Welli Nachwuchs

Diskutiere Welli Nachwuchs im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ola Liebe Vogelfreunde, Heute melde ich mich auf der Seite für die Wellis! Auf der Insel auf der ich lebe, gibt es keine Vorschrift für die...

  1. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Ola Liebe Vogelfreunde,

    Heute melde ich mich auf der Seite für die Wellis!

    Auf der Insel auf der ich lebe, gibt es keine Vorschrift für die Zucht von Wellis!
    Deshalb habe einem Pärchen Ihren Wunsch nach Nachwuchs erlaubt.
    Die Henne hat schön im abstand von 2 Tagen 5 Eier gelegt!:beifall:
    Nach 13 Tagen ist das erste Küken geschlüpft und jeweils im Abstand von 2 Tagen weitere 2.:bier:
    Bei zwei Eiern ist die zeit schon 2 Tage überschritten!:traurig:
    Nun zur Frage?
    Wie lange soll oder muss man die Eier über die Zeit im Nest lassen?
    Kann es sein das diese Eier nicht befruchtet sind?:~

    Über einen Rat oder eine Antwort würde ich mich freuen!:idee:

    Playa mit seinem Fluggeschwader
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mich@el, 12. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2009
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo,

    nach 13 Tagen kann kein lebensfähiges Wellensittichküken schlüpfen, da es vom Entwicklungsstand noch nicht so weit ist.

    Du solltest die Eier am Legetag mit einem wasserfesten Filzstift beschriften zB mit der Zahl "1" bei dem ersten Ei, dann in einem Kalender an dem Legetag die 1 an dem Tag eintragen, so kann man es besser nachvollziehen wann das Ei gelegt wurde und wann es schlüpfen müsste.
    Im Regelfall geht man von 18 Tagen aus, bis ein Küken schlüpft, es kann selten vorkommen das ein Küken mal nach 17 Tagen schlüpft. Öfter kommt es vor, das Küken nach 19, 20 bis 23 Tage nach Legetag schlüpfen können. Das hängt damit zusammen wie gut die Henne gebrütet hat und ob sie Brutpausen eingelegt hatte.

    Ob Eier befruchtet sind,. kann man am besten mit einer kleinen starken zB LED Lampe nach 6 Tagen feststellen, in dem man das Ei vorsichtig handhabt und mit der Lampe durchleuchtet. Sind kleine rote Äderchen beim durchleuchten zu sehen, ist es befruchtet.

    Da du wahrscheinlich zeitlich einige Unstimmigkeiten mit dem Tag des Eierlegens hast, würde ich die Eier noch drin liegen lassen, falls du unsicher bist ob da nun noch was heraus kommt sprich schlüpft.

    Unbefruchtete oder abgestorbene Eier werden meisten sehr matt und verfärben sich dunkler wie die befruchteten und schlupffähigen Eier.

    Grundsätzlich möchte ich dir noch einiges mit auf dem weg geben für das nächstes mal, verstehe es nicht als Belehrung sondern als gut gemeinte Ratschläge zum Wohle deiner Tiere.

    + Zuchttiere sollten nicht jünger als 12 Monate alt sein und nicht älter als 5 - 6 Jahre

    + Eine ausgewogene Ernährung vor, während und nach der Brut ist sehr wichtig. Keim-, Quell- und Aufzuchtfutter sind u.a. Punkte worüber du dich informieren solltest, wenn du es noch nicht getan hast.

    + Nicht mehrere Bruten im Jahr durchführen mit ein_und_dem selben Paar. Meiner Meinung nach reichen 2 Bruten im Jahr. Die Eltern sowie die Nachzuchten leiden bzw haben sonst sehre viele Defizite wie Lebenserwartung ect

    + Nistkastenhygiene solltest du kennen, ich gehe mal davon aus das du deinen NK regelmäßig säuberst und dir dabei auch die Küken anschaust ob sie verkotete Krallen haben, die schief wachsen können und da die Küken sehr schnell wachsen in sehr kurzer Zeit können Mißbildungen daraus resultieren. Futterreste im Oberschnabel können zum Scherenbiss führen (Oberschnabel wächst falsch so das der Unterschnabel über den Oberschnabel geht)

    + Grundsätzlich setzt man 1 Paar nicht zur Brut an, so hat mein kein Ausweichpaar wo man Eier oder Küken unterschieben könnte bei Komplikationen

    Es gibt noch weitere Faktore und ich möchte nicht alle aufzählen, da ich nicht weis in wie weit du schon informiert bist.

    Solltest du Fragen haben, dann melde dich hier :)
     
  4. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Ola Mich@el,
    Danke für deine schnellen und Lehrreichen Antworten!
    Habe Wahrscheinlich einige Fehler gemacht!
    Noch schnell einen Zusatzfrage.
    Kann man die Brut und die restlichen Eier in einen neuen Brutkasten zur besseren Pflege umsetzen?
    Die hier verkauften Brutkästen haben weder einen Deckel noch eine andere Möglichkeit die Brut zupflegen!
    Ich möchte nicht das Kleinen unter meinen Fehlern leiden müssen!:nene:
    Danke für eine Antwort!

    Playa
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    huhu playa.
    schau hier da hat micha eine menge an erfahrung weiter gegeben :zwinker:
     
  6. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Ola scotty,
    Danke für deinen Hinweis zu Michas Ausführungen und somit auch zu seiner Homepage!:zustimm:
    Ich muss mir nun ernsthaft überlegen wie ich die Küken und die restlichen Eier in einen anderen Brutkasten unterbringe!
    Es ist nur etwas schwierig die Küken und die Eier aus der Ausgehöhlten Nuss heraus zuholen!
    Meine Idee, die Küken und die Eier vorsichtig auf einen gewärmten Kunststoff Löffel
    zu schieben und in den neuen Kasten Umsetzen, dabei kann ich auch gleich die restlichen Eier Durchleuchten und die Küken auf Verschmutzung überprüfen.:idee:
    Würde das die Henne anerkennen, und den neuen Brutkasten annehmen?
    Was ist eure Meinung dazu?
    Muss dann Morgen schnellstens einen Kasten mit Zugang von Außen selbst Basteln.
    Die Küken haben meiner Meinung nach folgendes Alter 8 + 6 + 4 Tage.
    Wenn ich die Küken und die Eier anfasse merkt das die Henne nicht und vernachlässigt dann Ihre Brut?
    Für eine schnelle Antwort bin ich euch Dankbar!:beifall:
    Ich möchte keines der kleinen Verlieren!

    Einen lieben Gruß von der Insel
    Playa:?
    Leider gibt es hier keine Vogelkundigen Tierärzte
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Guten Morgen Playa,

    als erstes würde ich dir empfehlen Nistkästen zu bauen die alle identisch sind von Größe, Aussehen und Nistmuldengröße für kommende Bruten.

    Hier im Handel bekommt man einheitliche Nistkästen, die sich oftmals nur dadurch unterscheiden wo das Einflugloch ist.
    Du kannst natürlich auch selber bauen, nur achte darauf das die Nistmulde nicht zu klein ist so ca. 8 - 10 cm im Durchmesser und mittig 1cm tief wäre super.
    Nistkastenmulden kann man z.B. mit einer Oberfräse sehr gut hin bekommen.

    Ein Umlegen von Küken oder/und Eiern wäre damit unproblematisch. Du kannst den NK vorher vorbereiten in dem du Kleintierstreu in ihn reinlegst (bindet Kot) und nimmst die Eier sowie die Küken vorsichtig in die Hand beim umlegen. Voraussetzung ist eine unproblematische Umsetzung das du 2 identische Nistkästen hast. Jetzt einen anderen NK, mit anderen Maßen und Deckel ect der Henne anbieten kann Probleme geben.
    Daher würde ich dir empfehlen:
    Klopfe an den NK an, so das die Henne Zeit hat aus dem NK heraus zu gehen ohne das sie in Panik die Eier oder Jungvögel im BK weg kicken könnte. Ist die Henne raus, setze die Jungvögel und die Eier in eine kleinere Schüssel was mit einem Papiertuch ausgelegt wurde. Ich decke die Jungvögel immer noch mit einem anderem Zewatuch von oben ab, damit es dunkler in der Schüssel ist und sie etwas mehr Ruhe haben.
    Reinige den NK gründlich danach mit z.B. einem Spachtel der Kot ect besser vom Nistkastenboden runter bekommen würde. Lege den NK mit etwas Kleintierstreu aus und setze die JV und Eier wieder rein. danach hängst du den NK wieder an seine Stelle und beobachtest was die Henne macht.
    Natürlich hast du zwischenzeitlich die Jungvögel kontrolliert. Kotreste an den Krallen und Füssen mit warmen Wasser entfernen.
    Du musst nicht in Zeitdruck verfallen!
    Nehme dir die Zeit, die du brauchst zum reinigen. Lieber etwas sorgfältiger als nur schnell schnell und dabei wird dann viellt etwas übersehen oder beim umsetzen der JV oder Eier wird eines verletzt oder beschädigt.

    Die Henne richt nicht das sie von einem Menschen angefasst wurde und wenn du den NK wieder an seine alte Stelle hängst wird es auch keine Probleme geben.

    Ich glaube das wär's erst einmal.

    Noch einmal deutlich:
    Behalte den NK jetzt so wie er ist. Ein anderer NK könnte Probleme machen und nicht von der Henne angenommen werden.


    Hast du noch Fragen, dann melde dich. Ich habe heute noch einiges am PC zu tun und schaue zwischenzeitlich immer wieder mal hier rein, damit ich deine Fragen auch schnell beantworten könnte, wenn es dann nicht schon jemand anderer getan hat :-)
     
  8. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Hallo Micha,
    danke für den Guten Morgen Gruß.
    Bei Dir ist es schon Mittag, ich stehe gerade auf! (Zeitunterschied).:zwinker:
    Wenn ich dich richtig Verstanden habe soll ich die Cocosnuss weiter verwenden bei der Brut.
    Dabei habe ich aber das Problem die Küken und die Eier aus dieser heraus zubekommen.:traurig:
    Mit der Hand komme ich nicht an die kleinen über das Einflugloch!
    Wie siehst Du die Idee mit dem Löffel?
    Sicher werde ich für die Zukunft andere Nistkästen bauen, wo würdest Du den Deckel anbringen, von oben oder seitlich?
    Im Handel hier bekommst Du nur einen Holzkasten mit einem Einflugloch ohne Mulde im Boden und ohne Deckel zum öffnen!
    Also selber Bauen ist da besser!
    Werde im Forum nachschauen wie so ein Nistkasten aufgebaut ist!
    Aufzuchtfutter bekommt man hier auch nicht.
    Kann ich Sägemehl als einstreu nehmen?
    Die Vogelhändler hier, haben nichts für die Pflege von dein kleinen Flugungeheuern im Angebot.
    Ich gebe aber jede Menge von verschiedenem Obst und Gemüse und so zweimal pro Woche Hartgekochtes Eigelb und Eiweiß. Kalksteine und Vitamine haben sie auch im Käfig.
    Die Käfige halte ich sauber und wechsle auch jeden Tag das Futter und das Wasser, Wasche alle Näpfe jeden Tag mit warmem Wasser aus!
    Nur bei der Pflege des Nachwuchses hapert es bei mir, aus Unwissen!

    Danke das Du dir soviel mühe mit meinem Problem gibst.
    Aber ich möchte dass die kleinen auch Gesund und Groß werden.

    Gruß Playa
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo,

    das es eine Kokusnuss ist, hatte ich so nicht verstanden, aber nutze sie dann weiter.

    Mit einem Löffel bekommst du die Eier sicherlich besser aus der Nuss heraus als mit den Händen. Ein umherkugeln der Eier ist mit Löffel wohl geringer.

    Wenn das Sägemehl sauber ist, kannst du es benutzen, machen auch viele Züchter in D.


    Informiere dich bitte einmal über Keimfutter, das wäre auch noch eine Alternative die du anbieten kannst.
    Kalk (abgekochte Hünereierschale vom Frühstücksei), Grit, Grünzeug wie Löwenzahn (wächst das gerade bei dir) sowie andere Gräser und Kräuter sind ok, wenn sie in maßen angeboten werden.


    Einen abnehmbaren Deckel würde ich immer von oben anbringen. So hat die Henne schnell raus, wo sie den Nk gefahrlos verlassen kann bei NKkontrollen/Säuberungsmaßnahmen ect. Ich habe bisher damit sehr gute Erfahrugen gemacht und eine seitliche Klappe zum reinigen ect, habe ich nur bei 3 meiner NK die ich für meine damaligen Katharina- und Ziegensittiche nutzte.
     
  10. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Danke Micha!:zustimm:
    Werde deine Ratschläge befolgen und versuchen alles richtig zumachen!
    Halte dich über den erfolg auf dem Laufenden.
    Danke
    Playa
     
  11. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Playa,
    was sind eigentlich bei Dir so für Temperaturen; sind die Vögel drinnen oder draussen in einer Voliere?

    Natürlich wäre eine Reinigung und Kontrolle ab und an gut, aber wenn Du da ein warmes und trockenes Klima hast (ich habe zugegeben keine Ahnung, wo Deine Insel liegt...) und Du die Kleinen auch mit Löffel nur schwer aus der Nuss bekommst - könntest Du m.E. evtl. darauf verzichten.

    In der Natur macht ja auch niemand sauber; und das Hauptargument, warum es bei uns gemacht wird ist: in Australien ist es wärmer und trockener, da trocknet der Kot ganz schnell und hat somit auch keine grosse "Zeit", sich an Füssen und Schnabel zu verklumpen.

    Das mal so als Hinweis am Rande, als eventuelle Option für diese Brut. Grundsätzlich wäre wie gesagt eine Reinigung und Kontrolle aber schon besser!! Du musst es halt abwägen, je nachdem, wie schwierig es sich mit der Nuss nun schliesslich gestaltet.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  12. #11 playa, 13. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2009
    playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Hallo micha,
    Die Vogelmutter sitz schon wieder auf Ihrem Nachwuchs!:beifall:
    Nochmals ein Herzliches Dankeschön für deine Hilfe!:zustimm:
    Ist alles mit sehr viel schweiß gut abgelaufen.
    War etwas Schwierig die Nuss aus dem Käfig zu Hohlen, aber die jungen mit einem Löffel aus dem Nest zunehmen hat bestens geklappt!:idee:
    War schon sehr viel Kot im Nest, aber keines der Küken hatte was am Körper oder an den Krallen!
    Auch die Schnäbel waren alle sauber.
    Nun sind es vier von der Sorte und ich hoffe dass das letzte auch noch schlüpft.
    Bei den ersten 3 kommen schon die ersten Gefiederhülsen die Sehen wie kleine Igel aus.
    Das vierte ist erst ca. 1,5 cm groß und ist eine nackte maus.
    War alles etwas aufregend aus Angst etwas falsch zumachen.
    Nach allem musste ich mir erst einen Kaffee genehmigen aber nun ist ja alles erledigt!
    Bis alles vorüber ist, werde ich diesen Prozess noch einige Mal wiederholen.
    Sollte ich nochmals eine Brut zulassen werde ich erst vorher neue Nistkästen in gleicher Größe und Ausführung mit Deckel anfertigen!
    Die Vogelmutter hat etwas Gezetert aber dann in der Zeit in der ich alles erledigt habe gefressen!
    Nach erneuten aufhängen der Nuss im Käfig, ein kurzes Beäugen und zögern, ist Sie aber schnell wieder in Ihr Nest Geschlüpft.
    Also nochmals Danke für deine Hilfe!
    Die Insel liegt in der Karibik und wir haben im algemeinem immer eine gleich bleibende Temperatur! Schön Warm um die 28-35 °C.
    Der Kot war sehr trocken!
    Aber nun ist alles wieder sauber!
    Ich Danke euch allen für eure Hilfe und Ratschläge zu meinem Problem!
    Ich werde euch über den Nachwuchs auf dem Laufendem halten!
    Nochmals liebe Grüße von der Insel.

    Playa mit seinem Fluggeschwader,
    Nino dem Halsbandsittich,Hansi und Mausi das Nyphenpärchen
    sowie bis jetzt noch mit 6 Wellis aber wenn alles gut geht
    Sind es dann 11 Wellis.:beifall:
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    huhu playa,
    schön das alles gut gelaufen ist :zustimm:

    Hier auf Lemons HP kannst du lesen wie Quell/Keimfutter zubereitet wird.

    Alles Gute weiterhin ;)

    das wäre schön :zwinker:
     
  14. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Hallo Sandraxx,
    Wie Du schon gelesen hast, würde bei den Temperaturen die auf der Insel gegeben sind deine Anregung zutreffen!
    Aber mit 5 Jungvögel und ein Haufen Kot ist es sehr eng in der Nuss war sch besser das ich alles gereinigt habe!
    Bis jetzt leben alle Vögel noch in Ihren eigenen Käfigen. Bis auf Nino der Halsbandsittich der sich frei bewegen kann da er nicht Fliegen kann wegen seinem Abgeschnittenen Flügel.
    Nicht von mir sondern vom Händler!
    Freiflug kann ich meinem Geschwader nicht geben, da ich noch 3 Hunde in meiner Mitwohnung habe und so einen kleinen Leckerbissen würden sie nicht verachten.
    Aber mein Plan geht dahin auf einer kleinen Terrasse die ich habe eine Voliere zubauen! l 180 cm b 180 cm h 220 cm.
    Nyphis und die wellis in den Größeren Teil und für den Halsi der ja auch einen Partner oder Partnerin (ist noch zu jung für die Geschlechtsbestimmung)bekommen soll in den anderen Teil.
    Bei der Größe sollte für alle Platz genug sein?

    Dankeschön an dich scotty wieder ein guter Hinweis!

    Micha,
    Du hattest recht mit deiner Zeitrechnung, ich hoffe nun auch das fünfte Schlüpft in den nächsten Tagen!

    Nochmals einen Lieben Gruß von der Insel
    Playa mit Fluggeschwader
     

    Anhänge:

  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ne das ist nicht meine Zeitrechnung, das regelt die Natur ;)

    Drücke die Daumen für das 5te Küken
     
  16. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Hallo Michael
    Hier die vier die es geschafft haben!:beifall:
    Das 5 ist nun 5tage über dem letzten Ei und ziemlich Dunkel geworden.
    Ich glaube das es dieses nicht geschafft hatte ein Küken zu werden!:nene:
    Soll ich es raus nehmen?:(:?
    Zwei sind wie die Henne Gelb-grün eins ist wie der Hahn Gelb-Blau und das vierte ist noch eine nackte Maus.
    Das Bild ist nicht so gut geworden die wollten sich alle verstecken, das nächste werde ich besser machen!;)
    Grüße von dem Fluggeschwader mit vier neuen mini Hubschraubern die noch in der Werkstatt sind
    und Playa :k
     

    Anhänge:

  17. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo,

    also dunkle Eier sind nichts. Es kann mehrere Gründe haben warum es nichts wurde, aber lass es ruhig noch ein paar Tage drin, damit du auch Sicherheit hast.

    Schönes Foto :)

    Würde mich freuen wenn du zwischenzeitlich mal ein paar Fotos einstellen könntest. Dafür kannst du bei den Wellensittichfotos einen eigenen thread auf machen.
     
  18. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Ola Michael,
    und natürlich auch ein herzliches Ola an alle anderen Vogelfreunde.

    Hier ist wieder Playa mit seinem Fluggeschwader.
    Den neuen Minihubschraubern geht es gut.

    3 von Ihnen Starten schon die ersten Flugversuche!
    Nur der Vierte macht mir etwas Sorgen!8)
    Michael kann es sein das der kleine vernachlässigt wird, ich habe das Gefühl das er zuwenig Sprit bekommt von der Werkstatt!:?
    Was kann ich in diesem Fall unternehmen?
    Ich möchte nicht dass der Kleinste auf dem Schrott landet!
    Vielleicht hast Du mir einen Rat!:idee:

    Der Mahler hat beim anstreichen wahrscheinlich zuviel Rum geschluckt den es auf meiner Insel reichlich gibt.
    Die Vorbilder sind Hahn blau und Henne grün
    Gestrichen hat der Mahler aber
    einen weis
    einen Gelb
    einen Schwarz-grau
    und einen Schwarz-gelb
    Oder sind das nur der Grundanstrich und die werden bei der Jungmauser noch um gestrichen?
    Habe zurzeit leider keine Cam.

    Ich bin immer noch am neuen Flughafen zu basteln, leider gibt es auf meiner Insel nicht das Material
    um einen Vernünftigen Vogelrechten Käfig zu bauen.
    Aber es wird langsam zu eng für alle.
    Lieben gruß von der Insel
    Playa
     
  19. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Liebe Vogelfreunde

    Besonders die erfahrenen Züchter, nochmals die Bitte um Hilfe!
    Was kann ich machen wen ein Kücken zuwenig Futter bekommt?
    Wenn die Henne oder der Hahn es füttern kommt schnell eines der der anderen Küken und es geht wieder leer aus!:~
    Für eine baldige Hilfe wehre ich euch Dankbar!
    Playa mit seinem Fluggeschwader
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,

    zufüttern mit der Hand.

    Eine saubere Spritze oder Löffel mit Eifuchter aufziehen/auffüllen und dem Vogel geben. Die meisten Jungvögel fressen das was aus der Spritze/dem Löffel kommt selbstständig.

    Zusätzlich noch Kolbenhirse in den Nistkasten legen, damit sie die weicheren KoHi, um so schneller das Fressen erlernen.

    Wie alt ist das Kleinste jetzt?
     
  22. playa

    playa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Playa Palenque
    Danke Michael,
    Soweit zur Vorgehen weise, habe ich verstanden.
    Aber was für ein Futter oder besser gesagt wie und mit was bereite ich ein Futter für den dehn kleinen vor.
    Leider gibt hier auf der Insel keinerlei Unterstützungen (Aufzuchtsfutter, Eifutter und so weiter) im Handel.
    Michael wie bereite ich einen Genierbaren Brei für den Kleinen?
    Kolben Hirse ist auch nicht erhältlich.

    Ist jetzt ca eine Woche aus dem Nest.
    Die anderen drei Fressen auch schon selbst und fliegen von einer Stange zur anderen.
    Der sitzt traurig am Boden und Pips nach Futter!!!!!!!!!
    Play
     
Thema: Welli Nachwuchs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wenn nix schlupft bei wellis wielang eier drin lassen

    ,
  2. wellensittich ei schlüpft nicht

    ,
  3. wie sollte der kot von welli küken aussehen

    ,
  4. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein183728-welli-nachwuchs.html,
  5. vier Wellensittiche sind geschlüpft und die restlichen Eier schlüpfen nicht. was tun ,
  6. wellensittich schlüpft nicht,
  7. zählt legetag bei 18 tagen beim welli mit