Welli mit Nymphensittich?

Diskutiere Welli mit Nymphensittich? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Vor ein paar Tagen ist mein Wellensittich gestorben. :( Damit der eine verbleibende nicht so alleine ist, möchte ich ihm natürlich gerne...

  1. minia

    minia Guest

    Hallo!
    Vor ein paar Tagen ist mein Wellensittich gestorben. :(
    Damit der eine verbleibende nicht so alleine ist, möchte ich ihm natürlich gerne einen neuen Kameraden besorgen, vor allem, weil dieser nicht besonders zahm ist und ihm nur meine Gesellschaft wahrscheinlich nicht so gut gefallen wird. Abgesehen davon, dass ich ja doch nicht den ganzen Tag zu Hause bin.
    Jedenfalls möchte ich eigentlich viel lieber Nymphensittiche haben. von daher würde sich ja vielleicht anbieten, so einen als neuen Kameraden zu besorgen. Ich weiß jetzt nur nicht, ob das wirklich günstig ist. Meine, mal gehört zu haben, dass das genauso blöd, aber eben weit verbreitet ist, wie Kaninchen mit Meerschweinchen zu halten.
    Aber irgendwie wüsst ich sonst nicht, wann es besser wäre zu wechseln. Möchte den Welli jetzt wirklich nicht alleine lassen und warten bis er dann auch stirbt. Andererseits soll er natürlich auch keinen Partner bekommen, der ihn nur unterdrückt und mit dem er nicht klar kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabenfreund, 4. Juli 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Von deiner Idee Nymphen mit Wellis zusammen zu halten kann ich dir nur abraten, den damit ist keinem von beiden geholfen. Beide brauchen artgleiche Partner obwohl Wellis und Nymphen sich gut verstehen können. Hast du den schonmal überlegt deinen welli in andere Welli Gesellschaft abzugeben und dir dann in Ruhe Nymphen anzuschaffen? das wäre dann besser als 2 zusammen gwürfelte Vögel die ohne artgleichen Partner unglüklich vor sich hin leben.
     
  4. minia

    minia Guest

    das war die erste Idee, die von meiner Mutter kam, allerdings mit dem Hintergedanken, dass die Vögel dann endlich alle weg sind. Die killt mich eh, wenn ich noch nen vogel dazu kaufe. (nur zur Info, ich wohne längst nicht mehr bei meinen Eltern, es ist nur manchmal etwas kompliziert, wenn ich z.B. Weihnachten mal ne Woche nach Hause fahre. Da brauche ich dann immer einen Vogelsitter)
    Ich möchte ihn eigentlich sehr ungern weggeben. Hab ihn selbst ausm Tierheim geholt und halte absolut gar nichts davon, ein Tier wieder wegzugeben. Ich hab nun einmal die Verantwortung und die habe ich lieber selbst, als dass ich sie jemand anders gebe, bei dem ich dann nie genau wissen kann, dass er ihn nicht auch wieder weitergibt. Zumindest nicht, wenn es nicht wirklich ein Notfall ist, was bei einem Wellensittich eigentlcih kaum der Fall sein kann...
     
  5. #4 Zeitungsente, 4. Juli 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hole dir wirklich besser einen Wellensittich dazu.
    Nymphensittiche sind zwar wirklich absolut tolle Tiere, aber glaub mir, wenn du einen einzelnen Nymphensittich halten willst, werden dir und vielleicht deinen Nachbarn zu 90% die Ohren platzen. Wenn Nymphen etwas nicht passt dann schreien sie. Deshalb 2 Wellensittiche oder zu den 2 Wellensittichen 2 Nymphen. Alles andere käme den Vögeln nicht wirklich zu Gute. Ich wollte früher - d.h. vor einem Jahr:D - unbedingt auch Nymphensittiche. Damals waren meine Eltern auch dagegen (hmm warum zur Hölle hab ich eigentlich damals auf die gehört? Bin doch volljährig? :D) Naja dann hab ich so langsam ein bisschen meine Eltern "bearbeitet" und mein Vogelbestand wurde immer grösser. Letzten Monat bekam ich dann meine 2 Nymphen.
    Das mit dem Versorgen wenn man mal nicht da ist kam bei meinen Eltern auch immer als Argument. ABER: ist es ein Unterschied ob man 2, 4 oder gar 6 Vögel versorgt? Nein!
     
  6. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Nymphen sind gewiss tolle tiere, aber um ehrlich zu sein, bin ich froh, dass die beiden die hier waren nur 2 Wochen in Urlaub bei mir waren...
    Ich habe 14 Wellis hier, die bei weitem nicht so laut waren wie die beiden Nymphen...
    Zudem hatte ich das Gefühl, dass die beiden Nymphies (bzw ihr Dreck) arg nach Urin stinkt.

    Ich bin seither davon ab eigene Nymphen zu wollen (auch wenn ich immer wieder gern Lanzi und seine Buffy besuche *g*)
     
  7. #6 Oldman001, 4. Juli 2008
    Oldman001

    Oldman001 Guest

    Das halte ich aber für ein Gerücht,dass man Nymphen nicht mit Wellis vergesellschaften kann!Ich hatte lange Zeit vor acht Jahren,in meinen Anfängen,ein Welli-Pärchen,wobei krankheitsbedingt die Henne einging!Und zu der Zeit bekam ich einen prächtigen Nymphenhahn aus der Verwandtschaft,den ich heute noch habe und der kam so gut mit dem Welli-Hahn damals aus,wo der eine sass,da war auch der andere!Natürlich ist es erstrebenswert,die Tiere artengleich zu halten,aber dass sich Nymphensittiche mit Wellensittiche nicht vertragen,ist schlichtweg ein Märchen!Es ist nun mal nicht wünschenswert,da es manchen nicht in ihr Gesamtbild passt!

    Liebe Grüsse,Ralf
     
  8. #7 DeichShaf, 4. Juli 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist dann die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Nymphensittiche vertragen sich in der Regel prima mit Wellensittichen, aber beide Seiten können miteinander nicht viel anfangen, weil sie sich (und die Gebährdensprache des jeweils anderen) nicht verstehen. Einen einsamen Wellensittich mit einem Nymphensittich zu verpaaren ist eine nicht so gute Idee. Ich würde, wie vorgeschlagen, zwei Nymphensittiche anschaffen und dem Wellensittich eine neue Bleibe in einer kleinen Gruppe verschaffen. Entweder das, oder eben einen zweiten Wellensittich.
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Mann kann Nymphen mit wellis vergesellschaften..doch sollte jeder ne artgerechte Partner haben...sie sprechen verschiedene sprachen.

    @ Katja, das Nymphie dreck nach Urin riecht :?
    Lauter sind sie, aber halt nicht dauerhaft. Wellis sabbeln dafür sogar auch im dunkeln :D
    Der Federstaub von Nymphen ist aber viel stärker als die von den Wellis.
     
  10. #9 Blindfisch, 4. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ich hab das hier auch nur so verstanden, daß sie artgleich Partner haben sollten - Vergesellschaftung pärchenweise Nymphen / pärchenweise Wellensittiche ist doch gar kein riskantes Thema, oder?

    :0-
     
  11. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    ich würd dem Welli erst mal einen Artgenossen dazusetzen. Wenn der Käfig/die Voliere entsprechend groß ist, kannst du ja vlt. 2 Nymphen hinzufügen. Oder die Wellis und Nymphen in getrennten Käfigen halten.
     
  12. minia

    minia Guest

    Du musst Artgenossen nicht riesig groß schreiben, ich verstehe auch so, was du meinst...

    Naja ihr habt wohl recht. Nymphen sind ja doch etwas lauter, knabberfreudiger und allgemein anstrengender als Wellis, und da ich zurzeit ne Menge Stress mit Prüfungen habe, nicht so geeignet. Und ich wollte eigentlich nicht noch zwei Monate warten, bis ich einen neuen hole.
    Für zwei Paare, also zwei Wellis und zwei Nymphensittiche hätte ich allerdings in meiner Einraumwohnung keinen Platz, und ob zwei oder vier ist ja doch noch mal ein Unterschied.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Blindfisch, 5. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Oh ja, das kommt mir bekannt vor! Bleib bloß bei Wellies und zwar bei zweien wie gehabt!

    :0-
     
  15. #13 Liese0905, 5. Juli 2008
    Liese0905

    Liese0905 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Meerschweinchen kann mit Hase/Kanninchen gehalten werden, ABER die haben sich nicht viel zu sagen. Die sind so wie Chinese und Schwede und verstehen sich sprachtechnich nicht. :+schimpf Ja ja die Menschen, die packen alles zusammen was sich nicht beißt. :nene:
     
Thema:

Welli mit Nymphensittich?

Die Seite wird geladen...

Welli mit Nymphensittich? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...