Welli leckt sich den Schnabel

Diskutiere Welli leckt sich den Schnabel im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Eine meiner Hennen leckt sich den Schnabel. D.h. die kleine Zunge fährt immer an der gleichen Außenkante des Schnabels lang, dann reißt...

  1. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Eine meiner Hennen leckt sich den Schnabel. D.h. die kleine Zunge fährt immer an der gleichen Außenkante des Schnabels lang, dann reißt sie den Schnabel ganz weit auf, dass man fast ganz in den Vogel hineingucken kann.:traurig:(Ich wusste gar nicht, wie lang Wellizungen sind...)
    Dann das ganze von vorn. Das geht nun schon seit ner Stunde so. Ich dachte, vielleicht klebt im Schnabel ein Körnchen fest, das sie nicht abkriegt. Hattet Ihr sowas schonmal? Also nicht ihr natürlich, sondern ein Welli von Euch... ;)

    Die andere Henne (Kiwi) denkt nun, dass sie gefüttert wird und rückt Flummi auch noch auf die Pelle, was sie momentan natürlich gar nicht mag. Kiwi guckt dann ganz enttäuscht.:k
    Da meine Wellis nicht wirklich zahm sind, kann ich sie schlecht in die Hand nehmen um in den Vogel zu gucken. Ich kann zwar ganz nah ran gehen, konnte aber nichts sehen.

    Ist irgendwie traurig.:o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo Kallemero,
    ich hab diese Erscheinung schon ein paar mal bei Trichomonaden gesehen. Lass sicherheitshalber mal Kropfabstriche machen. Hast Du neue Vögel dazu bekommen ?

    Lieber Gruß Luzy
     
  4. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott, ne Krankheit?8o
    Ich habe keine neuen Vögel, die beiden Ladys habe ich ca. einem Jahr, seither keine Neuzugänge... Mannoman, an sowas hätte ich nicht gedacht. Wenn das morgen nicht weg ist, geh ich zum TA.
    Danke.:(
     
  5. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe grad danach gegoogelt, die Erreger können monatelang im Wirt bleiben, bis sie sich bemerkbar machen? Dann könnte es doch sein, dass sie das schon vor dem Kauf hatte. *schock*
    Muss ich alle 4 Tiere mitnehmen? Oder nur den betroffenen Vogel?
     
  6. Gill

    Gill Guest

    Nimm doch erstmal nur den einen Welli mit zum TA (aber gehe unbedingt zu einem vogelkundigen!). Wenn es sich wirklich um diese oder eine andere Krankheit handeln sollte würde ich mit dem TA einfach mal sprechen und ihm die Anderen auch noch zeigen bzw. untersuchen lassen.
    Drücke Dir die Daumen das es nichts schlimmes ist. :trost:
     
  7. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Was mir grade so einfällt:
    Kann dein Welli vielleicht irgendwas geknabbert haben, so das klebriger Saft an seinem Schnabel haftet, der ggf nicht grade lecker schmeckt aber störend ist?
    Wie sieht es in der Umgebung der Wellis mit Pflanzen etc aus?

    Grüße
    Katja
     
  8. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Als ich die Vögel gestern "ins Bett gebracht" hatte, hat Flummi schonnicht mehr geleckt. Heute auch noch gar nicht. Ich habe zwar keine Pflanzen o.ä. in dem Wellizimmer, hoffe aber trotzdem, dass ihr nur irgendetwas im Schnabel klebte. Ich werde sie noch ein Weilchen beobachten, und vielleicht trotzdem zum TA gehen, kommt drauf an, wie sie sich heute gibt.

    Ich danke Euch schonmal und halte Euch auf dem Laufenden. Ich wollte das Gelecke ja gestern filmen, aber die Akkus in der blöden Kamera waren leer..:k
    Wie immer, wenn man mal was braucht...:zwinker:
     
  9. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Erstmal: Keine Panik, wahrscheinlich ist es nur eine Marotte. Macht der Vogel das öfter, ohne sich sonst auffällig zu verhalten, gibt es keinen Grund zur Sorge. Erst wenn der Vogel auch sonst Anzeichen eine Krankheit zeigt (Mattigkeit, mangelnde Agilität, aufgeplustert sitzen), ist ein Besuch bei einem Tierarzt angesagt.

    Um Dir die Angst vor den Kosten eines Tierarztbesuchs zu nehmen: Die Tierärzte sind an eine bundesweit einheitliche Gebührenordnung gebunden, die ihnen nur wenig Spielraum für eigene Preisgestaltung lässt. Das hat Vor- und Nachteile. Eine Untersuchung auf Trichomonaden wird Dich aber kaum mehr als 25,- Euro kosten.

    Einen Befall mit Trichomonaden kann man mit einer einfachen Kropfspülprobe feststellen. Dabei wird eine kleine Menge Kochsalzlösung mit einer Kropfsonde in den Kropf gegeben (etwa 0.5 bis 1ml) und dann wieder eingezogen. Anschließend wird das auf einem Objektträger unter dem Mikroskop untersucht und Trichomonaden sind dort - je nach Stärke des Befalls - deutlich zu sehen.

    Gegen Trichomonaden setzt man ein spezielles Antibiotikum ein, welches entweder über das Trinkwasser (bei mehreren Tieren) oder als Spritze (bei einem Einzelfall) gegeben wird. Letztere Methode ist allerdings eher in besonders schweren Fällen notwendig.

    Wenn mit Antibiotika behandelt wird, muss hinterher auf jeden Fall dafür gesorgt werden, dass die Darmflora wieder aufgebaut wird, weil das Antibiotikum natürlich nicht nur die schädlichen Parasiten sondern auch nützliche Bakterien im Magen-Darm-Trakt abtötet.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    8o8o8o8o8o8o
    ich wollte keine Panik auslösen! Ich sagte nur sicherhaltshalber...
    Dadurch, dass ich viel mit kranken Vögeln zu tun habe, höre ich manchmal die Flöhe husten...Entschuldige
    Aber ein Kontrollabstrich-bzw Spülprobe kann nicht schaden.

    Lieber Gruß und 8)8)8) cool bleiben:zwinker:Luzy
     
  12. Kallemero

    Kallemero Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!
    Also meine Flummi ist wieder ganz die Alte. Keine Ahnung, was das war, vielleicht klebte wirklich nur ne Feder o.ä. im Schnabel. Ich habe natürlich ein Auge auf die Kleine, sollte sie das nochmal machen, flitz ich zum Arzt. Ich hab mich schon ganz schön erschrocken, weil sie nur noch mit Lecken beschäftigt war und sich aus der Gruppe distanziert hatte. Aber am nächsten Morgen war alles supi, sie ist wieder die lauteste und durchgeknallteste... :+party:

    Danke für Eure Tipps!:beifall:
     
Thema: Welli leckt sich den Schnabel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich leckt am schnabel

    ,
  2. wellensittich leckt zunge

    ,
  3. wellensittich schleckt schnabel

Die Seite wird geladen...

Welli leckt sich den Schnabel - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...