen Tag noch!
     
  10. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Milbenbefall

    Hallo Welligemeinde,

    ich war mit meinem Welli beim Tierarzt. Sie hat nur etwas den Kropf gereizt. Das war soweit alles.

    Was viel schlimmer ist. Sie hat festgestellt, das meine Wellis Milben haben und das wohl nicht gerade wenig. Sie sind wohl mit dem Letzten eingeschleust worden.

    Jetzt muss ich nächste Woche mit allen 6 Wellis zur Ärztin, die behandeln lassen.

    Nun meine Frage:

    Ich habe eine Voliere ca. 1,80 Hoch 1 m breit und ca 80 tief.

    Diese Voliere habe ich in der Wohnung stehen.

    Die Tierärztin sagte, das ich die Voliere mit Milbenspray einsprühen soll.

    Muss ich ihn nicht vorher sauber machen? Wie und was soll ich beachten? Und was soll ich beachten, wenn wieder ein "Neuzugang". Meine Wellis hatten bzw. haben keinerlei Juckreiz. Sind ganz normal. Außer mit dem wo ich beim Arzt war.

    Bitte helft mir. Und was könnte ich jetzt schon machen, bevor sie nächste Woche behandelt werden?

    Und was wird da genau gemacht?

    Danke schön nochmal im voraus
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Voliere reinigen

    Oje, da hast du eine Menge Arbeit vor dir, aber du solltest vor dem Aussprühen schon saubermachen. Milben setzen sich in alle Ritzen - auch außerhalb der Voliere in Holzritzen u.s.w. Vielleicht kann dir hier noch jemand geeignete Mittel nennen. Ich kenne nur das Ardap, das man aber nicht in der allgemeinen Zoohandlung bekommt. ImmInternet gibts da Adressen, z.B. futterkonzept hat das glaub ich.
    Schön ist es aber doch, dass es deinem gemütlichen Welliweib besser geht. Du hast zwar viel Aufwand, aber danach ist dann auch wieder alles in Ordnung.
    Liebe Grüße
    Gunna:)
     
  12. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Danke schön für deine Antwort.

    D.H. ich muss die ganze Voliere auseinander nehmen????
     
  13. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Ganze Voliere auseinandernehmen?

    Hallo knoefchen,
    was hast du denn für eine Voliere? Ich würde sie halt gründlih reinigen und dann aussprühen und ihre Umgebung auch.
    Wenn du dir einen Dampfreiniger leihen kannst oder einen hast, damit kommt man sehr gut in alle Ritzen und die Hiltze tötet auch Ungeziefer ab.
    Viele Grüße
    Gunna
    Zu Dampfreiniger gab es schon mehrere Threads - kannst du sicher unter "Suche" finden;)
     
  14. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Hallo,

    meine Voliere ist 1,80 m hoch 1 m breit und 80 tief.

    Muss ich auch die Naturäste rausnehmen? Oder reicht es, wenn ich diese sauber mache, und die Seile die ich darin habe???

    Muss ich denn jetzt auch meine Küche streichen? Die stehn direkt in einer Ecke an der Wand...

    Ich bin ein wenig ratlos...

    Und was soll ich zum Einseifen nehmen?

    Oder soll ich das weglassen?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Knöpfchen

    Verwirren wollte ich dich nicht. Also Küche streichen würde ich nicht, da reicht es sicherlich, wenn du mit Antiemilbenmittel einsprühst und dabei auf Ritzen achtest.
    Die Naturäste würde ich rausschmeißen und durch neue ersetzen, sie Seile entweder auskochen oder auch neu besorgen - je nachdem.
    Deine Voliere würde ich eben von innen reinigen und dann auch aussprühen. Die Vögel natürlich so lange woanders rein... ...naja is ja eh klar.
    Wie geht es denn deinem kranken Welli so inzwischen?

    Viele Grüße
    Gunna;)
     
  17. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    HI,

    ja, meinem Dicken geht es wieder so weit gut.

    Man merkt doch schon, das er wieder unsinn machen will.

    Aber bis jetzt mag sie immernoch nicht zurück in die Voliere.

    Fressen tut sie auch super gut. Bis Samstag bekommt sie ihre Medikamente und am Dienstag muss ich mit alles sechs hin.

    Oh man, das wird bestimmt ein theater geben. Da graut es mir jetzt schon vor.
     
Thema:

Welli krank

Die Seite wird geladen...

Welli krank - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...