Welli nun mit Fettleber -.-

Diskutiere Welli nun mit Fettleber -.- im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wir hatten ein (Bürzel-)-Lipom und vermutlich eine Fettleber, undiagnostisiert, da nur Feld-Wald-und-Wiesen-Tierarzt ... das ganze ging dann in...

  1. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Wir hatten ein (Bürzel-)-Lipom und vermutlich eine Fettleber, undiagnostisiert, da nur Feld-Wald-und-Wiesen-Tierarzt ... das ganze ging dann in Leberkrebs über, verbunden mit Abmagerung ... Insofern kann man das leider nicht vergleichen, da wir zu spät geeignete Maßnahmen ergreifen konnten.
    Sie hat mit dem Lipom und der Lebergeschichte 5 Jahre unentdeckt gelebt und mit dem diagnostisierten Leberkrebs noch 3 Jahre. Deshalb sei froh, dass du nun rechtzeitig weißt, was Sache ist.



    Zu Fettleber-Patienten können dir sicher noch andere Auskunft geben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 IvanTheTerrible, 30. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 60
    Alle deine Fragen zur Lebervergrößerung sind eigentlich ausführlich beantwortet worden.
    Was man zur Regenerierung nehmen kann, woher es zur Vergrößerung kommt, wie lange es möglicherweise dauert, bis die Leber wieder hergestellt ist, vorausgesetzt, die Diagnose ist korrekt.
    Nun wiederholen sich deine Fragen!
    Hast du schon mal was von Geduld gehört?
    Auch das man einen Leberschaden, den man möglicherwiese in Jahren angefüttert hat, nicht von heute auf morgen zum Verschwinden bringt!!
    Ivan
     
  4. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir leid um die kleine :( ..ja ich bin ja bei einem vogelkundigen und der
    Wird ja wissen, was er macht .. Ich hoffe, dass es kein Tumor ist, da er im Röntgenbild auch nur eine Vergrößerung erkannte.. Aber er meinte wegen des lipoms ist die Wahrscheinlichkeit zur fettleber halt größer wobei man einen Tumor nicht ausschließen sollte.. Jetzt warten wir die laborergebnisse ab ob nicht Bakterien oder ähnliches noch vorliegen und dann werde ich mit ihm nochmal reden.. Hat man denn bei deiner die 3 Jahre bzw. 5 schon irgendwelche sYmptome gesehen ?? Hast du ihr überhaupt irgendwas gegeben gehabt ??
     
  5. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Tja ... im Nachhinein hat man die Symptome gesehen wie Gefiederumfärbung, großes Ruhebedürfnis (wobei sie das hatte, seit ich sie hatte, evtl. lag die ganze Zeit schon ein leichter Leberschaden vor; keine Ahnung) - aber das ganze kam so schleichend und die Aussage vom Feld-Wald-Wiesen-Tierarzt war, da kann man nix machen. Wir hatten Bene bac um die Verdauung zu unterstützen und gegen Ende dann diese ominösen "Aufbauspritzen". Mit "gegen Ende" meine ich, als wir mitgekriegt hatten, dass es tatsächlich vogelkundige Tierärzte gibt und wir dann schnurstracks einen aufgesucht haben.
    Da war die Krankheit aber zu weit fortgeschritten, als das man noch an der Krankheit an sich etwas hätte tun können. Der vogelkundige TA hat sie gut behandelt mit versch. Sachen, jeweils angepaßt, zur Leberunterstützung.
    Mariendistelsamen sind uns noch empfohlen worden.

    Deiner Kleinen wünsche ich auf jeden Fall alles Gute und dir Geduld ;) und Zuversicht. Das braucht er, weißt du!
     
  6. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar, aber man macht sich halt gedanken und will alles tun, was man kann.. Dann kommt hinzu, dass
    Man immer was neues liest z.b. Mit dem zittern, dass dies
    Vergiftungserscheinung sind .. Ich hab doch einfach nur Angst, dass er mir auch noch stirbt :(
     
  7. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also er ist wieder etwas munterer , fliegt besser, da er nicht mehr so dick ist.. Frisst und trinkt auch und zittert leider noch etwas..ich danke euch für eure Antworten..

    Das einzige, was mir jetzt noch Sorge macht, ist der Durchfall .. Manchmal liegen im Käfig riesenhaufen und manchmal ist es eben richtig Wasser obwohl ich bene bac gebe .. Was
    Meint ihr dazu ??
     
  8. #67 IvanTheTerrible, 31. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bene bac hilft beim Aufbau der Darmflora nach Medikamentenbehandlungen bei Erkrankungen.
    Es hilft nicht gegen Erkrankungen oder Symptome von Erkrankungen die keine Ursache in der Darmflora haben.
    Ich nehme das sowieso nicht, das es Mittel gibt, die leichter und effektiver anzuwenden sind.
    Also wesentlich ergiebiger und einfacher in der Anwendung.
    Ivan
     
  9. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also hab vorhin telefoniert und die laborergebnisse sind da.. Es wurden 2 keime entdeckt, genaueres erfahr ich morgen und Antibiotika sollen gegeben werden, sicherlich baytril .. Ist das denn sehr gefährlich für die Leber ?? Weil laut Röntgen war sie sehr groß und oft ist es ja so, dass der Durchfall auch von der Leber kommt und er hat schon richtig Wasser :(
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo,

    was letztendlich verschrieben wird, in welcher Dosierung, ob es in "deinem" Fall schädlich ist für den Vogel sowie eine Vielzahl anderer deiner Fragen solltest du dem vk Ta deines Vertrauens fragen und nicht in einem Forum, wo eine Vielzahl von Informationen den anderen Usern evtl. (unbeabsichtigt) vorenthalten werden.
    Keiner hier, wenn ich es richtig verstanden habe, hat deinen Vogel in der Hand gehabt und konnte sich selbst ein Bild machen, aber selbst dann bin ich mir nicht sicher ob das etwas bringen könnte, denn ich vermute einmal die Anzahl der beteiligten User die Veterinär sind und sich da auf dem Zweig Vögel spezialisiert haben, ist verschwindend gering.

    Selbstverständlich bist du aufgeregt und hast große Sorge. Das können die meisten zu 100% nachvollziehen, aber so langsam geht die Fragestellung mehr in Richtung einer Glaskugel, die User dann befragen müssten.
    Zu viele Möglichkeiten, zu viele Wege, zu viele Aspekte können von den Usern hier nicht komplett beantwortet werden ohne Gefahr zu laufen, eine Möglichkeit vergessen oder übersehen zu haben.

    Ist ein Vogel krank oder macht er den Anschein das er krank ist, dann bitte nicht in verschiedenen Foren um Rat fragen sondern sofort einen vk Ta konsultieren.
     
  11. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja es hätte ja sein können, dass andere ähnliches erlebt haben . Und es ist ja eine recht allgemeine frage, ob das ab so schlecht für die Leber ist, dass es Probleme geben könnte.. Ich soll es uns Trinkwasser geben das weis ich aber ich rede ja heute mit ihm Aber sich zusätzlich zu informieren ist doch nicht verkehrt
     
  12. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also es wurde nun Pseudomonas aeruginosa und Acinetobacter haemolyticus gefunden, was ich nicht verstehe, da ich die doch immer sauber halte :((( jetzt geb ich erstmal Baytril.. wurd auch ein Anitbiogram oder wie man das nennt gemacht und Baytril schein anzuschlagen
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das muss nicht zwingend mit Sauberkeit zusammenhängen. Pseudomonas sind z.B. selbst gegen einige Reinigungsmittel resistent. Und wenn ein Welli dann eh schon, z.B. durch starke Mauser, geschwächt ist, können die sich halt viel leichter vermehren.
     
  15. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja naja kriegt ja jetzt Antibiotika.. Der abgeknickte Schwanz macht mir halt nih
    Sorgen:( hab jetzt alles für ihn gemacht.. Hoff er wird wieder
     
Thema: Welli nun mit Fettleber -.-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich fettleber

    ,
  2. an welchen sMpthonen verstirbt der welli bei einer leberverfettung

    ,
  3. wie lange kan ein welli mit einer fettleber überleben

    ,
  4. medikament vogel fettleber,
  5. vergrösserte leber welli medikamente
Die Seite wird geladen...

Welli nun mit Fettleber -.- - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...