Welli mit Lipom

Diskutiere Welli mit Lipom im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Mein einer welli hat ein lipom.. Ich wollt Mal frag , ob man da irgend was machen kann dagegen ?? Operieren lassen wollt ich den kleinen Kerl...

  1. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Mein einer welli hat ein lipom.. Ich wollt
    Mal frag , ob man da irgend was machen kann dagegen ?? Operieren lassen wollt ich den kleinen Kerl nicht.. Ich will nicht, dass mit noch einer wegstirbt .. Das würd ich jetzt nicht auch noch verkraften :(((( kann man irgendwas machen, damit es weggeht (glaub ich weniger) oder zumindest nicht mehr wächst und damit er solange es geht noch lebt :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Hallo,

    wer hat Dir denn gesagt das er ein Lipom hat? Ich gehe davon aus der Tierarzt..., also wird er Dir auch was zur Behandlung gesagt haben.
    Lipome sind gutartige (benigne) Tumore, die, solange sie nicht erheblich die Funktion der Organe, bzw. Nerven behindern oder einschränken, keiner Behandlung bedürfen.
    Aber das wird Dir hoffentlich jemand gesagt haben...? Also Rücksprache mit vkTA.

    Gruss
     
  4. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja 3 Tierärzte haben ihn abgetastet und gesagt, dass es kein Krebs ist sondern ein lipom halt.. Und dass der halt in die
    Muskeln geht und dass er halt schon zu groß ist, um ihn zu operieren aber so ein kleines Tier zu operieren ist ja auch extrem riskant und wie gesagt, noch ein zu verlieren würd ich jetzt nicht verkraften:((( kann man da echt nix machen oder
    Bei der Ernährung hält oder was weiß ich.. Er kann auch kaum fliegen und ist
    Recht schwer.. Er frisst viel..
    Ich hatte ihn mal auf Diät und danach konnte er Weser
    Fliegen .. Da bin ich grad wieder dabei ...
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Waren das vogelkundige Tierärzte?

    Ein nicht vogelkundiger Tierarzt hat mal meine ältere Wellensittichdame operiert (Legenot), und die hat das gut überstanden.
    Ein vogelkundiger Tierarzt würde das sicher noch besser und sicherer und mit kleinerer Wahrscheinlichkeit für Folgeprobleme schaffen.


    Die Aussage mit dem schwer zu operierenden kleinen Tier lässt mich eher an nicht (so) vogelkundige Tierärzte denken.

    Mein vogelkundiger Tierarzt hat auch kürzlich binnen Sekunden den Ring von Finn entfernt (während eine andere Ärztin den Vogel in der Hand hielt).
    Von nicht so vogelkundigen Tierärzten las ich hier auch mal, dass dem Vogel bei der Ringentfernung der Fuß gebrochen wurde und gar vorgeschlagen wurde, das Tier deshalb einzuschläfern.

    Damit will ich sagen, dass es möglicherweise andere Tierärzte mit mehr Wissen und/ oder Erfahrung gibt, die Deinen Wellensittich vielleicht doch erfolgreich operieren könnten.
     
  6. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe mit auch geschworen, mit Vögeln immer zum vk Tierarzt zu gehen weil ich habe das Gefühl, dass
    Die normal echt kein plan haben bzw. Weniger.. Sie Spritzen einfach alles, ohne zu wissen, was er hat.. Trotzdem hab i h Angst, dass er stirbt und das hat ja nix unbedingt mit dem Tierarzt zu tun.. Beim Menschen ist auch jede Operation riskant.. Und Grade bei kleinen wellis.. Kann man da nix anderes machen?? Ich kenn einen der ist damit uralt geworden und es ist doch nur fett Denk ich :((
     
  7. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also ich kann nur sagen, meine Calsey, die damals von dem nicht speziell vk TA operiert wurde wegen Legenot/ eingewachsenem Ei/Windei war schon sieben Jahre alt und ich habe die Sache mit der Legenot auch erst recht spät bemerkt.
    Der TA meinte auch, da gäbe es immer ein Risiko - weniger bei derOP,mehr bei der Narkose - und trotzdem war der Vogel sehr schnell wieder fit.
    Sie war 2 Tage nach der OP noch beim TA und anderthalb davon sah es wohl kritisch aus, und danach fing sie wieder an, herum zu turnen etc.
    Hat danach noch 2 Jahre gelebt.

    Wenn das ein nicht speziell vk TA hinbekommt, wird das ein guter vk TA auch hinbekommen.

    Um den zu finden, lies am besten mal die Bewertungen und nimm dann einen, der nur gute Bewertungen hat.

    Ein Problem kann das Warten sein.
    EIn Vogel ist mir beim vkTA nach der OP gestorben - allerdings eine Woche danach - der war aber sehr stark von Megas befallen gewesen und das hatte ich auch erst sehr spät bemerkt.
    Dem TA mache ich daher keine Vorwürfe, der hat auch eine Obduktion durchgeführt und den starken Befall als Todesursache festgestellt.

    Ein Risiko bleibt immer, aber es kann größer werden, wenn man zu lange wartet.
    Wenn der Vogel aber gut mit seinen Symptomen leben kann und außer den Symptomen keine Probleme hat - dass er etwa sichtbar daran leidet, dies und jenes nicht mehr zu können - würde ich auch überlegen, ihn einfach so zu lassen.
     
  8. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja also angeblich ist das lipom nicht mehr zu operieren weils recht groß ist..ich weiß halt nicht ob es irgendwas gibt, damit es so zurück geht oder dass es halt nicht mehr weiter wächst
     
  9. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie mate. Fettgewebsgeschwulste kommen bei Wellensittiche sehr häufig vor und vor einer op würde ich abraten. Ein zurück gehen des Fettgewebegeschwulstes gibt es nicht. Da ich aus der Med. komme habe ich auch hin und wieder selbst versucht ein Lipom zu entfernen , aber es ist mir nie so richtig gelungen, weil man einem Vogel keinen Verband anlegen kann und der Wellensittich danach immer an der Wunde herum gefressen hat , with kind regards ( gerd)
     
  10. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja von einer op halte ich auch nicht viel aber kann man was tun, damit es nicht weiter wächst ??
     
  11. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Ja ..... das kann man!!!!!! Wenn das Lipom noch nicht so groß ist , so gibt deinem Vogel viel Freiflug und füttere ein gutes Hirsegemisch , auch rote Kolbenhirse sind hierbei nützlich und sind auch nicht so fett. Wie hier im Forum viel geschrieben so verzichtige auf die Leckerlie und eine übertriebene Gabe von Grünfutter. Wünsche viel Freude mit den Wellensittichen ( gerd)
     
  12. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok aber wieso nicht viel grünes ?? Ich Denk bei Diät ist das gut.. Der bekommt oft Obst und Gemüse .. Naja fliegen turner deshalb nicht mehr... Ich hatte ihn mal auf Diät , danach konnte er wieder besser fliegen ;)
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Obst und Gemüse ist für Körnerfresser gar nicht so gesund, da ihr Stoffwechsel absolut nicht darauf eingerichtet ist. In tausenden Jahren hat die Evolution die Tiere an ihren Lebensraum und die dort vorhandene Nahrung angepasst ;).
     
  14. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok also ab und zu kann ich ihnen was geben :) und was geb ich ihm
    Zur diät?? Die knabberstangen wohl eher nicht.. Das
    Normale körnerfutter und Hirse ?? Und am besten rote Hirse ??
     
  15. Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich würde darauf achten, das das Körnerfutter halb Kanariensaat und halb Hirse enthält, weil Hirse ziemlich viele Kohlenhydrate enthält.Zusätzlich kann man das Futter noch mit Grassamen strecken, die man in den meisten Online Shops bestellen kann.Dann würde ich am Tag 2 TL Futter pro Vogel füttern, und zwar auf morgens und abends verteilt.Kolbenhirse würd ich erst mal ganz weg lassen, oder nur selten als kleines Leckerlie anbieten.
     
  16. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok vielen dank da werd ich mich gleich mal in die Zoohandlung machen.. Da
    Die ja den ganzen Tag draußen sind und überall Futter ist, werd ich alles weg tun und ihn halt füttern :)
     
  17. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates . Das übertriebene füttern von Grünzeug aller Art ist für Wellensittiche nicht zuträglich , durch das ausscheiden der Flüssigkeit über den Kot werden dann auch vermehrt sehr wichtige Mineralstoffe mit ausgeschieden und der Kot wird dünn und wässerig. Ich spreche (schreibe ) das nicht nur so aus aus Langweile , dies sind Erfahrungen über viele Jahre Wellensittichzucht und beobachtungen im Australischem outback , with kind regards ( gerd)
    Auf dem gezeigtem Bild sitzt der Hahn vor der Nisthöhle und versucht den Jungvogel aus der Bruthöhle zu locken mit füttern außerhalb der Nisthöhle.
     

    Anhänge:

  18. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja süß:) ja gut dann werd ich nur manchmal was
    Grünes anbieten.. Ich hatte gelesen, dass er jetzt viele Vitamine braucht, da sein Partner gestorben ist :((
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    OMG, wo hast Du das denn gelesen? Am besten, Du liest hier, z.B. was Dustybird schreibt - da weiß man wenigstens, dass es Hand und Fuß hat ;).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 16. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher braucht er keine extra Vitamine, weil sein Partner gestorben ist.
    Was so alles an Schlüssen gezogen wird? Werden auf Beerdigungen auch nur Vitaminsäfte serviert?
    Ivan
     
  22. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja hab ich auch in irgendeinem Forum gelesen .. Kann ich ihm denn sonst iwie helfen wegen des Toten Freunds ?
     
Thema:

Welli mit Lipom