Welli nun mit Fettleber -.-

Diskutiere Welli nun mit Fettleber -.- im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; IN gut sortierten größeren Zooläden kann es sein, dass du da sowas findest. Genau wie eine gescheite Futtermischung. Das ist aber leider die...

  1. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    IN gut sortierten größeren Zooläden kann es sein, dass du da sowas findest. Genau wie eine gescheite Futtermischung. Das ist aber leider die Ausnahme.
    Ich würde generell nochmal beim TA nachfragen, denn Wellis Medikamente über das Trinkwasser zu verabreichen, ist meistens nicht von Erfolg gekrönt. Direkt in den Schnabel wäre deutlich besser.
    Die höhere Dosierung gegenüber dem, was du gelesen hast, wird wohl genau damit zusammenhängen. Im Wasser wird es ja entsprechend verdünnt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich will ja am Montag anrufen nur heute ist ja niemand dort.. Es ist ein echt guter vogelkundiger Arzt und er hat nur das fürs Wasser empfohlen nur bei der Dosierung bin ich mit nicht sicher .. Und mit Diät müsst ich Ja auch einiges erreichen ;) auf vielen Seiten habe ich gelesen, dass das
    Medikament sehr gut ist und bei manchen eben nicht aber im Inet steht immer sehr viel.. Meint ihr nicht, der Tierarzt wird das schon wissen ?? Oder soll ich das mit dem salat und dem Tropfen drauf nochmal lieber machen ??
     
  4. #23 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn es sich nur um eine Vergrößerung der Leber handelt, die nicht durch Viren oder Kokzidien verursacht wurde, so reiicht wie schon beschrieben Vit-B- Komplex oder Anymin und auch Volamin über das Trinkwasser aus und Hephar SL ist auch kein Medikament in eigentlichen Sinne.
    Also ist hier eine Dosierung über das Trinkwasser angebracht.
    So etwas muß nicht über Kropfkanüle verabreicht werden!!!!!!!
    Die oben beschriebenen Mittel haben eine Langzeitwirkung und können monatelang verabreicht werden...auch an gesunden Vögeln.
    Allerdings eher unter-als überdosiert!!!!
    Einen Leberschaden habe ich ja auch über Monate/Jahre verursacht und es dauert eine entsprechende Zeit, um die Leber zu regenerieren.
    Sie hat aber auch eine hohe Regenerationskraft und kann vollständig wieder hergestellt werden!!!
    Also keine Panik in der Botanik ....und nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen....
    Oder auch.."Viel, hilft nicht viel". "Weniger kann mehr sein"!
    Ivan
     
  5. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich will einfach, dass es was bringt... Meinst du das hepar Zeug reicht und die Diät?? Oder soll ich ihm noch was anderen geben ?? Ich geben ihm momentan noch alanin und Korvimin
     
  6. #25 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Man muß doch nicht 3 oder 4 leberunterstützende Mittel geben. Eins reicht vollkommen.
    Ich schrieb doch..."Viel hilft nicht viel!"! Korvimin braucht es auch nicht, denn in den anderen Mitteln sind ja auch Vitamine enthalten.

    Was soll ich von den Angaben zum Diätfutter halten? Man orientiert sich nach Kohlenhydraten, Fett und Proteinen und nichts anderes.

    Hafer sollte zunächst in jeder Mischung von leberkranken Vögel fehlen!!!
    Fett: 8%, Kohlenhydrate 65% und Protein 14%

    Wenn ich immer lese Kolbenhirse.....ist doch nichts anderes als Senegalhirse, nur gedroschen.
    Und Rote ist Mannahirse.
    Kolbenhirse/Senegalhirse: Kohlenhydrate etwa 60%, Fett etwa 3,7%, Protein etwa 11%, rote KH ebenso!
    Japanhirse: Kohlenhydrate etwa 60%, Fett etwa 3,7%, Protein etwa 11%
    Auch andere Hirsesorten liegen im Fettgehalt gleich, in den Proteinen auch, nur der Kohlenhydratengehalt ist geringfügig niedriger.
    Wo also ist hier Kolbenhirse ein Fettmacher?
    Die Fakten sprechen doch eine andere Sprache!
    Also stelle ich mein Futter nur nach diesen Kriterien zusammen.
    Und wer die paar Hirsesorten nicht kennt, sollte sich mal schnell damit beschäftigen, dauert höchstens 10 Minuten.
    Ivan
     
  7. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann werde ich darauf vertrauen und auch dem
    Tierarzt und werde das mittel weiter geben und auffiel laborergebnisse warten und eben die Ernährung beachten.. Mehr kann ich ja für ihn jetzt wohl nicht mehr tun ;)
     
  8. #27 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja und kümmere dich darum, was in dem Saatengemisch enthalten ist, nur das ist letztendlich entscheidend. Ob es wirklich im Gehalt magerer ist und nicht die Angaben die du zuvor gemacht hast, denn die sagen nur etwas über den Fettgehalt der Zusatzstoffe aus und nichts darüber wieviel tatsächlich in den Saaten enthalten ist. Es gibt nämlich keine Saat mit nur 0,5%Fettgehalt. Und sicher liegt der Fettgehalt bei dieser Mischung über 5%, was man bei eigenen Kenntnissen sicher noch um 1 Prozent drücken kann.
    Aber man muß sie eben haben, dabei ist es spielend einfach.
    Ivan
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Kolbenhirse per se ist kein Fettmacher, das habe ich auch nicht geschrieben.
    Kolbenhirse wird aber besonders gern gefressen. Gibt man ein Stück in die Voliere, obwohl die Vögel eigentlich noch gar nicht hungrig sind, stürzen sie sich trotzdem drauf. Heißt, sie fressen mehr als nötig, darum werden sie von Kolbenhirse fett.
     
  10. #29 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun kann ich sie auch nur mit Senegalhirse füttern und sie werden nicht fett.
    Sie fressen im Gegensatz zu Menschen auch nicht mehr, wenn sie satt sind.
    Das sie bevorzugt das fressen, was ihnen von ihrem natürlichen Verhalten entgegen kommt und zudem auch selten gegeben wird, ist einfach nur natürlich.
    Kommt bei mir schon mal vor, das ich soviel Kolbenhirse gebe, so das sie eine Woche damit auskommen und fast nichts anderes fressen.
    Bei genügend Bewegung gibt es keine fetten Vögel, was ja auch ein Hauptgrund ist.
    Kann ja auch nicht, denn die Werte der Inhaltsstoffe stehen dem entgegen. Ich halte geschälten Hafer da für viel gefährlicher und der wird auch bevorzugt gefressen.
    Ivan
     
  11. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    ok dann werde ich das so machen ... Ich hoffe echt, dass es hilft.. momentan ist er halt sehr schläfrig und hat drünen Druchfall aber fressen tut er noch.. kann ich nur abwarten und hoffen .. Wenns ein Tumor sein sollte, werde ich ihm wohl nicht mehr helfen können, was das schlimmste für mich wär, da ich schon meinen anderen Kleinen verloren hab und das extrem schlimm für mich war..
    Der Tierarzt meint aber, dass die Wahrscheinlichkeit einer Fettleber größer ist, da er ja aben auch das Lipom hat und somit sein Fettstoffwechsel nicht so gut ist bzw. er zu fett ist -.-
     
  12. #31 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Dafür bekommt er ja leberunterstützende Mittel, damit der Stoffwechsel wieder funktiniert.
    Aber wie ich schrieb schon...das er so weit gekommen ist, hat auch eine lange Zeit falscher Fütterung und Bewegungsmangel bewirkt...und deshalb dauert es auch Monate bis wieder alles in Lot ist. Da hilft kein Jammern, sondern das nun alles abzustellen und zu behandeln.
    Wie war das noch gleich mit der Lebensdurchschnittserwartung.....
    Ivan
     
  13. #32 Le Perruche, 26. August 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Meine Beobachtungen gehen da auch eher in die Richtung von Raven. Sie fressen mehr Kolbenhirse. Und auch sonst ist es leider nicht so, dass Wellensittiche nur soviel fressen, bis sie satt sind. So werden dann überschüssige Kohlenhydrate nicht in Zucker sondern in Fett umgewandelt. Auch wenn bei wilden Wellensittichen nicht bekannt ist, dass sie Fettreserven speichern, scheint das bei unseren domestizierten Vögeln, wie die vielen adipositas Beispiele zeigen anders zu sein. Für mich ist eher fraglich, ob hier der i.d.R. doch geringe Antreil an Ölsaaten im WS Futter allein schuld ist. Was natürlich nicht heißt, dass diese nicht vermieden werden sollten. Aber die Formel keine Ölsaaten = keine dicken Wellensittiche greift nach meiner Ansicht zu kurz.
     
  14. #33 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sie werden von Ölsaaten nicht dick, das ist falsch. Sie bekommen einen Leberschaden und das ist viel gefährlicher.
    Von mir gibt es keine Einlassung, das sie davon fett werden!
    Ivan
     
  15. #34 Le Perruche, 26. August 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist nicht zu widersprechen.

    Aber der Vogel um den es hier geht, wiegt auch 51gr. Sollte es ein Hansi-Bubi sein, somit zu viel.
    Es genügt deshalb auch nicht allein auf magere Saaten umzustellen. Der Vogel muß sich mehr bewegen, darf aber dabei auch nicht überfordert werden. Und die Futterration muß eingehalten werden, weil Wellensittiche leider doch mehr fressen können, als gut für sie ist.
     
  16. #35 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sieht fast nach einem Halbstandard aus, aber das er zu fett ist, dafür braucht man keinen TA analog zu den Fotos.
    Ob nun die vielen kleinen Knabberstangen und Honigperlen dazu geführt haben, oder aber Bewegungsmangel bei übermäßiger Fütterung bleibt nun der Spekulation überlassen. Allerdings gehen die Fettgeschwulste fast immer einher mit Übergewicht.
    Ivan
     
  17. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also an mangelnder Bewegung kann es doch nicht liegen, weil sie immer draußen sind den ganzen Tag.. Sollte ich mit wegen dem Durchfall sorgen machen??
     
  18. #37 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hat er denn den Durchfall seit der Behandlung? Ich habe nicht alles im Detail verfolgt!
    Ivan
     
  19. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ne er hat immer mal Durchfall ich dachte das hängt mit der Leber zusammen..aber nicht jeder Haufen ist flüssig
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 IvanTheTerrible, 26. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn der Stoffwechsel der Leber nachhaltig geschädigt ist, sind auch Verdauungsschwierigkeiten möglich.
    Mit der Regeneration der Leber sollte das auch nachlassen.
    Wenn jetzt noch zusätzliche Medikamente eingesetzt werden, muß auch hier wieder die Leber arbeiten, um die zu filtern und abzubauen.
    Wäre vielleicht etwas zuviel...
    Ich gehe immer von einer richtigen Diagnose des TA aus!!
    Ivan
     
  22. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich Verlass mich da auf den Arzt.. Und dass er viel schläft ist auch normal ?? Dann hoff ich mal , dass Dublin Labor keine Bakterien oder so finden, dass er nicht noch Antibiotika bekommen muss
     
Thema: Welli nun mit Fettleber -.-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich fettleber

    ,
  2. an welchen sMpthonen verstirbt der welli bei einer leberverfettung

    ,
  3. wie lange kan ein welli mit einer fettleber überleben

    ,
  4. medikament vogel fettleber,
  5. vergrösserte leber welli medikamente
Die Seite wird geladen...

Welli nun mit Fettleber -.- - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...