Welli Neuling - und viele Fragen :o)

Diskutiere Welli Neuling - und viele Fragen :o) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben! Ich interessiere mich schon länger für Wellis und hatte auch vor, mir 2 zu kaufen. Aber wie das nunmal so gehen kann:...

  1. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Hallo ihr Lieben!

    Ich interessiere mich schon länger für Wellis und hatte auch vor, mir 2 zu kaufen.

    Aber wie das nunmal so gehen kann: Innerhalb 1 Tages habe ich 2 Wellis aus schlechter Haltung bekommen. Die beiden sind etwa 3 Monate alt. Total scheu...

    Sie saßen bei einem alten Mann mit etwa 20 anderen Wellis in einem viel zu kleinen Käfig 8(

    Jedenfalls habe ich die beiden seit gestern Abend bei mir.
    Was mich sehr stutzig macht, dass sie keinen Ton von sich geben! Auf der Fahrt haben sie geschimpft wie die Rohrspatzen und jetzt keinen Mucks. Bewegen sich kaum und Essen/Trinken habe ich sie auch nicht gesehen! :?

    Ist das normal? Brauchen sie erstmal Zeit um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen?

    Würde mich über Antworten und Tipps sehr freuen!

    VG Janna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Janna!

    Ja, die kleinen brauchen etwas Zeit, um sich an ihr neues Heim zu gewöhnen. Neues Zimmer, neue Ferderlose ;) und überhaupt überall unbekannte Sachen, das müssen sie erstmal verdauen.
    Das sie wenig fressen und trinken ist auch normal. Meistens fressen Wellis in einer neuern Umgebung nur, wenn sie unbeobachtet sind. Noch bist du (und alles was sich sonst in ihrer Nähe bewegt) ein potentieller Fressfeind. Aber das gibt sich mit der Zeit.
    Wegen der Wasseraufnahme brauchst du dir auch keine Sorgen machen. Wellis trinken ohnehin nicht viel.
     
  4. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Erstmal super das du sie gerettet hast :zustimm:

    Wahrscheinlich müssen sie sich erst noch eingewöhnen und sind deshalb sehr ruhig. Wenn du willst, kannst du ihnen eine Hirse reinhängen, vielleicht fressen sie diese eher. Und ansonsten musst du einfach ein wenig warten bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnt haben.
     
  5. #4 purzelflatterer, 31. Oktober 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    hallo Janna,

    ja das ist normal. Die beiden sind verunsichert und verängstigt, sie kennen die Umgebung nicht, ihre Freunde fehlen ihnen und sie haben wahrscheinlich einfach Angst.

    Dieses "steiff-tier" Verhalten kann 1-3 Tage dauern. Wahrscheinlich trauen sie sich auch nur ans futter und wasser, wenn du nicht in der Nähe bist. Das Vertrauen wird sich mit der Zeit und viel Geduld einstellen.

    Und auch von mir ein herzlich willkommen hier!

    Nicole


    Edit: ich war die langsamste... ;-)
     
  6. geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Hallo Iman,
    herzlich willkommen bei den Welli-Verrückten ;-)

    Für die Geier ist es schon eine Umstellung nur noch zu zweit zu sein. Umgebung ist fremd, Futter ist fremd.

    Mit dem Futter ist das so eine Sache. Sie sind halt was ganz anderes gewohnt, als Du ihnen vielleicht vorsetzt. Kannst Du in Erfahrung bringen, was an Futter bekommen haben? Dann würde den Beiden die Umstellung auch leichter fallen. Pack auch Hirsekolben rein. Machen zwar fett, aber wenn normales Körnerfutter nicht anpacken, kann man sie mit diesem Leckerchen wenigstens dazu bringen etwas zu essen.

    Ich würde als erstes raten, gehe mit den Beiden zu einem vk TA. Wenn 20 Geier in einer Voli "hausen" kann das eine oder andere schon mal übersehen werden (Milben etc.). Kropfabstrich, Kot usw.

    Ich drück die Daumen für die Beiden.
    LG
    Birgit
     
  7. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Erstmal danke an alle für die Tipps!
    Dann bin ich ja beruhigt :prima:
    Hirsekolben haben sie schon einen drin... Godo habe ich eben auch knabbern gesehen :freude:

    Wie soll ich mich ihnen gegenüber verhalten? Viel mit ihnen reden oder doch besser in Ruhe lassen?

    Den ersten Freiflug dachte ich so nach 7 - 10 Tagen. Oder besser früher?

    Ich versuche mal Fotos zu machen :trost:
     
  8. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo und willkommen im forum.
    rede ruhig mit ihnen - sie sollen dich und deine stimme kennen lernen.
    ich quatsche meine vögel immer zu :D und sie erkennen meine stimme genau.
    ich denke, nach 7 tagen kannst du schon mal freiflug anbieten. :zustimm:
     
  9. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen

    JA dann quatsche ich sie einfach mal zu *gg*

    So, habe mal Fotos gemacht. Versuche sie, hier anzuhängen...:

    Das ist Godo:
     

    Anhänge:

  10. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    So und das ist die kleine Piper!

    :zustimm:
     

    Anhänge:

    • Piper.jpg
      Piper.jpg
      Dateigröße:
      29,2 KB
      Aufrufe:
      44
  11. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo janna,
    süß deine beiden! die werden sich sicher schnell einleben.
     
  12. #11 purzelflatterer, 31. Oktober 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Och sind die knuffig...pass auf dass ich die nicht klauen komm *gg*
     
  13. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Die sind ja niedlich, noch richtige Babies :)

    Ich habe Ernesta ganz viel vorgelesen, um sie mit mir vertraut zu machen. Hat super geklappt.

    Und ansonsten - viel Geduld und Hirse :zwinker:
     
  14. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Gestern nachmittag waren sie schon viel agiler! Sie fressen, spielen ein wenig und ich konnte sie streicheln *freu*


    Habe mal ne Frage wegen dem Futter etc.
    Den Käfig habe ich von einer Freundin. Da habe ich echte Äste als Stangen reingetan.
    Der Futter und Wassernapf ist so...Hm. Aus Platik, wie ein Spender. Ich wollte gerne neue Näpfe aus Edelstahl kaufen!

    Brauche ich für jeden ein Futter- und Wassernapf? Oder können sich die beiden einen teilen?


    LG Janna
     

    Anhänge:

  15. Yunaleska

    Yunaleska Guest

    Hallo, das kommt auf die beiden an ;)
    Wenn sie gut harmonieren dann reicht meist ein Futter und Wassernapf. Wenn nicht, dann lieber noch einen zweiten futternapf reinhängen, damit nicht einer verhungern muss. Hab von vielen gehört, dass besonders die weibchen ja mit der Geschlechtsreife dominant werden können und dann den Kerlen das Futter wohl nicht gönnen - geizig eben *gg*

    also besser ist wohl auf jeden Fall zwei Futternäpfe reinhängen, falls doch mal Streit aufkommen sollte, kann ja alles passieren ;)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Normalerweise reicht da jeweils ein Futter- und Wassernapf. Ich würde die Kleinen aber von Anfang an an eine Nagertränge gewöhnen, da bleit das Wasser sauber. Wenn du genug Platz hast, empfehle ich dir Bodenfütterung aus glasierten Tonnäpfen. Da ist die Gefahr nicht so groß, dass die Futterspelzen das übrige Futter verdecken! :)
     
  18. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Guten Morgääähn :zwinker:

    Gestern waren Godo und Piper wieder ruhiger. Haben gar nicht gesungen. Nur mal kurz... Hmmm...
    Außerdem waren sie vom nachmittag an beide Aufgeplustert. Fühlen die sich dann wohl? Oder ist ihnen kalt...? Sie stehen im Wohnzimmer und dort ist die Heizung an!

    Ist das normal, dass Wellis relativ schnell atmen?

    Aber zwischendurch standen beide mit einem Fuß auf der Stange. Das ist doch eigentlich ein Zeichen, dass sie sich wohl fühlen, oder?



    VG Janna
     
Thema:

Welli Neuling - und viele Fragen :o)

Die Seite wird geladen...

Welli Neuling - und viele Fragen :o) - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...